Profilbild von Blubb0butterfly

Blubb0butterfly

Lesejury Star
offline

Blubb0butterfly ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Blubb0butterfly über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.01.2021

Interessante Welt und Thematik. Insgesamt nicht schlecht.

Bayou Priestess. Die Voodoo-Prinzessin von New Orleans
0

Die Autorin entführt uns in die geheimnisvolle Welt des Bayous, wo es von Magie und Voodoo nur so wimmelt. Doch irgendetwas abgrundtief Böses lauert in den Sümpfen und hat schon viele Opfer jeglicher Art ...

Die Autorin entführt uns in die geheimnisvolle Welt des Bayous, wo es von Magie und Voodoo nur so wimmelt. Doch irgendetwas abgrundtief Böses lauert in den Sümpfen und hat schon viele Opfer jeglicher Art auf dem Gewissen. Wird es jemandem gelingen, das Böse aufzuhalten?
Morrison entstammt einer traditionsreichen Familien von Monsterschlächtern. Seit jeher begibt sich seine Familie auf die Jagd nach übernatürlichen Wesen. Er weiß um die Gefahren, die von den Kreaturen der Nacht oder von Hexen kommen. Dennoch macht er sich auf die Suche nach dem Täter, der schon zwölf Opfer auf mysteriöse Weise hat verschwinden lassen. Leichen sind bisher nicht aufgetaucht, dafür ranken sich zahllose Gerüchte um den Mörder. Seine Suche führt ihn in die Tiefen des Bayous, wo er eine unerwartete Begegnung macht.
Rosie lebt inmitten der Sümpfe von New Orleans und fühlt sich dort pudelwohl. Sie liebt ihre Berufung als Voodoo-Priesterin und führt diese mit tiefstem Glauben und Leidenschaft aus. In ihr schlummert das Blut zweier verschiedener starker, übersinnlicher Völker, die auch noch im Clinch miteinander liegen. Auf ihr ruhen deshalb alle Erwartungen, den Streit doch noch beheben zu können. Wird sie dem Druck standhalten können oder daran zerbrechen?
Zufällig treffen diese beiden doch sehr gegensätzliche Figuren aufeinander und es wird schnell klar, dass sie nur mit Hilfe des anderen auf die Spur des Täters gelangen können. Dabei muss vor allem er seine Vorurteile gegenüber Hexen beiseitelegen, um Ergebnisse erzielen zu können. Doch das fällt ihm alles andere als leicht. Widerspricht es doch seiner kompletten Erziehung, weshalb dies noch für viele Probleme zwischen ihnen sorgt, auch wenn das Knistern sich immer mehr zu einem wahren Feuerwerk aufbauscht. 😉 Werden die beiden es gemeinsam schaffen und den Übeltäter überführen können? Ein geheimnisvolles Abenteuer nimmt seinen Lauf…
Die Geschichte ist interessant und insgesamt nicht schlecht. Nur fehlte mir doch noch das gewisse Etwas. Und mir passiert hier viel zu viel auf einmal. Ich kann es nämlich gar nicht glauben, dass die Handlung sich innerhalb eines derart kurzen Zeitraums abspielen soll. Da hätte sich die Autorin ruhig mehr Zeit nehmen können.

♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2021

Sehr enttäuschender Abschlussband.

Love Me Forever (Crushed-Trust-Reihe 4)
0

Wir kommen mit diesem Band nun zum großen Finale der Reihe und ich habe mir wirklich etwas Großes erhofft…
Auch hier gilt wieder: Von vorne anfangen zu lesen. Sonst ergibt der Inhalt überhaupt gar keinen ...

Wir kommen mit diesem Band nun zum großen Finale der Reihe und ich habe mir wirklich etwas Großes erhofft…
Auch hier gilt wieder: Von vorne anfangen zu lesen. Sonst ergibt der Inhalt überhaupt gar keinen Sinn. 😉
Dieser Abschlussband wird ebenfalls aus Dantes Sicht erzählt. Im Allgemeinen habe ich nichts dagegen, aber ich erhoffe mir doch mehr Action und Spannung. Denn es gibt noch so einiges, was offen geblieben ist und wovon ich mir noch Antworten erhoffe. 😉 Allen voran das Rätsel um die verschwundenen jungen Frauen. Wer steckt hinter diesen bösen Machenschaften? Können Dante und Amanda und die restliche Clique Jenny retten? Was ist mit den Zwillingen, die schon viel früher vermisst wurden? Man sieht, ich habe noch viele Fragen, die mir noch beantwortet werden soll. Und ich muss sagen, in diesem Band löst sich alles auf und die Handlung findet ihren Abschluss. Nur muss ich gestehen, dass ich mich schon viel früher von der Geschichte verabschiedet habe. Für mich hat diese einfach ihren Reiz verloren. Dabei fing es inhaltlich wirklich gut an! Aber ich finde, dass es stark nachgelassen hat. Wirklich schade… Den Epilog habe ich mir noch durchgelesen, auch wenn ich inhaltlich einiges verpasst habe.
Die Autorin hat meiner Meinung nach das Potenzial dieser Reihe nicht völlig ausgeschöpft. Die ersten beiden Bände waren toll, danach ließ es sehr nach. Ob es daran lag, dass anstatt Amanda Dante erzählt, kann ich nicht wirklich sagen. Für mich hat es inhaltlich einfach nicht mehr gestimmt. Es konnte mich nicht mehr mitreißen und ich musste mich regelrecht durch die Seiten kämpfen. Echt schade. ☹ Denn es hätte durchaus etwas Großes werden können, wenn die Autorin das Niveau der ersten beiden Bände gehalten hätte. Mit den letzten beiden Bänden hat sie mich leider völlig verloren. ☹

♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2021

Etwas uninteressanter als seine Vorgänger.

Save Me Now (Crushed-Trust-Reihe 3)
0

Vorab muss davor gewarnt werden, dass es sich hierbei um den dritten Band einer Reihe handelt und die anderen beiden Vorgänger unbedingt gelesen werden sollten. Ansonsten ist die Handlung nicht wirklich ...

Vorab muss davor gewarnt werden, dass es sich hierbei um den dritten Band einer Reihe handelt und die anderen beiden Vorgänger unbedingt gelesen werden sollten. Ansonsten ist die Handlung nicht wirklich nachvollziehbar. Also husch husch! Lies zuerst die Anfangsbände. 😉
Endlich erfahren wir mehr über die Hintergründe dieser einen verhängnisvollen Nacht, in der Amandas großer Bruder Andrew ums Leben kam. Denn die Autorin lässt den Bad Boy Dante endlich zu Worte kommen! Yeah! Darauf habe ich mich schon sehr gefreut, hat er doch Amandas Fragen nach der Wahrheit weitestgehend abgeblockt. Aber nun ist der Moment der Wahrheit gekommen und es ist nichts Schönes, was dabei herauskommt…
Hier erhalten wir auch einen tiefen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt Dantes. Wir erleben mit, wie sich seine Gefühle für Amanda entwickelt haben und mit welchen Problemen er diesbezüglich zu kämpfen hatte. Sehr interessant! Nun haben wir auch ein komplettes Bild von der Beziehung der beiden. 😊 Doch noch ist nicht alles in Butter. Nein, denn es verschwinden immer noch junge Frauen und Amandas beste Freundin ist immer noch spurlos verschwunden. Es bleibt spannend und offen, ob dieses Rätsel noch gelöst werden kann…
Auch wenn ich es sehr begrüßt habe, endlich seine Sichtweise kennenzulernen, konnte mich dieser Band nicht vollends begeistern. Vielleicht liegt es daran, dass hier nicht wirklich viel Neues passiert, sondern quasi die Vergangenheit aufgearbeitet wird und die Beziehung der beiden im Mittelpunkt steht. Mit all ihren Höhen und Tiefen. Denn hier erleben wir eine turbulente Achterbahnfahrt der Gefühle. Dieses ewige hin und Her zwischen ihnen fand ich irgendwann auch sehr ermüdend. Dennoch hoffe ich, dass die beiden es endlich gebacken bekommen und es auf ein Happy End hinauslaufen wird. Doch noch ist nicht alles geklärt…

♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Kommt nicht an seine Vorgänger heran, dennoch gut.

Flowers of Passion – Zärtliche Magnolien
0

Ich liebe die Geschichten von Layla Hagen mit ihren Großfamilien! :D Da muss man einfach jedes einzelne Familienmitglied in sein Herz schließen. 😉 Umso mehr freue ich mich auf Nachschub! 😊
Paige arbeitet ...

Ich liebe die Geschichten von Layla Hagen mit ihren Großfamilien! :D Da muss man einfach jedes einzelne Familienmitglied in sein Herz schließen. 😉 Umso mehr freue ich mich auf Nachschub! 😊
Paige arbeitet für ein gemeinnütziges Unternehmen und liebt ihre Arbeit. Doch beruflich hat sie mit einigen Hürden zu kämpfen, ist ihr Chef doch sehr frauenfeindlich und sieht in ihr eine ungewollte Konkurrentin, die ihn von seinem Posten verdrängen möchte. Auch privat hat sie eher das Gefühl, dass sie auf der Stelle steht. Sie möchte endlich vorankommen und da taucht plötzlich Will in ihrem Leben auf.
Will ist der Polizist in der Connor-Großfamilie und war schon immer sehr verantwortungsbewusst. Er hegt außerdem einen großen Beschützerinstinkt und würde für seine Geschwister alles tun. Manchmal gewinnt man den Eindruck, als wäre er der Älteste. Wobei er als Drittältester auch eine gewisse Verantwortung trägt.
Für beide ist das erste Treffen wie eine Offenbarung. Und je mehr sie sich kennenlernen, desto mehr Funken sprühen. Beide sind wie füreinander gemacht, doch es wäre langweilig, wenn sie so einfach zueinander finden würden. Denn es gibt durchaus Probleme, die eine mögliche Beziehung erschweren. Da ist zum einen sein gefährlicher Beruf, mit dem sie ihre Schwierigkeiten hat. Es ist definitiv nicht einfach, einen Partner mit einem gefährlichen Beruf zu haben. Zum anderen sind es ihre Ängste der Liebe selbst betreffend. Gibt es eine Chance für die beiden?
Ich muss leider ehrlich gestehen, dass mir diese Geschichte nicht so gut gefallen hat wie seine Vorgänger. Ich fand es an einigen Stellen zu langatmig und habe auch einiges überflogen. Mir fehlte außerdem das gewisse Etwas. Zwar sind beide Figuren durchaus sympathisch, trotzdem fehlte mir etwas, das mich in Begeisterungssprünge ausbrechen lässt. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf weitere Bände mit den Connors. 😉

♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Nichts Besonderes, aber für zwischendurch ganz gut.

Silver Crown - Forbidden Royals
0

Laut Autorin handelt es sich hierbei um ein düsteres Märchen. Naja, dem kann ich nicht widersprechen. Obwohl düster nicht ganz so stimmen mag. Jedenfalls haben wir es hier mit einer Prinzessin wider Willen ...

Laut Autorin handelt es sich hierbei um ein düsteres Märchen. Naja, dem kann ich nicht widersprechen. Obwohl düster nicht ganz so stimmen mag. Jedenfalls haben wir es hier mit einer Prinzessin wider Willen zu tun. 😉
Welches kleine Mädchen träumt denn nicht insgeheim davon, einmal im Leben eine waschechte Prinzessin zu sein? Ja, wir wissen doch alle, dass unsere Vorstellungen vom Prinzessinnendasein völlig verklärt und romantisch sind, aber träumen darf man wohl. 😉 Nur Emilia bildet eine Ausnahme. Sie war eine normale Psychologiestudentin, die sich Sorgen um ihre Abschlussprüfungen machte, als ihr Leben plötzlich mit dem Tod des Königspaar völlig aus den Fugen gerät. Tada! Sie wird sogleich zur Kronprinzessin! Andere würden vielleicht vor Freude in die Luft springen, denn damit wird ein Märchen wahr. Doch für Emilia bringt damit erst ihr Albtraum… Denn ihr gesamtes Leben wollte ihr Vater nichts von ihr wissen und plötzlich wird alle Hoffnung in ihre Hände gelegt? Sie kann ihrem Geburtsrecht nicht entfliehen und wird nun auf ihre Rolle als Thronerbin vorbereitet. Eine Rolle, die sie nie innehaben wollte. Tja, offenbar sehen das einige auch so…
Diese Meinung vertritt vor allem ihre neue Stiefmutter, die lieber selbst die Zügel in die Hand nehmen möchte. Und was ist mit ihrem neuen „Stiefbruder“ Carter? Dem Playboy-Prinzen, der Emilia direkt beim ersten Aufeinandertreffen durchschaut hat und ungeahnte Gefühle in ihr weckt… Gefährliche Gefühle, die nicht sein dürfen… Hinzu kommt noch, dass Emilia erfahren muss, dass ihr Leben auf einer Lüge basiert… Wie wird die Zukunft aussehen?
Ich fand die Handlung insgesamt ziemlich in Ordnung. Es war nichts wirklich Weltbewegendes oder Neues dabei, weshalb es mich nicht gefesselt hat. Aber so für zwischendurch mag das die richtige Lektüre sein. 😉

♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere