Profilbild von Engelchens_Buecherwelt

Engelchens_Buecherwelt

Lesejury Profi
offline

Engelchens_Buecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Engelchens_Buecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.11.2021

Der beste Band der Triologie...

365 Tage mehr
0

Wer meine Rezensionen zu den ersten beiden Bänden gelesen hat weiß, dass ich immer etwas auszusetzen hatte. Dennoch wollte ich wissen wie es endet. Dieser dritte Teil hat mich dann doch sehr positiv überrascht ...

Wer meine Rezensionen zu den ersten beiden Bänden gelesen hat weiß, dass ich immer etwas auszusetzen hatte. Dennoch wollte ich wissen wie es endet. Dieser dritte Teil hat mich dann doch sehr positiv überrascht und mein Herz im Sturm erobert. Der Schreibstil der Autorin hat mir ja von Anfang an gefallen. Nicht nur von der Entwicklung, sondern auch von der Spannung hat mich dieser Teil am meisten mitgerissen. Auch die Charaktere wirkten auf mich viel authentischer als in den Büchern zuvor. Damit meine ich eben auch die Gedanken oder Handlungen von Laura. Daran gibt es von mir in diesem Buch nichts zu beanstanden. Was mir auch sehr gefallen hat war, dass ich die Handlung nicht schon vorausahnen konnte, sondern es auch für mich unvorhersehbare Wendungen gab, was dem ganzen aber noch die hier richtige Würze verliehen hat. Man hat auch eine andere Seite von Massimo kennenlernen dürfen und auch wie Laura damit umgeht. Auch das Ende war einfach ein Träumchen. Wie gesagt, für mich der beste Band und wirklich ein perfekter Abschluss der Reihe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.11.2021

Eines meiner Highlights 2021!...

Dance into my World
0

Ich hatte mich schon sehr auf dieses Buch gefreut. Ich liebe tanzfilme wie Streetdance oder Step-up, wo es auch ums Tanzen und eine Liebesgeschichte geht.
Doch dieses Buch hier hat meine Erwartung wirklich ...

Ich hatte mich schon sehr auf dieses Buch gefreut. Ich liebe tanzfilme wie Streetdance oder Step-up, wo es auch ums Tanzen und eine Liebesgeschichte geht.
Doch dieses Buch hier hat meine Erwartung wirklich absolut übertroffen. Jade ist mir von Anfang an super sympathisch und sehr schnell ans Herz gewachsen. Ihre Art ist erfrischend und einfach angenehm. Auch finde ich die Kombi genial, tanzen zu ihrem neuen Hobby zu machen und aus Leidenschaft Modedesign studieren zu wollen. Auch Austin kommt sehr gut rüber. Durch ihre Angststörung befürchtet Jade zwar, dass ihr niemand etwas Gutes möchte, doch mich als Leserin hat Austin auch sehr schnell um seinen Finger gewickelt. Übrigens genauso wie Olivia die man mit Ihrer kecken Art einfach lieben muss. Der Schreibstil von Maren Vivien Haase ist so angenehm, es war einfach ein Genuss das Buch zu lesen. Ein grandioser Auftakt der Triologie, der in mir die Sehnsucht nach dem zweiten Teil geweckt hat, welcherschon mitte November erscheint. Diese wird sich dann um Olivia drehen und wird dabei garantiert nicht langweilig, davon bin ich überzeugt. Dance into my world ist definitiv eines meiner Jahreshighlights für 2021.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

Aus einer kleinen Idee wird etwas ganz großes...

Seeing what you see, feeling what you feel
0

Schon als Kind haben mich Computer immer interessiert und fasziniert und auch in der Schule liebte ich Informatik. Doch meine Begeisterung und Fähigkeiten in diesem Gebiet ragen nicht mal ansatzweise an ...

Schon als Kind haben mich Computer immer interessiert und fasziniert und auch in der Schule liebte ich Informatik. Doch meine Begeisterung und Fähigkeiten in diesem Gebiet ragen nicht mal ansatzweise an die der Protagonistin Lydia heran. Sie hat mit ihrem Vater den Grundstein zu etwas ganz großem gelegt und es dann alleine zu Ende gebracht. Über den Klappentext, kann man schon erahnen worum es sich handelt.
Ich feiere dieses Buch wirklich absolut denn es ist so gut geschrieben, und auch die Story ist mal was anderes und hat mich wirklich vom Hocker gehauen. Auch der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und hat mich richtig mitgerissen. Die Energie und Arbeit die Lydia in dieses Projekt gesteckt hat ist wirklich unglaublich. Es zeigt dass man fast alles erreichen kann wenn man nur genug Durchhaltevermögen und Energie hinein steckt. Das Ergebnis ist etwas ganz Besonderes, was Lydia und auch mich begeistert hat, aber auch eine Verbundenheit spüren lässt.
Dieser doch etwas andere beste Freund, schenkt Lydia all das, was sie so sehr braucht. Und dabei spreche ich jetzt nicht von materiellen Dingen. Das Programm Henry hat einfach ein Einfühlungsvermögen, was Bemerkenswert ist. Und dennnoch haben sich bei mir bei manchen Passagen die Härchen aufgestellt, weil er nicht immer einen Gewissen hatte. Somit waren manche seiner Pläne doch schon sehr erschreckend. Doch ich will nicht zu viel von dieser fantastischen Geschichte verraten. Auf jeden Fall fand ich die Dynamik und der die Entwicklung absolut fantastisch. Was mich bei manchen Szenen den Kopf schütteln lies, war aber für einen späteren Teil der Geschichte sehr wichtig, das alles gut wird. Doch ist das Buch kurz vor Ende doch auch extrem emotional und niederschmetternd. Doch ob es gut oder schlecht endet müsst ihr selbst lesen. Von mir gibt's dafür auf jeden Fall eine Empfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

Eine Geschichte, in die wir uns immer mehr verliebt haben…

White Fox (Band 1) - Der Ruf des Mondsteins
0

Whitefox ist das erste Buch einer Reihe. Dass es sich um eine Reihe handelt, ist mir erst etwas später klar geworden. In der Mitte des Buches war uns klar, dass die Geschichte von dem Polarfuchs Dilah ...

Whitefox ist das erste Buch einer Reihe. Dass es sich um eine Reihe handelt, ist mir erst etwas später klar geworden. In der Mitte des Buches war uns klar, dass die Geschichte von dem Polarfuchs Dilah mehr als ein Buch für sich beanspruchen muss und so kam es dann auch.
Der Anfang des Buches ist sehr traurig. Von jetzt auf dann ist Dilah auf sich allein gestellt und versucht das letzte Geheimnis, alles was ihm von seiner Mutter geblieben ist zu lüften. So beginnt ein wundervolles Abenteuer, welches durch großen Mut, wundervolle Freundschaften und das ein oder andere Hindernis geprägt ist. Auch Schurken sucht man hier nicht vergebens, die Dilah und seinen Freunden das Leben immer wieder schwer machen. Am Anfang haben wir uns bei zwei Szenen gefragt, ob es denn wirklich für Kinder im Alter meines Sohnes ist, da es wirklich sehr traurig zugeht und diese beiden Stellen mein Sohn ziemlich zu schaffen gemacht haben. Ich habe dann auf der Seite vom Verlag nachgeschaut, und dort ist das Buch wirklich für Kinder ab 9 Jahren empfohlen. Im Nachhinein hat sich unser Sohn aber extrem schnell gefangen, und er hat das Buch wirklich geliebt. Die Mischung aus absolut angenehmen Tieren die verschiedener nicht sein könnten und dennoch eine tiefe und innige Freundschaft zueinander entwickeln und dazu noch ein absolut spannendes Abenteuer, haben diese Geschichte zu etwas ganz besonderem gemacht. Noch habe ich leider keine Information gefunden wann der zweite Band erscheinen wird, aber mein Sohn fiebert ihm jetzt schon entgegen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2021

Der etwas andere Badboy Roman...

Wen immer wir lieben (Immer-Trilogie - Band 1)
0


Dieses ist das erste Buch, welches ich von Michelle Schrenk gelesen habe. Alles was ich bisher über ihre Bücher gehört habe, war immer sehr positiv und so habe ich mich schon sehr auf ihr neues Schätzchen ...


Dieses ist das erste Buch, welches ich von Michelle Schrenk gelesen habe. Alles was ich bisher über ihre Bücher gehört habe, war immer sehr positiv und so habe ich mich schon sehr auf ihr neues Schätzchen gefreut.

Ich finde die Idee absolut spannend, die Bad Boys zu entlarven und ein Heartbreakgirl als Protagonistin zu haben. Denn genau darum geht es in Linas Challenge, einen Bad Boy zu entlarven und den Spieß herum zu drehen.
Leider hat es dieses Buch nicht geschafft mich von Anfang an mitzureißen und sobald es etwas geknistert hat zwischen Ben und Lina, hat sie den Moment sofort mit ihrer Skepsis und man kann schon fast Anschuldigungen dazu sagen, zerstört. Manchmal hätte ich Lina dafür gerne an die Gurgel gehen könnten, denn es hat auf Dauer ganz schön angestrengt. Doch dafür habe ich die letzten 60 bis 70 Seiten geliebt. Ach der Schreibstil von Michelle war sehr angenehm und hat mich doch am Schluss vor allem richtig mitgerissen. Die Moral, die man aus diesem Buch ziehen kann gefällt mir sehr gut. Denn es geht vor allem vor allem darum, wie Mann aus Vertrauensproblemen einfach alle in irgendwelche Schubladen steckt. Doch sollte man sich einfach mal treiben lassen und auf sein Herz hören, statt es komplett abzuschotten, denn mit diesem Selbstschutz wird man ( auf Dauer) nicht glücklich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere