Profilbild von Holto

Holto

Lesejury-Mitglied
offline

Holto ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Holto über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.01.2021

Wunderbarer Abschluss der Trilogie

Die Farben der Schönheit - Sophias Triumph
0

Vorher unbedingt die beiden anderen Bände lesen, ansonsten könnte ein Einstieg sehr schwierig sein!

Wie auch schon in den beiden vorangegangenen Büchern ist der Schreibstil wunderbar. Es entsteht ein ...

Vorher unbedingt die beiden anderen Bände lesen, ansonsten könnte ein Einstieg sehr schwierig sein!

Wie auch schon in den beiden vorangegangenen Büchern ist der Schreibstil wunderbar. Es entsteht ein toller Lesefluss und man taucht gänzlich in Sophies Geschichte ein. Es wird auch hier wieder in der Ich-Perspektive erzählt.

Dieser Band beginnt im Jahr 1934 in New York und endet 1946 – es wird also ein gutes Stück an Zeit in diesem Buch zurückgelegt. Dadurch kam es mir an manchen Stellen etwas übereilt vor und hätte ruhig ein bisschen ausführlicher sein können.

Nichts desto trotz war es wundervoll Sophie bis zum Ende begleiten zu können. Für mich ist sie eine besondere Frau, mit einem starken Charakter. Über die Bände hinweg hat sie eine wahnsinnige Entwicklung gemacht, die man nur bewundern kann.

Ob sich am Ende all ihre Träume erfüllen? Lest selbst! Denn von mir gibt es auch für diesen Band der Trilogie eine ganz klare Empfehlung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.12.2020

Die wundervolle Weihnachtsgeschichte lebt wieder auf

Eine Weihnachtsgeschichte
0

Ich denke die Weihnachtsgeschichte kennt mittlerweile so ziemlich jeder, falls nicht, ist das ein Grund mehr sich dieses tolle Hörbuch zuzulegen!

Besonders gefallen hat mir der Sprecher, denn es handelt ...

Ich denke die Weihnachtsgeschichte kennt mittlerweile so ziemlich jeder, falls nicht, ist das ein Grund mehr sich dieses tolle Hörbuch zuzulegen!

Besonders gefallen hat mir der Sprecher, denn es handelt sich hierbei um keinen geringeren, als die Synchronstimme von Captain Jack Sparrow. Ich finde der Sprecher hat einfach eine super angenehme Stimme, der ich ewig zuhören könnte! Der Sprecher liest vor allem sehr abwechslungsreich, je nachdem, wie es zur Situation passt (mal laut, dann wieder leise etc.)

Die Geschichte an sich ist ein absolutes Muss und erwärmt auch das kälteste Herz Ich finde an der Geschichte könnten sich einige noch ein Beispiel nehmen.

Eine wundervolle und emotionale Weihnachtsreise mit Ebenezer und den 3 Geistern der Weihnacht! Die Erzählung berührt mich immer wieder erneut ... Im nächsten Jahr wird sie wieder gehört

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2020

Ein emotionaler Roman zum Nachdenken

Marigolds Töchter
0

Marigolds Töchter ist ein wundervoller Roman, der sich mit einem Thema beschäftigt, welches leider immer aktueller wird. Auch wenn es nicht das angenehmste Thema ist finde ich, dass es die Aufmerksamkeit ...

Marigolds Töchter ist ein wundervoller Roman, der sich mit einem Thema beschäftigt, welches leider immer aktueller wird. Auch wenn es nicht das angenehmste Thema ist finde ich, dass es die Aufmerksamkeit verdient hat, denn nicht nur Angehörige sondern auch Betroffene leiden sehr unter der Demenz.

So ergeht es auch Marigold in diesem Buch. Eigentlich möchte sie alles selbst schaffen, sie möchte die Krankheit nicht wahr haben und verdrängt sie regelrecht. Durch den vielen Trubel fällt es auch zunächst nicht auf ...
Doch irgendwann merkt auch ihre Familie, dass etwas nicht stimmt. Wenn ihr wissen wollt, welchen Lauf die Geschichte dann nimmt, solltet ihr das Buch unbedingt selbst lesen.

Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil, der echt zu Herzen geht. Er ist außerdem sehr bildlich, wodurch man perfekt in die Geschichte eintauchen kann. Auch die Charaktere sind sehr schön gezeichnet und vor allem Marigold schließt man automatisch ins Herz.

Für mich war das Buch sehr emotional und ich empfehle diesen Roman definitiv weiter!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2020

Abwechslungsreich und schön gestaltet

Super fresh
1

Im Kochbuch "Super Fresh" von Donna Hay erwarten die Leser:innen sehr viele und abwechslungsreiche Rezepte. Unterteilt sind sie in die Kategorien: aus Pfanne und Ofen; Ruck-zuck Dinner; einfach ausgetauscht; ...

Im Kochbuch "Super Fresh" von Donna Hay erwarten die Leser:innen sehr viele und abwechslungsreiche Rezepte. Unterteilt sind sie in die Kategorien: aus Pfanne und Ofen; Ruck-zuck Dinner; einfach ausgetauscht; die Big Bowl; Quick fix; ab in den Tiefkühler und Süßes. Die Sortierung fand ich super, weil sie mal etwas anderes ist als die übliche Unterteilung in die Tageszeiten (Frühstück, Mittag, ...). Die Rezepte sind oft auch sehr außergewöhnlich, sodass ich viel Neues für mich entdeckt habe.

Sehr gefallen tut mir auch das Layout des Buches, sowie die wundervollen Fotografien. Es ist alles sehr modern gehalten und die Farben harmonieren sehr gut miteinander, sodass das Buch auch optisch ein Hingucker ist.

Die Rezepte sind übersichtlich, die Zutaten werden jeweils aufgelistet und darunter findet sich der Erklärungstext wieder. Unten finden sich meist noch Tipps oder Alternativen zu Zutaten des Rezeptes wieder, die einige Menschen evtl. nicht mögen könnten. So hat man immer eine tolle Alternative (z. B. statt Sardellen Kapern).

Mich konnte dieses wunderbare Rezeptbuch voll und ganz überzeugen, weshalb ich 4,5 Sterne vergebe und es allen, die Spaß am Kochen haben empfehlen kann!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2020

Kreativ, aktuell und der typisch britische Charme

Ein weißer Schwan in Tabernacle Street
0

Ich muss vorab erwähnen, dass ich bisher nur Teil 1 der Peter Grant Reihe kenne und es bestimmt noch einmal viel mehr Spaß macht, wenn man alle Bände kennt. Dennoch hat mir das Buch sehr gefallen!

Wie ...

Ich muss vorab erwähnen, dass ich bisher nur Teil 1 der Peter Grant Reihe kenne und es bestimmt noch einmal viel mehr Spaß macht, wenn man alle Bände kennt. Dennoch hat mir das Buch sehr gefallen!

Wie auch in seinen anderen Romanen finde ich dieses Buch ist etwas für konzentrierte Leser:innen und kein Roman, den man Mal so eben nebenbei liest. Wenn man sich der Geschichte aber hingibt, bekommt man viel geboten :)

Sehr gefallen haben mir die verschiedenen Zeitebenen, die wir am Anfang des Buches kennenlernen. Das hat das ganze sehr spannend gemacht, weil man eben nicht nur lesen, sondern auch ein bisschen mitdenken und zuordnen muss.

Zu den Charakteren kann ich gar nicht viel sagen, ich finde Aaronovitch hat fantastische Hauptprotagonisten geschaffen und überrascht immer wieder mit neuen und teilweise abgedrehten Nebencharakteren. So auch in diesem Teil! Dazu bekommen wir noch eine ganz neue Perspektive, viel technisches und KI bezogenes.

Ich kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen, allerdings würde ich zumindest vorher Band 1 lesen, damit man die Charaktere schon kennt. Nachdem ich zwei Teile kenne, werde ich mir die anderen auch noch nach und nach zulegen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere