Cover-Bild Silence & Chaos
(17)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 09.03.2020
  • ISBN: 9783764170974
Mara Lang

Silence & Chaos

Schicksal der Helden
Actiongeladen und atemberaubend spinnt Mara Lang eine faszinierende Superhelden-Welt!

Die Welt ist in Gefahr: Der grausame Rächer bedroht die Menschheit und nur einer hat die Fähigkeit, ihn aufzuhalten - Corvin West. Doch er ist gefährlich. Tödlich. Unkontrollierbar. Deshalb wurde er verbannt und weggesperrt. Aber jetzt - sechs Jahre später - brauchen sie ihn, um den Rächer zur Strecke zu bringen.
Ausgerechnet die 18-jährige Jill ist auserwählt, Corvin dazu zu überreden. Denn als Neutralisatorin ist sie die Einzige, die Corvin bändigen kann. Sie kann Superkräfte dämpfen, sogar ausschalten. Und nun sollen Jill und Corvin gemeinsam Jagd auf den Rächer machen.
Es gibt bloß ein Problem: Corvin hat Jills Vater umgebracht. Wie kann sie nur gemeinsam mit ihrem Erzfeind die Welt retten?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.07.2020

Ein toller Superheldenroman

0

Wie man unschwer erkennt, handelt es sich in diesem hübsch gestaltetem Buch um einen Superheldenroman. Im Fokus stehen die sogenannten Rookie-Heroes. Sie entstanden aus einem Cocktail menschlicher DNA, ...

Wie man unschwer erkennt, handelt es sich in diesem hübsch gestaltetem Buch um einen Superheldenroman. Im Fokus stehen die sogenannten Rookie-Heroes. Sie entstanden aus einem Cocktail menschlicher DNA, sowie den Genen der Warriors - das waren außerirdische, übermenschliche Wesen, die für den Frieden auf der Welt kämpften, bis sie sich innerhalb des Dooms, gegenseitig auslöschten.
Die 7 Rookieheroes sehen sich nun der Herausforderung gegenüber, in die Fußstapfen der Warriors zu treten, dabei werden sie selbst mit starken Zweifeln konfrontiert. Als eine neue Bedrohung die Menschheit heimsucht müssen die Rookie Heroes rund um Jill alias Silence und Corvin alias Chaos sich entscheiden, ob sie den Mut haben Helden zu sein.
Insgesamt dreht sich alles um die Frage: "Was macht einen Helden aus?". Jeder der Protagonisten wird mit dieser Fragestellung konfrontiert und so beschreibt das Buch auch die Entwicklung der einzelnen Charaktere. Das ist für mich auch eine Stärke des Buches gewesen, denn es glänzt durch ausgefeilte und authentische Charaktere, die mehr als einmal unperfekt und unvollkommen auftreten. So sind mir alle Charaktere ans Herz gewachsen und zudem bringt das Buch auch eine ordentliche Portion Spannung mit, sodass ich am Ende das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe 😊 Klare Leseempfehlung von mir und das wird sicher nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein, denn ihr Schreibstil hat mich total verzaubert und fesseln können 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2020

Dieses Buch hat mir wieder gezeigt, warum ich Superheldengeschichten so liebe

0


Klappentext
„Die Welt ist in Gefahr: Der grausame Rächer bedroht die Menschheit und nur einer hat die Fähigkeit, ihn aufzuhalten – Corvin West. Doch er ist gefährlich. Tödlich. Unkontrollierbar. Deshalb ...


Klappentext
„Die Welt ist in Gefahr: Der grausame Rächer bedroht die Menschheit und nur einer hat die Fähigkeit, ihn aufzuhalten – Corvin West. Doch er ist gefährlich. Tödlich. Unkontrollierbar. Deshalb wurde er verbannt und weggesperrt. Aber jetzt – sechs Jahre später – brauchen sie ihn, um den Rächer zur Strecke zu bringen.
Ausgerechnet die 18-jährige Jill ist auserwählt, Corvin dazu zu überreden. Denn als Neutralisatorin ist sie die Einzige, die Corvin bändigen kann. Sie kann Superkräfte dämpfen, sogar ausschalten. Und nun sollen Jill und Corvin gemeinsam Jagd auf den Rächer machen.
Es gibt bloß ein Problem: Corvin hat Jills Vater umgebracht. Wie kann sie nur gemeinsam mit ihrem Erzfeind die Welt retten?“

Gestaltung
Da Rot meine Lieblingsfarbe ist und ich finde, dass Gelb ganz toll dazu passt, punktet die Farbgebung des Covers sofort bei mir. Auch mag ich das dargestellte Motiv, denn die zu den Seiten weggehende Skyline einer Hochhausstadt passt sich super an die farbigen Streifen an. Diese wiederum fügen sich sehr schön an die Schattenumrisse der beiden Superhelden an, die man sieht. Ich finde es auch klasse, wie diese gestaltet sind, denn man erkennt einen Mann und eine Frau und deren Outfits, mehr aber nicht. Auch mag ich die roten Flecken am mittleren Rand, da diese auf Blut hindeuten könnten und auf jeden Fall für ein besonderes Augenmerk sorgen.

Meine Meinung
Von Mara Lang habe ich bisher ihre „Almost a Fairytale“- Reihe und „Girl in Black“ gelesen, welche mir gut gefallen hatten. Als ich dann hörte, dass das neue Buch der Autorin um Superhelden geht, war es um mich geschehen, denn ich liebe Superhelden! In „Silence & Chaos – Schicksal der Helden“ geht es um Jill, die Superkräfte neutralisieren kann. Da die Welt von einem grausamen Rächer bedroht wird, wird die Hilfe des unberechenbaren Corvin West benötigt und so soll Jill gemeinsam mit ihm den Rächer jagen. Das Problem dabei ist, dass Corvin Jills Vater umgebracht hat und sie ihn hasst…

Mir ist es egal, ob Superheldengeschichten nichts Neues sind. Ich liebe sie einfach und finde es immer so spannend, welche Fähigkeiten die verschiedenen Helden haben. In „Silence & Chaos“ war ich so gespannt, welche Charaktere und Superkräfte mir begegnen würden, sodass ich gerade zu Beginn vor knisternder Erwartung die Seiten las. Mir gefiel schon die Grundidee des Buches richtig gut, denn in dem Buch gibt es sogenannte Rookie Heros. Von der Menschheit erschaffene Superhelden, die alles andere als leicht kontrollierbar sind. Dabei hat die Autorin eine richtige Geschichte um die Rookies gewoben, was es für mich realer machte.

Auch das Setting gefiel mir sehr gut, denn es wirkte futuristisch und bezog sich auf unsere Welt, war aber gleichzeitig auch anders. Das hat es für mich total faszinierend gemacht in „Silence & Chaos“ abzutauchen. Eingeflochten hierein werden die Geschehnisse um die sieben Rookies und die aktuelle Handlung um den Bösewicht, der anscheinend auch Superkräfte besitzt und nur Vernichtung mit sich bringt.

So fand ich die Handlung auch sehr spannend, denn ich lernte die Rookies kennen und entdeckte die Gruppendynamik unter ihnen. Gleichzeitig begab ich mich aber auch auf die Jagd nach dem Schurken, wie es für Superhelden typisch ist. Hier gab es immer mal wieder ruhigere Momente zum Verschnaufen, aber auch Gefährliche, in denen es richtig aufregend wurde. Diese Mischung fand ich klasse, denn so gab es die Möglichkeit, die Charaktere kennen zu lernen und gleichzeitig auch die von mir geliebte Spannung unter einen Hut zu bringen. Ich fand es auch gut, dass eine Prise Gefühl und Humor eingestreut wurden, denn dies sorgte für das gewisse Prickeln beim Lesen.

Fazit
Da ich Superheldengeschichten liebe, habe ich mich riesig auf Mara Langs „Silence & Chaos“ gefreut und ich bin nicht enttäuscht worden! In dem Buch gibt es eine interessante Gruppendynamik, ein faszinierendes Setting, eine spannende Vergangenheit der Figuren und eine noch spannendere Handlung. Diese zeichnet sich dabei durch eine schöne Balance von ruhigen und gefährlichen, aufregenden Momenten aus, in die auch etwas Humor und Gefühl eingebunden wurden. Ich habe es geliebt mich gemeinsam mit den Helden auf Schurkenjagd zu begeben!
5 von 5 Sternen!

Reihen-Infos
Einzelband (?)

Veröffentlicht am 06.05.2020

Achtung: Suchtgefahr

0

Das Buch hat mich umgehauen! Ich wusste, dass es gut werden wird (immerhin ist es von Mara Lang), aber das es SO wird? Wow! Ich liebe es!

Inhalt:
Die Welt ist in Gefahr: Der grausame Rächer bedroht die ...

Das Buch hat mich umgehauen! Ich wusste, dass es gut werden wird (immerhin ist es von Mara Lang), aber das es SO wird? Wow! Ich liebe es!

Inhalt:
Die Welt ist in Gefahr: Der grausame Rächer bedroht die Menschheit und nur einer hat die Fähigkeit, ihn aufzuhalten – Corvin West. Doch er ist gefährlich. Tödlich. Unkontrollierbar. Deshalb wurde er verbannt und weggesperrt. Aber jetzt – sechs Jahre später – brauchen sie ihn, um den Rächer zur Strecke zu bringen.
Ausgerechnet die 18-jährige Jill ist auserwählt, Corvin dazu zu überreden. Denn als Neutralisatorin ist sie die Einzige, die Corvin bändigen kann. Sie kann Superkräfte dämpfen, sogar ausschalten. Und nun sollen Jill und Corvin gemeinsam Jagd auf den Rächer machen.
Es gibt bloß ein Problem: Corvin hat Jills Vater umgebracht. Wie kann sie nur gemeinsam mit ihrem Erzfeind die Welt retten? (© Ueberreuter)

Meine Meinung:
Drei Dinge, die mir sofort klar machten, dass ich das Buch lesen möchte:
Mara Lang hat es geschrieben.
Es geht über künstlich geschaffene Superhelden.
Der Klappentext klang viel zu genial um nicht gespannt auf den Inhalt zu sein.
Und? Ich bin begeistert! Das Buch war so viel mehr als erwartet, vor allem, weil es anders kam, als gedacht!

Die Handlung und die Charaktere
» Wir wurden auf dem Reißbrett entworfen, um die Menschheit zu beschützen. Leider hat man ein wichtiges Detail vergessen: Wir sind nicht die Summe unserer Gene. Wir sind Fleisch und Blut, und vor allem Herz. «
[Zitat; „Silence & Chaos – Schicksal der Helden“ von Mara Lang; Seite 41 Print]

Jill ist mutig, klug, feinfühlig, stark und versucht alles um die Rookies nach der Trennung irgendwie zusammenzuhalten. Aber das klappt mehr schlecht als recht, immerhin hat jeder von ihnen mittlerweile eine eigene Familie und somit eigenes Leben.
Als Jill ihren ehemals besten Freund Corvin aus dem Gefängnis holen soll, um einen weitaus gefährlicheren Schurken in Schach zu halten, beginnt wohl das Gefühlschaos in ihr. Corvin und sie verbindet schon immer tiefe Freundschaft. Klar, sie und die anderen Rookie-Heros sind allesamt gemeinsam „kreiert“ worden und teilen das gleiche Schicksal, aber das zwischen ihnen war schon immer anders. Ging tiefer. Und dann kam der Bruch.
Corvin töte Jills Vater, auch wenn er das Gegenteil behauptet.

Corvin saß 6 Jahre im Gefängnis. In Einzelhaft, immerhin ist er mit seiner Superkraft „Dark Chaos“ zu gefährlich für alles andere.

» „Sie sind lebensmüde, Miss. Er ist ein schlafender Drache. Ein falsches Wort von Ihnen, und er spuckt Feuer. Er wird Sie umbringen. Wir können Ihnen nicht zu Hilfe kommen, ohne selbst Gefahr zu laufen, getötet zu werden.“ «
[Zitat; „Silence & Chaos – Schicksal der Helden“ von Mara Lang; Seite 18 Print]

Doch auch wenn das erste Zusammentreffen von Corvin und Jill gelinde gesagt holprig war, entwickelt sich doch schnell etwas zwischen den beiden. Auch wenn das Vertrauen der beiden angeknackst ist, die Gefühle von damals scheinen immer noch da zu sein.
Corvin ist irgendwie das genaue Gegenteil von Jill und dann wieder nicht. Er ist Chaos, wo Jill Ruhe darstellt. Aber auch in Jill brennt eine Energie, die sich nicht immer unterdrücken lässt. Doch eines haben sie gemeinsam:
Sie wollen helfen und für ihre Freunde da sein!

Ich liebe nicht nur Jill und Corvin, sondern ALLE Rookie-Heros. Quinn, Fawn, Ella, Robyn und Morton. Zu Siebt sind sie das Rookie-Hero Team und wohl die einzigen Menschen, die wissen, wie es ist auf einem Reißbrett entstanden worden zu sein. Außerdem ist jeder von ihnen eine Besonderheit. Authentisch, lebendig und real.

» Ein Zittern durchläuft mich. Wir sind nicht die Kinder, die wir einmal waren. Wir sind auch keine Helden. Wir sind Zerissene, wir können nicht einmal uns selbst beschützen. «
[Zitat; „Silence & Chaos – Schicksal der Helden“ von Mara Lang; Seite 69 Print]

Als die Sieben vor Sechs Jahren getrennt wurden, hat sich vieles für sie verändert. Jill konnte den Trainingsmodus nie ablegen und ging daher zu Division um wenigstens als FBI Agentin den Menschen zu helfen. Sie alle gingen ihre eigenen Wege. Und auch wenn sie sich teilweise verloren fühlen, im Laufe der Handlung finden sie den Weg. Plötzlich sind sie mehr. Plötzlich sind sie wieder ein Team, eine Familie.
Die Emotionen, die Mara Lang neben all der Spannung bezogen auf den Schurken, in jede Zeile verwoben hat, ging mir nahe. Hoffnung, Verzweiflung, Wut, Trauer, Liebe, Freundschaft. Alles kommt darin vor.
Ich habe nicht nur das Buch gelesen, nein, ich habe es gefühlt!

Die Schreibweise
Das Buch ist ausschließlich aus der Ich-Perspektive von Jill geschrieben. Und Jill tat mir oft leid! Sie wollte immer nur das richtige machen, doch scheint damit auch viel falsch gemacht zu haben. Jill fühlt sich lange selbst sehr verloren und erst durch den neuen Fall und Corvins Nähe scheinen die richtigen Puzzleteile ihren Weg zu finden.
Die Schreibweise ist fesselnd, mitreißend und voller Gefühle. Ich habe gehofft, gebangt, gezittert und mitgelitten. Ein Buch zum Abtauchen und Abenteuer erleben!

Fazit:
Alles in allem hat mich das Buch einfach umgehauen. Es ist anders, als zunächst vermutet, aber daher um einiges besser, als erwartet. Ich liebe die Botschaft, ich liebe die Freundschaft zwischen den Rookies und jeden Schritt, den sie zur letzten Seite machen mussten. Sie sind über sich selbst herausgewachsen und haben sich somit ganz neu kennengelernt! Von mir bekommt „Silence & Chaos“ ganz klar 5 von 5 Federn! Tolles Buch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.05.2020

Ein fesselnder Roman der nach mehr schreit !!

0

Lange habe ich auf dieses Buch seit der letzten Buchmesse hin gefiebert und habe es nun verschlungen. Die Autorin hat mich durch ihr Superhelden- Thema direkt neugierig gemacht, weil ich sehr gerne in ...

Lange habe ich auf dieses Buch seit der letzten Buchmesse hin gefiebert und habe es nun verschlungen. Die Autorin hat mich durch ihr Superhelden- Thema direkt neugierig gemacht, weil ich sehr gerne in diesem Bereich lese.

In „Silence & Chaos: Schicksal der Helden“ geht es um die Geschichte von Jill. Sie hat ihren Vater durch Corvin verloren und dieser wurde vor längerer Zeit weggesperrt, weil er gefährlich ist. Nun braucht, aber die Welt dringend Hilfe und sie scheint die einzige zu sein die Corvin bremsen kann, sodass dessen Kräfte nicht, die überhandgewinnen. Kann sie überhaupt mit Corvin arbeiten, um die Welt zu retten?

Dark Chaos (Corvin) gilt als gefährlich, Tödlich. Unkontrollierbar. Er scheint aber die einzige Chance gegen den grausamen Rächer. Wird er Jill helfen oder wird er sich weigern? Er hat eine besondere Ausstrahlung und ich wollte mehr hinter seine Fassade blicken. Er einige schlimme Dinge erlebt und scheint dennoch daran gewachsen zu sein.

( Silence) Jill hat die Fähigkeit Superkräfte zu dämpfen, wenn nicht sogar auszuschalten. Sie hat ihren Vater durch Corvin verloren und nun zwingt das Schicksal sie mit ihm zusammenarbeiten. Sie ist eine authentische Protagonistin, die sich nun einer neuen Herausforderung stellen muss.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Jill erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Autorin hat mit diesem Roman eine besondere Kulisse der Zukunft geschaffen, wo viele Dinge anders sind als noch zu unserer Zeit. Die Nebenfiguren, die man im Buch trifft, sind ebenso teil der Handlung und man sieht das jeder seine guten und schlechten Seiten hat.

Die Spannung und Handlung haben mich mit jeder Seite in diese Geschichte gezogen. Mara Lang schafft es mich, als Leser mit jedem Kapitel mehr in die Handlung von Jill und Corvin zu ziehen. Der Leser wird immer wieder vor interessante Wendungen gezogen und man fiebert bei jeder Seite mit den Charakteren mit. Wer hätte nicht gerne besondere Kräfte wie in diesem Buch? Man lernt jeden einzelnen Charakter der Rookie Heros kennen angefangen bei Jillian als Silence oder Quinn als Camero. Natürlich gibt es dann auch noch die Warriors, die ebenfalls eine Gruppe sind.
Was mich am meisten fasziniert hat, war wie die Autorin beschrieben hat wie zum Beispiel Superhelden entstanden sind. Sie wurden in einem Labor in einer Art künstlichen Gebärmaschinen gezüchtet und dann sollten sie in der Gruppe wie bei den Rookie Heroes alles lernen um zu kämpfen.:

Das Cover sieht einfach toll aus und man will direkt in diese Fantasy Geschichte eintauchen. Die Farben aus Rot und Gold passen wie die Faust aufs Auge.

Fazit
Silence & Chaos: Schicksal der Helden ist ein aufregender Fantasy Roman aus der Feder der Autorin, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2020

Eine neue Ära der Superhelden

0

Worum geht’s?
Als Baine City von einem mysteriösen Rächer angegriffen wird, gibt es nur eine Person, die in der Lage wäre, ihm und seinem Treiben Einhalt zu gebieten – Corvin West, aka Dark Chaos. Für ...

Worum geht’s?
Als Baine City von einem mysteriösen Rächer angegriffen wird, gibt es nur eine Person, die in der Lage wäre, ihm und seinem Treiben Einhalt zu gebieten – Corvin West, aka Dark Chaos. Für Divisionsagentin Jill ist es ein schwerer Schritt, dem Mörder ihres Vaters nach sechs Jahren wieder gegenüber zu treten. Einst waren sie ein Team – Die Rookie Heroes, Nachfolger der legendären Worrior, doch nur mit einem Bruchteil von deren Fähigkeiten ausgestattet. Nun stehen sie vor ihrer wohl größten Herausforderung: Nach Jahren der Trennung wieder Vertrauen zueinander aufzubauen und den Rächer gemeinsam zur Strecke zu bringen.


Meine Meinung
Als Fan der großen Universen wie Marvel und DC sind Geschichten über Superhelden immer ganz besonders interessant für mich.

Sehr schön fand ich, dass die Fähigkeiten der Rookies keine Superkräfte im herkömmlichen Sinn waren. Einige ziemlich spektakuläre Dinge waren zwar schon dabei, aber insbesondere Fawn hätte auch ein halbwegs normales Leben führen können, wäre ihr Bekanntheitsgrad nicht so hoch. Dadurch viel es mir insgesamt ziemlich leicht, die Charaktere als junge Erwachsene wahrzunehmen, deren Probleme sich zwar von denen normaler Menschen unterscheiden, ihnen aber in mancher Hinsicht trotzdem sehr ähnlich sind.

Begünstigend hat sich das auch auf die glaubhafte Charakterentwicklung ausgewirkt, die zumeist relativ subtil verläuft und mich am Ende mit einem richtig schönen Glücksgefühl zurück gelassen hat. Gleiches gilt übrigens auch für die Liebesgeschichte zweier Charaktere, die so geschickt in die Nebenhandlung eingebaut wurde, dass man sich am Ende zwar über ein romantisches Happy End freuen kann, den fantastischen Aspekt der Handlung dabei aber nicht aus den Augen verliert oder das Gefühl bekommt, einen Liebesroman zu lesen.

Ein bisschen schade fand ich, dass sich die Handlung an einigen wenigen Stellen wiederum etwas stockend vorwärts bewegt hat. Da habe ich mich dann kurz gefragt, wie man denn bitte bis zum Ende des Buches noch logisch zu dem Punkt kommen soll, an dem die Identität und das Motiv des Rächers offengelegt werden.

Im starken Kontrast dazu stand dann der Finalkampf, in dem es wirklich Schlag auf Schlag zuging. Was mich da ein wenig gestört hat war, dass irgendwie jeder einmal kurz dran war und es generell ziemlich schnell vonstattenging. Etwas weniger Hektik hätte der Atmosphäre sicherlich nicht geschadet, aber im Großen und Ganzen haben diese Punkte das Lesevergnügen nicht maßgeblich beeinträchtigt.


Fazit
Mit den Rookie Heroes hat Mara Lang eine neue Generation Superhelden erschaffen, deren wahre Stärke nicht in ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten, sondern in Werten wie Vertrauen und Freundschaft liegt.

Auch wenn die Geschichte an manchen Stellen ein wenig zähflüssig vorwärts kam und der finale Endkampf ein wenig arg hektisch wirkte, hat mir Silence & Chaos sehr gut gefallen. Die Charaktere haben sich überwiegend sinnvoll entwickelt und konnten schlussendlich alle ihr Talente unter Beweis stellen, ohne dass dabei einer der Protagonisten unangenehm deutlich oder bemüht in den Vordergrund gestellt wurde.

Wer Lust auf eine neue Welt mit sehr ungewöhnlichen Helden und eine Geschichte über die Macht von Mut und Freundschaft hat, der sollte definitiv mal einen Blick in Silence & Chaos werfen.

Von mir gibt es dafür viereinhalb Bücherstapel

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere