Cover-Bild Rakna
(1)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,99
inkl. MwSt
  • Verlag: epubli
  • Themenbereich: Belletristik - Fantasy
  • Genre: Fantasy & Science Fiction / Fantasy & Science Fiction
  • Seitenzahl: 564
  • Ersterscheinung: 21.07.2020
  • ISBN: 9783752978025
Josephine Becker

Rakna

Das Geheimnis der Trauerweide
Als Rakna und ihre Freunde sich den Anweisungen ihrer Eltern widersetzen und alleine in den Wald gehen, geschieht das Unglück. Rakna gelangt durch ein magisches Portal in eine sagenumwobene Welt voller fremdartiger Wesen. Dort lauert ihr ein grausiges Geschöpf auf und versetzt ihr das Mal des Bösen. Sie wird gerettet und kann zurück in ihre Welt gelangen. Doch von nun an muss sie ein riskantes Leben führen. Niemand darf erfahren, dass sie in der Elfenwelt war. Bis zu ihrem neunzehnten Lebensjahr kann sie ihr Geheimnis verbergen. Doch dann passiert das, was Rakna in ihren schlimmsten Albträumen nicht erwartet hätte...
Eine Geschichte von Freundschaft, Sehnsucht und der Suche nach der inneren Heimat.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.04.2021

Komplexes Worldbuilding!

0

Als Kind gelangt Rakna durch Zufall in eine andere Welt, wo sie prompt von einem Dämon angefallen wird, nur das Eingreifen einer Elfe verhindert, dass Rakna selber zu einem Dämon wird. Nur ein Mal an ihrer ...

Als Kind gelangt Rakna durch Zufall in eine andere Welt, wo sie prompt von einem Dämon angefallen wird, nur das Eingreifen einer Elfe verhindert, dass Rakna selber zu einem Dämon wird. Nur ein Mal an ihrer Schulter erinnert an den Vorfall, ein Geheimnis, das Rakna penibel hütet, niemand darf es jemals zu Gesicht bekommen, denn dann würden die Menschen sie vertreiben. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen fliegt Rakna irgendwann auf und so landet sie erneut in der Elfenwelt, diesmal wird sie von dem Erdvolk aufgenommen und ausgebildet. Als Menschenfrau hat sie es dort natürlich nicht leicht, sie wird von einigen Elfen herablassend behandelt. Glücklicherweise stehen ihr ihre Freunde zur Seite, die die Ausbildung an ihrer Seite bestreiten.
Doch es brechen unruhige Zeiten in der Elfenwelt an, die Ereignisse überschlagen sich und Rakna findet sich mitten im Geschehen wieder – ein Krieg steht bevor.
Auch die Liebe kommt in diesem Roman nicht zu kurz, da hält die Autorin einige überraschende Wendungen bereit…

Josephine Becker versteht sich darauf, selbst den kleinsten Nebenfiguren eine Persönlichkeit einzuhauchen, so gehört der Käfer Brus zu meinen liebsten Figuren. Für seine Größe ist er eine ziemliche Dramaqueen und spielt in der Handlung eine wichtige Rolle.
Die Autorin hat diesen Roman im Selfpublishing veröffentlicht, was ich sehr bewundernswert finde, denn da steckt immer eine Menge Arbeit hinter!
Der Schreibstil ist recht angenehm, das Buch liest sich sehr schnell. Das Worldbuilding und das Glossar hinten im Buch erinnern mich etwas an die Elfen-Reihe von Bernhard Hennen, nur ist „Rakna“ nicht so langatmig und brutal.
Am Ende gibt es einen fiesen Cliffhanger, der Lust auf Band 2 macht, welcher glücklicherweise bald erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere