Profilbild von Blueloved

Blueloved

Lesejury-Mitglied
offline

Blueloved ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Blueloved über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2021

Der Sinn des Lebens , schöne Worte und die Slackline

Whisper I Love You
0

Kansas und River... er rettet sie vor dem Sprung in den Tod und sie retten ihn vor sich selbst.
River nimmt Kansas mit auf eine Reise unbestimmtem Ziel mit. Er zeigt ihr, was es heißt zu leben und wie ...

Kansas und River... er rettet sie vor dem Sprung in den Tod und sie retten ihn vor sich selbst.
River nimmt Kansas mit auf eine Reise unbestimmtem Ziel mit. Er zeigt ihr, was es heißt zu leben und wie es sich anfühlt, etwas zu wagen.

Diese Story hat so viele Wendungen, wirft so viele neue Fragen auf und im Nachhinein würde ich den Klappentext als nichtssagend bezeichnen. So viel Emotion, so viele Fragen, so viele Tränen. Mila Olsen hat es geschafft, dass mein Herz in tausend Splitter zerspringt!

Der Roman ist in sich schlüssig. Handlungen und Aussagen in den ersten beiden Dritteln, die vorerst Verwirrung stiften, sind am Ende vollkommen nachvollziehbar. Banale Zeitungsartikel gewinnen plötzlich an Bedeutung. Der Leser stellt sich von der ersten Zusammenkunft von Kansas und River die Frage, wer ist dieser gefallene Engel mit den stechend blauen Augen? Ich bin sehr belesen und meist durchschaue ich die Autoren schon in den ersten Kapiteln und weiß sofort, wie es in etwa enden wird. Doch bei Mila Olsen tappte ich bis zum Schluss im Dunkeln, und das nicht nur eine Vermutung betreffend! Trotz der Schwierigkeiten stockt die Kommunikation zwischen Kansas und River nicht und ist flüssig zu lesen. Apropos Lesen … ich hatte das Buch in einem Rutsch durch. Mit dem Ende war ich mehr als einverstanden. Wäre es anders gekommen, wäre die Magie und die Tiefgründigkeit flöten gegangen. Für das Cover hätte ich mir eine Abbildung zweier Menschen auf einer Slackline gewunschen, spielt diese im Buch doch die zweite Hauptrolle.

Die vielen Zitate, die "schönen Wörter", die Emotion, die Charakterentwicklung, die Vergangenheit, die Zukunft ... einfach genial und empfehlenswert für jeden Leser, der zwischen all dem Kitsch und der Romanze nach „dem Sinn des Lebens fragenden“ Büchern sucht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

einfach gestrickt

A Song For You
2

Ember und Ash. Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können, sind eine gute Basis für einen fantastischen Roman. Sie, alleinerziehende Mutter mit einen Haufen Problemen und er ein wilder Rockstar, ...

Ember und Ash. Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können, sind eine gute Basis für einen fantastischen Roman. Sie, alleinerziehende Mutter mit einen Haufen Problemen und er ein wilder Rockstar, dessen Leben nur aus Frauen und Musik besteht.

Ash hat es geschafft, das Image der gesamten Band in den Dreck zu ziehen. Um dieses wiederherzustellen, werden die Bandmitglieder dazu verdonnert, in einem kleinen entlegenen Örtchen ihr neues Album zu schreiben, dass noch dazu das zuletzt Gefloppte auch wieder gut zu machen hat.
Und badum, die Band landet bei der ahnungslosen Ember, die gerade erst ihre Pension eröffnet hat. Zwischen Ember und Ash funkt es natürlich sofort, doch nicht nur Embers Sorgen um Cadence, ihrer über alles geliebten Tochter, sondern auch die Band stellt sich einer möglichen Lovestory der beiden in den Weg.

Diese Ausgangssituation sorgt natürlich für Spannung und ich habe die Leseprobe sicher fünfmal gelesen, doch der Knopf ging dann doch nicht wie erwartet auf. Die Beziehung zwischen Amber und Ash entstand zu schnell und ist nicht an allen Ecken und Enden nachvollziehbar. In der Kurzbeschreibung wird darauf hingewiesen, dass Amber sich nie wieder auf einen unzuverlässigen Mann einlassen darf. Und doch tut sie es, aber die zu erwartenden Konsequenzen bleiben aus. Es gibt kein: Dein Image beeinflusst den Kampf um meine Tochter negativ! oder ein: Ich müsste mich zwischen dir und meiner Tochter entscheiden und du weißt, für wen ich mich entscheiden würde. Immer entscheiden würde!

Auch den von Seabrook vorgesehen Höhepunkt empfand ich nicht als diesen. Einzig der zweite Epilog brachte mich noch einmal zum Schmunzeln und vermittelte mir nicht das Gefühl von Hast. Auch konnte ich mich an dem Cover erfreuen, welches perfekt zur Thematik passt und sich auch von den Üblichen abhebt.

Zusammenfassen kann ich sagen, dass an der Story viel Potenzial verloren gegangen ist und ich mich nicht wirklich mit den Protagonisten identifizieren konnte. Empfehlenswert für LeserInnen, die einfach gestrickte Rockstar Lovestorys lieben oder etwas anspruchsloses für Zwischendurch benötigen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Cover
Veröffentlicht am 03.12.2020

Spannend, ergreifend und so viel mehr

Only One Song
4

Theo arbeitet abends immer wieder in einer Londoner Bar, in der noch fast unbekannte Bands ihre zumeist ersten Konzerte geben. Eigentlich hätte es ein Abend wie jeder andere im „Poolhaus“ werden sollen. ...

Theo arbeitet abends immer wieder in einer Londoner Bar, in der noch fast unbekannte Bands ihre zumeist ersten Konzerte geben. Eigentlich hätte es ein Abend wie jeder andere im „Poolhaus“ werden sollen. Eine volle Bar, gute Musik und viel Arbeit. Doch zuerst sagte ihr eine Kollegin ab und dann stellt sich heraus, dass die Aushilfe ein Fotomodel von Instagram war. Aber an dem Abend kam alles anders.

Liest man den Klappentext, würde man eine Geschichte über einen Rockstar vermuten, dessen größtes Problem es ist, Karriere und Freundin unter einem Hut zu bekommen. Aber nicht mit Anne Goldberg. Sie lenkt die Aufmerksamkeit der Handlung in eine komplett andere Richtung und punktet definitiv damit. So viel sei gesagt, die Herzen beider Protagonisten schlagen nicht nur füreinander.

Wir begleiten Theo in den ersten Kapiteln bei ihrer routinierten Arbeit in der Bar und bekommen so einen guten Einblick in ihre Leben. Wie in vielen Büchern geschieht in besagten Kapiteln immer etwas Unerwartetes und dann kommt die Sache ins Rollen. Auch in Anne Goldbergs Roman bringt eine Begegnung die Handlung ins Laufen. Aber Theo und „Instagram“, wie sie ihre neue Bekanntschaft nennt, krempeln ihr Leben nicht komplett um, nur weil sie nun aneinander kennen. Beide gehen ihren Alltag nach und erst nach einigen Tagen nehmen sie wieder Kontakt zueinander auf und lassen so den jeweils anderen Textnachricht für Textnachricht in ihr Leben. Aufgrund der Textnachrichten werden Missverständnisse oder Aussagen nicht sofort erklärt und das trägt definitiv zur Spannung bei.

Wichtig ist auch zu sagen, dass Handlung in sich schlüssig und nachvollziehbar ist.

Das Cover macht Stimmung und passt perfekt zu Theo und Winston. Hier wäre nur zu erwähnen, dass die Frisur des abgebildeten Mannes nicht mit der des Protagonisten übereinstimmt. Winstons Frisur trifft nicht ganz meinen Geschmack, tut der Handlung aber nichts ab. Als Lesewurm habe ich Übung im Überlesen von Details betreffend das Aussehen. Ich stelle mir die Protagonisten gerne selbst vor.

Ein Plus mit Sternchen bekommen auf jeden Fall die ergreifenden Songtexte und die unglaublich geistreichen Aussagen von Alfie Donnelly. Schön finde ich auch, dass nicht immer der gesamte Lyrics zu lesen ist, sondern nur der wirklich besondere Teil. Es wird langweilig, wenn Songs über mehrere Seiten reichen.

Zusätzliche Spannung erzeugen die vor jedem Kapitel abgedruckten Textnachrichten von Theo an ihre Mutter, hinter denen sich langsam ein Muster erkennen lässt.
Auch die Titel der Kapitel weisen auf einen Countdown hin, was es unmöglich macht, das Buch nur für wenige Sekunden aus der Hand zu legen. Auch spielt die Autorin mit unseren Gefühlen. Viele überraschend Wendungen lassen das Herz schneller Schlagen, im positiven wie auch im negativen Sinne.

„Only one Song“ von Anne Goldberg ist auf jeden Fall als „Wiederholungstäter“ einzustufen. Eine erfrischende Story, die definitiv mit ihren wirklich unvorhersehbaren Wendungen und Entwicklungen punktet. Ein Muss für alle Lesebegeisterten, für die Nervenkitzel und eine herzzerreißende Liebesgeschichte genauso überlebensnotwenig ist, wie Kaffee und Schokolade.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl