Cover-Bild All The Broken Dreams And You
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Nova MD
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Romantische Spannung
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 344
  • Ersterscheinung: 11.06.2021
  • ISBN: 9783969665282
Marla Grey

All The Broken Dreams And You

Liebesroman
Fast ein Jahr ist es her, seit Kim Hals über Kopf die Stadt verlassen hat, um am anderen Ende des Landes zu studieren. Doch von den Träumen, die sie angetrieben haben, ist Monate später kaum noch etwas übrig. Zu Hause ahnt niemand, wie es wirklich um Kim steht, und sie versucht alles, damit es auch so bleibt. Kaum kehrt sie über die Frühlingsferien zurück nach Savanna Springs, bekommt ihr sorgfältig gesponnenes Lügennetz die ersten Risse. Plötzlich ist es gar nicht mehr so leicht, sich selbst und allen anderen etwas vorzumachen. Besonders nicht Keaton, dem besten Freund ihrer Schwester, der den Kuss zwischen ihnen genauso wenig vergessen hat wie sie ...

Welches Geheimnis trägt Kim mit sich herum? Und wie werden ihre Schwester und vor allem Keaton reagieren, wenn sie die Wahrheit erfahren?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.06.2021

Ein Buch voller Hoffnung :)

0

Der letzte Band der Savanna Springs Reihe ist wie die vorherigen Bände eine Spiel mit dem Herzen. Es ist voller traumatisierender Momente, die den Leser die Welt hinterfragen lassen. Zugleich holt es einem ...

Der letzte Band der Savanna Springs Reihe ist wie die vorherigen Bände eine Spiel mit dem Herzen. Es ist voller traumatisierender Momente, die den Leser die Welt hinterfragen lassen. Zugleich holt es einem aber auch auf den Boden der Tatsachen zurück. Hier wird die Welt nun mal so gezeigt, wie sie wirklich ist. Weder schön noch gekünstelt, sondern einfach gnadenlos wie sie halt seien, kann. Es war schöngeschrieben und doch hat es mich ab und an innerlich umgebracht. Ich finde es noch immer unvorstellbar wie manchen Menschen so viel Leid geschehen kann und andere wiederum in ihrer Seifenblase leben. Wenn ich solche Bücher lese, komme ich mir immer sehr klein vor und meine Probleme so unscheinbar und dämlich. Es zeigt mir einfach, dass ich mich mit dieser Welt nicht zufriedengeben will. Genau solche Bücher, wie dieses, haben dazu geführt, dass ich Menschen helfen will und Psychologie studiere. Denn dieses Buch zeigt einfach wie Menschen an ihren Dämonen zerbrechen können. Zugleich gibt es aber auch Hoffnung und Mut sich Hilfe zu suchen und das macht mich stolz. Das Buch ist an sich sehr spannend und inspirierend, da man zu Beginn nicht weiß warum Kim sich wie verhält und man das erst Stück für Stück herausfinden muss. Das macht schon ziemlich Spaß und die Liebe der Protagonisten zueinander ist spürbar. Beim Lesen bin ich Kim und Keaton verfallen und ich habe es sehr genossen ihre Geschichte zu verfolgen. Auch wenn diese nicht gerade auf die leichte Schulter zu nehmen ist.
Die Story ist wieder einmal herzergreifend. Ein Mädchen kehrt nach langer Zeit in ihre Heimat zurück und trifft auf den Jungen, dem ihr Herz gehört. Doch ihre Dämonen lassen sie nicht in Ruhe und sie flüchtet wieder in ihr trauriges Leben. Jedoch holen die Freunde des Mädchen dieses zurück und begeben sich auf die Suche nach Antworten. Dabei trifft das Mädchen die Entscheidung sich Hilfe zu suchen und diese anzunehmen, um nach vorne zu schauen. Doch was passiert, wenn das Mädchen sich in ihrer Vergangenheit verliert?
Kim hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Sie ist für mich ein Vorbild und eine tapfere junge Frau. Denn ihre Vergangenheit hat eine Lücke, die ihr die Luft zum Atmen raubt. Aber sie gibt nicht auf und kämpft trotzdem weiter. Jedoch allein und ohne ihren Freunden davon zu berichten, wodurch sich alles nur noch verschlimmert. Sie versucht die Unruhe in ihr zu kompensieren, indem sie das macht, was sie liebt. Doch das ist teuer und kostet viel Zeit, was dazu führt das sie in einem Teufelskreislauf verfällt und ihre Probleme immer mehr zunehmen. Doch durch Keat hat sie zum ersten Mal wieder ein wenig Wärme, die ihre Kälte vertreibt und Hoffnung gibt. Vom Charakter her war sie erst eine lebensfrohe und unabhängige Frau, wurde dann aber zu einem einsamen und gebrochene Mädchen. Doch über das Buch hinweg lernt sie immer mehr zu ihren Wurzeln zurückkehren und wird wieder glücklich und mutig. Ihre Entwicklung ist also sehr stark und überwältigend.
Keat ist ein Typ, der sich nicht so verhält wie er aussieht. Er sieht nämlich verboten gut aus, voller Tattoos und Piercings, jedoch verhält er sich fürsorglich, liebevoll, hilfsbereit und ist sehr ehrlich. Jedoch hatte er ist in der Vergangenheit nicht besonders leicht, da er inmitten von reichen Leuten groß geworden ist und doch so arm war. Er wurde beschimpft und hatte nie genug zu essen, ist aber dennoch stark geworden und lebt seinen Traum. Denn er ist Tätowierer und strotzt nur so vor Kreativität. Gleichzeitig liebt er Fast Food und Sport. Über das Buch hinweg entwickelt er sich aber sehr. Denn auch wenn er schon immer Gefühle für Kim hatte, hat er diese nie richtig gezeigt. Das ändert sich und er fängt an, um sie zu kämpfen und liebt sie von ganzem Herzen. Seine Entwicklung ist sehr schön und ich mag seine loyale und liebenswerte Art sehr.
Zusammen sind Kim und Keaton eindeutig ein super Team. Sie sind gegensätzlich, zumindest was Musik und Essen anbelangt, aber im Herzen sind sie gleich. Denn sie lieben Tattoos, sind kreativ und hilfsbereit, stark und voller Leidenschaft. Ihre Verbindung zueinander ist zwar etwas verzwickt, aber nur zusammen können sie glücklich sein. Denn Keat hilft Kim mit ihrer Vergangenheit klarzukommen und schafft es so langsam mach vorne zu schauen. Mich fasziniert ihre Beziehung zueinander und ich freue mich das die beiden sich gefunden haben. Sie haben es verdient glücklich zu sein.
Das Ende war voller Hoffnung. Superschön, aber auch geprägt von der traurigen Vergangenheit von Kim. Es war sehr schön zu sehen, wie sie mit der Situation umgegangen ist, gleichzeitig hat das Buch aber auch gezeigt wie langwierig dieser Prozess sein kann. Dieses Buch war so voller Schmerz und Zweifel, aber hat durch seine schönen Momente die Dunkelheit in Licht getaucht. Das erkennt man gut zum Ende hin, denn da sieht man wie schwer es ist sich zu entwickeln und mit den Dämonen der Vergangenheit zu leben, aber man sieht auch wie durch Hilfe und Zuverlässigkeit von Freunden, Familie und Therapeuten es einen Weg der Besserung gibt. Das hat mich sehr berührt und ich war stark beeindruckt wie authentisch dieses Buch geschrieben ist. Es gab viele Szenen, die mir innerlich weh getan haben, da ich mit der Protagonistin mitgefühlt habe, aber dennoch war die Geschichte sehr schön. Das so zu beschreiben ist vielleicht komisch und nicht angebracht, aber das Buch ist sehr inspirierend und hat mich in manchen Aspekten klarer sehen lassen. Ich finde das letzte Band der Savanna Springs Reihe sehr schön und kann es euch allen nur empfehlen. Es ist ein gebührender Abschluss voller Hoffnung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Band 3 Keaton ♡ Kim

0

🍃Story:
Kim kommt über die Frühlingsferien nach Savannah Springs zurück. Ihre Schwester freut sich riesig und auch Keaton der den Kuss mit ihr nicht vergessen kann ist alles andere als enttäuscht über ...

🍃Story:
Kim kommt über die Frühlingsferien nach Savannah Springs zurück. Ihre Schwester freut sich riesig und auch Keaton der den Kuss mit ihr nicht vergessen kann ist alles andere als enttäuscht über diese Überraschung. Das Kim aber überstürzt vor einem Jahr die Uni verlassen hat um in einer anderen Stadt zu studieren hat sie nie erzählt. Doch nicht sehr lange und ihre Geschichten kommen zum wanken und Keaton lässt in jeder Hinsicht auch nicht locker.

🍃Meinung:
Eigentlich habe ich mich auf Keatons Story sehr gefreut weil er als Nebenprotagonist einfach schon so präsent war. Zu Kim hatte ich keinerlei Information nur das es die Schwester zu seiner besten Freundin war. An sich ist die Story gut durchdacht und ich hab gefallen am gesamten Paket gefunden. Aber ich bin nicht wirklich mit der Hauptprotagonistin Kim warm geworden. Auch wenn ihre Geschichte nicht weniger Interessant ist. Es hat wirklich lange gedauert bis ich sie mochte. Aber ich hab mich gefreut das Jake und Ashley öfters mit in der Handlung vorgekommen sind. Keaton war genau nach meiner Vorstellung und ihn mochte ich fast schon am liebsten. Da er tolle Charaktereigenschaften und eine starke Präsenz in dieser Geschichte hat. Ich gehe stark davon aus, dass es auch noch weiter geht, da es weitere Protagonisten gibt über die ich noch mehr erfahren möchte und natürlich ihre Geschichte dazu!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere