Profilbild von 74dani

74dani

Lesejury-Mitglied
offline

74dani ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 74dani über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Der Jäger wird zum Gejagten

Der Killer
1

Will Robie ist ein Killer im Auftrag der Regierung. Seine Opfer sind potenzielle Feinde Amerikas. Er plant bis ins kleinste Detail, seine Aufträge erfüllt er präzise und effizient.

Bis er eines Tages ...

Will Robie ist ein Killer im Auftrag der Regierung. Seine Opfer sind potenzielle Feinde Amerikas. Er plant bis ins kleinste Detail, seine Aufträge erfüllt er präzise und effizient.

Bis er eines Tages einen Auftrag verweigert. Von diesem Tag an wird er gnadenlos gejagt. Scheinbar zufällig trifft er auf ein Mädchen, dem ebenfalls ein Killer auf den Fersen ist. Als klar wird, dass die Gefahr auch aus den eigenen Reihen droht, können die Beiden niemandem mehr vertrauen. Ein Spießrutenlauf beginnt, bis sich nach und nach die politischen Hintergründe aufklären und Robie endlich seinem Feind gegenübersteht.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Charaktere werden gut beschrieben, Spannung wird ab der ersten Seite aufgebaut. Einige Szenen sind meiner Meinung nach zu langatmig, dafür hätten andere Szenen, unter anderem das Finale, etwas ausführlicher beschrieben werden können. Doch alles in allem ein sehr gelungener Polit-Thriller.

Veröffentlicht am 09.04.2019

sachlicher Thriller über die Unterwelt Schwedens

SCHWEIGEPFLICHT
0

Vor vielen Jahren hat Teddy, seit frühester Jugend an immer wieder kriminell, Mats Emanuelson gekignappt, dafür saß er auch 8 Jahre im Gefängnis. Seit seiner Entlassung hat er sein Leben umgekrempelt, ...

Vor vielen Jahren hat Teddy, seit frühester Jugend an immer wieder kriminell, Mats Emanuelson gekignappt, dafür saß er auch 8 Jahre im Gefängnis. Seit seiner Entlassung hat er sein Leben umgekrempelt, erledigt kleine Aufträge für eine Anwaltskanzlei. Plötzlich taucht ein unbekannter Toter auf, in seiner Nähe nur der Sohn von Mats Emanuelson. Dieser kann jedoch nichts zu der Tat sagen, da er ohne Bewusstsein aufgefunden wird. Als er kurz zu sich kommt, verlangt er Emelie Jansson als Verteidigerin. Diese hat erst vor kurzem ihre Lizenz als Anwältin erhalten, arbeitet jedoch in einer großen Anwaltskanzlei als Wirtschaftsanwältin. Sie weiß, dass ihre Kanzlei es ihr nicht gestattet, die Verteidigung zu übernehmen, was sie trotz aller Bedenken schlussendlich doch nicht daran hindert.

Der Anfang ist sehr spannend, ich war schnell in der Geschichte gefangen. Die Schreibweise ist anfangs sehr ansprechend und flüssig. Sehr viele verschiedene Erzählstränge und Charaktere machen das Buch sehr abwechslungsreich. Die Sprache, besonders die Erzählungen die Unterwelt Schwedens betreffend, waren mir jedoch etwas zu derb, die Slang-Ausdrücke der Jugendlichen für mich großteils unpassend.

Die Geschichte wartet mit sehr vielen Details auf, die leider in meinen Augen die Spannung leiden lassen. Besonders im Mittelstück langatmig und unnötig viele Einzelheiten. Diese ergeben zwar am Ende durchaus Sinn, doch hat mein Lesevergnügen doch darunter gelitten.

Die letzten Kapitel verlaufen wieder sehr spannend und fesselnd, das Ende ist jedoch sehr kurz und abrupt und ist für mich auch kein Abschluss, sehr unbefriedigend.

Veröffentlicht am 30.03.2019

spannender und beklemmender Thriller

Einer wird sterben
0

Ein Auto parkt tagelang in einer ruhigen Straße. Zwei Menschen sitzen darin. Als sie endlich jemand fragt, was sie hier eigentlich wollen, antworten sie, sie würden auf etwas warten. Da sie durch das ...

Ein Auto parkt tagelang in einer ruhigen Straße. Zwei Menschen sitzen darin. Als sie endlich jemand fragt, was sie hier eigentlich wollen, antworten sie, sie würden auf etwas warten. Da sie durch das Parken auf einer öffentlichen Straße keine Straftat begehen, können die Bewohner nichts weiter tun als ebenfalls abzuwarten.

Stella Johannsen machen die beiden Menschen im Auto besonders nervös. Hat sie doch ein schreckliches Geheimnis und ist überzeugt, dass die Menschen wegen ihr hier sind. Plötzlich geschehen sonderbare Dinge, und Stella wird immer nervöser, auch da sie ihren Mann, durch die Arbeit als Pilot oft tagelang unterwegs, nicht erreichen kann.

Die unheimliche, beklemmende Stimmung wird von Anfang an sehr gut aufgebaut. Die Charaktere werden sehr gut beschrieben. Bei Stella ist man sich anfangs nicht sicher, ob diese Dinge wirklich geschehen oder sie nur paranoid ist. Und was ist bloß mit ihrem Mann los? Das Gefühl, dass hier in dieser Straße irgendetwas ganz und gar sonderbar ist, lässt mich das ganze Buch über nicht los. Die Geschehnisse spitzen sich zu und der Leser wird mit einem fulminanten Ende überrascht.

Veröffentlicht am 30.03.2019

bedrückender Jugendthriller

Sadie
0

Sadie und ihre Schwester Mattie sind auf sich alleine gestellt, seit ihre Mutter sie vor Jahren ohne ein Wort verließ. Und nun ist Mattie tot. Für Sadie bricht eine Welt zusammen und sie macht sich ohne ...

Sadie und ihre Schwester Mattie sind auf sich alleine gestellt, seit ihre Mutter sie vor Jahren ohne ein Wort verließ. Und nun ist Mattie tot. Für Sadie bricht eine Welt zusammen und sie macht sich ohne ein Wort zu irgendjemandem auf den Weg, die Wahrheit über den Tod ihrer Schwester herauszufinden.

Die Hoffnungslosigkeit und Trostlosigkeit zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Auf der einen Seite ist die Geschichte von Sadie in Romanform, auf der anderen ein True Crime Podcast, wo ein Journalist Sadies Weg verfolgt mit der Absicht sie zu finden.

Die Erzählweise ist sehr ansprechend und abwechslungsreich, ich fieberte mit Sadie mit, wollte sie in den Arm nehmen und ihr sagen, dass alles gut werden wird. Mit dem Wissen, dass dem wahrscheinlich nicht so ist. Sehr bedrückend und fesselnd, jedoch nichts für sanfte Gemüter. Ein beeindruckender Jugendthriller mit Tiefgang.

Veröffentlicht am 30.03.2019

absolut spannend und fesselnd

Lügenmeer
0

Eine Jugendclique, die alles zusammen macht. Bis ein Mädchen stirbt. Einer davon, Magnus, wird schnell als Schuldiger abgestempelt. Jahre später kehrt er in seine Heimat zurück. Obwohl er damals freigesprochen ...

Eine Jugendclique, die alles zusammen macht. Bis ein Mädchen stirbt. Einer davon, Magnus, wird schnell als Schuldiger abgestempelt. Jahre später kehrt er in seine Heimat zurück. Obwohl er damals freigesprochen wurde, merkt er bald die Feindseligkeit, die ihm immer noch entgegengebracht wird. Doch er will unbedingt die Wahrheit herausfinden, darüber, was wirklich in jener Nacht passiert ist.

Die Schreibweise ist sehr ansprechend und fesselnd, die Charaktere werden sehr gut und anschaulich beschrieben. Von Anfang an glaubt man Magnus, dass er mit dem Tod von Milla nichts zu tun hat. Schritt für Schritt arbeitet die Autorin gekonnt die Geschichte auf, alle Charaktere werden durchleuchtet. Durch die beeindruckende Ausdrucksweise und die vielen unerwarteten Wendungen blieb das Buch bis zum Ende für mich ein absolutes Lesevergnügen.