Profilbild von Consta

Consta

Lesejury Star
offline

Consta ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Consta über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.07.2021

ausführliches Dinowissen

Der Ravensburger Dinosaurier-Atlas
0

Das Buch ist schon ein richtiger Klopper mit jeder Menge Informationen. Meine Jungs (9 und 12) haben sich erst Mal riesig gefreut, dass es auch ein Buch für ihr Alter mit Klappen gibt. Beim ersten Lesen ...

Das Buch ist schon ein richtiger Klopper mit jeder Menge Informationen. Meine Jungs (9 und 12) haben sich erst Mal riesig gefreut, dass es auch ein Buch für ihr Alter mit Klappen gibt. Beim ersten Lesen sollte man den Kindern allerdings beim Öffnen der Klappen helfen, nicht dass dem Dino sonst die Füße fehlen;) Diese sind nämlich trotz der Grifflöcher nicht so einfach zu finden und wir wussten bei jeder auch nicht immer gleich, in welche Richtung sie klappt. Ansonsten sind die Informationen sehr ausführlich und umfangreich, so dass auch meine beiden Dinoexperten reichlich Neues finden konnten. Ich finde die Illustrationen der Dinosaurier sehr graphisch und kantig. Bei einem Flugsaurier z.B. konnte ich nicht mal den Kopf ausmachen. Die Jungs finden die Bilder allerdings toll, wussten gleich die Art dieses Flugsauriers und haben mir alles erklärt. Die vielen Orginalfotos und Informationen konnten uns alle überzeugen und wir empfehlen den Dinoatlas gerne weiter.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2021

Kurt als Ninja rockt

Kurt 3. EinHorn - eine Mission
0

Auch das dritte Abenteuer rund um das grummelige Einhorn Kurt und seine Freunde hat meine Jungs (9 und 12) und mich begeistert. Das Buch sprüht nur so von Wortwitz, der nicht nur sehr lustig ist, sondern ...

Auch das dritte Abenteuer rund um das grummelige Einhorn Kurt und seine Freunde hat meine Jungs (9 und 12) und mich begeistert. Das Buch sprüht nur so von Wortwitz, der nicht nur sehr lustig ist, sondern auch zum genauen Lesen anregt. Dieses Mal stehen die Ninjagolfische im Mittelpunkt und Kurt wird zum Ehren-Ninja ernannt. Gerade das kam bei den Jungs natürlich besonders gut an. Die Suche nach den verschwundenen Goldfischen ist sehr abenteuerlich, so dass Langeweile gar keine Chance hat. Am besten gefallen hat uns in diesem Abenteuer aber P. (das Zweihorn) und der Große fand die Bezüge zur griechischen Mythologie super. Man kann das Buch sicherlich auch ohne Vorkenntnisse der ersten beiden Bände lesen, aber dann verpasst man was. Die Bücher sind nämlich sehr witzig, abenteuerlich und voller skurril charmanter Charaktere. Wir sind große Fans der Reihe und können Kurt jedem nur wärmstens ans Herz legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.07.2021

anders als erwartet

Das Karlgeheimnis
0

Meine Jungs (9 und 12) und ich waren sehr gespannt auf diesen Kinderkrimi. Das Cover und auch der Klappentext suggerierten uns ein spannendes Buch, leider dauert es lange bis es Fahrt aufnimmt. Das Buch ...

Meine Jungs (9 und 12) und ich waren sehr gespannt auf diesen Kinderkrimi. Das Cover und auch der Klappentext suggerierten uns ein spannendes Buch, leider dauert es lange bis es Fahrt aufnimmt. Das Buch ist wirklich toll geschrieben und gerade die Gefühlswelt von Emil wird sehr kindgerecht und einfühlsam erzählt, aber bei 300 Seiten wird das Buch erst ab der Hälfte spannend. Es wird sich sehr viel Zeit genommen, die prekäre familiäre Situation von Emil darzustellen und die Figuren einzuführen. Das im Klappentext angekündigte Verschwinden von Karl zum Beispiel kommt erst im letzten Drittel. Ohne mich hätten meine Jungs das Buch während der Einleitung bereits aufgegeben, sie fanden es langweilig. Ich denke alleinlesende Kinder sollte man daher begleiten. Auch macht es Sinn sich mit den kleinen Lesern über Emils Situation auszutauschen, da die schon sehr bedrückend ist. Ich bin auch mit Emil nicht ganz warm geworden. Auf der einen Seite ist er ein sehr reflektiertes, nachdenkliches Kind auf der anderen Seite wirken seine Gedanken manchmal sehr naiv und unbedarft, was mich immer wieder über sein Alter rätseln ließ. Am Ende fand ich eine Situation sehr unlogisch, besonders da auch noch eine Erwachsene involviert war. Insgesamt ist es ein tolles Buch über Gefühle, Freundschaft und Zusammenhalt, das erst ab der Hälfte zu einem spannenden Krimi wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2021

Japanfeeling

Der Lotuskrieg 1
0

Für mich war es das erste Buch des Autors und das erste Buch in einer japanischen Welt. Umso überraschter war ich, wie gut es mir gefallen hat, denn eigentlich sind sehr ausschweifende Welten nicht so ...

Für mich war es das erste Buch des Autors und das erste Buch in einer japanischen Welt. Umso überraschter war ich, wie gut es mir gefallen hat, denn eigentlich sind sehr ausschweifende Welten nicht so mein Ding. Hier hat es aber perfekt gepasst. Die Welt ist düster, angehaucht vom Steampunk und sehr fein ausgearbeitet. Fast sofort konnte ich abtauchen und habe mich in den Beschreibungen richtiggehend verloren. Man muss sich allerdings darauf einlassen können, denn es wimmelt nur so von japanischen Begriffen für Waffen, Kleidung und mehr. Dafür gibt es am Ende ein Glossar, dass man am Besten bereits vor dem Lesen anschauen sollte. Sehr gut gefallen hat mir auch die Beziehung zwischen Yukiko und dem Donnertiger, beide wachsen miteinander. Kurz vor dem Ende hat es sich für mich etwas gezogen, ganz zum Schluss wurde es dann wieder sehr spannend, actionreichen und auch etwas blutig. Mich hat das Buch jedenfalls sehr überrascht und ist eines meiner Highlights dieses Jahr.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2021

opulentes Hörspiel

Die Chroniken von Mistle End – Teil 2: Die Jagd beginnt
0

Einfach wow. Hörspiele kennen wir schon so einige, aber Keines, das über 7 Stunden dauert. Gebannt saßen wir vor dem CD Player und haben dieser einmaligen Vertonung gelauscht. Die Jungs (9 und 12) und ...

Einfach wow. Hörspiele kennen wir schon so einige, aber Keines, das über 7 Stunden dauert. Gebannt saßen wir vor dem CD Player und haben dieser einmaligen Vertonung gelauscht. Die Jungs (9 und 12) und ich haben mitgefiebert und sind komplett in die Geschichte abgetaucht. Beworben wird die CD als "opulentes Hörspiel" und das trifft es wahrlich. Die Sprecher lassen einen richtig in die Geschichte abtauchen, die Hintergrundmusik ist sehr passend und die Geräusche zaubern einen Bilder in den Kopf. Dabei überlagern sie sich nicht und die Stimmen sind gut verständlich. Eine sehr gelungene Vertonung, die einen auch über eine kleine Länge in der Handlung hinwegsehen lässt. Band 1 haben wir gelesen, Band 2 gehört und bei Band 3 tendieren wir auch wieder zu hören, der Cliffhanger am Ende macht das Warten allerdings nicht gerade einfach. Eine klare Hörempfehlung für dieses imposante Hörspiel.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere