Profilbild von Franzip86

Franzip86

Lesejury Profi
offline

Franzip86 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Franzip86 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2018

Eine Katastrophe die ein ganzes Viertel ausgelöscht hat...

Im Herzen das Licht
0 0

Inhalt: Adeline wird verfolgt und angeschossen. Ein junger Mann namens Albert bringt sie zum Reverned Haas und stirbt direkt vor der Tür, da er auch angeschossen wurde. Als Adeline erwacht, kann sie sich ...

Inhalt: Adeline wird verfolgt und angeschossen. Ein junger Mann namens Albert bringt sie zum Reverned Haas und stirbt direkt vor der Tür, da er auch angeschossen wurde. Als Adeline erwacht, kann sie sich nicht mehr an ihr Leben und an das was passiert ist erinnern. Sie sucht nach ihrer Identität. Der junge irische Polizist Declan, will ihr dabei helfen... Zusammen mit Mary Abendschein verkauft Adeline Karten für einen tollen Ausflug auf einem Flussdampfer... Die Wahrheit die sich hinter Adelines Amnesie verbirgt kann zu einer tödlichen Gefahr werden....<br /><br />Gleich zum Anfang im Prolog, steht geschrieben das es in New York von 1904, mal ein deutsches Viertel gab. Kleindeutschland, natürlich musste ich gleich mal schauen, was es damit auf sich hat. Tatsächlich gab es dieses Viertel und eine schwere Katastrophe hat dies vernichtet. Dieses Buch beruht auf einer wahren Geschichte und nur die Protagonisten sind frei erfunden, sie haben der Geschichte ein Herz gegeben.<br /><br />Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Person, zum Teil haben sie wirklich gelebt, waren mir alle sehr sympathisch. <br /><br />Für diese Geschichte, in der man auch etwas über die Historische Geschichte lernen kann, vergebe ich 5 Sterne und eine absolue Leseempfehlung. <br /><br />Das Buch ist bisher nur als e-Book erschienen. Im Edel Elements Verlag und hat knappe 260 Seiten.<br /><br />Ich bedanke mich beim Verlag für das kostenlose Rezenssionsexemplar und das ich an der Leserunde teilnehmen durfte. <br />

Veröffentlicht am 20.09.2018

Der 7. Fall für Wallner und Kreuthner

Schwarzwasser
0 0

Kurz Vorweg, da ich am wunderschönen Tegernsee lebe, ist diese Reihe eine Pflichtlektüre für mich. Ich finde es toll, Orte die ich kenne im Buch wieder zu entdecken...<br /><br />Inhalt: Wallner und Kreuthner haben ...

Kurz Vorweg, da ich am wunderschönen Tegernsee lebe, ist diese Reihe eine Pflichtlektüre für mich. Ich finde es toll, Orte die ich kenne im Buch wieder zu entdecken...<br /><br />Inhalt: Wallner und Kreuthner haben es diesmal mit der Leiche eines Mannes zu tun, der nie gelebt hat. Als Wallner einen nächtlichen Anruf über den Leichenfundes einer älternen männlichen Leiches bekommt, bleibt ihm fast das Herz stehen, denn Manfred - sein Großvater, ist nicht da und er weiß nicht wo er steckt. Angekommen am Tatort, kann er erleichtert aufatmen, Manfred lebt und gemeinsam mit Kreuthner haben sie die Leiche von Klaus Wartberg gefunden. Am Tatort befindet sich auch eine verstörte junge Frau, samt Waffe. Die Täterin ist schnell gefunden, doch vieles passt nicht zusammen. Oben auf, das Klaus Wartberg nicht Klaus Wartberg ist, da er nie gelebt haben kann... Die Ermittlungen führen Wallner bis nach Berlin und alles kommt anders als anfangs vermutet...<br /><br />Meinung: Beim lesen merke ich immer wieder, dass ich derzeit nicht so auf Krimis stehe. Daher fällt mir es schwer direkt das Buch richtig zu bewerten. Was mir schon immer in der Reihe nicht gefällt, ist die Figur von Kreuthner. Er kommt mit allem durch... Wiederum mag ich die Figur von Wallner, wegen ihm, hab ich die Reihe immer sehr gerne verfolgt.<br /><br />Ich vergebe für das Buch 4 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 20.09.2018

Die Zeit der Rose

Die Zeit der Rose
0 0

Inhalt: 1862, wird eine Eisenbahnstrecke auf der Isle of Wight gebaut. Die junge Eveline, ihre Familie Stanhope und auch die restlichen Inselbewohner halten alle nichts von der neuen Erfindung. Eveline ...

Inhalt: 1862, wird eine Eisenbahnstrecke auf der Isle of Wight gebaut. Die junge Eveline, ihre Familie Stanhope und auch die restlichen Inselbewohner halten alle nichts von der neuen Erfindung. Eveline ist eine junge Frau mit eigenem Kopf, ihre Mutter Mrs Stanhope sieht ihre Tochter schon unter der Haube, aber sie will lieber fotografieren und schwimmen lernen, als den erstbesten Mann zu heiraten. Durch den Eisenbahnbau lernt sie den charmanten, aber auch etwas verschlossenen Thomas Armitage kennen, der den Bau der Eisenbahn betreut....<br /><br />Meinung: Ich habe etwas gebraucht um in das Buch reinzukommen, ich habe zwischendurch immer wieder andere Bücher gelesen und dies als Zwischendurchlektüre betrachtet. Es ist ein wenig schnulzig geschrieben, die Überschriften, zu jedem Kapitel, wirken manchmal wie aus einem Kinderbuch und manche Personen werden im ganzen Buch nur als (z.B.) Mrs. Stanhope oder Mr. Watson bezeichnet. Mir fehlte hier oft das ungezwungene. Ok, die Zeit war eine andere, trotzdem habe ich aus dieser Zeit auch andere Bücher die ungezwungener waren gelesen.<br /><br />Die Figur der Eveline muss ich zugeben, war mir sehr sympathisch. Sie versucht in ihrer Welt, ihre eigenen Ideen umzusetzen, trotz das sie eigentlich eine Gefangene ihrer Familie ist, versucht sie sich durchzusetzen und ihr Leben so zu leben, wie sie es möchte.<br /><br />Am 15. Oktober 2018 kommt der zweite Teil dieser zweiteiligen Reihe raus "Die Rose des Südens". Und ich muss gestehen, ich bin gespannt wie es weiter geht. Denn die 2. Hälfte des ersten Buches haben mich dann doch neugierig gemacht.<br /><br />Im großen und ganzen vergebe ich für dieses Buch 3,5 von 5 Sternen.<br /><br />Das Buch ist im Goldmann Verlag erschienen, hat knapp 380 Seiten.

Veröffentlicht am 16.09.2018

Ein gestrandeter Wal..

Möwenherz
0 0

Ebba arbeitet für den Stargeiger, Jona, dieser ist einem Burn-Out nahe. Auf dem Weg zum nächsten Auftritt bekommt Ebba einen Anruf, dass ihre Großmutter gestorben ist. Kurzerhand reist sie zusammen mit ...

Ebba arbeitet für den Stargeiger, Jona, dieser ist einem Burn-Out nahe. Auf dem Weg zum nächsten Auftritt bekommt Ebba einen Anruf, dass ihre Großmutter gestorben ist. Kurzerhand reist sie zusammen mit Jona an die Nordseeküste. Zur gleichen Zeit findet sich an der Küste ein gestrandeter Wal. Durch eine innere Eingebung reist zur gleichen Zeit auch Finn an, der den Wal sehen möchte. Finn ist Ebbas große Liebe aus Kindertagen... Ebba soll das alte Kapitänshaus samt Museum erben, doch eigentlich reist sie mit Jona um die Welt, wie soll das funktionieren?<br /><br />Am Anfang habe ich etwas gebraucht um in das Buch hineinzufinden. Aber als ich endlich drin war, hat mir das lesen sehr viel Spaß bereitet. Der Schreibstil ist flüssig, das Cover hat mich direkt angesprochen.<br /><br />Das Buch ist eine tolle Sommerlektüre oder auch mal für Zwischendurch, es geht um die Liebe und die Geheimnisse aus der Vergangenheit.<br /><br />Für das Buch vergebe ich 4,5 von 5 Sternen.

Veröffentlicht am 02.09.2018

Tolles Buch!

Die Frauen der Familie Marquardt
0 0

"Die Frauen der Familie Marquardt" von Nora Elias<br /><br />Inhalt: Caspat Marquardt führt ein großes Warenhaus in der Stadt Köln, da er keine männlichen Erben hat, sucht er nach einem entfernten Verwandten. Dies ...

"Die Frauen der Familie Marquardt" von Nora Elias<br /><br />Inhalt: Caspat Marquardt führt ein großes Warenhaus in der Stadt Köln, da er keine männlichen Erben hat, sucht er nach einem entfernten Verwandten. Dies gefällt seiner ältesten Tochter Louisa nicht, denn sie war immer der Meinung das sie das Warenhaus übernehmen wird. Leider passt eine Frau in dieser Zeit (1908) so gar nicht in dieses Bild rein. Caspar Marquardt hat noch 2 weitere Töchter, Sophia, die etwas verwöhnte, die von Arbeit nicht viel wissen möchte und die uneheliche Tochter Mathilda arbeitet sehr gerne in dem Kaufhaus.<br /><br />Meinung: Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und auch das gesamte Buch. Ich habe mich direkt in dem Buch verloren und wollte nicht mehr aufhören zu lesen.<br /><br />Das Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen.<br /><br />Ich bedanke mich beim Verlag für kostenlose Rezensionsexemplar.