Cover-Bild Hausbootküsse
(11)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,99
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesromane
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 292
  • Ersterscheinung: 05.04.2021
  • ISBN: 9783753427065
Karin Wimmer

Hausbootküsse

Ein Ostseeroman
Heimat ist, wo der Anker fällt.

Sylvie wagt einen Neuanfang, packt ihre Siebensachen zusammen und tritt eine Stelle in der Eventagentur ihrer Freundin an der Ostsee an. Wie gerne möchte sie ihr altes Leben mit all seinem Schmerz und den Problemen endlich hinter sich lassen. Vor allem als sie Georg in Sterenholm trifft, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch aus ihrem jahrelangen Winterschlaf erweckt. Aber es gibt noch Versprechen aus der Vergangenheit, die es einzulösen gilt. Und so sehr sie sich wünscht, dass Georg mehr als nur ein Freund wird - wie kann er in ihr Leben passen, in dem eine neue Liebe noch keinen Platz haben darf?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.06.2021

Hausbootküsse: Ein Ostsee-Roman / emotionsreicher Lovestory um einen Neuanfang

0

In " Hausbootküsse: Ein Ostsee-Roman (Sterenholm 3) " möchte Sylvie endlich mit ihrer Vergangenheit abschließen und zieht daher zum Neuanfang an die Ostsee, um dort in der Eventagentur ihrer Freundin Lexi ...

In " Hausbootküsse: Ein Ostsee-Roman (Sterenholm 3) " möchte Sylvie endlich mit ihrer Vergangenheit abschließen und zieht daher zum Neuanfang an die Ostsee, um dort in der Eventagentur ihrer Freundin Lexi anzufangen zu arbeiten.
Schnell fühlt sie sich in Sterenholm wohl und hat mit ihrem gelben Quitschentchen ein tolles und außergewöhnliches Heim gefunden.
Einzig die Gefühle die sie zu Georg entwickelt, lassen sie unglücklich werden. Denn bevor sie an eine glückliche Zukunft mit einem Partner denken kann, muss erst ihre Vergangenheit und die damit verbundenen Versprechen gelöst sein.
Bekommt Sylvie die Dinge geregelt, die es ihr verwehren, eine neue Liebe zu finden und diese auch zu leben? Und könnte Georg diese Liebe sein und es mit ihm eine gemeinsame Zukunft geben?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Sylvie und Georg mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, ob es für Sylvie und Georg ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2021

Romantischer Neuanfang an der malerischen Ostsee

0

Triggerwarnung:
Suizid

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Sylvie wagt einen Neuanfang, packt ihre Siebensachen zusammen und tritt eine Stelle in der Eventagentur ihrer Freundin an der Ostsee an. Wie ...

Triggerwarnung:
Suizid

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Sylvie wagt einen Neuanfang, packt ihre Siebensachen zusammen und tritt eine Stelle in der Eventagentur ihrer Freundin an der Ostsee an. Wie gerne möchte sie ihr altes Leben mit all seinem Schmerz und den Problemen endlich hinter sich lassen. Vor allem als sie Georg in Sterenholm trifft, der die Schmetterlinge in ihrem Bauch aus ihrem jahrelangen Winterschlaf erweckt. Aber es gibt noch Versprechen aus der Vergangenheit, die es einzulösen gilt. Und so sehr sie sich wünscht, dass Georg mehr als nur ein Freund wird - wie kann er in ihr Leben passen, in dem eine neue Liebe noch keinen Platz haben darf?


Meinung:
Das ist der 3. Teil der Reihe, mit dem ich auch gestartet habe. Da vor allem Sylvie im Mittelpunkt steht und die wichtigsten Informationen genannt werden, hatte ich keine Verständnisprobleme.
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Sylvie geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Sylvies beste Freundin Lexi und die restliche Clique.

Durch die beiden Zeitebenen Gegenwart und Vergangenheit wird gekonnt die Neugier geschürt und man erfährt Stück für Stück mehr über Sylvies Vergangenheit. Aber natürlich möchte man auch wissen, wie es in der Gegenwart mit Georg weitergeht. Man spürt die Anziehung zwischen den beiden und es gibt einige schöne und romantische Szenen. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz, auch dank der Nebencharaktere, die die Geschichte perfekt abrunden. Der bildhafte Schreibstil lässt die Ostsee förmlich vor den Augen entstehen und beim Lesen kann man die salzige Luft riechen.

Ein gefühlvoller, romantischer und humorvoller Wohlfühlroman, der an der Ostsee spielt und für eine unterhaltsame Lesezeit sorgt. Somit gibt es großartige 5 von 5 Sterne und eine Leseempfehlung, wenn man Liebesromane liebt, die am Meer spielen.

Fazit:
Ein gefühlvoller, romantischer und humorvoller Wohlfühlroman, der an der Ostsee spielt und für eine unterhaltsame Lesezeit sorgt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.05.2021

eine schöne Reise an die Ostsee - Wohlfühlroman

0

Sylvie ist bereit für einen Neuanfang. Sie nimmt den Job in der Eventagentur ihrer Freundin Lexi an der Ostsee an. Sie möchte unbedingt ihr altes Leben und ihren Sorgen und Gedanken hinter sich lassen. ...

Sylvie ist bereit für einen Neuanfang. Sie nimmt den Job in der Eventagentur ihrer Freundin Lexi an der Ostsee an. Sie möchte unbedingt ihr altes Leben und ihren Sorgen und Gedanken hinter sich lassen. In Sterenholm trifft sie dann wieder auf Georg und die unterdrückten Gefühle beginnen wieder zu erwachen. Doch sie kämpft dagegen an, auch wenn sie es sich sehr wünscht, dass Georg mehr als nur ein Freund wird. Es gibt aber noch dieses Versprechen aus der Vergangenheit, dass es einzulösen gilt. Was ist nur passiert und wird Sylvie richtig glücklich werden?

Die Kapitel werden abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit erzählt und wir tauchen in die Geschichte von Sylvie ein und erleben wie sie der Vergangenheit den Kampf angesagt hat. Sylvie geht in ihrem Job als Eventmanagerin in Sterenholm total auf und man merkt, dass sie angekommen ist. Ich finde Sylvie sehr sympathisch und es ist wirklich spannend herauszufinden, was ihr Geheimnis aus der Vergangenheit ist. Kapitel über Kapitel erfahren wir mehr und es ist wirklich sehr spannend, so dass ich gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen. Humor, Liebe, Herzschmerz, die Autorin hat alles gut verpackt und auch gezeigt, dass in schwierigen Zeiten die Freunde immer an der Seite sind, man ist nie allein! Ich habe mich sehr gefreut, bekannte Gesichter wiederzusehen und die Zeit an der Ostsee sehr genossen. Wie gerne wäre ich jetzt auf einem Hausboot, Füße hochlegen und den Blick auf das Meer gerichtet.

Hausbootküsse ist der 3. Teil der Sterenholm-Reihe. Man kann das Buch auch gut lesen, wenn man die vorherigen Bände nicht kennt, ich möchte euch aber Band 1 und 2 sehr ans Herz legen und empfehlen. Ich habe eine wunderschöne Lesezeit an der Ostsee verbracht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.04.2021

Hausbootküsse

0

Wie habe ich mich auf den dritten Teil der Ostseeromane gefreut. Die ersten beiden Teile bauen definitiv aufeinander auf und sie müssen unmittelbar hintereinander gelesen werden.
Mit Hausbootküsse entführt ...

Wie habe ich mich auf den dritten Teil der Ostseeromane gefreut. Die ersten beiden Teile bauen definitiv aufeinander auf und sie müssen unmittelbar hintereinander gelesen werden.
Mit Hausbootküsse entführt uns die Autorin wieder nach Sterenholm und ich habe mich schon auf bekannte Gesichter gefreut und wurde absolut nicht enttäuscht.

Karin Wimmer ihr Schreibstil gefällt mir unsagbar gut. Ich habe mich sofort wohl gefühlt im Geschehen und habe mit regem Interesse die Entwicklung von Sylvie verfolgt.
Außerdem wurde mein Wunsch einmal Urlaub in einem Hausboot zu machen noch mal bekräftigt.  Es muss etwas wundervolles sein.

Das Cover passt einfach perfekt zum Inhalt, zum Cover und zur Ostseethematik. Sehr gut umgesetzt und das Hausboot super in Szene gesetzt.

In diesem Buch bekommen wir nicht nur Sylvies Geschichte im heute erzählt, nein, wir erhalten auch Einblick in ihre Vergangenheit. Diese ist unsagbar wichtig, um die Gegebenheiten und Probleme zu verstehen. Sylvie führt kein einfaches Leben und sie umgibt ein einziges Lügenkonstrukt. Sofort fragte ich mich, wie lang sie dies aufrecht erhalten kann und wird. Irgendwann kommt nämlich meist der Moment,  der alles verändert...
Mit dem Einblick in die Vergangenheit, holte mich dann schon oft eine Gänsehaut ein und ich konnte Sylvies Verhalten und Herangehensweise immer mehr nachvollziehen. 
Kann sie in  Sterenholm einen Neuanfang in vollem Umfang vollziehen und endlich Ruhe finden? Vllt sogar wieder bereit sein für die Liebe und das Leben? Kann sie sich öffnen und sich ihren Freunden anvertrauen?

Eine Thematik, die mir wahnsinnig gut gefallen hat und die mich absolut fesseln konnte. 
Ich kann die Ostseeromane von Karin Wimmer wärmstens empfehlen.
Die Lesezeit ist dahin geflogen und ich konnte den Alltag hinter mir lassen.

Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 23.04.2021

Egal was das Leben so bringt...

0

Hausbootküsse von Karin Wimmer
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein faszinierender, romantischer und geheimnisvoller Roman. Denn unsere Protagonistin Sylvie trägt ein gut behütetes Geheimnis mit sich herum...
Der ...

Hausbootküsse von Karin Wimmer
Mein Fazit:
Den Leser erwartet ein faszinierender, romantischer und geheimnisvoller Roman. Denn unsere Protagonistin Sylvie trägt ein gut behütetes Geheimnis mit sich herum...
Der Schreibstil ist leicht, locker und flüssig. Bereits das ansprechende Cover macht Lust auf den Roman. Es ist der 3. Band einer Romanserie. Für mich ist es der 1. Roman.
Als Leser lerne ich die 26 jährige Sylvie kennen. Sie erzählt uns ihre ganz besondere Geschichte und wir begeben uns mit ihr auf eine wechselnde Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit.
Kommt mit und erfahrt das Geheimnis und die Lösung von Sylvie selbst.
Sylvie arbeitet in der Eventabteilung einer Zeitarbeitsfirma und genießt gerade ihren Urlaub an der Ostsee. Ihre beste Freundin ist an der Ostsee und hilft dort bei ihrer Schwester aus. Sie lernt im Urlaub Georg kennen und dieser möchte Sylvie gerne näher kennen lernen. Sylvie reagiert mit Flucht. Ein Jahr später kehrt sie zurück und gemeinsam mit ihrer Freundin Lexi eröffnet sie in Sterenholm die Eventagentur „Strandkorb“. Natürlich trifft sie auch wieder auf Georg. Dieser ist aber sehr distanziert. Auf der Suche nach einer Wohnung vermietet Georg ihr ein Hausboot. Er ist ihr Nachbar und sein Boot liegt daneben. Zwischen beiden bahnt sich wieder etwas an. Kann Sylvie über ihr Geheimnis reden? Ihre Freunde erfahren nun das behütete Geheimnis und können es kaum glauben...
Das Buch mit seinem spannendem Blickwinkel in die Vergangenheit ist sehr bewegend geschrieben und hat mich sehr berührt. Ich danke dem Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar, welches mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere