Profilbild von Gavroche

Gavroche

Lesejury Star
offline

Gavroche ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gavroche über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.01.2021

royal crime

Das Windsor-Komplott
0

Ganz erstaunlich, aber dann doch durchaus nachvollziehbar, aber natürlich unterliegt es der allerstrengsten Geheimhaltunsstufe: Die Queen hat ein Faible - sie ermittelt gerne in Kriminalfällen. Und dieser ...

Ganz erstaunlich, aber dann doch durchaus nachvollziehbar, aber natürlich unterliegt es der allerstrengsten Geheimhaltunsstufe: Die Queen hat ein Faible - sie ermittelt gerne in Kriminalfällen. Und dieser Fall betrifft auch noch das Königshaus und ist damit gewissermaßen ein Affront gehen sie höchstpersönlich. Und da steht es natürlich außer Frage, dass sie ermitteln wird. Und zwar gemeinsam mit ihrer Assistentin Rozie, offiziell ist sie ihre Privatsekretärin. Was für ein rauschender Ball und dann noch dieser Pianist....doch am nächsten Morgen wird eben dieser tot aufgefunden. Steckt da etwa Putin hinter? Das vermutet zumindest der britische Geheimdienst. Doch die Queen lässt Rozie umfangreiche Nachforschungen machen - sie ist ja immerhin die Queen und kann gut delegieren. Ein wunderbarer britischer cosy crime.

Veröffentlicht am 21.01.2021

Gelungener Abschluss

Shadowscent - Die Krone des Lichts
0

Ich habe mich schon sehr auf diese Fortsetzung gefreut und dann brauchte ich doch eine Weile, um mich an alles wieder zu erinnern; vor allem an die Zusammenhänge und Personen. Aber nach ein paar Seiten ...

Ich habe mich schon sehr auf diese Fortsetzung gefreut und dann brauchte ich doch eine Weile, um mich an alles wieder zu erinnern; vor allem an die Zusammenhänge und Personen. Aber nach ein paar Seiten war ich wieder richtig im Geschehen und mir fiel die Brisanz wieder ein. Dieses Buch lässt sich meiner Meinung nach auch nicht ohne Kenntnis des ersten Bandes lesen. Erzählt wird abwechselnd aus den Perspektiven von Rakel, Luz und Ash. Zu Beginn ist Rakel in tiefer Trauer, da sie überzeugt ist, dass Ash gestorben ist. Doch Luz drängt sie weiter. Es geht wieder viel um Düfte, aber auch um Kämpfe, Überzeugungen, die Schatten und vieles mehr. Auch hier bereisen wir mit den Personen die Welt - und zum Glück gibt es eine tolle Karte. P.M. Freestone konnte mich mit ihrem Ideenreichtum und Schreibstil überzeugen - und es ist ein Zweiteiler mit einem zufriedenstellenden Abschluss. Gegen Ende waren mir die Beschreibungen etwas zu weitschweifig, aber insgesamt eine spannende und unterhaltsame Lektüre.

Veröffentlicht am 15.01.2021

Der verschwundene Satz

Der Fall Alice im Wunderland
0

Die Handlung spielt im Jahr 1994 in der Universitätsstadt Oxford. Professor Seldom und sein Doktorand werden in ihren zweiten Fall verwickelt. Dieses Mal steht die Lewis-Carroll-Bruderschaft im Mittelpunkt, ...

Die Handlung spielt im Jahr 1994 in der Universitätsstadt Oxford. Professor Seldom und sein Doktorand werden in ihren zweiten Fall verwickelt. Dieses Mal steht die Lewis-Carroll-Bruderschaft im Mittelpunkt, die stets auf der Suche nach neuen Inputs ihres Autors ist. Eine junge Doktorandin findet einen Zettel mit einem Satz, der neue biographische Erkenntnisse erbringt, doch bevor sie ihren Fund weiterzeigen kann, wird sie angefahren. Logikprofessor Seldom - Mitglied eben jener Bruderschaft - und sein Mathematik-Doktorand ermitteln. Zwei wirkliche ungewöhnliche Ermittler, eine spannende Geschichte mit vielen interessanten Fakten rund um den Autor von Alice im Wunderland / hinter den Spiegeln. Ich habe viel mitgebangt, denn es bleibt nicht bei dem einen Mord. Die Auflösung ist logisc, aber so verwickelt, dass ich nie darauf gekommen wäre und gefiel mir, ein toller Schreibstil, ein unterhaltsamer und lehrreicher Krimi.
Die Stimme von Sprecher Sascha Tschorn war mir manchmal zu wenig variantenreich, aber insgesamt noch gut.

  • Handlung
  • Sprecher
  • Erzählstil
  • Spannung
  • Cover
Veröffentlicht am 11.01.2021

Basteln

Im Kindergarten: Allererstes Schneiden
0

Dieser Block ist eine tolle Beschäftigung, wenn die Kita mal wieder geschlossen bleiben muss und die Kleinen zu Hause gut beschäftigt werden müssen, damit keine Langeweile aufkommt. Für dreijährige Kinder ...

Dieser Block ist eine tolle Beschäftigung, wenn die Kita mal wieder geschlossen bleiben muss und die Kleinen zu Hause gut beschäftigt werden müssen, damit keine Langeweile aufkommt. Für dreijährige Kinder ist es je nach Motorik noch eine allzugroße Herausforderung und vor allem bei den schriftfreien Erläuterungen ist es gut, wenn man gemeinsam klärt, wie die Aufgabe gemeint ist. Aber gut ist, dass es gleich Vorlagen für mehrere Versuche gibt beziehungsweise können mehrere Kinder gleichzeitig sich an die Aufgaben machen. Denn hier geht es nicht nur um das Schneiden, sondern auch darum, Ausgeschnittenes aufzukleben, anders zusammen zu setzen und natürlich nach dem eigenen Geschmack auszumalen. Hier werden durch unterschiedliche Anforderungen gleich diverse motorische Fähigkeiten gefördert und miteinander verbunden und zugleich macht es Spaß.

Veröffentlicht am 11.01.2021

Anna

Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück
0

Köln während des Zweiten Weltkriegs. Anna wächst bei ihrem Onkel Matthias und ihrer Tante Marie auf. Sie betreiben eine Bäckerei und deswegen wird der Onkel auch lange nicht eingezogen. Doch kurz nachdem ...

Köln während des Zweiten Weltkriegs. Anna wächst bei ihrem Onkel Matthias und ihrer Tante Marie auf. Sie betreiben eine Bäckerei und deswegen wird der Onkel auch lange nicht eingezogen. Doch kurz nachdem der Onkel doch eingezogen wurde, kommt es zu einem Bombenangriff und die Bäckerei und somit der Lebensunterhalt der Familie werden zerstört. Doch davon lassen sich die beiden Frauen nicht unterkriegen und gemeinsam mit einem polnischen Hilfsarbeiter machen sie sich an die Arbeit, damit die Kölner auch weiter Brot bekommen können und erfüllen somit Onkel Matthias' Auftrag. Der zweite Teil der Handlung spielt in der Nachkriegszeit und Anna ist mittlerweile zu einer Jugendlichen herangewachsen. Auch hier spielen Bäckerei und (der Duft von) Brot eine große Rolle. Eine sehr emotionale Geschichte, geschrieben in einem wunderbaren Schreibstil; ein Buch, das zu Herzen geht und nebenbei noch Geschichtslektionen gibt.