Cover-Bild Lovely Hearts. Nur ein Lächeln von dir
(53)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
13,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Erzählende Literatur
  • Seitenzahl: 400
  • Ersterscheinung: 11.07.2022
  • ISBN: 9783328106951
Polly Harper

Lovely Hearts. Nur ein Lächeln von dir

Roman
Band 1 der Reihe "Die Goodville-Love-Reihe"
Nur ein Lächeln von ihm bringt sie um den Verstand

Die Weltenbummlerin May liebt es, frei und unabhängig zu sein. Doch dann stirbt ihre Schwester, und nichts ist mehr wie zuvor: May soll plötzlich die Vormundschaft für ihre beiden kleinen Nichten übernehmen. Als sie in Colorado ankommt, nimmt sie die Idylle der Kleinstadt Goodville kaum wahr, denn von den Bewohnern schlagen ihr nur Ablehnung und Misstrauen entgegen. Ihre Nichten schließt sie jedoch schnell ins Herz, auch wenn sich Cathy und Lilly ihr nur langsam öffnen. Es schmerzt May zu sehen, wie vertraut die beiden dagegen mit Cole, einem guten Freund der Familie, umgehen. Cole möchte unbedingt selbst für die Mädchen sorgen und ihm scheint jedes Mittel recht, um sein Ziel zu erreichen – während es May immer schwerer fällt, gegen seinen Charme und die spürbare Anziehungskraft zwischen ihnen anzukämpfen …

Teil 1 der neuen Goodville-Love-Reihe.
Lust, gleich weiterzulesen? Dann holen Sie sich "Lovely Dreams. Nur ein Kuss von dir" als Paperback oder E-Book.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.06.2023

Schönes Buch

0

🌸 Es war so schön! 🌸

Das Buch habe ich damals an einem Tag durchgelesen und es war genau das, was ich gebraucht habe.
🌸
Obwohl es in der dritten Person geschrieben wurde, und ich das ja eigentlich so ...

🌸 Es war so schön! 🌸

Das Buch habe ich damals an einem Tag durchgelesen und es war genau das, was ich gebraucht habe.
🌸
Obwohl es in der dritten Person geschrieben wurde, und ich das ja eigentlich so gar nicht mag, war mir das hier irgendwann egal!
🌸
Das Buch kommt ohne all zu großes Drama aus und es war einfach nur schön. Jede Seite war so schön und angenehm zu lesen. Ich liebe Cole und seinen kleinen Blumengarten.
🌸
Ich mag die Beschreibungen der Umgebung und das die Charaktere sich angemessen weiter entwickeln und nicht sofort alles super toll ist. Ich freue mich auf jeden fall schon sehr auf Band zwei!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2023

Sehr gut und unterhaltsam geschrieben!

0

Zum Cover/Stil:

Das Cover hatte mich auf Anhieb angesprochen sodass ich es bei der Stadtbibliothek ausgeliehen habe bzw erst vorgemerkt und dann ausgeliehen. Und das Cover passt auch sehr gut zum Titel ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover hatte mich auf Anhieb angesprochen sodass ich es bei der Stadtbibliothek ausgeliehen habe bzw erst vorgemerkt und dann ausgeliehen. Und das Cover passt auch sehr gut zum Titel sowie zum Inhalt! Und der Schreibstil war auch sehr gut, auch wenn es nicht aus der Ich-Perspektive war, habe ich das Buch sehr gern gelesen. Und bin gespannt wie es bei Band 2 ist. Da es kein Actionroman war, kann ich nichts zu Spannung sagen, aber ich fand es fesselnd und unterhaltsam! Die meisten Charaktere waren mir sympathisch bis auf Sophia Parker!

Zum Inhalt des Buches: ACHTUNG

Im ersten band der Goodville Reihe geht es um Violet May Cambell und Cole Baxter!

May erfährt das ihre ältere Schwester bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und das deren Kinder Cathy und Lilly nun Vollwaisen sind. May erfährt bei Sophia Parker das im Testament von Rose und Julian drinsteht das sie die Vormundschaft der Schwestern übernehmen soll. May war geschockt und wollte es sich überlegen und bat um Bedenkzeit und wollte erstmal ein Wochenende mit den Kindern verbringen. Sie entschied sich danach die Vormundschaft anzutreten sehr zum Leidwesen von Cole Baxter. Denn der machte ihr es zu Anfang nicht gerade leicht, erst als er sie einige Zeit später immer besser kannte, bereute er seine Anwältin Sophia Parker irgendwas belastendes zu finden. Denn die Kinder Cathy und Lilly tauten immer mehr in May´s Gegenwart auf und als May auch noch mit einem kleinen Welpen ankam, fing das Eis zwischen denen langsam an zu brechen an. Und fingen an ihr zu Vertrauen. Aber auch Cole merkte die Veränderung bei den Kindern, denn Lilly begann eine ganze Weile später das erste Mal was zu sagen an, denn nach dem Tod der Eltern sprach sie kein Wort mehr.

Wer wissen will wie es ausgeht und was sonst so passiert in Goodville, der möge dieses Buch lesen und wird es nicht bereuen! Denn mir hatte es sehr gut gefallen!

Mein Fazit:

Ich mochte das Buch sehr! Und deshalb empfehle ich es sehr, zumal es auch einige witzige Passagen hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2023

Absolute und unendliche Liebe 🥹♥️

0

Ob meine Worte reichen, um dieses wunderschöne Buch entsprechend zu umschreiben? Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass meine Worte der Geschichte gerecht werden können 🥹

May und Cole erleiden beide dasselbe ...

Ob meine Worte reichen, um dieses wunderschöne Buch entsprechend zu umschreiben? Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass meine Worte der Geschichte gerecht werden können 🥹

May und Cole erleiden beide dasselbe Schicksal und treffen dadurch aufeinander. Beide haben dasselbe Ziel. Doch leider schießt einer der beiden über das Ziel hinaus und muss mit den Konsequenzen leben. May muss einige Rückschläge aushalten und ist dennoch der wohl netteste und höflichste Mensch auf der Welt. Ich habe unglaublichen Respekt vor ihr.

Ich bin absolut verliebt in diese wunderschöne Geschichte. Während des lesen hatte ich regelmäßig Tränchen in den Augen und kurz vorm Ende musste ich dann auch tatsächlich weinen. Es ist eine sehr emotionale und herzzerreißende Geschichte mit Höhen und tiefen. Für mich ist diese Geschichte absolut perfekt und definitiv ein Highlight! 😍🙌🏼

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.03.2023

Absolute Leseempfehlung! Alles, was ein Buch braucht.

0

Eine emotionale Wohlfühlgeschichte mit ernstem Hintergrund, die ans Herz geht, berührt, sprachlos macht, zum Nachdenken bringt und mich immer wieder schmunzeln hat lassen. Authentische Protagonisten, die ...

Eine emotionale Wohlfühlgeschichte mit ernstem Hintergrund, die ans Herz geht, berührt, sprachlos macht, zum Nachdenken bringt und mich immer wieder schmunzeln hat lassen. Authentische Protagonisten, die man einfach lieben muss!! Ich habe es sehr genossen nach Goodville zu reisen.

Nachdem ich das Cover gesehen und das Buch bei Bookstagram die Runde gemacht hatte, war für mich klar, dass ich es auch lesen möchte. Zu meinem Glück gesellten sich noch Irina und Sara dazu und wir haben das Buch in kürzester Zeit verschlungen. Ich hätte jedoch nicht mit so einer Thematik gerechnet.

Lustige Dialoge (vor allem mit Chester!!), berührende Augenblicke (Lilly), Intrigen (Sophia) und der durchweg gut durchdachte rote Faden des Buches haben es für mich zu einem reinen Herzensbuch gemacht. Die Entwicklung der Mädels (vor allem Cathy), aber auch der Protagonisten (May und Cole) hat mir sehr gefallen und ich konnte zusehen wie sich alles fügt.

Ich freue mich sehr auf den zweiten Band der Dilogie. Vielleicht kommt da auch etwas wie es May nun nach ein paar Monaten geht.

Eine absolute Leseempfehlung von mir für euch !!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.02.2023

Kleinstadt Romanze

0

Das Cover hat mich bei diesem Buch förmlich gerufen. Es sieht nach einer schönen Story aus, in einer Stadt und erinnert mich ein wenig an andere Bücher dieser Art. Auch der Klappentext klang einfach interessant ...

Das Cover hat mich bei diesem Buch förmlich gerufen. Es sieht nach einer schönen Story aus, in einer Stadt und erinnert mich ein wenig an andere Bücher dieser Art. Auch der Klappentext klang einfach interessant und hat mich neugierig gemacht. Es geht um May die eine schwere Bürde aufgetragen bekommt. Nachdem Tod ihrer Schwester und ihrem Schwager bekommt sie die Vormundschaft für ihre zwei Nichten. Sie kennt sie überhaupt nicht und der Kontakt vorher war auch überhaupt nicht da. May zieht in die Kleinstadt um für ihre Nichten da zu sein. Leider werden ihr Steine in den Weg gelegt und das Leben mit ihren Nichten ist absolut nicht leicht. Die gesamte Kleinstadt und Cole, der beste Freund ihrer Schwester und Schwagers, zweifeln an ihrer Fähigkeit sich um die Kinder zu kümmern. Cole beauftragt sogar eine Anwältin, um sich selbst um die Kinder zu kümmern. Die Frage ist daher, wird May der Aufgabe wirklich gewachsen sein oder gibt sie Vorzeitig auf?

May war mir sympathisch. Am Anfang wirkte sie unsicher und hilflos. Sie wusste einfach nicht wo vorne und hinten ist. Der Tod ihrer Schwester hat sie mitgenommen, auch wenn sie es nicht so zeigt. Aber May hat auch andere Seiten die nach und nach zum Vorschein kommt. Sie hat Kampfgeist und auch eine liebevolle Seite. Konflikten meidet sie, obwohl das in manchen Situationen unmöglich ist. Ab und an hat sie sogar eine nervige Seite an sich.
Neben May gibt es da noch Cole. Schon oben in meiner kurzen Inhalt liest man schon von einem Mann, den man hassen muss. Es wäre aber nicht ein Roman, sollte selbst der Hauptprotagonist ein Bösewicht sein. Wie er Anfangs gegenüber May war, so hat er sich entwickelt und auch er hat eine neue Seite bekommen. Mag wohl daran liegen das er May besser kennenlernt. Er entwickelt sich zu einem Gefühlvollen Mann, der sogar hilfsbereit wird. Leider ist aber bis dahin der Schaden schon angerichtet.
Dann gibt es noch die beiden Nichten von May. Cathy und Lilly müssen in ihrem Alter schon mit so einem Verlust umgehen und haben dadurch ebenfalls ein Trauma. Man selbst kann es gut nachvollziehen, denn die Autorin bringt das so gut rüber, das man sich fühlt als hätte man selbst einen Verlust erlitten. Die zwei Mädchen sind aber so süß und auch so herzlich.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und leicht zu lesen. Die Story liest man abwechselnd aus der Perspektive von May und Cole. Das führt dazu das man deren Beweggründe sehr gut verstehen kann und auch das Misstrauen. Die Story selbst fand ich sogar ein wenig spannend. Am Anfang lagen meine Nerven wirklich blank und ich konnte die Abneigung nicht verstehen, ich hätte da um mehr Hilfsbereitschaft gehofft. Aber dieser Aspekt machte das ganze spannend und interessant. Die Kulisse der Kleinstadt wurde super bildlich beschrieben. Am liebsten würde ich selbst dort Urlaub machen. Allerdings hat mich die Geschichte der Ortschaft ein wenig näher gebracht. Das Buch konnte mich wirklich begeistern. Es hat nicht dieses Klischeehafte gehabt und auch nicht diese typische glückliche Story. Es geht erst um einen schweren Weg, der dann zum Happy End kommt. Ich bin schon gespannt was die Autorin im zweiten Band gezaubert hat und bin schon wahnsinnig neugierig. Eine klare Leseempfehlung für dieses Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere