Profilbild von Gavroche

Gavroche

Lesejury Star
offline

Gavroche ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gavroche über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.08.2019

Abschluss

Stella Montgomery und die magischen Bilder von Wakestone Hall
0

Stella wird ins Internat geschickt und muss sich dort ertmal zurecht finden. Doch hier geht eindeutig etwas nicht mit rechten Dingen zu, denn alle, die einmal zur Direktorin zitiert werden, kommen verändert ...

Stella wird ins Internat geschickt und muss sich dort ertmal zurecht finden. Doch hier geht eindeutig etwas nicht mit rechten Dingen zu, denn alle, die einmal zur Direktorin zitiert werden, kommen verändert und eigenartig wieder zurück. Das passiert dann auch noch mit Ottilie, mit der Stella sich angefreundet hat. Also muss sie natürlich den Dingen auf den Grund gehen.
Ein wunderbares Kinderbuch, das den Leser - auch den erwachsenen - eintauchen lässt in das Ende des 19. Jahrhunderts, wozu auch die gelungenen Zeichnungen beitragen. Ein tolles Abenteuer für Kinder ab zehn Jahren - und Junggebliebene. Für mich ein guter Abschlussband, wieder mit viel Abenteuer und nicht zu spannend für die jüngeren Leser.

Veröffentlicht am 19.08.2019

Der zweite Fall

Arrowood - Die Mördergrube
0

William Arrowood steht auch in seinem zweiten Fall - sehr zu seinem persönlichen Ärgernis - weiterhin in Konkurrenz zu Sherlock Holmes und wird seiner Meinung nach auch immer noch verkannt und nicht gebührend ...

William Arrowood steht auch in seinem zweiten Fall - sehr zu seinem persönlichen Ärgernis - weiterhin in Konkurrenz zu Sherlock Holmes und wird seiner Meinung nach auch immer noch verkannt und nicht gebührend beachtet. Dabei benötigt doch London mindestens zwei Ermittler dieses Kalibers und eigentlich kommen sie sich ja auch gar nicht ins Gehege. Und so ein bisschen mehr finanzielle Sicherheit und Anerkennung könnte der Grantler schon gebrauchen.
Schon der erste Band hat mir ungemein gut gefallen und auch dieses Mal fühlte ich mich unterhalten. Allerdings stürzt Arrowood leider weiter ab und behandelt seine Mitmenschen immer schlechter, allen voran den Erzähler der Geschichte und seines Zeichens Arrowoods Assistent, Barnett. Der Drogen- und Alkoholkonsum nimmt leider sehr zu. Darum gibt es etwas Abzüge.
Die Geschichte spielt zum Teil in einer Nervenheilanstalt und die Zustände werden sehr plakativ beschrieben. Überhaupt fand ich die vikorianische Welt sehr detailliert dargestellt und ich habe hier einiges mitgenommen. Doch die Beschreibungen nahmen nicht überhand und ließen der Fallermittlung genügend Raum.

Veröffentlicht am 18.08.2019

Nachtzähmer

Sieben Arten Dunkelheit
0

Krigk und seine jüngere Schwester R'hee leben auf Whaku, einer kleinen Insel im Bengalischen Meer, die bisher vom Tourismus verschont wurde.
Krigk ist der einzige Lehrling des Schattenvaters und da er ...

Krigk und seine jüngere Schwester R'hee leben auf Whaku, einer kleinen Insel im Bengalischen Meer, die bisher vom Tourismus verschont wurde.
Krigk ist der einzige Lehrling des Schattenvaters und da er nicht alleine in die dritte Ebene der Dunkelheit darf, begleitet ihn seine Schwester - was eigentlich nicht erlaubt ist. Doch dann begegnen sie einem Schattentier, das eigentlich einer tieferen Ebene entstammt...
Am anderen Ende der Welt, in der Nähe von Düsseldorf, lebt David, der von seinen Mitschülern gehänselt wird, weil er sich trotz seiner 15 Jahre in der Dunkelheit fürchtet. Doch als Ayumi, ein blindes Mädchen, in seine Klasse kommt, ändert sich alles und für David eröffnet sich eine andere Welt, in der er die Dunkelheit erkundet und lernt, dass es unterschiedliche Arten und Ebenen der Dunkelheit gibt.
Eine fantasiereiche Geschichte mit vielen interessanten Figuren und Schichten aus Dunkelheit. Besonders angetan hat es mir ja der Dunkelhamster Rocky. Eine Geschichte, die sich nach und nach entfaltet und bei dem Leser häppchenweise immer mehr versteht. Eine Geschichte über Dunkelheit, aber auch - mit der Firma "Erebos" - über Licht und die Sucht nach Macht und Geld, eine Verstrickung von Gut und Böse und in der hell nicht gleichbedeutend mit gut ist.

Veröffentlicht am 18.08.2019

Drachen

Silberdrache
0

Sirin lebt mit ihrer Mutter und ihrer Katze Sammi in einer kleinen Wohnung. Doch ihre Mutter ist sehr krank und muss am folgenden Tag ins Krankenhaus. Sie erzählen sich am letzten gemeinsamen Abend noch ...

Sirin lebt mit ihrer Mutter und ihrer Katze Sammi in einer kleinen Wohnung. Doch ihre Mutter ist sehr krank und muss am folgenden Tag ins Krankenhaus. Sie erzählen sich am letzten gemeinsamen Abend noch einmal "ihre" Drachengeschichte, denn sie besitzen einen Drachenstein.
In einer Parallelwelt gibt es noch viele Drachen, aber dafür immer weniger Menschen, denn die Raptoren, zum Kampf ausgebildete Drachen, lieben es Menschen zu verfolgen und terrorisieren die Welt. Der Schäferjunge Joss ist trotzdem fasziniert von Drachen und kann sein Glück kaum fassen, als er auch noch mit einem jungen Silberdrachen ein Bündnis eingeht. Doch schon bald wird es für Joss, den Drachen Lysander und Joss' Schwester Allie gefährlich...
Ein toller Auftakt einer Drachengeschichte, in der es um Mut, Freundschaft und gemeinsames Handeln gegen gemeine Feinde geht. Am Ende treffen sich die beiden Erzählstränge und machen neugierig auf die Fortsetzung.

Veröffentlicht am 16.08.2019

Harry Hole

Die Fährte
0

Ein neuer Fall für Harry Hole
Vor Jahren habe ich "R0tkehlchen" gelesen und war auf gruselige Art und Weise begeistert. Dann habe ich erst die späteren Bände der Harry-Hole-Reihe gelesen und habe nun die ...

Ein neuer Fall für Harry Hole
Vor Jahren habe ich "R0tkehlchen" gelesen und war auf gruselige Art und Weise begeistert. Dann habe ich erst die späteren Bände der Harry-Hole-Reihe gelesen und habe nun die Chance ergriffen, den vierten Fall zu lesen.
Hier steht Harry-Hole auf einmal selbst unter Mordverdacht und neben seinen Ermittlungen ist er selbst der Gejagte. Die Spannung ist mal wieder atemberaubend, man kommt kaum zum Luftholen. Auch die Aufklärung war überraschend und genial ausgetüfelt. Ein Buch, das einen alles um sich herum vergessen lässt und nicht schlafen lässt, bevor man es nicht ausgelesen hat.