Profilbild von Hollysmum315

Hollysmum315

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Hollysmum315 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hollysmum315 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.07.2018

Oberflächliche Erzählung bester Freundinnen

Wie viele Männer braucht das Glück
0 0

Sina lebt in ihrem Trennungsjahr zusammen mit ihrer besten Freundin Josy in deren Villa. Damit Sina endlich über die Trennung hinweg kommt organisiert Josy für sie einen Date-Marathon. 20 Tage lang soll ...

Sina lebt in ihrem Trennungsjahr zusammen mit ihrer besten Freundin Josy in deren Villa. Damit Sina endlich über die Trennung hinweg kommt organisiert Josy für sie einen Date-Marathon. 20 Tage lang soll sie sich mit unterschiedlichen Männern treffen. Die Date-Partner sind häufig skurill aber es gibt tatsächlich auch Männer die Sina ansprechend und annehmbar findet. Doch findet sie eine neue große Liebe darunter?

Derweil hat Josy ganz andere Probleme. Die Kelterei ihrer Eltern die sie nach deren Tod übernommen hat steht vor der Pleite. Ihre Galerie ebenfalls. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in ihren Psychologen, der kurz davor steht zu heiraten. Die sonst so taffe und Männer verschlingende Josy verliert scheinbar die Kontrolle. Wird sie alles wieder in die richtigen Bahnen lenken können?

Fazit:
Die Idee zur Story finde ich gar nicht Mal so schlecht. Es gibt einige unerwartete Wendungen die eine gewisse Spannung aufbauen. Mir hat allerdings die Oberflächlichkeit der Protagonisten überhaupt nicht gefallen. Insbesondere die Beschreibungen der Dates haben mich oft den Kopf schütteln lassen. Das Verhalten von Sina empfand ich öfters als äußerst unangebracht. Das ganze erklärt sich natürlich durch die Auflösung am Ende der Geschichte was mich aber dennoch nicht überzeugen konnte.
Kann man lesen,muss man aber nicht!

Veröffentlicht am 01.07.2018

Teilweise etwas langatmig aber dennoch eine schöne Geschichte

Die Insel der besonderen Kinder
0 0

Jacob hatte ein besonderes Verhältnis zu seinem Großvater. Er hat ihm als Kind die fantastischsten Geschichten erzählt. Vor allem über eine kleine Insel mit vielen besonderen Kindern auf der sein Großvater ...

Jacob hatte ein besonderes Verhältnis zu seinem Großvater. Er hat ihm als Kind die fantastischsten Geschichten erzählt. Vor allem über eine kleine Insel mit vielen besonderen Kindern auf der sein Großvater eine Weile gelebt haben will. Als Jacob älter wird glaubt er die Geschichten nicht mehr und sie geraten in Vergessenheit. Bis sein Großvater dann plötzlich verstirbt und er beim Stöbern auf Fotos stößt die die Existenz dieser besonderen Kinder tatsächlich beweist. Gemeinsam mit seinem Vater macht er sich auf die Reise zu der kleinen Insel und entdeckt eine Parallelwelt die bedroht zu sein scheint. Ganz langsam entdeckt er die geheimnissvolle Welt in der sein Großvater sich bewegt hat,wird selbst ein Teil davon,lernt neue Freunde und die Liebe kennen um dann zum Schluss eine schwerwiegende Entscheidung treffen zu müssen!


Fazit.: Ich habe diesen Titel als Hörbuch gehört. Das könnte erklären warum es mir teilweise etwas langatmig vorkam. Grundsätzlich mag ich die Idee dieser Geschichte. Dies Protagonisten hat man gleich ins herz geschlossen und fiebert mit ihnen mit.

Veröffentlicht am 21.06.2018

Kurzweilige herzerfrischende Geschichte mit skurillen Charakteren

Das Leben kleben
0 0

Georgine,frisch getrennt und wütend mistet aus. Der Krempel ihres Ex-Mannes steht im Container auf der Straße. Da entdeckt sie eine kleine,hutzelige Omi die sich die Plattensammlung ihres Ex-Mannes aus ...

Georgine,frisch getrennt und wütend mistet aus. Der Krempel ihres Ex-Mannes steht im Container auf der Straße. Da entdeckt sie eine kleine,hutzelige Omi die sich die Plattensammlung ihres Ex-Mannes aus dem Container fischt. Mrs. Naomi Shapiro ist ein Unikat. In alte Pelzmäntel und abgetragenen,mottenzerfressenen Kleidern gehüllt haust sie mit ihrer Katzenbanddim Canaan House.

Als sich die Wege der beiden zufällig im Supermarkt kreuzen beginnt eine wunderbar verrückte und herzerfrischende Freundschaft die durch viele weiter charaktervolle und skurillen Charaktere bereichert wird.

Ich mag den Schreibstil der Autorin. Das Buch ist leicht und flüssig zu lesen. Oft hab ich geschmunzelt. Manche Passagen dagegen haben mich etwas gelangweilt und waren meiner Meinung überflüssig für die Handlung der Geschichte,wie zum Beispiel das Buch das Georgine zu Schreiben gedenkt und aus dem immer wieder Passagen eingefügt werden. Nichtsdestotrotz macht das Buch aufgrund der vielen Nebendarsteller unglaublich viel Spaß und auch die verwirrende und geheimnissvolle Geschichte über Naomis Vergangenheit macht Lust weiterzulesen.

Veröffentlicht am 10.12.2017

Sprachgewaltiger Roman mit einer Frau die sich selbst wohl nie finden wird

Mexico Puszta
0 0

Angie ist alles andere als normal. Aber wie definiert man Normalität? Sie ist sprunghaft,hat ständig neue Ideen ihr Leben zu verwirklichen,ist immer auf dem Sprung und auf der Suche nach Liebe. Die findet ...

Angie ist alles andere als normal. Aber wie definiert man Normalität? Sie ist sprunghaft,hat ständig neue Ideen ihr Leben zu verwirklichen,ist immer auf dem Sprung und auf der Suche nach Liebe. Die findet sie dann eines Tages in Dean,einem Hundezüchter,bei dem sie ihren kleinen Husky Yuma abholt. Hals über Kopf zieht sie zu ihm in den brandenburgischen Plattenbau. Beengte Verhaltnisse und die Lethargie von Dean treiben Angie Fluchtgedanken in den Kopf. Sie muss Mal wieder raus. Braucht was neues. Also auf nach Ungarn! Haus kaufen! Haus bauen! Alles neu und dann wird endlich alles gut.... Doch längst weiß Angie das Dean nicht der Mann fürs Leben ist. Der Hausbau in Ungarn gestaltet sich schwierig und auch die Beziehung der beiden stellt Angie immer wieder auf die Probe. Aber eigentlich ist er doch IHR Cowboy oder nicht?
Wie Seite sich die Beziehung der beiden entwickeln? Kann man sich eine offensichtlich kaputte Beziehung Schönträumen?


Wahnsinnig sprachgewaltig kommt dieser Roman daher. Die Person Angie ist gut gelungen in all ihrer sprunghaftigkeit und doch fürsorglichen Art. Man wird nur so mitgerissen von ihrer Energie. Was mich dennoch etwas gestört hat war,das ich das Gefühl habe das Angie nie aus ihrer Fehlern lernt,sich selbst nicht hinterfragt und evtl ändert. Sie verlässt sich zu sehr darauf das andere ihr wieder aufhelfen wenn die fällt,was für mich schon an ausnutzen grenzt.
DasEnde hat mich ebenfalls nicht so Recht überzeugen können und ließ mich enttäuscht zurück.

Veröffentlicht am 10.12.2017

Interessante Handlung,teilweise langatmig!

Flug 39
0 0

Dieses Buch nimmt uns mit auf eine Zeitreise,die anders ausgeht als die Teilnehmer erwarten.
Zu Anfang allerdings wird uns erstmal der Werdegang des Piloten erzählt,der seine Frau bei einem Autounfall ...

Dieses Buch nimmt uns mit auf eine Zeitreise,die anders ausgeht als die Teilnehmer erwarten.
Zu Anfang allerdings wird uns erstmal der Werdegang des Piloten erzählt,der seine Frau bei einem Autounfall verlor. Der Kontakt zu seinem Sohn brach dadurch fast völlig ab. Durch einen Todesfall auf einem seiner Flüge gelangt er an den Job in der Behörde die die streng geheimen Testflüge mit der Zeitmaschine vornehmen. Auf dem ersten Testflug geschieht etwas unglaubkiches,das die Zukunft aller Menschen in Gefahr bringt. Wird es der Crew gelingen die Katastrophe abzuwenden?


Die Handlung des Buches kommt erst sehr langsam in Fahrt. Viele technische Details die für den Leser oft langatmig und schwer zu begreifen sind. Als dann der Testflug stattfindet wird es doch interessant. Nichtsdestotrotz hat mich das Buch nicht überzeugen konnen.,was unter anderem auch an den Charakteren liegen könnte die für mich eher weniger gut ausgearbeitet waren.