Profilbild von Buchofant

Buchofant

Lesejury Profi
offline

Buchofant ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchofant über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.10.2021

"'Was zum Teufel hat dieser Verbrecher hier zu suchen?'"

Wenn deine Hand mich hält - FORBIDDEN HEARTS
0

"Wenn deine Hand mich hält" aus der "Forbidden Hearts"-Reihe von Alisha Rai war wieder eine wunderbar knisternde Geschichte für zwischendurch. Den Leser erwartet eine aufregende Mischung aus Romantik, ...

"Wenn deine Hand mich hält" aus der "Forbidden Hearts"-Reihe von Alisha Rai war wieder eine wunderbar knisternde Geschichte für zwischendurch. Den Leser erwartet eine aufregende Mischung aus Romantik, Erotik u. die Geschichte um eine Familiendynastie u. deren Geheimnisse.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an den Verlag Bastei Lübbe sowie an die Bloggerjury für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars!

Kurz zur Story:
Jackson Kane kehrt in seine Heimatstadt zurück, der er vor 10 Jahren den Rücken gekehrt hat, da er eines Verbrechens bezichtigt wurde, welches er nicht begangen hat.
In Rockville angekommen, trifft er auch wieder auf Sadia, seine Ex-Schwägerin u. die Frau seines verstorbenen Bruders, für die er immer noch Gefühle hegt.
Auch Sadia fühlt sich zu Jackson hingezogen, versucht aber mit aller Macht, die aufkeimenden Gefühle für diese verbotene Liebe zu unterdrücken.
Außerdem schlummert da immer noch das Geheimnis der Vergangenheit, was es den Familien Kane u. Chandler schwer bzw. nahezu unmöglich macht, überhaupt miteinander auszukommen.

Es entwickelt sich eine wirklich mitreißende, spannende u. knisternde Liebesgeschichte, die ziemlich viele Überraschungen u. Wendungen hervorbringt, je weiter man in der Geschichte vordringt.

Der Herzschmerz der beiden Protagonisten wird durch die personalen Erzählerperspektiven aus Sicht von Sadia u. Jackson wirklich greifbar. Man fühlt u. fiebert mit ihnen mit, ob sie es endlich schaffen, zusammenzukommen, da beide der Meinung sind, der jeweils andere würde die verbotenen Gefühle eh nicht erwidern.
Aber fast jedes Mal, wenn sich Sadia u. Jackson treffen, knistert es gewaltig u. es kommt zu der ein oder anderen erotischen Szene.
Man merkt schnell, dass sich die beiden wirklich lieben u. nicht ohne einander können, aber eine offizielle Beziehung durch die äußeren Umstände unmöglich erscheint.

Je mehr man von der Geschichte liest, desto mehr merkt man, dass hinter Jacksons introvertiertem u. distanziertem Verhalten gegenüber seiner Umwelt mehr steckt, als es zunächst scheint. Denn Jackson hat ein gewaltiges Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen, was er mit aller Macht versucht, vor Sadia weiterhin geheim zu halten.

Die Nebencharaktere haben mich auf in diesem Band ebenso überzeugt, sie sind total unterschiedlich ausgearbeitet (z. B. Sadias Schwestern) u. lassen auch am Ende des Buches noch einige Fragen offen, sodass man Lust auf mehr von der Reihe bekommt. Ich freue mich daher schon sehr auf Band 3, der von Evangeline u. Gabriel handeln wird. Schön fand ich auch, dass Livvy u. Nicholas aus Band 1 wieder stellenweise vorkamen!

An den Schreibstil der Autorin hatte ich mich bereits in Band 1 gewöhnt, von daher war Band 2 für mich sehr flüssig u. locker zu lesen.
Den Leser erwartet wirklich eine gefühlvolle u. erotische Liebesgeschichte – die Szene waren aber dabei weitaus harmloser als in Band 1 –, voller Spannung u. Überraschungen!

Eine Leseempfehlung für alle New-Adult-Fans, die auch gerne mal Erotikszenen lesen.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen!


Zitat: Alisha Rai: Wenn deine Hand mich hält, Pos. 823

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2021

„Ich war ein seriöser Cupcake – Ich meinte, eine seriöse Programmiererin.“

Not Yours to Take
0

„Not Yours To Take“ von Annie Waye hat mich wieder komplett in seinen Bann gezogen!
Es war das dritte Buch, das ich von der Autorin gelesen habe u. das mich wieder durch die starken Charaktere u. die außergewöhnliche ...

„Not Yours To Take“ von Annie Waye hat mich wieder komplett in seinen Bann gezogen!
Es war das dritte Buch, das ich von der Autorin gelesen habe u. das mich wieder durch die starken Charaktere u. die außergewöhnliche Story überzeugen konnte. Eine witzige Romance-Geschichte, die einige gefühlvolle, aber auch humorvolle u. sogar knisternde Momente bereithält.

Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an Annie Waye für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplars! Ich freue mich riesig, dass ich Teil ihres Stammbloggerteams sein darf. 💚

Kurz zur Story:
Die junge Ava Edison ist ehrgeizig, zielstrebig u. der festen Überzeugung, dass sie es bei der NASA als Programmiererin weit bringen wird. Dabei hat sie die Rechnung ohne ihren neuen Chef gemacht, der niemand Geringeres ist, als einer ihrer ehemaligen Schulkameraden, der unter anderem der Grund dafür war, warum Ava nicht gerne auf ihre Highschool-Zeit zurückblickt. Denn Trey Ward bringt durch Ava nicht nur durch seine provokante, arrogante Art zum Rasen, sondern blöderweise auch ihr Herz.


Der Leser steigt sehr schnell in die Geschichte ein, die aus der Ich-Perspektive von Ava erzählt wird, wodurch man einen tiefen Einblick in ihre witzigen, sarkastischen u. teilweise gehetzten Gedankengänge erhält.

Wir lernen Ava als zielstrebige, aber auch sture, junge Frau kennen, die es bei der NASA weit bringen will, aber dennoch immer wieder Rückschläge erhält. Ich musste stellenweise so lachen, vor allem die Szene mit den misslungenen Cupcakes ist einfach der absolute Brüller 😂
Man fühlt wirklich mit ihr u. drückt ihr als Leser die Daumen, dass sie endlich ihren Traumjob erhält.

Auch Trey Ward habe ich mit seiner arrogant-witzigen Art von Anfang an sehr in mein Herz geschlossen – obwohl er nicht nur Ava mit seinem ständigen Hin u. Her (distanziert/nicht-distanziert) oft ziemlich auf die Palme bringt. Man merkt aber schnell, dass in Trey ein guter Kerl steckt u. sein Herz am rechten Fleck sitzt.

Mir haben der Verlauf der Geschichte sowie die Entwicklung der Protagonisten (auch zueinander) sehr gefallen. Auch wenn die beiden stellenweise wie Hund u. Katz sind, hofft man trotzdem auf ein Happy End für die beiden, weil man schnell merkt, dass es ungeheuerlich zwischen den beiden knistert!

Auch die Nebencharaktere wurden äußerst liebevoll ausgestaltet u. überzeugen durch ihre unterschiedlichen Charakterausprägungen, auch wenn diese für Ava nicht immer einfach durchzustehen waren.

Annies Schreibstil ist auch in diesem Buch wieder äußerst flüssig, locker u. angenehm. Mit dem Setting schafft sie eine unglaublich authentische Geschichte, in der die Protagonistin nicht gleich von Haus aus eine steile, goldene Karriere vor sich hat, sondern auch mit Tiefschlägen zu kämpfen hat. Auch wenn man vielleicht als Leser nicht viel vom Programmieren versteht, bringt Annie Avas Skills äußerst authentisch u. glaubhaft rüber!

Eine wirklich warmherzige, witzige u. äußerst humorvolle Romance-Geschichte, die den ein oder anderen Lacher bereithält u. den Leser mitfiebern lässt! Daumen hoch, liebe Annie!

Eine Leseempfehlung von mir und klar verdiente 5 von 5 Sternen!


Zitat: Annie Waye: Not Yours To Take, Pos. 2121

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2021

"'Ich werde die nächste Herzogin sein, indem ich dich töte.'"

DAS ERBE - Dein Leben für meine Krone
0

"Das Erbe" von Miriam May konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einem mysteriösen u. kraftvollen Setting u. einer fesselnden Romantasy-Geschichte!

Kurz ...

"Das Erbe" von Miriam May konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Die Autorin überzeugt mit sympathischen Charakteren, einem mysteriösen u. kraftvollen Setting u. einer fesselnden Romantasy-Geschichte!

Kurz zur Story:
Die Prinzession Callora, kurz Cally, steht kurz davor, ihr Erbe als nächste Herzogin anzutreten. Um ihren Titel als Thronfolgerin annehmen zu können, steht ihr eine ungeheure Aufgabe bevor: Die Tradition fordert nämlich ein grausames Opfer, welches der junge Tharek darstellt, dessen tiefblaue Augen Cally regelrecht in den Bann ziehen.

Als Leser steigt man ziemlich schnell in die Geschichte von Cally u. Tharek ein. Die Geschichte wird dabei aus zweierlei Perspektiven aus Sicht von Cally u. Tharek (personale Er-Erzähler) erzählt, wodurch man einen tiefen Einblick in die Gefühle u. Gedanken der Protagonisten erhält.

Cally ist dabei die mutige, starke, junge Prinzessin, die nicht auf den Mund gefallen ist u. die alten, starren Regeln der Geschichte sowie die Traditionen hinterfragt. Ihre Entwicklung hat mir dabei äußerst gut gefallen!
Tharek dagegen weiß nichts von seiner Herkunft u. zeigt sich zu Beginn eher als mürrischer Zeitgenosse. Je näher man ihn aber kennenlernt, desto sympathischer wird er.
Beide Protagonisten sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen, man fiebert regelrecht mit ihnen mit u. hofft so sehr auf ein Happy End!

Mir haben deshalb die Geschichte u. die Entwicklung der Beziehung der Protagonisten sehr gut gefallen, da man schnell merkt, dass ihre Schicksale eng miteinander verwoben sind. Und so sind die beiden irgendwann aufeinander angewiesen, entwickeln aber trotz der prekären Umstände Gefühle füreinander, die authentisch wirken u. liebevoll dargestellt werden.

Je weiter man in der Geschichte vordringt, desto mehr Fragen werden geklärt, bspw. das Geheimnis um das sog. Bluterbe. Leider blieben am Ende dennoch ein paar Fragen offen, z. B. was es mit dieser sog. langen Nacht auf sich hat.

Miriams Schreibstil ist locker, lebendig und leicht. Man fliegt förmlich durch die Seiten. Das Setting/Worldbuilding ist wiederum sehr authentisch, sodass beim Lesen wirkliches Mittelalter-Feeling aufkommt! Das hat mir sehr gut gefallen!

Insgesamt eine äußerst spannende u. fesselnde Romantasy-Geschichte über Liebe, Vertrauen, Machtgier u. Intrigen, die ich jedem Fantasy-/Romantasy-Fan ans Herz legen kann.
Eine klare Leseempfehlung von mir!

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen!

Zitat: Miriam May: Das Erbe, Pos.1236

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

"'Du hast nicht alles verloren, Ryan […] Du bist nur gefallen und nicht wieder aufgestanden.'"

New Beginnings
0

"New Beginnings" von Lilly Lucas hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Die Autorin glänzt mit einer süßen Romanze, vielen Herzklopfen-Momenten, einem tollen Setting in den Rocky Mountains sowie liebenswerten ...

"New Beginnings" von Lilly Lucas hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Die Autorin glänzt mit einer süßen Romanze, vielen Herzklopfen-Momenten, einem tollen Setting in den Rocky Mountains sowie liebenswerten Charakteren! Urlaubsfeeling pur! Ein absolutes Wohlfühlbuch!

Kurz zur Story:
Ihr Au-pair-Jahr hat sich die junge Lena völlig anders vorgestellt: Statt in einer angesagten Metropole in den USA gelandet zu sein, bekommt sie eine Zusage bei einer Familie in den Rocky Mountains. Obwohl Lena anfangs eher skeptisch gegenüber der ländlichen Kleinstadt aufgestellt ist, kann Green Valley sie vom ersten Moment an überzeugen. Auch bei der Familie Cooper mit Amy, Jack u. deren Sohn Liam fühlt sie sich sofort wohl. Wäre da nicht Jacks Bruder Ryan, der aufgrund eines schweren Skiunfalls seine Karriere als Skisportstar an den Nagel hängen musste u. deshalb momentan bei den Coopers wohnt. Dort lässt er seinen ganzen Frust nämlich an Lena aus.

Als Leser steigt man unglaublich schnell in die Geschichte ein u. hat aufgrund der pittoresken Landschaftsbeschreibungen der Rocky Mountains u. deren Umgebung das Gefühl, direkt im Urlaub zu sein.
Die Geschichte wird dabei aus der Sicht von Lena (Ich-Perspektive) erzählt, wodurch man einen tiefen Einblick in deren Gedanken u. Gefühle erhält.

Alle Charaktere habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten, überzeugen sie alle mit ihrer persönlichen Art, ihrem Charme u. ihrer Art zu handeln.
Lena ist dabei das mutige, selbstbewusste u. sympathische Berliner Großstadt-Mädchen, was nicht auf den Mund gefallen ist u. Ryan dementsprechend oft die Leviten liest.
Obwohl Ryan anfangs mürrisch u. miesepetrig erscheint, gewinnt man auch ihn bald lieb, da man erkennt, dass seine distanzierte u. abweisende Art einen Hintergrund hat.
Die Entwicklung zwischen den beiden hat mir deshalb sehr gut gefallen, weil sie äußerst authentisch u. realistisch ist. Zudem kommt es zwischen den beiden zu mehreren knisternden Momenten.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker u. lebendig. Außerdem überzeugt die Autorin mit witzigen u. humorvollen Passagen, die neben dem Gesamtpaket des Wohlfühlbuchs der Geschichte einen besonderen Charme verleihen!

Ein toller Auftakt der Reihe! Ein absolutes Muss für alle New-Adult-Fans!
Eine absolute Leseempfehlung!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

"'Du hast nicht alles verloren, Ryan […] Du bist nur gefallen und nicht wieder aufgestanden.'"

New Beginnings
0

"New Beginnings" von Lilly Lucas hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Die Autorin glänzt mit einer süßen Romanze, vielen Herzklopfen-Momenten, einem tollen Setting in den Rocky Mountains sowie liebenswerten ...

"New Beginnings" von Lilly Lucas hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Die Autorin glänzt mit einer süßen Romanze, vielen Herzklopfen-Momenten, einem tollen Setting in den Rocky Mountains sowie liebenswerten Charakteren! Urlaubsfeeling pur! Ein absolutes Wohlfühlbuch!

Kurz zur Story:
Ihr Au-pair-Jahr hat sich die junge Lena völlig anders vorgestellt: Statt in einer angesagten Metropole in den USA gelandet zu sein, bekommt sie eine Zusage bei einer Familie in den Rocky Mountains. Obwohl Lena anfangs eher skeptisch gegenüber der ländlichen Kleinstadt aufgestellt ist, kann Green Valley sie vom ersten Moment an überzeugen. Auch bei der Familie Cooper mit Amy, Jack u. deren Sohn Liam fühlt sie sich sofort wohl. Wäre da nicht Jacks Bruder Ryan, der aufgrund eines schweren Skiunfalls seine Karriere als Skisportstar an den Nagel hängen musste u. deshalb momentan bei den Coopers wohnt. Dort lässt er seinen ganzen Frust nämlich an Lena aus.

Als Zuhörer steigt man unglaublich schnell in die Geschichte ein u. hat aufgrund der pittoresken Landschaftsbeschreibungen der Rocky Mountains u. deren Umgebung das Gefühl, direkt im Urlaub zu sein.
Die Geschichte wird dabei aus der Sicht von Lena (Ich-Perspektive) erzählt, wodurch man einen tiefen Einblick in deren Gedanken u. Gefühle erhält.

Alle Charaktere habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein könnten, überzeugen sie alle mit ihrer persönlichen Art, ihrem Charme u. ihrer Art zu handeln.
Lena ist dabei das mutige, selbstbewusste u. sympathische Berliner Großstadt-Mädchen, was nicht auf den Mund gefallen ist u. Ryan dementsprechend oft die Leviten liest.
Obwohl Ryan anfangs mürrisch u. miesepetrig erscheint, gewinnt man auch ihn bald lieb, da man erkennt, dass seine distanzierte u. abweisende Art einen Hintergrund hat.
Die Entwicklung zwischen den beiden hat mir deshalb sehr gut gefallen, weil sie äußerst authentisch u. realistisch ist. Zudem kommt es zwischen den beiden zu mehreren knisternden Momenten.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker u. lebendig. Außerdem überzeugt die Autorin mit witzigen u. humorvollen Passagen, die neben dem Gesamtpaket des Wohlfühlbuchs der Geschichte einen besonderen Charme verleihen!

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. Die Stimme von Sandra Voss passt dabei perfekt zur Reihe u. verleiht den Charakteren das gewisse Etwas!

Ein toller Auftakt der Reihe! Ein absolutes Muss für alle New-Adult-Fans!
Eine absolute Leseempfehlung!

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen!

Zitat: Lilly Lucas: New Beginnings, S. 107

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere