Profilbild von Anaba

Anaba

Lesejury Star
offline

Anaba ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Anaba über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2019

Ein Werk, welches unterschwellig nicht nur im Berufsleben für Gleichberechtigung kämpft.

The Risk – Wer wagt, gewinnt
0

Nach dem ersten Teil des Spin-offs habe ich mich auf diesen Band sehr gefreut. Brenna könnte man bereits ein wenig kennenlernen und ich hatte sie sofort gemocht. Die Möglichkeiten, wer wie ihr Herz gewinnen ...

Nach dem ersten Teil des Spin-offs habe ich mich auf diesen Band sehr gefreut. Brenna könnte man bereits ein wenig kennenlernen und ich hatte sie sofort gemocht. Die Möglichkeiten, wer wie ihr Herz gewinnen könnte, hat mich schon im ersten Band interessiert.

Brenna ist ein besonderer Charakter, dessen Züge bei weiblichen Protagonistinnen in NA Büchern öfter vorkommen könnten. Sie ist selbstständig, ungezwungen und schlagfertig - auf erfrischende Art nicht auf einen Mann fixiert. So Tief auch ihre Probleme sitzen zeigt sie Stärke. Außerdem ist sie sich ihrer Wirkung auf Männer bewusst, ohne arrogant zu wirken. Jake muss sich ihr verbal permanent entgegen stellen. Und diese Wortgefechte haben es insich und könnten mich zum Lachen bringen. Das komplette erste Kapitel über musste ich viel grinsen.

Nach und nach werden ernsthafte Themen ein gebaut, wie Frauen in von Männern dominierten Berufen, Familienprobleme und die Auswirkungen von ungeklärten Themen der Vergangenheit.

Die Emotionen sind durch das ganze Buch permanent spürbar und bieten ein tolles auf und ab der Gefühle.

Die Spannung zwischen Jake und Brenna war sofort da und jeder Moment zwischen den beiden kribbelt und funkt. Abgerundet wird dies durch prickelnde erotische Szenen.



Die Serie geht spannend weiter, the Play ist im Oktober 19 auf Englisch erschienen. Dann dreht sich die Lovestory um Hunter - ich freu mich darauf.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.10.2023

Spannende Zeitreise

Time Shifters
0

Sich in ein Zeitreise-Abenteuer zu verstricken ist immer wieder spannend, genauso wie zu erforschen, was wäre wenn...
Micaela ist eine Zeitreise-Agentin. Sie kann bis zu 24 Stunden in die Vergangenheit ...

Sich in ein Zeitreise-Abenteuer zu verstricken ist immer wieder spannend, genauso wie zu erforschen, was wäre wenn...
Micaela ist eine Zeitreise-Agentin. Sie kann bis zu 24 Stunden in die Vergangenheit zurück. Als sie beauftragt wird eine Bombenexplosion an einer Schule zu verhindern, gerät die Mission aus dem Ruder. Neben der Geschichte von Michaela folgt man zwei Schülern, Ron und Enrico, die immer mehr in die Vorfälle verstrickt werden, sowie dem Gangsterboss Grande.
Die Charaktere haben mir gut gefallen. Etwas schwierig war für mich das Alter der Protagonisten. Ich habe sie mir durchweg älter vorgestellt, als beschrieben.
Der Spannungsaufbau überzeugt mich durchweg. Mich konnte die erzählung vollkommen fesseln und ich folgte gebannt wie die Charaktere ausweglose Situationen durchstehen. Besonders gelungen fand ich, wie die Geschichten der einzelnen Charaktere ineinander greifen.
Das Ende hat mich überrascht und ich kann mir sehr gut weitere Zeitreise-Abenteuer in diesem Setting vorstellen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.10.2023

Magie und Spannung

Flowers & Bones, Band 1: Tag der Seelen
0

Sandra Grauer konnte mich mit ihrem Einfallsreichtum immer wieder begeistern. Daher habe ich ihr neustes Buch gebannt erwartet.
Valentina ist eine Catrina, eine Magische Figur, die verlorene Seelen ins ...

Sandra Grauer konnte mich mit ihrem Einfallsreichtum immer wieder begeistern. Daher habe ich ihr neustes Buch gebannt erwartet.
Valentina ist eine Catrina, eine Magische Figur, die verlorene Seelen ins Rech der Toten führt. Doch noch bevor Sie an ihrem 18ten Geburtstag sich erstmalig verwandeln wird, muss sie ihre Heimat gemeinsam mit ihrem Vater und ihrem Bruder Emiliano verlassen. Fernab von Mexico fasst sie Vertrauen zur Hexe Lily. Diese verfolgt aber ihre eigenen Pläne.
Das Setting ist durch die vorherigen Buchreihen bekannt. Obwohl diese als eigenständige Serien ausgewiesen werden, empfiehlt es sich die Bücher in Reihenfolge zu lesen, da die Geschichten aufeinander aufbauen und bekannte Charaktere erneut vorkommen.
Der Einstieg in diese Geschichte ist mir sehr leicht gefallen, obwohl ich einige Zeit gebraucht habe mit den Charakteren warm zu werden. Zum Beispiel sind da die Geheimnisse in der Familie von Valentina. Weder ihr Vater noch ihr Bruder wissen über die Magie der Catrina Bescheid. Dies fand ich ein wenig schade, da es für mich die Beziehung der Eltern sowie das Verhältnis von Mutter und Sohn in Frage gestellt hat. Die wachsenden Gefühle von Valentina für Lily haben mich aus Valentinas Perspektive weniger erreicht. Hier hat mir etwas gefehlt.
Neben Valentina bekommt man ebenfalls die Perspektive von Lily. Diese konnte mich mehr fesseln. Ich war neugierig darauf welche neuen Aspekte Lily bekommt. Die aufkeimenden Gefühle für Valentina konnte ich wiederrum gut aufgreifen.
Emiliano hat ebenfalls einen eigenen Part. So traurig seine radikale Entwicklung ist, finde ich diesen Teil der Geschichte besonders wichtig. Seine Emotionen fand ich am besten getroffen.
Der Spannungsaufbau ist sehr gelungen und ich war von allen Handlungssträngen gefesselt. Das Ende macht Lust auf die Fortsetzung. Flowers & Bones, Band 2: Kuss der Catrina ist für April 2024 angekündigt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.09.2023

spannender Auftakt - macht Lust auf mehr

Kingdom of Silk
0

Bei diesem Buch habe ich mich von dem Cover verzaubern lassen und war vom Klappentext sofort angetan.
Trotz der Vielzahl von Handlungssträngen und der hohen Charakteranzahl konnte ich rasch Zugang zu ...

Bei diesem Buch habe ich mich von dem Cover verzaubern lassen und war vom Klappentext sofort angetan.
Trotz der Vielzahl von Handlungssträngen und der hohen Charakteranzahl konnte ich rasch Zugang zu dieser fesselnden Geschichte finden.
Hauptsächlich folgt man Crystal, die am Königshof landet um zu einer Attentäterin ausgebildet zu werden. Doch lässt sie sich leicht vom Hauptmann der Garde ablenken.
Ich muss zugeben, dass mir Crystal etwas blauäugig erscheint und ich mir öfter gewünscht hätte, sie würde die Dinge mehr hinterfragen. Andererseits folgen auf diesen Band noch drei weitere und in Crystal steckt spannendes Entwicklungspotential. Ich bin äußerst neugierig, wie die Autorin mit ihr weiter verfahren wird.
Die romantischen Gefühle haben mich weniger erreicht, doch stehen diese auch kaum im Vordergrund der Erzählung.
Neben Crystal bekommt man noch weitere Handlungsstränge, die mich alle fesseln konnten. Die Charaktere werden alle in schwierige Situationen gebracht und müssen harte Entscheidungen treffen. Die Erzählung hält gekonnt die Spannung und konnte mich regelmäßig mit dem Handlungsverlauf überraschen.
Insgesamt ein packender Auftakt, der Lust auf mehr macht. Ich freue mich auf die Fortsetzung. „Kingdom of Shadows“ ist bereits erschienen.

Veröffentlicht am 20.09.2023

ein toller Abschluss

Rebound &Timeout
0

Mit der Hard Rules Reihe hat sich Tanya Carpenter in mein Herz geschrieben. Die zweiteilige Reihe hat mich durchweg gefesselt. Selten haben mich Charaktere so beeindruckt, wie Alec und Vigo, denn für die ...

Mit der Hard Rules Reihe hat sich Tanya Carpenter in mein Herz geschrieben. Die zweiteilige Reihe hat mich durchweg gefesselt. Selten haben mich Charaktere so beeindruckt, wie Alec und Vigo, denn für die Charaktererschaffung hat die Autorin ein ganz besonderes Händchen. Umso mehr habe ich mich darüber gefreut in den beiden Specials (als Printausgabe in einem Buch kombiniert, als Ebook separat erhältlich) noch einmal zu den beiden zurückzukehren.
Erneut schafft es die Autorin schon nach wenigen Seiten, dass ich mich wieder voll und ganz in der Welt von Hard Rules wiederfinde. Im Winterspecial findet sich ein lang ersehnter Abschluss und ich musste mit den Tränen kämpfen. Im Sommerspecial wird es noch einmal richtig spannend.
Insgesamt war es ein tolles Gefühl erneut Alec und Vigo wieder zu erleben und es gibt auch ein freudiges Wiedersehen mit dem einen oder anderen Nebencharakter. Gerade ein bestimmter Nebencharakter lässt mich hoffen, dass es ein weiteres Buch in diesem Setting geben wird, mit neuen Hauptcharakteren.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere