Cover-Bild How to be happy 4: Winterrose

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Amrun Verlag
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 10.11.2018
  • ISBN: 9783958693692
Kim Leopold

How to be happy 4: Winterrose

Vor zwei Jahren verbrachten Rose und Jérôme zwei Nächte miteinander, eine Zeit, die keiner von beiden je vergessen hat. Doch so sehr Jérôme ihr Herz auch schneller schlagen lässt - für Rose ist er einer von vielen Fehlern. Immerhin hat Jérôme das Leben eines Menschen beendet. Als er seine Strafe abgesessen hat und ein neues Leben beginnen will, treffen die beiden wieder aufeinander. Mit ihrem Wiedersehen kehrt auch das Herzklopfen zurück, dennoch steht zu viel zwischen ihnen. Als ein Blizzard sie von der Außenwelt abschneidet, werden sie gezwungen, sich ihren Gefühlen zu stellen.

Weitere Formate

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.11.2018

Das Finale der How to be Happy Reihe

0 0

Kim Leopolds Schreibstil mag ich super gerne, und so hab ich mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass der vierte Teil - sprich das Finale - der How to Be Happy Reihe veröffentlicht wird. Allein das ...

Kim Leopolds Schreibstil mag ich super gerne, und so hab ich mich sehr gefreut, als ich gehört habe, dass der vierte Teil - sprich das Finale - der How to Be Happy Reihe veröffentlicht wird. Allein das Cover ist mal wieder unschlagbar und passt toll zum Rest der Reihe.
Rose fährt mit ihren Freunden über Weihnachten in die verschneiten Berge. Als sie ankommt, trifft sie prompt auf Jerome, mit dem sie mehr schlechte als gute Erinnerungen verbindet. Als die Freunde nach einem Blizzart in der Stadt unterkommen, und Rose mit Jerome alleine in der Hütte zurück bleibt, muss sie sich ihren Gefühlen und auch ihrer Vergangenheit stellen.
Manchmal freue ich mich so richtig auf ein entspannendes Buch, wie sie Kim Leopold schreibt. Ihr Schreibstil und ihre Ideen finden bei mir sehr guten Anklang, auch wenn Liebesgeschichten nun nicht wirklich mein bevorzugtes Genre sind. Auch hier war ich vom Schreibstil sehr gefesselt.
Dennoch ist Winterrose - für mich jedenfalls - der schwächste Teil aus dieser Reihe. Gefühlt waren mir hier zuviele intime Momente geschaffen worden, die ich manchmal wohl doch nicht so genau oder so oft erwähnt wissen wollte. Viel mehr hätte mich die Geschichte um Rose und Jerome als solches interessiert, und stellenweise fehlte mir die Tiefe, die ich in den vorherigen Büchern so geschätzt habe. Leider hat mich auch etwas der Epilog anfangs etwas verwirrt zurück gelassen, da ich mit einem anderen Ende gerechnet habe. Jedoch habe ich dieses Ende nun für mich als ein Stückweit als positiv gewertet, denn Kim Leopold hat noch ein klitzekleines Türchen für eine weitere Geschichte offen gelassen.
Vielen lieben Dank an Kim Leopold für diese wunderbare Reihe. Eine Geschichte wie ein Puzzle: Jeder Teil kann für sich gelesen werden, doch zusammen gesetzt ergibt es noch ein viel schöneres Gesamtbild.


Veröffentlicht am 10.11.2018

How to be happy 4 - Winterrose / eine wunderschöne Lovestory voller Emotionen

0 0

In " How to be happy 4 - Winterrose " begegnet Rose nach zwei Jahren Jerome wieder. Damals hatten sie ein paar tolle Tage miteinander verbracht und hätte das Schicksal nicht eingegriffen, wer weiß, dann ...

In " How to be happy 4 - Winterrose " begegnet Rose nach zwei Jahren Jerome wieder. Damals hatten sie ein paar tolle Tage miteinander verbracht und hätte das Schicksal nicht eingegriffen, wer weiß, dann wäre vielleicht mehr daraus geworden.
Heute scheint das ausgeschlossen, auch wenn Rose sofort wieder die gleichen Gefühlen überfällt wie damals. Doch ist in der Zwischenzeit zu viel passiert, über das Rose hinwegsehen kann.
Oder gibt es doch noch eine Chance für beide? Dank eines Schneesturm sind beide von der Außenwelt abgeschottet und können bzw müssen sich damit arrangieren.
Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen, so musste ich sie in einem Rutsch durchlesen und konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei geht es spannungsgeladen und abwechslungsreich zu. Man darf mit Rose und Jerome mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen. Haltet Taschentücher bereit.
Ob und wie die beiden mit der Vergangenheit abschliessen, müsst ihr selbst lesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.