Cover-Bild Midnight Angel - Dunkle Bedrohung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Krimis & Thriller / Sonstige Spannungsromane
  • Ersterscheinung: 11.10.2012
  • ISBN: 9783802590528
Lisa Marie Rice

Midnight Angel - Dunkle Bedrohung

Angela Koonen (Übersetzer)

Von den Romantic-Times-Leserinnen zu einem der romantischsten Liebesromane aller Zeiten gewählt In einer einzigen Nacht geht das Leben der talentierten Musikerin Allegra Ennis in die Brüche: Durch einen Angriff verliert sie ihr Augenlicht, ihren Vater und ihre Karriere. Jetzt ist sie völlig auf sich allein gestellt, gefangen in einer Welt aus Dunkelheit und Alpträumen. Da trifft sie den Ex-Navy-SEAL Douglas Kowalski, der Himmel und Hölle in Bewegung setzt, als Allegras Leben erneut in Gefahr gerät ...Band 3 der romantisch-spannenden Midnight-Serie von Lisa Marie Rice.

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.11.2017

leidenschaftlich und packend

0

Das Buch:
Der talentierten Sängerin Allegra Ennis liegt die Welt zu Füßen. Mit ihrer Stimme zieht sie das Publikum in ihren Bann und berührt die Herzen Tausender. Doch weil sie ihr Talent nicht verkaufen ...

Das Buch:
Der talentierten Sängerin Allegra Ennis liegt die Welt zu Füßen. Mit ihrer Stimme zieht sie das Publikum in ihren Bann und berührt die Herzen Tausender. Doch weil sie ihr Talent nicht verkaufen will, verliert in einer einzigen Nacht alles: Ihr Vater wird brutal ermordet, und Allegra entkommt nur knapp demselben Schicksal. Blind und ohne jegliche Erinnerung an das schreckliche Blutbad erwacht sie in einem Krankenhaus. Völlig auf sich allein gestellt und gefangen in einer Welt der Dunkelheit, sind bedrohliche Albträume und Todesangst ihre ständigen Begleiter. Da begegnet sie dem Ex-Navy-SEAL Douglas Kowalski, dessen Gesicht bei einem seiner gefährlichen Einsätze durch Narben entstellt wurde. Für Allegra ist sein erschreckender Anblick nicht von Bedeutung - sieht sie doch einzig mit dem Herzen! Nach langer, qualvoller Zeit fühlt sie sich in Kowalskis starken Armen endlich wieder sicher und geborgen. Durch ihn schöpft sie neue Hoffnung auf einer Leben voller Leidenschaft und hingebungsvoller Liebe. Doch immer häufiger plagen Allegra schreckliche Bilder von dem Überfall. Sie und Douglas müssen erkennen, dass die Gefahr noch immer im Verborgenen lauert. Allegras gewalttätiger Angreifer wartet nur auf eine Gelegenheit, das Leben der schönen Musikerin endgültig auszulöschen.

Meine Meinung:
Allegra fühlt sich an der Seite von Douglas endlich wieder als vollwertige Frau. Durch ihre Blindheit hat sie sich komplett zurückgezogen. Der Tod ihres Vaters und die Tatsache, dass sie sich nicht an den Überfall erinnern kann, macht ihr dennoch zu schaffen. Es vergeht keine Nacht in der sie von Albträumen heimgesucht wird.
Douglas vermutet Flashbacks und als sie dann auch noch die Stimme des Täters hört, bricht sie komplett zusammen. Im Laufe der Geschichte, nimmt die Dramatik immer mehr zu. Wie kann man einen Mörder hören, der eigentlich in einer Psychiatrie sitzen soll.

Charaktere:
Allegra und Douglas können unterschiedlicher nicht sein. Was sie miteinander verbindet ist die Musik. Allegra ist sensibel und ängstlich. Sie möchte ihre Blindheit nicht akzeptieren und hofft durch eine neue Methode ihr Augenlicht, wieder zu erlangen.
Durch Douglas fühlt sie sich endlich wieder vollständig. Douglas ist kein schöner Mann. Er hat tiefe hässliche Narben und jede Person distanziert sich sofort vor ihm. Doch Allegra tut es nicht. Sie sieht in ihm einen starken Mann und fühlt sich geborgen.

Zitat:

"Oh Douglas! Ich wusste es. Ich wusste, dass du ein schöner Mann bist."

Schreibstil:
Lisa Marie Rice hat wie immer einen packenden Schreibstil. Ich mag ihre Geschichten. Ihre Charaktere haben immer einen gewissen Touch und auch diesmal hat sie bei mir genau ins Schwarze getroffen. Sie schreibt authentisch und packend.

Mein Fazit:
Lisa Marie Rice hat mich begeistert. Auch wenn es schon der 3. Band der Buchreihe ist, werde ich die vorherigen Bücher definitiv auch lesen. Es war wieder eine Geschichte, die mich sehr berührt hat.

"Die Schöne und Biest"
So steht es auf dem Buchrücken. Ich würde es nicht direkt so ausdrücken. Was genau macht den ein Biest aus?

Meine Bewertung: 5/5

Veröffentlicht am 29.04.2017

Wie die Schöne und das Biest

0

Allegra ist Sängerin und Harffenspieler irischer Abstammung und hatte eine furchtbare Zeit. Bei einem Angriff ihres Managers verlor sie ihren Vater und ihr Augenlicht. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen ...

Allegra ist Sängerin und Harffenspieler irischer Abstammung und hatte eine furchtbare Zeit. Bei einem Angriff ihres Managers verlor sie ihren Vater und ihr Augenlicht. Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen und singt bei einer Ausstellung ihrer Freundin Suzanne. Hier lernt sie den ehemaligen SEAL Douglas kennen und wird bei einem Überfall auf die Ausstellung beschützt.
Douglas fühlt sich bei der Ausstellung nicht wohl, hat er sich doch nur von seinem Freund John überreden lassen überhaupt dahin zu gehen. Er ist kein hübscher Kerl, sondern hat das Aussehen eines Killers. Daher macht er anderen menschen Angst und geht ihnen lieber aus dem Weg.
Als er auf Allegra trifft, ist er von ihrem Gesang und ihrem Harfenspiel sofort angetan. und da sie ihn nicht sehen kann, verhält sie sich ihm gegenüber normal. Bei dem Überfall auf die ausstellung beschütz ter sie und bringt sie danach nac hhause...
Auch wenn beide sich für wenig liebenswürdig halten, entwickeln sie schnell Gefühle füreinander. Und Douglas will sie vor allen beschützen, auch wenn er da teilweise etwas übertreibt.
Allegra kann sich an den Angriff ihres Managers nicht mehr erinnern, aber in ihren Träumen erlebt sie ihn immer wieder. Jetzt aber hört sie seine Stimme auch tagsüber auf der Straße. Wird sie verrückt oder steckt mehr dahinter???

Der Großteil des Buches besteht aus Erotik. Wie auch in den ersten beiden Büchern der Reihe wird diese sehr direkt beschrieben, was aber irgendwie zu dem Buch, der Reihe und besonders zu den Männern...
Wer hier also empfindlioch ist, sollte die Finger von dem Buch lassen... werge rne Erotik mit ein bißchen geschichte liest ist hier genau richtig...