Cover-Bild Belladonna – Die Berührung des Todes (Belladonna 1)
Band 1 der Reihe "Belladonna"
(51)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
4,99
inkl. MwSt
  • Verlag: arsEdition
  • Themenbereich: Biografien, Literatur, Literaturwissenschaft - Literatur: Geschichte und Kritik
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 05.01.2024
  • ISBN: 9783845857046
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Adalyn Grace

Belladonna – Die Berührung des Todes (Belladonna 1)

Petra Knese (Übersetzer)

Signa ist vom Tod berührt. Seit ihre Eltern gestorben sind, glauben ihre Verwandten, dass sie verflucht ist. Bis Signa eines Tages von ihrem Cousin in das wunderschöne Herrenhaus Thorn Grove eingeladen wird. Die rauschenden Bälle und eleganten Gäste faszinieren Signa, doch der Glanz verbirgt ein düsteres Geheimnis. Die Tochter des Hauses, Blythe, wurde vergiftet und der Täter steht der Familie näher als vermutet. Als der Tod dann höchstpersönlich erscheint, um Signa bei dem Rätsel zu helfen, weckt er in ihr verbotene Gefühle, die sie in einen dunklen Abgrund reißen könnten ...
Der Auftakt einer romantischen Trilogie und einer Enemies-to-Lovers-Geschichte, die fesselt!


Alle Bände der Belladonna-Reihe: 
Band 1: Belladonna - Die Berührung des Todes
Band 2: Foxglove - Das Begehren des Todes
Band 3: Wisteria - Die Liebe des Todes

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.07.2024

Großartig

0

Ein Mädchen, dass immer wieder dem Tod gegenüber steht. Ein Mädchen, dass von einem Vormund zum nächsten gereicht wird. Sie muss sich behaupten, als sie erneut ihr Zuhause wechseln muss. Es scheint etwas ...

Ein Mädchen, dass immer wieder dem Tod gegenüber steht. Ein Mädchen, dass von einem Vormund zum nächsten gereicht wird. Sie muss sich behaupten, als sie erneut ihr Zuhause wechseln muss. Es scheint etwas furchtbares vor sich zu gehen und sie setzt alles daran, dass Rätsel zu lösen.



Die Story war richtig gut, ich war von Anfang an und bis zum Ende absolut gefesselt davon. Die Protagonistin wirkt authentisch und ich mochte sie sehr. Die Lovestory darf natürlich nicht fehlen. Hier war alles geboten. Spannung, Drama, prickelnde Lovestory. Hier kommt man als Leser auf seine Kosten.

Ich bewerte hier das Hörbuch und die Sprecherin war sehr geht gewählt. Sie hat eine sehr angenehme Stimme. Betonungen waren gut platziert und sie haucht jeder Figur Leben ein.

Hier hat wirklich alles zusammen gepasst. Ich habe mir sehr gut unterhalten gefühlt und bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.06.2024

Crime, Love und Geheimnisse

0

Belladonna – Die Berührung des Todes (Belladonna 1) von Adalyn Grace



Meine Meinung

Auf 𝐓𝐡𝐨𝐫𝐧 𝐆𝐫𝐨𝐯𝐞 spielen sich rätselhafte und geheimnisvolle Dinge ab…..

𝐁𝐞𝐥𝐥𝐚𝐝𝐨𝐧𝐧𝐚 - die Berührung des Todes war ...

Belladonna – Die Berührung des Todes (Belladonna 1) von Adalyn Grace



Meine Meinung

Auf 𝐓𝐡𝐨𝐫𝐧 𝐆𝐫𝐨𝐯𝐞 spielen sich rätselhafte und geheimnisvolle Dinge ab…..

𝐁𝐞𝐥𝐥𝐚𝐝𝐨𝐧𝐧𝐚 - die Berührung des Todes war eine jener Neuerscheinungen, die man kaum erwarten kann. Und doch wollte ich mich nicht gleich auf die Geschichte stürzen, sondern warten, bis die Fortsetzung da ist. Und das war gut so!

Denn allein mit Ihrem Wordbuilding, dem Schauplatz und der Bildgewalt schafft Adalyn Grace einen unfassbaren Sog, der das Buch kaum aus der Hand legen und alles um sich herum vergessen lässt. 𝐓𝐡𝐨𝐫𝐧 𝐆𝐫𝐨𝐯𝐞 verströmte eine düstere Gothic Atmosphäre und schuf dabei Vibes, die alles verzehrend wirkten.

Protagonistin 𝐒𝐢𝐠𝐧𝐚 entwickelt sich zu einem starken Charakter, der nicht auf den Mund gefallen ist. Die Schlagabtausch Momente mit dem Tod, sowie die Dialoge, waren faszinierend und herzlich. Insbesondere die unnahbare und kühle Art des Tod passten perfekt zur allgemeinen Stimmung.

Neben Herzflattern gab es auch ordentlich was für das Nervenkostüm. Der Crime Part, gepaart mit den Geheimnissen und Rätseln, war ein wahrer Eyecatcher, der mich unentwegt in Atem hielt. Plötzliche Wendungen kamen dann noch mal sehr überraschend und ließen mich am Ende staunend zurück.


Fazit

Thorn Grove, seine Geheimnisse und die Charaktere bleiben für mich noch lange im Gedächtnis. Mit ihrer Mischung aus Crime, Geisterwelt und Love sorgt Adalyn Grace für einen Page Turner der Extraklasse.

Auf nach Foxglove

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2024

Belladonna

0

Das Cover und der Farbschnitt ist so schön. Ich danke @netgallery für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Das Buch gehört ins Genre: Young Adult. Eingestiegen in das Buch bin ich durch den flüssigen Schreibstil ...

Das Cover und der Farbschnitt ist so schön. Ich danke @netgallery für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Das Buch gehört ins Genre: Young Adult. Eingestiegen in das Buch bin ich durch den flüssigen Schreibstil sehr gut. Er ist locker und flockig und passt zur heutigen Zeit.

Wir haben hier eine Protagonistin, die den Tod hasst, doch dann ändert sich alles, als ein Freund ihr hilft. Plötzlich entwickelt sie Gefühle für den Tod. Was die Protagonisten angeht, waren sie all so gut ausgearbeitet worden. Es gab einige Überraschungen und Wendungen.

Der Spannungsbogen zieht sich durch das ganze Buch, alleine schon wegen den Wendungen. Der Storyaufbau ist emotional, spannend und auch traurig. Viele Emotionen wurden in mir geweckt.

Wenn man am Ende angekommen ist, bekommt der / die Leser / in einen Einblick auf den zweiten Teil. Toll das Signa auch das Schicksal kennenlernt.

Klare Weiterempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.05.2024

Famos erzählt

0

Wow, das war ein phantastisches Erlebnis.
Belladonna von Adalyn Grace habe ich mit Lena Münchow als Sprecherin regelrecht inhaliert.
Was für eine grandiose Erzählung, der packende Stil der Autorin kombiniert ...

Wow, das war ein phantastisches Erlebnis.
Belladonna von Adalyn Grace habe ich mit Lena Münchow als Sprecherin regelrecht inhaliert.
Was für eine grandiose Erzählung, der packende Stil der Autorin kombiniert mit der beeindruckenden Stimme der Sprecherin ist ein Highlight.

Belladonna handelt von der jungen Signa, die seit dem Tod ihrer Großmutter und einer furchtbaren Tante in das herrschaftliche Anwesen Thorn Grove kommt. Dort stolpert sie in ein Netz aus Geheimnissen, Intrigen und Gefahr.

Schonungslos und atmosphärisch dicht entspinnt Adalyn Grace eine Geschichte voller mystischer Elemente. Die Begegnung mit dem Tod, der hier als Person auftritt, verleiht der Handlung eine besondere Note und sorgt für einige prickelnde Momente. Die Spannung wird durch unerwartete Wendungen und gut platzierte Cliffhanger aufrecht erhalten.

Signa ist gezeichnet von den Schicksalsschlägen ihres Lebens. Ihr Versuch, ihren Platz in der Welt zu finden, gestaltet sich kompliziert durch die Fähigkeiten die Signe besitzt.

Lena Münchow versteht es perfekt, die verschiedenen Stimmungen und Emotionen der Geschichte zu transportieren. Sie produziert eine unheimliche und geheimnisvolle Atmosphäre.

Die Berührung des Todes ist ein gelungener Auftakt einer neuen Fantasy-Reihe, der mit mystischer Atmosphäre, einer spannenden Geschichte und vielschichtigen Charakteren mich total begeistert. Die gelungene Mischung aus Spannung, Romantik und mystischen Elementen machen das Hörbuch sowohl für Fans des Genres als auch für Neulinge empfehlenswert.

Wer sich auf eine fesselnde Reise in eine Welt voller Geheimnisse und mystischer Begegnungen begeben möchte, dem lege ich "Belladonna" wärmstens ans Herz.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2024

Highlight!

0

Das Buch war etwas ganz neues für mich und es hat mir sehr gut gefallen. Die Mischung aus düsterer Atmosphäre, gemischt mit einem romantischen Setting a la Bridgerton hat mich total verzaubert.
Den Tod ...

Das Buch war etwas ganz neues für mich und es hat mir sehr gut gefallen. Die Mischung aus düsterer Atmosphäre, gemischt mit einem romantischen Setting a la Bridgerton hat mich total verzaubert.
Den Tod als Love Interest konnte ich mir zuerst nicht vorstellen aber nach und nach hat es für mich total gut gepasst.
Signa mochte ich sehr gern sowie alle Nebencharaktere in diesem Buch. Das es nebenher auch einen Mord aufzuklären gab, hat das Ganze umso spannender gemacht. Ich bin sehr gespannt wie es mit Signa und dem Tod weitergeht und freue mich schon jetzt wieder auf den wunderschönen poetischen Schreibstil der Autorin.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere