Platzhalter für Profilbild

Bella_936

Lesejury-Mitglied
offline

Bella_936 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bella_936 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.05.2018

Sehr gelungenes Debüt

Schatten der Dunkelheit
0 0

Estelle fühlt sich irgendwie fehl am Platz bez. hat Sie Angst, dass sie nicht ganz normal ist , da sie bis jetzt noch keine Beziehung hatte und das obwohl Sie jetzt schon 18 wird. Die Küsse die sie bis ...

Estelle fühlt sich irgendwie fehl am Platz bez. hat Sie Angst, dass sie nicht ganz normal ist , da sie bis jetzt noch keine Beziehung hatte und das obwohl Sie jetzt schon 18 wird. Die Küsse die sie bis jetzt bekommen hat waren allesamt einfach nur schrecklich und das macht ihr zu schaffen....Wenn ihr mehr über den Inhalt erfahren wollt lest bitte den Klappentext dort steht alles noch etwas ausführlicher.


Dieser Debütroman ist absolut gelungen. Er hat mich voll und ganz überzeugt ich freue mich total auf die Fortsetzung.


Die Charaktere finde ich auch sehr gelungen auch wenn ich Estelle zum Teil sehr naiv finde ist es der Autorin gelungen sie mit jedem Kapitel reifen zu lassen. Peter ist Estelles Vater und die Beziehung zu ihm und iherer menschlichen Familie ist gut beschrieben. Ich hoffe darauf im zweiten Teil etwas mehr von ihrer Besten Freundin zu erfahren die sich bis jetzt bei mir nicht so richtig beliebt gemacht hat.


An ihrem 18. Geburtstag wechselt Estelle durch ein magisches Portal die Welten und landet im Heimatland ihrer Mutter von dem Sie nur aus einem Brief erfahren hat den sie rein zufällig gefunden hat. Dorrt geht alles sehr rasant zu und Estelle hat kaum die Möglichkeit sich auf die Gegebenheiten dort einzustellen. In der Welt in der Sie gelandet ist gibt es viele verschiedene Dinge und vor allem seltsame Gestalten wie die Serafin und die Katzenmenschen auch die Bräuche sind ihr fremd.


Die Sprache ist modern und der Schreibstiel ist fliesend. Eve versteht es den Leser zu packen sie baut durch das ganze Buch Spannung auf es ist nie langweilig egal in welcher Welt es gerade spielt.

Auch ihre Charaktere wachsen mit jedem Kapitel und jeder Aufgabe sie werden reifer von mal zu mal.


Fazit:

Absolut spannender und gelungener Auftakt ich freue mich total auf den zweiten Teil. Eve konnte mich mit ihrem Schreibstiel überzeugen. Auch die Zeichnungen im Buch sind toll sie nehmen der Fantasie nicht zu viel weg sie helfen nur dabei sich alles etwas besser vor zustellen. Es war mir ein Vergnügen dieses Buch zu lesen. Von mir gibt es verdiente fünf Sterne für diesen Debütroman.

Veröffentlicht am 02.05.2017

Geht unter die Haut

Crushed - Zersprungene Gefühle
0 0

Das Buch war Stellenweise schockierend aber glaubwürdig geschrieben. Die Autorin erzählt fesselnd und spannend die Liebesgeschichte zwischen Haven und Crisis. Zeitweise ist man beim Lesen schockiert über ...

Das Buch war Stellenweise schockierend aber glaubwürdig geschrieben. Die Autorin erzählt fesselnd und spannend die Liebesgeschichte zwischen Haven und Crisis. Zeitweise ist man beim Lesen schockiert über das Schicksal welches Haven zuteil wurde und man fühlt richtig mit ihr. Nashoda Rose versteht es einen so mitzureißen das man das Gefühl hat mitten drin zu sein statt nur es zu lesen. Sie vermittelt die Gefühle so das sie einem genau so unter die Haut gehen wie den Protagonisten. Toll!!!

Es war das erste Buch aus dieser Reihe welches ich gelesen habe und es wird definitiv nicht mein letztes sein. Auch ohne die vorherigen Bände gelesen zu haben konnte ich die Story ohne Probleme verstehen.

Von meiner Seite her absolut zu empfehlen!