Profilbild von Akira

Akira

Lesejury-Mitglied
offline

Akira ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Akira über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2020

𝑮𝒆𝒇ä𝒉𝒓𝒍𝒊𝒄𝒉𝒆 𝑳𝒊𝒆𝒃𝒔𝒄𝒉𝒂𝒇𝒕𝒆𝒏 𝒗𝒐𝒓 ü𝒑𝒑𝒊𝒈𝒆𝒓 𝒔𝒄𝒉𝒘𝒆𝒅𝒊𝒔𝒄𝒉𝒆𝒓 𝑲𝒖𝒍𝒊𝒔𝒔𝒆.

Eine unerhörte Affäre
0

Klappentext:
Graf Gabriel de la Grip ist einer der reichsten Männer Schwedens, sein skandalöser Ruf eilt ihm stets voraus. Er bereist lieber die Weltmeere oder vergnügt sich mit seiner Mätresse, als sich ...

Klappentext:
Graf Gabriel de la Grip ist einer der reichsten Männer Schwedens, sein skandalöser Ruf eilt ihm stets voraus. Er bereist lieber die Weltmeere oder vergnügt sich mit seiner Mätresse, als sich in adligen Kreisen zu bewegen. Als er bei einem Fest der verarmten Madgalena Swärd begegnet, ist er trotz ihres steifen Auftretens fasziniert von ihrer Scharfzüngigkeit und Intelligenz. Und obwohl Magdalena Männer wie ihn zutiefst verabscheut, bringt eine gedankenlose Wette beide dazu, einen gewagten Pakt zu schließen. Eine leidenschaftliche Affäre beginnt, die ihrer beider Herzen in Gefahr bringt ...

Meine Meinung:
Auch diesen Schatz habe ich auf meinem täglichen Arbeitsweg als Hörbuch gehört, gelesen von Vera Teltz. Ich liebe die historischen Liebesromane von Simona Ahrnstedt einfach. Sie sind spannend, feministisch, mit starken Protagonistinnen, die die Männer auch in einer früheren Zeit sehr gut im Griff haben. Das Cover ist wie immer eine Wucht und einfach wunderschön. Auch der Schreibstil ist wieder grandios und wunderbar vorgelesen. Vera Teltz ist eine meiner liebsten Stimmen. Die Geschichte ist wirklich super. Fräulein Swärd ist stark, selbstbewusst und unabhängig. Sie hat sich mit ihrem Schicksal als „alte Jungfer“ abgefunden, ist aber dadurch frei ungebunden und kann tun und lassen, was sie will. Daher kann sie auch dem Grafen Paroli bieten, stürzt sich jedoch zu tief hinein und verliebt sich. Die Anziehung zwischen den beiden ist so stark und so schön, dass es auch Gabriel in die Knie zwingt und ihm dem Boden unter den Füßen wegzieht. Er muss endlich heiraten, doch Fräulein Swärd ist weit unter seinem Stand, das weiß er und Magdalena weiß das auch nur zu genau. Doch wo die Liebe hinfällt…

Mein Fazit:
Ein absolut herrlicher historischer Roman und starken weiblichen Persönlichkeiten und super attraktiven Männern, denen man nicht widerstehen möchte.
Ich kann es nur empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Catched 3

CATCHING BEAUTY 3
0


Meine Meinung:
Weiter geht es in der Story von Crack und Amber. Es bleibt weiterhin unglaublich spannend und schwankt zwischen Liebe und Hass, Hoffnung und Verachtung, Spannung und Liebe. Crack riskiert ...


Meine Meinung:
Weiter geht es in der Story von Crack und Amber. Es bleibt weiterhin unglaublich spannend und schwankt zwischen Liebe und Hass, Hoffnung und Verachtung, Spannung und Liebe. Crack riskiert alles um reinen Tisch zu machen: Ambers Liebe und sein Leben. Doch wird es ihm gelingen es sich selbst zu erlauben Amber zu lieben und zu verdienen?
Der angenehm flüssige Schreibstil, die witzigen Dialoge, die unterhaltsame Dynamik zwischen allen Charakteren und die heißen Szenen haben mich wieder gepackt und absolut überzeugt und es hat viel Spaß gemacht es zu lesen. Es kam alles anders, als ich dachte – natürlich. Janes schafft es glaube ich immer wieder mich zu überraschen und gerade deswegen bin ich ein absoluter (wenn auch noch neuer) Fan ihrer Bücher!

Mein Fazit:
Ein würdiger Abschluss dieser tollen Trilogie, der definitiv Lust auf mehr macht! Ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Ly und Wres weitergeht und wie deren Geschichten aussehen! Bald werde ich sie lesen 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Catched 2

CATCHING BEAUTY 2
0

Meine Meinung:
Es geht weiter 😊 Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet, der Schreibstil ist flüssig und die Charaktere sind einfach der Wahnsinn. Manchmal versteht man Amber wirklich nicht, aber im ...

Meine Meinung:
Es geht weiter 😊 Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet, der Schreibstil ist flüssig und die Charaktere sind einfach der Wahnsinn. Manchmal versteht man Amber wirklich nicht, aber im nächsten Moment dann wieder doch. Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Crack und Amber weitergeht, wie sie wieder zueinander finden und wie die "Beziehung" der beiden sich entwickelt. Ich wollte auch mehr über Wres und Ly erfahren und in Band 2 lernt man die beiden noch besser kennen und ich persönlich fühlte mich nun mehr mit ihnen verbunden. Sie sind jetzt keine Nebenfiguren mehr in der Geschichte, sondern machen sie erst komplett.

Mein Fazit:
Wer Gefühle, Sex und Spannung pur will, kommt wieder auf seine Kosten. Jane schafft es mit ihrem Schreibstil die Spannung zu halten, sodass man nur so durch die Story fliegt.
Leseempfehlung ☺️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Catched

CATCHING BEAUTY
0

Darum geht’s:
Amber muss mit ihren Kollegen auf Geschäftsreise nach Mexiko fliegen, um sich vor Ort eine Obstplantage anzusehen. Abends möchte sie sich etwas trauen und geht allein in eine Bar, um einen ...

Darum geht’s:
Amber muss mit ihren Kollegen auf Geschäftsreise nach Mexiko fliegen, um sich vor Ort eine Obstplantage anzusehen. Abends möchte sie sich etwas trauen und geht allein in eine Bar, um einen Mann aufzureißen. Tatsächlich taucht ein umwerfender Kerl auf, er hat etwas Gefährliches an sich. Doch er lässt sie abblitzen und gibt ihr nur den Ratschlag „Lauf solange du kannst!“. Diesen Rat hätte Amber befolgen sollen, denn im nächsten Moment wird ihr Leben zum Alptraum, sie wird entführt. Sie weiß nicht von wem oder warum und irgendetwas hat der Unbekannte damit zu tun…

Meine Meinung:
Das Cover vom ersten Teil ist wirklich schön geworden, die rosafarbene Blume, rein und unberührt umgeben von Stacheldraht, eine sehr sinnbildliche und gelungene Darstellung der Geschichte. Der Hinweis „Dark Romance“ auf dem Cover finde ich auch gut, damit man gleich weiß woran man ist. Der Schreibstil von Jane hat mich schon in „Smoke“ sehr überzeugt, ich finde ihn super flüssig und es lässt sich sehr gut lesen.
Jane ist eine wirklich Meisterin des Dark Romance Genre. Das war jetzt mein zweites Buch von ihr und ich fand es sehr spannend, verstörend, packend & süchtigmachend. Bei manchen Szenen wusste ich nicht was ich denken sollte, dann ich dachte nur „What the f***??“ – es ist einfach mitreißend und es bleibt die ganze Zeit über spannend und ungeklärt, man fiebert die ganze Zeit auf etwas hin, dass es endlich aufgeklärt wird.

Mein Fazit:
Der erste Band ist ein solider Auftakt mit spannendem Ende. Ich habe danach sofort den zweiten Teil angefangen, da es nahtlos ineinander schließt und man einfach wissen möchte, wie es weitergeht.
Leseempfehlung 😊

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Wunderbare Liebesgeschichte mit ernsten und wichtigen Themen.

Nur noch ein bisschen Glück
0

𝑴𝒂𝒍𝒆𝒓𝒊𝒔𝒄𝒉. 𝑴𝒂𝒈𝒊𝒔𝒄𝒉. 𝑺𝒕𝒂𝒓𝒌. 𝑫𝒊𝒗𝒆𝒓𝒔𝒊𝒕ä𝒕.

Klappentext:
Das Großstadtmädchen Stella ist auf dem Land gestrandet – im idyllischen südschwedischen Städtchen Laholm. Innerhalb eines Tages hat sie ihren Job und ...

𝑴𝒂𝒍𝒆𝒓𝒊𝒔𝒄𝒉. 𝑴𝒂𝒈𝒊𝒔𝒄𝒉. 𝑺𝒕𝒂𝒓𝒌. 𝑫𝒊𝒗𝒆𝒓𝒔𝒊𝒕ä𝒕.

Klappentext:
Das Großstadtmädchen Stella ist auf dem Land gestrandet – im idyllischen südschwedischen Städtchen Laholm. Innerhalb eines Tages hat sie ihren Job und ihre Wohnung verloren und herausgefunden, dass ihr Verlobter sie betrügt. Nachdem sie sich betrunken, die Augen ausgeheult und ihren Ex gestalkt hat, begreift sie, dass sie einen neuen Plan braucht. Im kleinen, roten Holzhaus, das einst ihren Großeltern gehörte, will sie sich neu sortieren. Umgeben von verrückten Ziegen, schmollenden Teenies und einem attraktiven Biobauern, der überraschend gut küssen kann, gewöhnt sie sich schneller an das Leben auf dem Land, als ihr lieb ist. Denn eigentlich will sie nur eins: nach New York. Doch was, wenn das Leben andere Pläne hat?

Meine Meinung:
Ich habe diesen Roman als Hörbuch gehört, gelesen von Yara Blümel. Ihre Stimme und die Sprechweise haben mir sehr gut gefallen, es war sehr gefühlvoll und den jeweiligen Situationen angepasst. Der Schreibstil hat mir auch in vorgelesener Weise sehr gut gefallen, wie bei Simona Ahrnstedt üblich, ich kann ihre Bücher wirklich empfehlen, ich habe bisher alle von ihr gehört.
Das Cover ist wirklich super schön gestaltet, sommerlich und hoffnungsvoll.
Die Geschichte ist sehr tiefgehend und es geht um viele verschiedene, auch sehr wichtige Themen. Es geht um Liebe, darum seine Träume zu verwirklichen, in einer Welt zu leben, in der man nicht von der Norm abweichen darf und um die kritischen Jahre als Teenager. Die Aussage der Geschichte sollte sich wirklich jeder zu Herzen nehmen, wir sind alle gleichwertige Menschen, egal, woher wir kommen, wohin wir gehen, oder wie wir aussehen. Simona bringt das wirklich hervorragend rüber und es ist einfach schön. 💖☀️

Fazit:
Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte über eine Frau auf der Suche nach sich selbst und einen magisch schönen Ort.
Auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere