Cover-Bild Erst wenn du tot bist

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Berlin Verlag Taschenbuch
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Seitenzahl: 304
  • Ersterscheinung: 02.05.2016
  • ISBN: 9783833310287
Katharina Höftmann

Erst wenn du tot bist

Kriminalroman
Fanny Wolff, 34 Jahre, ehemalige Kriegsreporterin, leidet unter Panikattacken. Also krempelt sie ihr Leben kurzerhand um, zieht zurück nach Stralsund und heuert bei den Ostsee-Nachrichten an. Kaum dort angekommen, spült der Sund ihr eine Leiche vor die Füße. Melanie Schmidt, junge Mutter zweier Kinder, schwierige Verhältnisse, wurde wohl ermordet. Der ermittelnde Kriminalkommissar ist ausgerechnet Lars Wolff, Fannys Zwillingsbruder. Er zeigt sich alles andere als begeistert über ihre Einmischung, doch Fanny lässt Melanies Geschichte, ihr Leben zwischen Jugendamt und Hartz IV, zwischen Partywochenenden und tiefster Depression nicht los. Ob mit oder ohne Lars: sie ist fest entschlossen, den Mörder zu finden.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Kriegsreporterin mit Angststörung gerät in ihrer Heimatstadt direkt in einen Mordfall - spannender Ostsee-Krimi

0

Fanny Wolff, über viele Jahre als Kriegsreporterin in aller Welt unterwegs, zieht sich in ihre Heimatstadt Stralsund zurück, als sie als Folge ihrer Arbeit eine Angststörung erleidet. Gaubt sie zunächst ...

Fanny Wolff, über viele Jahre als Kriegsreporterin in aller Welt unterwegs, zieht sich in ihre Heimatstadt Stralsund zurück, als sie als Folge ihrer Arbeit eine Angststörung erleidet. Gaubt sie zunächst noch an einen geruhsamen Job bei den Ostsee-Nachrichten, steckt sie schnell bis über beide Ohren in einem Mordfall, als sie beim morgentlichen Joggen die Leiche einer jungen Frau findet. Das es sich beim ermittelnden Kommissar um ihren Zwillingsbruder Lars handelt, macht die ganze Sache auch nicht einfacher ...

Der Autorin gelingt mit diesem Auftakt einer neuen Krimireihe ein gelungener Einstieg.
Ein flotter Schreibstil, symphatische und glaubwürdige Charaktere und eine interessante, gut konstruierte Geschichte ergeben einen insgesamt gelungenen Krimi, der Lust auf eine Fortsetzung macht.

Am Ende ist das Ganze vielleicht ein wenig zu dick aufgetragen, dies trübt des guten Gesamteindruck und den Lesespaß aber nur wenig.