Profilbild von Flowersbooksandmore

Flowersbooksandmore

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Flowersbooksandmore ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Flowersbooksandmore über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2020

Der Delphi Code

Der Delphi Code
0

Edelweiß ist Programmiererin und hat zusammen mit Vicky eine App entwickelt, die das perfekte Match von Paaren sucht. Doch dazu müssen erst einmal Daten gesammelt werden… So lädt Vicky, die die Chefin ...

Edelweiß ist Programmiererin und hat zusammen mit Vicky eine App entwickelt, die das perfekte Match von Paaren sucht. Doch dazu müssen erst einmal Daten gesammelt werden… So lädt Vicky, die die Chefin von dem ganzen ist, das komplette Team nach Griechenland ein, an den Ort, an der ihr die Idee zu der App gekommen ist… Delphi , um die App als erste zu testen… ob das gut geht?
Das Buch hat mir im Allgemeinen wirklich gut gefallen. Ich war von der ersten Seite an komplett in der Geschichte drin, konnte die Bedenken gut nachvollziehen und es war immer eine gewisse grundspannung da. Auch der Schreibstil konnte mich überzeugen, genauso, wie die verschiedenen Charaktere und ihre Persönlichkeiten. Es war sehr aufregend, in die ersten Liebesgeschichten der Teilnehmer einzutauchen… Die Zeitsprünge haben mich anfangs etwas verwirrt, ich konnte mich aber schnell daran gewöhnt und habe mich zurecht gefunden. Gegen Ende flacht die Spannung dann etwas ab und irgendwie hatte ich zum Abschluss mit einem großen Knall gerechnet, der aber nicht kam. Trotzdem hat die Story mir gut gefallen und sie zeigt auf, was und vielleicht, irgendwann erwarten könnte… Mir persönlich macht KI wirklich ein bisschen Angst, vor allem, wenn man vor Augen geführt bekommt, was Passieren könnte und es ist (leider) doch sehr Realitätsnah, was im Buch passiert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Homorvoller Krimi

Tote spielen kein Klavier
0

Ameli ist verschwunden, die Polizei hat die Ermittlungen eingestellt und so wendet sich Ameli´s Mutter an den Privatdetektiv Willi Hübner. Der möchte den Fall zuerst gar nicht annehmen, aber die Mutter ...

Ameli ist verschwunden, die Polizei hat die Ermittlungen eingestellt und so wendet sich Ameli´s Mutter an den Privatdetektiv Willi Hübner. Der möchte den Fall zuerst gar nicht annehmen, aber die Mutter tut ihm leid, also begibt er sich auf die Suche und landet in gefährlichen Verwickelungen, in denen plötzlich auch noch sein Sohn auftaucht…
Die Story ist wirklich sehr humorvoll erzählt und ich musste oft schmunzeln, aber trotzdem kommt der Krimi und somit die Spannung nicht zu kurz. Willi Hübner lässt sich nicht so leicht unterkriegen und wir entdecken mit ihm einige Wahrheiten und lernen zudem ein Teil von Amsterdam kennen… lang tappte ich im dunklen, bis es eine Wendung gab, bei der ich dann so eine Ahnung hatte, die sich immer mehr bestätigte und am Ende bewahrheitet hat. Es hat mir gut gefallen, das auch die Familiengeschichte und Vergangenheit von Willi Hübner erwähnt wurde, so dass man so manches im Nachhinein verstanden hat. Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen und die Charaktere waren gut ausgearbeitet und hatten so einige Überraschungen parat… trotzdem hat mir ein bisschen der große Spannungsmoment gefehlt, der einem den Atem raubt. Aber der Krimi war wirklich humorvoll und sehr leicht zu lesen…

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Tolle und heftige Story, die unter die Haut geht

Autumn & Leaf
0


Autumn und Leaf sind Produkte, die eigentlich nur eine Nummer besitzen und keine Namen… Doch als die beiden sich annähern, was eigentlich auch streng verboten ist, geben sie sich gegenseitig diese Namen. ...


Autumn und Leaf sind Produkte, die eigentlich nur eine Nummer besitzen und keine Namen… Doch als die beiden sich annähern, was eigentlich auch streng verboten ist, geben sie sich gegenseitig diese Namen. Sie lieben sich, treffen sich heimlich und schwören sich, gemeinsam das Institut zu verlassen… Doch dann kommt alles anders…!
 Eine Geschichte, die unter die Haut geht!
Das Buch ist in einem sehr schönen und flüssigen Schreibstil verfasst, was es leicht macht, in die Geschichte abzutauchen. Die Story ist sehr emotional erzählt und die Gefühle sind wirklich greifbar. Ich hätte mit diesem Handlungsverlauf niemals gerechnet und war sehr überrascht. Es wird richtig heftig und hart, aber irgendwo besteht immer ein kleines Fünkchen Hoffnung. Die Protagonisten und Protagonisten gefallen mir wirklich Mega gut… Man vergisst schnell, dass es sich eigentlich um „Maschinen“ handelt… Auch das ganze Setting hat mir gut gefallen, war authentisch und ich konnte mir die Umgebung und Gebäude gut vorstellen. Auch an Spannung hat es absolut nicht gefehlt und natürlich spielt auch die liebe eine große Rolle.
Eine sehr emotionale, aufregende und grausame Story, die unter die Haut geht und in der die Liebe zusammen findet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Chronika

Chronika
0

Der 2. Teil. von Chronika, konnte mich anfangs leider nicht ganz so begeistern, wie der erste Band. Anfangs war alles etwas schleppend, was aber auch daran liegen könnte, das ich den ersten Band schon ...

Der 2. Teil. von Chronika, konnte mich anfangs leider nicht ganz so begeistern, wie der erste Band. Anfangs war alles etwas schleppend, was aber auch daran liegen könnte, das ich den ersten Band schon vor einigen Jahren gelesen habe und mir so im ersten Moment der Bezug gefehlt hat. Je weiter ich allerdings gelesen habe, umso spannender wurde es. Ja, es war regelrecht geladen, von Energie, Aufregung und spannung, dass es mich, nach dem schleppenden Einstieg, doch noch komplett abholen konnte. Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und die Handlung sowieso. Der Schreibstil ist sehr flüssig und hat mir am Anfang geholfen, dran zu bleiben, um dann noch positiv überrascht zu werden.
Ich würde auf jeden Fall empfehlen, nicht zu viel abstand zwischen dem 1. Und 2. Band verstreichen zu lassen, sondern direkt dran zu bleiben!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

tolle themen

Someone New
0

In der Geschichte lernen wir Micah kennen, die aus reichem Hause stammt. Sie soll in die Fußstapfen ihrer Eltern treten und ihre Kanzlei übernehmen. Dafür muss sie Jura studieren, was ihr so gar nicht ...

In der Geschichte lernen wir Micah kennen, die aus reichem Hause stammt. Sie soll in die Fußstapfen ihrer Eltern treten und ihre Kanzlei übernehmen. Dafür muss sie Jura studieren, was ihr so gar nicht liegt. Aber für ihren Bruder Adrian, der von ihren Eltern rausgeschmissen wurde, weil er schwul ist, macht sie es, in der Hoffnung ihre Familie so retten zu können.
Sie lernt Julien kennen, doch er hat große Geheimnisse vor ihr, obwohl sie sich immer näher kommen….

Die Geschichte ist in einem sehr tollen und flüssigen Schreibstil verfasst und auch Spannung ist gut vorhanden. Zwischendurch wird es etwas Langatmig und es zieht sich ein wenig, bevor wieder etwas passiert, dass für die Handlung wichtig ist. Es gibt tolle Wendungen und ich habe die meisten und vor allem die `große` Wendung nicht vorhersehen! Die Charaktere gefallen mir auch sehr gut und ich finde es toll, dass ein sehr wichtiges Thema behandelt wird und bin auf den 2. Band gespannt.
Abschließend muss ich aber sagen, dass ich bei dem Hype wirklich mehr erwartet hätte. Es ist ohne Frage eine tolle Story aber eben eher so für zwischendurch und es hätte einige Seiten kürzer sein können, ohne etwas Wichtiges auszulassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere