Platzhalter für Profilbild

Goldensammy

Lesejury-Mitglied
offline

Goldensammy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Goldensammy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.09.2021

Hat mich überzeugt

Dance into my World
0

Nach einem traumatischen Erlebnis in ihrer Heimatstadt will Jade in New York einen Neuanfang wagen und nimmt einen Job in einem Café an und lernt dort ihre Kollegin Olivia kennen. Jade ist sehr misstrauisch ...

Nach einem traumatischen Erlebnis in ihrer Heimatstadt will Jade in New York einen Neuanfang wagen und nimmt einen Job in einem Café an und lernt dort ihre Kollegin Olivia kennen. Jade ist sehr misstrauisch und mach immer wieder einen Rückzieher, wenn Menschen ihr zu nahekommen. Olivia überzeugt Jade an ihrer Hip-Hop-Class im Move District Studio teilzunehmen. Dort trifft sie auf Austin, dem sie auch misstraut und eigentlich nichts mit ihm zu tun haben möchte. Durch die neuen Freunde und das Tanzen lebt Jade allmählich auf und kommt Austin näher. Man erfährt im Laufe der Geschichte auch, was beide für Geheimnisse haben und wie sie versuchen die Vergangenheit hinter sich zu lassen.
Das Buch hat mich von Anfang an begeistert. Der Schreibstil ist einfach und flüssig. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die Charaktere waren für mich greifbar und sympathisch. Die Geschichte kommt ohne allzu großes Drama aus, was mir sehr gut gefallen hat. Für mich ist es eines der besten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe und ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2021

Ein tolles Finale

Land of Stories: Das magische Land 6 – Der Kampf der Welten
0

Ich bin Land of Stories von Band 1 an verfallen und jetzt ein wenig traurig, dass die Geschichte vorbei ist und ich die Charaktere gehen lassen muss.
Das Cover sieht toll aus und der Schreibstil von Chris ...

Ich bin Land of Stories von Band 1 an verfallen und jetzt ein wenig traurig, dass die Geschichte vorbei ist und ich die Charaktere gehen lassen muss.
Das Cover sieht toll aus und der Schreibstil von Chris Colfer ist mitreißend und flüssig. Ich habe jeden Band innerhalb kürzester Zeit durchgesuchtet.
Zum Inhalt kann ich nicht viel sagen, da es ja der letzte Band der Reihe ist. Alex und Connor sind tolle Charaktere und es hat Spaß gemacht sie auf ihrer Reise zu begleiten.
Ich denke, dass jeder der Märchen liebt, diese Buchreihe gern lesen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2021

Tolles Buch

Forever and ever
0

Zum Buch: Der ersehnte Job ist für Parker zum Greifen nah, doch ihr Chef gibt nur fest liierten Mitarbeitern mit Eigenheim eine Festanstellung Aus diesem Grund engagiert Parker jemnden, der ihren Freund ...

Zum Buch: Der ersehnte Job ist für Parker zum Greifen nah, doch ihr Chef gibt nur fest liierten Mitarbeitern mit Eigenheim eine Festanstellung Aus diesem Grund engagiert Parker jemnden, der ihren Freund spielt. An seiner Stelle erscheint jedoch Rhys um ihr die Meinung zu sagen. Dann nimmt der Abend eine seltsame Wendung: Ihr Boss ist begeistert von dem Ex-Boxchampion, und Rhys ist plötzlich der Mann an ihrer Seite. Je besser Parker ihn kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Doch von Leidenschaft stand nichts in den Geschäftsbedingungen …

Die Wortgefechte zwischen Parker und Rhys sind sarkastisch und witzig, wie man es von den Autorinnen gewohnt ist und machen einfach gute Laune. Dieses Buch ist witzig, erotisch und gefühlvoll, ich bin total begeistert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.06.2021

Bin total begeistert

Der Lotuskrieg 1
0

Das Inselreich Shima wird vom Blutlotus vergiftet vergiftet, dessen Anbau die Gilde neben der Industrialisierung weiter vorantreibt. Die Menschen leiden unter der Verpestung und giftigen Dämpfen und können ...

Das Inselreich Shima wird vom Blutlotus vergiftet vergiftet, dessen Anbau die Gilde neben der Industrialisierung weiter vorantreibt. Die Menschen leiden unter der Verpestung und giftigen Dämpfen und können nur noch mit Mundschutz und Schutzbrillen rumlaufen. Der Shogun lebt im Überfluss träumt davon einen Donnertiger zu besitzen und beauftragt seinen besten Jäger damit eines dieser legendären Tiere zu fangen. Seine Tochter Yukiko steht ihrem Vater zur Seite, auch wenn sie Geschehnisse in der Vergangenheit und persönliche Differenzen voneinander distanzieren. Bei einem Sturm werden Yukiko und der Donnertiger vom Rest der Mannschaft getrennt. In der Wildnis lernen sie einander besser kennen und die Gabe, die Yukiko besitzt, spielt dabei eine besondere Rolle. Können sie gemeinsam die Gilde und den Shogun stoppen und das Inselreich vor dem Untergang bewahren?
Der Einstieg in die Geschichte ist mir etwas schwer gefallen, aber als ich dann drin war hat es mich nicht mehr losgelassen. Das japanische Setting mit Steampunk-Elementen hat mich total begeistert. Ich mag Jay Kristoffs Scheibstil und seinen Humor. Es ist ein sehr düsteres Setting mit einigen blutrünstigen Szenen, was mich nicht gestört hat.Ich freue mich schon total auf den zweiten Teil, der leider erst im November erscheint.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere