Profilbild von Gavroche

Gavroche

Lesejury Star
offline

Gavroche ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gavroche über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.08.2021

Zu übertrieben

Instagrammatik
0

Ich hatte schon von "World of Lehrkraft" gehört, kannte es aber noch nicht und war deshalb neugierig auf dieses Buch. Meine Gefühle sind hier sehr gemischt. Anfangs gefiel es mir noch ganz gut, die - wenn ...

Ich hatte schon von "World of Lehrkraft" gehört, kannte es aber noch nicht und war deshalb neugierig auf dieses Buch. Meine Gefühle sind hier sehr gemischt. Anfangs gefiel es mir noch ganz gut, die - wenn auch übertrieben dargestellten - Schulsituationen haben durchaus einen wahren Kern und man merkt, dass der Autor hier Erfahrung als Lehrperson hat. Doch dann hat mich das Buch leider zunehmend genervt, denn "Schrödi" findet sich total witzig, biedert sich bei den SchülerInnen an - und das ist dann wiederum Fremdschämen pur - und findet sich überhaupt sehr innovativ und cool. Ja, Digitalisierung ist ein wichtiges Thema für die Schulen und ja, es ist dennoch nicht das non plus ultra und sollte kritisch hinterfragt werden, aber hier geriet es leider nur noch peinlich. Nicht nur Herr Schröder, auch seine Kollegen und Zeynep von der Schulmensa waren mir einfach zu übertrieben gezeichnet.

Veröffentlicht am 28.07.2021

Enttäuscht

Underworld Chronicles - Verflucht
0

Ich war sehr neugierig auf dieses Buch und der Klappentext gefiel mir, doch das Buch dann leider nicht so. Hier wurde einfach viel zu viel Handlung in nur 3 Tage verpackt und die gesamte Handlung fühlte ...

Ich war sehr neugierig auf dieses Buch und der Klappentext gefiel mir, doch das Buch dann leider nicht so. Hier wurde einfach viel zu viel Handlung in nur 3 Tage verpackt und die gesamte Handlung fühlte sich ständig nur "gehetzt" an. Ach ja, Protagonistin schläft in dieser Zeit zweimal auch noch ziemlich lange, also noch weniger Zeit, in der alles abgehandelt wird. Nora ist besonders, sie gehört nicht der Unterwelt an, hat aber doch gewisse Fähigkeiten, denn wenn sie jemanden berührt, dann hört sie die Gedanken. Außerdem ist sie mit einem Frühwarnsystem vor Gefahren ausgestattet. Und dann wirkt sie auch noch anziehend auf alle. Was ihr schon ziemliche Probleme eingehandelt hat. Die Gesamtmenge passte für mich einfach nicht. Und dann noch die ganzen Gestalten. Also cool fand ich eigentlich nur Terrance den Troll. Und witzig. Tja, und dann ist das Buch ganz plötzlich auch schon beendet. Schade. Ich hatte hier wirklcih mehr erwartet.

Veröffentlicht am 27.07.2021

Die Welt der Fossilien

Zwei bemerkenswerte Frauen
0

Ich habe schon einige Bücher von Tracy Chevalier gelesen und bin immer wieder begeistert von ihrem wunderbaren Schreibstil und ihren Geschichten, die so lebendig vor meinem inneren Auge entstehen. Dieses ...

Ich habe schon einige Bücher von Tracy Chevalier gelesen und bin immer wieder begeistert von ihrem wunderbaren Schreibstil und ihren Geschichten, die so lebendig vor meinem inneren Auge entstehen. Dieses Buch bildete hier keine Ausnahme. Hier bin ich ins 19. Jahrhundert in das Städtchen Lyme gereist, wo ich die aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten stammenden Elizabeth und Mary kennen lernen durfte. Zwei überaus interessante Charaktere, die von der Suche nach Fosilien begeistert waren. Eine Geschichte über zwei Frauen, die es tatsächlich gab, ein Ausflug in eine männerdominierte Welt, in eine außergewöhnliche Beschäftigung. Lediglich die Suche nach den Fossilien fiel manchmal etwas zu langatmig aus, aber insgesamt ein schönes Buch mit einer wichtigen Botschaft.

Veröffentlicht am 27.07.2021

Andere Weihnachten als erwartet

Greenglass House
0

Milo hat sich so auf ruhige Weihnachten gefreut, denn normalerweise kommen keine Gäste in die Schmugglerpension seiner Adoptiveltern zu dieser Zeit. Doch dieses Jahr ist es anders und nach und nach kommen ...

Milo hat sich so auf ruhige Weihnachten gefreut, denn normalerweise kommen keine Gäste in die Schmugglerpension seiner Adoptiveltern zu dieser Zeit. Doch dieses Jahr ist es anders und nach und nach kommen immer mehr Gäste, einer geheimnisvoller als der andere. Zum Glück kommen auch die Köchin Mrs Caraway mit ihren Töchtern. Meddy ist in seinem Eltern und bringt ihm ein Rollenspiel bei, das sie für richtige Erkundigungen einsetzen. Denn es befindet sich ein Dieb unter den Gästen. Was haben die Gegenstände mit der Vergangenheit des Hauses zu tun? Wer verbirgt was und wer hat welches Ziel? Dann sind sie auch noch eingeschneit - eine klassische Krimisituation. Zu Beginn konnte mich das Buch nicht so recht fesseln, doch es wurde besser und das Sahnehäubchen gab es dann ganz am Ende.

Veröffentlicht am 26.07.2021

Zäher Anfang

Der Lotuskrieg 1 - Stormdancer
0

Ich fand die Nevernight Reihe von Jay Kristoff so toll und war darum auf das erste Werk des Autors besonders neugierig. Ich habe nun länger für die Lektüre gebraucht, als ich gedacht hätte, denn bis etwas ...

Ich fand die Nevernight Reihe von Jay Kristoff so toll und war darum auf das erste Werk des Autors besonders neugierig. Ich habe nun länger für die Lektüre gebraucht, als ich gedacht hätte, denn bis etwas wirklich Spannendes passiert, dauert es fast bis zum Ende des ersten Drittel des Buches. Viele Beschreibungen, schnelle Personenwechsel, mit denen ich an sich kein Problem habe, aber hier wirkte die Geschichte dadurch zu bruchstückhaft. Die Welt an sich ist interessant. Angelegt an ein vergangenes Japan, mit vielen japanischen Begriffen und einem Ehrenkodex. Gemischt mit einer Welt, in der die Luftverschmutzung extrem hoch ist, so dass beispielsweise der Himmel immer rot ist. Doch nach dem ersten Drittel hat mich das Buch gepackt und die Geschichte von Yukiko und dem Donnertiger interessierte mich zunehmend. Ich bin nun sehr gespannt, wie es weitergehen mag.