Platzhalter für Profilbild

Alexbuecherzauber

Lesejury-Mitglied
offline

Alexbuecherzauber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Alexbuecherzauber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2022

Ein Urban Fantasy Buch mit einer selbstbewussten Protagonistin!

Chelsea Stern
0

Das Buch “Chelsea Stern - Lichtmagie” von Sara Erb ist der erste Teil der Urban Fantasy Trilogie.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich somit gut lesen!

Die Handlung der Geschichte setzt schnell ...

Das Buch “Chelsea Stern - Lichtmagie” von Sara Erb ist der erste Teil der Urban Fantasy Trilogie.

Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich somit gut lesen!

Die Handlung der Geschichte setzt schnell ein und so ergründet man mit der Protagonistin Chelsea schnell ihre neue Gabe der Teleportation und die damit eintretenden Ereignisse.
Chelsea ist eine sehr selbstbewusste Protagonistin und sie besitzt eine sarkastische Art.
Rick dagegen ist zwar auch selbstbewusst, aber vergleichsweise etwas unsicherer. Er ist ein sympathischer Charakter.

Mir persönlich ging es zwischen den beiden wesentlich zu schnell zur Sache, hier hätte mir ein Aufbau der Liebesgeschichte eher gefallen. Dadurch gehen ein paar Gefühle und Tiefgründigkeit verloren, auch wenn die Anziehung der beiden natürlich zu Beginn bereits vorhanden ist. Dennoch passen die beiden gut zueinander.

Die anderen Charaktere passen alle toll in die Geschichte und ergänzen sich sehr gut!

Die Handlung um die Gaben herum hat mir sehr gut gefallen, und auch die Sache mit den Plochinten und Chelseas Vergangenheit bringt Spannung ein! Auch die unterschiedliche Häufigkeit der Gaben finde ich interessant und ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch vorkommt!

Es ist also eine tolle Urban Fantasy Geschichte, die in der Liebesgeschichte meiner Meinung nach zu schnell voran geht, sodass hier Tiefgründigkeit fehlt, aber dennoch schöne Fantasyelemente und Spannung mit sich bringt.
Ich freue mich, im nächsten Teil mehr von den Charakteren zu erfahren und bin gespannt, wie es mit der Handlung weitergeht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.12.2021

Auf der Suche nach der Vergangenheit, Engel und Dämonen

Die Chronik der Engel
0

Das Buch “Chronik der Engel - Flügelrauschen” von Daria Sarafin ist der erste Band dieser Reihe.

Die Protagonistin Lilly hat all ihre Erinnerungen zu ihrer Vergangenheit verloren. Wer ist sie und was ...

Das Buch “Chronik der Engel - Flügelrauschen” von Daria Sarafin ist der erste Band dieser Reihe.

Die Protagonistin Lilly hat all ihre Erinnerungen zu ihrer Vergangenheit verloren. Wer ist sie und was genau ist ihr passiert? Dies sind Fragen, die sie sich stellen muss. Doch auch, was es mit den Engeln und Dämonen auf sich hat, die sie sehen kann.

Lilly wacht im Krankenhaus auf und das Buch beginnt mit vielen Fragen. Ihr Arzt Adam Primus scheint ihr jedoch etwas zu verschweigen. Sie muss schließlich in ihr Leben finden und versucht mehr über sich herauszufinden.
Hierbei scheinen sich jedoch die Menschen um sie herum seltsam zu benehmen, als würden sie mehr wissen.

Lilly ist ein schlagfertiger Charakter und sie lässt die Sache mit ihrer Amnesie, den seltsamen Umständen und vor allem das seltsame Verhalten nicht auf sich beruhen und sie traut der Sache nicht.
Vor allem im Mittelteil ist das Buch dadurch sehr auf den Aspekt der Identitätsfindung, aber auch der nach und nach voranschreitenden Lösung des Unbekannten bezogen.
Dadurch ist die Geschichte zunächst etwas ruhiger und hat etwas geheimnisvolles, man deckt hier erstmal langsamer die Dinge auf und weiß genau wie Lilly nicht recht, was los ist. Auch die Engel und Dämonen halten sich hier im Hintergrund.

Ich finde, dass dies sehr gut zu der Geschichte passt. Vor allem da Lilly durch ihre Amnesie alles erstmal herausfinden muss, was es mit ihrer Vergangenheit, aber auch dem verdächtigen Verhalten der Leute ihrer Umgebung und den Erscheinungen der Engel und Dämonen auf sich hat. Als Leser deckt man so auch alles mit ihr auf und kann sich gut in Lilly hineinversetzen, für die auch alles wirr und fragwürdig ist.

Der erste Band der Chroniken der Engel baut die Geschichte langsamer zum nächsten Teil hin auf, viele Fragen bleiben offen und manche werden nur zum Ende hin etwas erklärt. Es ist aber ein gelungener erster Band, der so aber offensichtlich viel seiner Handlung für den nächsten Band aufbewahrt.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es weitergehen wird!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.12.2021

Ein sehr schön illustriertes Märchen der Gebrüder Grimm

Die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada
0

Das Märchen “Die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada” der Gebrüder Grimm und Loireag na Mara, erscheint hier in einer sehr schönen Ausgabe.

Die Illustrationen gefallen mir sehr gut und passen sehr schön ...

Das Märchen “Die Gänsemagd und ihr treues Pferd Falada” der Gebrüder Grimm und Loireag na Mara, erscheint hier in einer sehr schönen Ausgabe.

Die Illustrationen gefallen mir sehr gut und passen sehr schön zu dem Märchen.
Auch das Format des Buches ist mit seiner Größe sehr passend und die festen Seiten passen auch sehr gut dazu und bieten ein angenehmes Lesegefühl.

Die Sprache ist sehr gut zu lesen und passt zudem hervorragend zum Märchen.


Die Geschichte selbst ist wie die meisten alten Märchen brutal, besitzt aber auch eine Moral.
Helena und Selena sind grundverschieden und wachsen doch gemeinsam auf, Helena als Prinzessin und Selena als ihre Zofe.
Das Pferd Falada ist einfach nur toll, treu und weise und wunderschön.

Wie so oft bei diesem Märchen, wünschte ich mir, dass die Geschichte für das Pferd anders ausgehen würde, doch das ist bei dem Märchen natürlich nicht der Fall!

Selena dagegen ist ein Charakter, auf den man in der Geschichte eine extreme Wut bekommt!
Das Ende ist wiederum für ein Märchen wieder üblich.


Das Märchen lässt sich also schön lesen und man wird von passenden Illustrationen begleitet. Es ist Märchenliebhabern definitiv zu empfehlen, doch kleine Kinder sollten es noch nicht lesen, denn die Sache mit dem Pferd und Selenas weiteres Verhalten sind für diese zu schlimm und blutig.
Ansonsten ist es eine wirklich tolle, empfehlenswerte Ausgabe eines klassischen Gebrüder Grimm Märchens!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.12.2021

Eine mysteriöse Geschichte im Untergrund Prags

Bittersüßer Nachtschatten
0

Der Urban-Fantasy-Roman “Bittersüßer Nachtschatten” von Ann-Kathrin Wasle ist der erste Teil der Geschichte!

Der Erzählstil ist hierbei flüssig und es lässt sich sehr gut lesen!

Die Protagonistin Rita ...

Der Urban-Fantasy-Roman “Bittersüßer Nachtschatten” von Ann-Kathrin Wasle ist der erste Teil der Geschichte!

Der Erzählstil ist hierbei flüssig und es lässt sich sehr gut lesen!

Die Protagonistin Rita hat immer wieder schlechte Erfahrungen mit Begegnungen mit Männern. In einem Nachtclub wird ihr hier von einer Frau geholfen, die ihr für ihren nächsten Besuch solch einer Veranstaltung einen ganz bestimmten Ort vorschlägt, wobei sie ihr hier ein bestimmtes Zeichen auf den Arm malt!

Dies ist der Beginn von Ritas Reise in den Untergrund Prags. Ihr Weg führt sie schließlich zum besagten Ort, durch unterirdische Gewölbe zu einer Basilika unter Prag.
Dies ist für sie zudem der Beginn seltsamer Bekanntschaften, einem seltsamen Glasfüller und einer Veränderung ihrer selbst.
Die negativen Männerbegegnungen sind fortan kein Problem mehr für sie, denn sie bekommt eine ganz neue Schlagfertigkeit!
Doch was gut anfängt, kann ihr auch Angst machen.

Die Geschichte ist interessant, spannend und mysteriös aufgebaut! Sie hat etwas düsteres, was sehr gut zum Untergrund Prags passt.

Die Protagonistin Rita ist allerdings nicht immer sympathisch, viele ihrer Handlungen kann ich so nicht nachvollziehen und sie reagiert schnell sehr extrem, ob im Bezug auf Selbstverletzung oder auf ihre extreme Konter.
Da es sich hierbei auch um das wichtige Thema der Belästigung von Frauen durch Männer handelt, hätte ich es hier auch gut gefunden aufzuzeigen, dass es auch einen bestimmten, aber freundlichen Weg der Konter und Lösung und vor allem des Selbstschutzes gibt. Andererseits wird Ritas Verhalten auch hinterfragt, was sehr gut ist!
Trotzdem ist sie ansonsten eine passende Protagonistin, denn sie strebt auch wiederum danach das Richtige zu tun! Außerdem passt sie somit zur düsteren Atmosphäre.

Die Geschichte ist aber auch mit ihren übernatürlichen, mysteriösem Anteil sehr spannend und die Geschichte habe ich gerne mitverfolgt!
Auch die Idee mit dem Glasfüller fand ich sehr toll! Interessant ist auch, dass es bisher nicht die typische gute und schlechte Seite gibt!

Ich möchte definitiv mehr über die übernatürlichen Mächte und deren Machenschaften erfahren und freue mich so auch sehr auf den nächsten Teil!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2021

Ein kurzes Buch zum Thema Freiheit!

Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer für die Freiheit
1

Das Buch “Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer für die Freiheit” von Jürgen Zwilling hebt die Wichtigkeit der Freiheit hervor!

Es ist ein sehr kurzes Büchlein, weswegen es auf bestimmte Themen reduziert wurde. ...

Das Buch “Gedichte, Gedanken, ein Plädoyer für die Freiheit” von Jürgen Zwilling hebt die Wichtigkeit der Freiheit hervor!

Es ist ein sehr kurzes Büchlein, weswegen es auf bestimmte Themen reduziert wurde. Dies sind u.a. allgemeine Definitionen und Beispiele, aber auch ein paar Gedichte.
Diese sind gut gewählt, dennoch hätte ich mir hier etwas mehr gewünscht, da das Thema sehr viel bietet und durch andere Bereiche hätte ergänzt werden können.

Ich finde gut, dass die Wichtigkeit der Erhaltung der Freiheit hervorgehoben wird und auch, wie schnell diese verloren gehen kann!

Allgemein hat mir das Büchlein gefallen, durch die Kürze fehlt mir allerdings etwas, auch Gedichte hätte es hier ruhig noch mehr geben können. Dennoch wird die Wichtigkeit der Freiheit sehr gut hervorgehoben, weshalb ich das Buch empfehlen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere