Platzhalter für Profilbild

Caras-Zeilenzauber

Lesejury-Mitglied
offline

Caras-Zeilenzauber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Caras-Zeilenzauber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.06.2022

Ein ganz anderer Liebesroman

Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt
0

In Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt geht es um Charly der Polizeianwärter ist und Ever, die eine eigene Cateringfirma mit ihrer besten Freundin führt.

Charly und Ever lernen sich durch Zufall in ...

In Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt geht es um Charly der Polizeianwärter ist und Ever, die eine eigene Cateringfirma mit ihrer besten Freundin führt.

Charly und Ever lernen sich durch Zufall in einer Bar kennen, doch alles weitere zwischen den beiden scheint kein Zufall mehr zu sein. Auch, wenn es im Laufe der Geschichte noch einige Wendungen gibt.

Ich mochte Charly sofort, er ist lustig, liebenswert, loyal und einfach ein toller Freund. Auch seine beiden Mitbewohner und Freunde Danika und Jack sind mir direkt ans Herz gewachsen. Aber auch Ever ist eine ganz besondere Frau, denn sie lebt nach ganz besonderen Regeln und ist einfach ganz anders als ich eine Protagonistin in einem solchen Buch erwartet habe.

Für mich war daher bereits der Einstieg in dieses Buch absolut überraschend und daher auch wirklich gelungen. Natürlich verändert sich im Laufe des Buches einiges aber es hat mich absolut nicht enttäuscht.

Manche würden jetzt vielleicht sagen, dass Charly sind unverantwortlich verhält, vor allem für einen Polizeianwärter aber dazu kann ich nur sagen er ist verliebt, er weiß es nur noch nicht. Vielleicht traut er sich aber auch nur nicht, denn seine Familie ist nicht wirklich eine tolle Unterstützung dabei.

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall sehr empfehlen, denn ich hatte sehr viel Spaß bei lesen und finde einfach, dass die Autorin in diesem Buch einen sehr unkonventionellen Ansatz für eine Liebesgeschichte gewählt hat!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Schöner Roman über die wahre Liebe

Dunbridge Academy - Anywhere
0

In Dunbridge Academy — Anywhere geht Emma unsere Protagonistin für ein Jahr nach Schottland an ein Internat. Schon zu Beginn des Buches trifft sie auf den zweiten Hauptcharakter Henry. Und die Geschichte ...

In Dunbridge Academy — Anywhere geht Emma unsere Protagonistin für ein Jahr nach Schottland an ein Internat. Schon zu Beginn des Buches trifft sie auf den zweiten Hauptcharakter Henry. Und die Geschichte nimmt ihren Lauf.
Emma ist eine liebe und freundliche Schülerin, die ich mir toll als Freundin vorstellen kann. Henry ist der Inbegriff eines Goodguy und ein toller Bookboyfriend. Er versucht alles richtig zu machen und ist wirklich sympathisch.
Aber auch alle anderen Charaktere sind toll beschrieben und haben mir das Gefühl vermittelt mit an der Dunbridge Academy zu sein! Ich habe mir geradezu gewünscht auch auf diese Schule gehen zu können!

Über das Buch hinweg haben sich die Charaktere verändert und ich konnte mich sehr gut in sie einfühlen! Die Geschichte war lebhaft und emotional erzähl!
Nur am Ende hätte ich mir nochmal einen Höhepunkt gewünscht. Denn mich hat das Ende unglücklich zurück gelassen, auch wenn die letzte Szene gut geschrieben ist wollte ich das kribbeln nochmal spüren, dass das ganze Buch über zu erleben war.
Dennoch, würde ich das Buch weiter empfehlen, auch wenn für mich etwas wenig von dem versprochenen Schottland Flair aufkam, hat das Internat, seine Schüler und das Kollegium mich sehr überzeugt.
Für alle, die sich als Teil einer Gemeinschaft fühlen wollen, ist dieses Buch genau das richtige!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Charles & Victoria

Dunbridge Academy - Anyone
0

Anyone von Sarah Sprinz ist der zweite Teil der Reihe über die Dunbridge Academy. Dieses Mal sind Charles und Victoria die Hauptcharaktere und lernen dieses Mal ganz andere Probleme und Hobbies kennen. ...

Anyone von Sarah Sprinz ist der zweite Teil der Reihe über die Dunbridge Academy. Dieses Mal sind Charles und Victoria die Hauptcharaktere und lernen dieses Mal ganz andere Probleme und Hobbies kennen.

Charles und Victoria sind schon seit Jahren die besten Freunde und auch schon seit Jahren ineinander verliebt aber sie reden nicht darüber. Denn sie haben Angst sie könnten dadurch ihre Freundschaft zerstören, weil der andere nicht das selbe empfindet.

Anyone ist meiner Meinung nach nicht ganz so wundervoll gelungen wie Anywhere aber das ist der Message geschuldet würde ich sagen. Denn Charles und Victoria zeigen uns, was eine Beziehung nicht ist und was wir tun sollten damit es funktionieren kann. Eine Beziehung ist nicht einfach und wir können nicht in den anderen rein sehen wir müssen mit ihm reden um ihn und seine Beweggründe zu verstehen.

Aber ganz wichtig ist, wir sollten uns bei unseren Partner wohlfühlen! Wir sollten uns wie wir selber fühlen und er sollte uns auf keinen Fall etwas verbieten was uns Freude macht.

Danke Sarah Sprinz für diese tolle Message! Du hast sie wundervoll verpackt und mich damit persönlich sehr angesprochen. Ich finde es sehr wichtig das junge Leute diese Dinge lernen und das im besten Fall noch bevor sie solche Erfahrungen selbst machen müssen!

Wirklich ein tolles Buch und eine tolle Fortsetzung der Reihe. Ich freue mich schon jetzt auf Band 3.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Vampirroman und so viel mehr

Crave
0

Nachdem ich lange überlegt habe ob ich Crave eine Chance gehen soll, da ich mir nicht Sicher war ob der Hype gerechtfertigt ist, habe ich mich endlich getraut das Buch zu kaufen und es innerhalb von vier ...

Nachdem ich lange überlegt habe ob ich Crave eine Chance gehen soll, da ich mir nicht Sicher war ob der Hype gerechtfertigt ist, habe ich mich endlich getraut das Buch zu kaufen und es innerhalb von vier Tagen gelesen.

Ich muss sagen, ich liebe es!

Am Anfang steigen wir ganz langsam in die Geschichte ein, Grace muss aus ihrer Heimat ganz plötzlich nach Alaska ziehen. Dort leitet ihr Onkel ein Internat und es scheint dort nicht wirklich mit rechten Dingen zuzugehen.

Da die Geschichte sich langsam entwickelt habe ich mir anfangs wirklich gewünscht es würde mehr passieren. Als die Geschichte dann aber ihren Lauf genommen hat, war ich froh darüber, dass die Autorin so detailliert schreibt. So konnte ich mir alles noch viel besser vorstellen!

Im Anschluss muss ich aber sagen, das Grace manchmal etwas Naiv ist aber ich denke auch sie ist mit der Situation einfach überfordert und möchte daher nicht zu hart zu ihr sein.

Jaxon dagegen ist wirklich sehr hart zu sich selbst und auch zu den anderen. Das er jedoch nicht bemerkt, dass eine ihm nahestehende Person es auf Grace abgesehen hat finde ich sehr schade. Sogar ich als Leser war da wesentlich schneller als er. Aber vielleicht ist das auch Absicht, um die Spannung aufrecht zu erhalten. Das hat bei mir jedenfalls geklappt.

Am Ende fand ich den Cliffhanger überhaupt nicht schlimm, denn ich habe Band 2 bereits im Regal stehen und ich fand die drei Bonuskapitel zu Jaxon so interessant, dass mich das über den Cliffhanger hinweggetröstet hat.

Dennoch freue ich mich sehr auf Band 2 und bin gespannt wie die Geschichte weiter geht!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

Harte Schale - weicher Kern

Blue – Wo immer du mich findest
0

In Blue - Wo immer du mich findest geht es um Jane und Alex.

Jane ist die Schwester von David und arbeitet im Cafe in dem vor kurzen noch ihre Mutter gearbeitet hat. Dort bedient sie regelmäßig Alex, ...

In Blue - Wo immer du mich findest geht es um Jane und Alex.

Jane ist die Schwester von David und arbeitet im Cafe in dem vor kurzen noch ihre Mutter gearbeitet hat. Dort bedient sie regelmäßig Alex, der immer unfreundlich zu ihr ist und sehr verschlossen.

In der Geschichte der beiden geht es viel um die Vergangenheit, denn nicht nur Jane sondern auch Alex hatten es schwer in ihrem Leben. Daher sind auch wenige Sex Szenen beschrieben, was ich anfangs für ein New Adult Buch seltsam fand. Aber gerade bei Alex Geschichte fand ich das im Nachhinein sehr gut und von der Autorin auch toll umgesetzt.

Es werden reale Probleme beschrieben und diese werden toll behandelt und auch von den Charakteren gut aufgenommen und verarbeitet. Man spürt also mit Jane und Alex wie sie an den Problemen des anderen Wachsen und sich aufeinander einstellen. So wie man sich das in einer Beziehung für beide Parteien wünscht!

Auch die schwierige Beziehung zu Janes Vater von dem sie lange nichts wusste kommt in diesem Buch noch einmal vor und wird genauer Thematisiert. So tauchen auch Abbi und David wieder auf. Mir hat die Fortsetzung dieser Storyline gut gefallen, so haben die beiden Bücher wirklich einen tollen Anknüpfungspunkt aneinander gefunden!

Alles in allem ein gutes Buch, dass ich gerne weiter empfehlen kann!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere