Cover-Bild Die Säulen der Erde
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe Audio
  • Themenbereich: Belletristik - Krimi: Historisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Historische Romane
  • Ersterscheinung: 01.07.1999
  • ISBN: 9783785710388
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
Ken Follett

Die Säulen der Erde

Das WDR Hörspiel.
Ein Hörvergnügen der unvergeßlichen Art

Die Säulen der Erde - Das Hörspiel

England, 1123 - 1173. Eine Zeit blutiger Auseinandersetzungen zwischen Krone und Adel, Klerus und Volk. Der junge Prior Philip träumt von einem Zeichen des Friedens, einer gotischen Kathedrale. Doch bis dieser kühne Traum Wirklichkeit geworden ist und in Kingsbridge das großartige Gotteshaus endlich emporragt, müssen der Klosterherr, sein Baumeister Tom und die Grafentochter Aliena sich in einem Kampf auf Leben und Tod gegen ihre Widersacher behaupten.

Für die Produktion des Westdeutschen Rundfunks (1999) hat Regisseur Leonhard Koppelmann über 50 herausragende Sprecherinnen und Sprecher verpflichtet, darunter Gisela Trowe, Ernst Jacobi, Christian Redl, Sophie von Kessel, Dietmar Mues, Udo Schenk, Nina Hoger sowie Elisabeth Volkmann und Günther Lamprecht.

Abgerundet wird diese monumentale, hollywood-ebenbürtige Produktion mit der Musik von Ernst Albrecht, eingespielt von den symphonischen Orchestern des WDR und unterstützt durch zahlreiche Chöre und Interpreten.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.03.2021

Nicht wirklich historisch

0

Nun ja, Ken Follett hat viele Fans und für mich stellt sich die Frage, woran das liegt. Dieses Hörspiel vertrieb mir die Zeit im Auto, jedoch ist es niemals ein historischer Roman. Herr Follett schuf ein ...

Nun ja, Ken Follett hat viele Fans und für mich stellt sich die Frage, woran das liegt. Dieses Hörspiel vertrieb mir die Zeit im Auto, jedoch ist es niemals ein historischer Roman. Herr Follett schuf ein Phantasiegebäude, welches es so niemals gab. Die Sprecher des Hörspiels verstehen ihr Handwerk und nur diese Tatsache brachten mich dazu, die Geschichte bis zum bitteren Ende anzuhören. Herr Follett fällt mir immer wieder durch seine präzise geschilderten Sexzenen auf. Das mag zwar für den Verkauf seiner Werke hilfreich sein, aus dem Alter bin ich aber raus.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere