Profilbild von Bookstar

Bookstar

Lesejury Star
offline

Bookstar ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Bookstar über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.05.2021

Im Kloster am See

Aus der Mitte des Sees
0

Lukas lebt als Mönch im Kloster. Er ist noch ein sehr junger Mönch. Ein Mitbruder hat das Kloster wegen einer Frau verlassen und diese Tatsache beschäftigt Lukas immer mehr. Er soll die Leitung des Klosters ...

Lukas lebt als Mönch im Kloster. Er ist noch ein sehr junger Mönch. Ein Mitbruder hat das Kloster wegen einer Frau verlassen und diese Tatsache beschäftigt Lukas immer mehr. Er soll die Leitung des Klosters übernehmen, doch auch sein geregeltes Leben wird durch ein weibliches Wesen gestört. Sein tägliches Schwimmen im nahen See hilft ihm beim Nachdenken und der wichtigsten Entscheidung seines Lebens. Doch wird es die richtige sein?
Anfangs etwas langatmig angelegt, aber im Laufe der Geschichte zunehmend interessanter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2021

Grandiose Spannung

Mondteufel
0

Wie ich mir erwartet hatte, ein sehr spannender Thriller aus der Feder von Astrid Korten.
Stella erwacht in einem Pflegeheim. Nach einer Hirnblutung hat sie ihr Gedächtnis verloren. Als sie erfährt, dass ...

Wie ich mir erwartet hatte, ein sehr spannender Thriller aus der Feder von Astrid Korten.
Stella erwacht in einem Pflegeheim. Nach einer Hirnblutung hat sie ihr Gedächtnis verloren. Als sie erfährt, dass ihre Mutter tot ist, ist sie sehr bestürzt. Auch ihr Mann hat sie in der Zeit verlassen. Sie weiß nicht mehr ein noch aus, keinem kann sie trauen. Sie bekommt unheimliche Nachrichten und auch andere mysteriöse Dinge geschehen.
Ein flüssiger Schreibstil macht es mir leicht, der Geschichte zu folgen. Die Vergangenheit und die Geschehnisse um den Mord an Stellas Bruder vor langer Zeit sind spannend aufgearbeitet. Wurde damals alles richtig ermittelt und sind die Verurteilten von damals auch die wahren Täter?
Absolute Leseempfehlung und Höchstbewertung von mir.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2021

In den 70ern

Mord unter Models
0

Dieser Kriminalfall führt uns wieder einmal in die Zeit der 70er Jahre. Lucie Girard ermittelt in einem Mordfall. Ein Model starb nach einer Fotosession. Modefotograf Harper vermisst nach einer wilden ...

Dieser Kriminalfall führt uns wieder einmal in die Zeit der 70er Jahre. Lucie Girard ermittelt in einem Mordfall. Ein Model starb nach einer Fotosession. Modefotograf Harper vermisst nach einer wilden Sexorgie eines seiner Models. Diese liegt tot inmitten eines Blumenmeers. Soweit die Einleitung.
Der Fall gestaltet sich kompliziert, aber auch besonders spannend. Die Charaktere sind gut gewählt und es gibt viel drumherum beschrieben. Oberthema des Buches ist die Emanzipation, damals und heute ein aktuelles Thema.
Die Ermittlungen bringen auch Lucie in Gefahr, dies zu erleben ist nicht schön. Durch die vergangenen Teile ist sie mir schon sehr ans Herz gewachsen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2021

Karin Schneider ermittelt wieder

Zicke, zacke, tot
0

Gleich am Cover ist zu erkennen, dass es in diesem Fall auf ein Volksfest geht. Viel bayrischer Touch in Dialogen und Szenen. Hat mir besonders gut gefallen. Es ist nicht nur ein Mord, der hier passiert ...

Gleich am Cover ist zu erkennen, dass es in diesem Fall auf ein Volksfest geht. Viel bayrischer Touch in Dialogen und Szenen. Hat mir besonders gut gefallen. Es ist nicht nur ein Mord, der hier passiert und Karin Schneider ist ganz nah dabei. Eigentlich ist sie Heilpraktikerin, aber auch schon eine erfolgreiche Hobbydetektivin, die hier nicht zum ersten Mal ermittelt. Sie hat eine erfrischende Art an sich, die sie sehr sympathisch macht. Gern verfolgt man ihre detektivische Arbeit, aber gern möchte man sich auch einmischen, Karin mal etwas auf die Sprünge helfen, denn teilweise glaubte ich schon, mehr zu wissen als sie. Doch ich bin nicht so gut wie Karin Schneider. Die Spannung war allezeit gut und ich kann sehr gute 4 Sterne als Bewertung abgeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.04.2021

Werwolf in der Heide

Heidejagd
0

Ein nächtliches Paintballspiel im Wald. Ein 17-jähriges Mädchen wird von einem schrecklichen Tier angefallen. Bei ihrer Flucht stolpert sie regelrecht über den toten Biologielehrer Hendrik Schubert. Seine ...

Ein nächtliches Paintballspiel im Wald. Ein 17-jähriges Mädchen wird von einem schrecklichen Tier angefallen. Bei ihrer Flucht stolpert sie regelrecht über den toten Biologielehrer Hendrik Schubert. Seine Leiche ist schlimm zugerichtet. Treibt hier tatsächlich ein Werwolf sein Unwesen?
Inka Brandt und ihre Kollegen starten ihre Ermittlungen, sie glauben nicht an die Werwolftheorie. Die Presse und auch die Jäger der Gegend sehen das ganz anders. Schon bald gibt es einen weiteren Todesfall.
Eine gute Ermittlungsarbeit wird hier gezeigt, spannend nachzuverfolgen. Viele Details über die Befragten, ihr Umfeld und auch über die eigentlich sehr schöne Gegend. Das füllt die gesamte Geschichte schön aus.
Gut, dass man auch im Privaten der Ermittlerin weitere Infos sammeln kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere