Profilbild von Homelandbook

Homelandbook

Lesejury-Mitglied
offline

Homelandbook ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Homelandbook über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.05.2019

Gefühlvoll wie nie zuvor..

Die Stille meiner Worte
0

Inhalt/Klappentext:
Die ganz großen Gefühle

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ...

Inhalt/Klappentext:
Die ganz großen Gefühle

Hannah hat ihre Worte verloren. In der Nacht, als ihre Zwillingsschwester Izzy ums Leben kam. Wer soll nun ihre Gedanken weiterdenken, ihre Sätze beenden und ihr Lachen vervollständigen? Niemand kann das. Egal, was Hannahs Eltern versuchen, sie schweigt.
Um Izzy nicht loslassen zu müssen, schreibt sie ihr Briefe. Schreibt und verbrennt sie. Immer wieder.
Hannah kann der Stille ihrer Worte nicht entkommen. Bis sie Levi trifft, der mit aller Macht versucht herauszufinden, wer sie wirklich ist …

Cover:
Das Cover ist in verschiedenen Blau tönen gehalten. Der Hintergrund ist in einem hellen Blau und in dunkelblau findet man dem Umriss eines Mädchens, das seine Katze auf dem Arm hält. Es ist einfach ein wunderschönes Cover und im Bücherregal ein Blickfang.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist wie immer wunderbar und leicht zu lesen. Man fühlt sich sofort als ein Teil der Geschichte. Ich bin immer wieder überrascht, wie sie es mit ihrem Schreibstil schafft, so viele Emotionen an den Leser weiterzugeben.

Protagonisten:
Es gibt zwei Protagonisten:

Hannah: Sie ist völlig in sich gekehrt und spricht kein Wort mehr, seitdem sie ihre Zwillingsschwester Izzy verloren hat. Sie distanziert sich komplett von ihren Eltern und hat nur noch Kater Mo, der ursprünglich ihrer Schwester gehört hat. Als sie von ihren Eltern auf eine andere Schule und in das zugehörige Camp geschickt wird, ist sie außer sich vor Wut, doch diese beginnt sich rasch zu legen…

Levi: Er ist 19 Jahre alt und das letzte Jahr auf Sankt Anna und fährt als Gast mit ins Camp. Was ihm Mut macht, ist seine Musik. Seine Gitarre hat er immer mit dabei. Im Camp zieht Hannah seine Aufmerksamkeit magisch an und er kann nicht von ihr lassen. Er will hintere ihre Fassade schauen, um zu verstehen, warum sie ihre Stimme verloren hat.

Fazit/Meinung:
Das Buch hat mich, wie ihre anderen auch, völlig aus der Bahn geworfen. Es ist ein absolutes Gefühlschaos der beiden Protagonisten, die beide ihr eigenes Päckchen zu tragen haben. Spannung ist ebenfalls gegeben, da man zu Beginn die Umstände des Todes ihrer Zwillingsschwester Izzy nicht erfährt. Ich finde es sehr schön, dass die Briefe nach dem Kapitel immer abgebildet werden und man lesen kann, was Hannah ihrer Schwester schreibt. Diese Briefe haben bei mir pure Gänsehaut ausgelöst. Ich kann auch dieses Buch wirklich nur ans Herz legen. Die Autorin schafft es jedes Mal einen zu Tränen zu rühren. Ich musste mich nach dem Buch erstmal Sammeln, da es mich so sehr mitgenommen hat.

5+ von 5⭐

Veröffentlicht am 29.05.2019

Eine ganze andere Liebesgeschichte

Nichts als Liebe im Universum
0

Inhalt/ Klappentext:

Erste große Liebe in turbulenten Zeiten

Für das Universum sind acht Tage weniger als ein Wimpernschlag. Für Matty ändert sich in acht Tagen sein Leben. Es ist einer dieser heißen ...

Inhalt/ Klappentext:

Erste große Liebe in turbulenten Zeiten

Für das Universum sind acht Tage weniger als ein Wimpernschlag. Für Matty ändert sich in acht Tagen sein Leben. Es ist einer dieser heißen Sommertage in Pennsylvania, als Mattys Vater die Familie verlässt und fast zeitgleich ein Mädchen auftaucht, das so ungewöhnlich und anders ist, dass es Matty die Sprache verschlägt. Sie steht auf dem Feld beim Haus. Eben hier, so heißt es, sei vor gut vierzig Jahren ein Ufo gelandet. Mattys Vater ist ein Ufo-Narr, und schnell hält Matty auch das Mädchen für einen Freak. Sie heißt Priya. Zart ist sie und hat schlohweiße Haare. Bald besucht Matty sie täglich auf dem Feld. Es sind Tage voller Lachen, in denen er sich unsterblich in Priya verliebt. Priya ist so anders, so irritierend hartnäckig in ihrer Überzeugung, von einem anderen Stern zu stammen, so schön und so anziehend und verwirrend zugleich. Als sie plötzlich fort ist, genauso unerwartet, wie sie kam, ist nichts mehr, wie es einmal war. Mattys Suche nach ihr beginnt.

Cover:

Das Cover passt zum Inhalt. Man sieht einen blauen Sternenhimmel, das Universum und zwei Schatten am unteren Rand des Covers. Es macht sich sehr schön bei mir im Bücherregal.

Schreibstil:

Zu Beginn fand ich den Schreibstil etwas schwierig, Ich habe etwas gebraucht, um in die Geschichte einzutauchen. Nach ca. 50 Seite hatte ich mich an den Schreibstil gewöhnt und das lesen viel mir leicht. Man wird jedoch nicht richtig Teil der Geschichte, da ich den Schreibstil sehr oberflächlich fand.

Fazit/Meinung:

Ich muss sagen, dass ich nach dem Lesen des Klappentextes sehr gespannt auf den Inhalt war. Dieser war jedoch anders, als ich es mir zu Beginn vorgestellt hatte. Ich konnte mich in den Protagonist Matty nicht wirklich hineinversetzen, da der Schreibstil sehr oberflächlich ist und man nicht wirklich eine Ahnung davon hat, was die Person wirklich fühlt. Dadurch wirkte er zu Beginn sehr kalt auf mich, was sich aber nach der Hälfte änderte. Mir hat sein Humor mehr als einmal ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Die andere Protagonisten Priya ist ein sehr ehrlicher Mensch und sagt gerade heraus, was ihr durch den Kopf geht. Trotzdem fand ich sie zu Beginn etwas seltsam, was aber mit der Zeit nachließ. Es handelt sich um eine niedliche Geschichte, die aber nicht stark in die Tiefe geht, sondern eher oberflächlich bleibt.

3 von 5 ⭐

Veröffentlicht am 29.05.2019

Ein Buch, dass Mut macht

Stories for Kids Who Dare to be Different - Vom Mut, anders zu sein
0

Inhalt/ Klappentext:

Dieses Buch ist für alle Mädchen, die gerne Kampfsport machen, und für alle Jungs, die gerne Ballett tanzen – und für alle Kinder, die Wissenschaftler, Erfinder oder Politiker werden ...

Inhalt/ Klappentext:

Dieses Buch ist für alle Mädchen, die gerne Kampfsport machen, und für alle Jungs, die gerne Ballett tanzen – und für alle Kinder, die Wissenschaftler, Erfinder oder Politiker werden wollen und nach großen Vorbildern suchen. Nach dem Erfolg von Stories for Boys endlich ein Buch für Jungs und Mädchen – mit 100 großartigen und inspirierenden Geschichten von Frauen und Männern aus Wissenschaft und Forschung, Kunst und Musik, Sport und Politik, die unsere Welt zum Besseren verändert haben.

Jungs sind eben Jungs und Mädchen sind Mädchen – muss das so sein?
Björk, Hans Christian Andersen, Andy Warhol, Sokrates, Gertrude Stein, die Edelweiß-Piraten, Andrea Bocelli, Hua Mulan,Jeanne D´Arc, Werner Herzog … das alles sind großartige Männer und Frauen, die es gewagt haben anders zu sein. Entstanden sind über 100 Geschichten von mutigen Kids, die ihren eigenen Weg gegangen sind, versammelt in einem inspirierenden Buch, das Söhne und Töchter, Neffen und Nichten begeistern und ihnen Mut geben wird, sie selbst zu sein.

Cover:

Das Cover ist wirklich wunderschön und ein richtiger Blickfang. Es ist in gelb gehalten und der Titel ist in verschiedenen Farben geschrieben. Das Buch ist größer als normale Standard Bücher und somit kommen die Illustrationen viel besser zur Geltung.

Schreibstil:

In den Buch behandelt jede Doppelseite ein anderes Thema. Auf der einen Seite findet man eine kurze Geschichte und auf der anderen Seite findet man eine Illustration.

Fazit/Meinung:

Bei dem Buch handelt es sich ursprünglich um ein Kinderbuch, jedoch würde ich sagen, dass sich alle Altersgruppen an dem Buch bereichern können. In dem Buch findet man Biografien von vielen besonderen Persönlichkeiten, die jeweils kurz und knapp geschildert werden. Auf der anderen Seite findet man eine liebevoll, passende Illustration. Somit ist das Buch perfekt für Kinder abgestimmt, da sie nicht allzu viel Text haben. Außerdem kann jede Altersgruppe von den Persönlichkeiten etwas lernen. Kinder und alle anderen dürfen den Mut haben anders zu sein und ihre Familie und Freunde sollen sie dabei unterstützen und zu ihnen stehen. Ganz egal ob ein Junge Ballett machen möchte oder ein Mädchen in den Kampfsport geht, man muss nur den Mut dazu aufbringen es zu tun. Denn jeder Mensch hat seine eigene Persönlichkeit, die man der Welt zeigen sollte.

Ich finde, für Kinder ist das Buch eine Stütze und sie können sich an den verschiedenen Persönlichkeiten ein Beispiel nehmen. So haben sie vielleicht eher den Mut das zu tun, was sie auch wirklich machen möchten, ganz egal was andere davon halten. Ein Kinderbuch was einem wirklich Mut gibt, auch den älteren.

Veröffentlicht am 29.05.2019

Für mich mal eine ganz neue Fantasy- Geschichte

Black Forest High
0

Inhalt/Klappentext:

Was, wenn die Auserwählte tot ist und du ihren Platz einnehmen musst?

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien zur Schule gehen? Auf ...

Inhalt/Klappentext:

Was, wenn die Auserwählte tot ist und du ihren Platz einnehmen musst?

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien zur Schule gehen? Auf die Black Forest High!

Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten – gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist.

Cover:

Das Cover ist wirklich ein Traum und passt perfekt zum Inhalt. Der Titel ist in schwarzer verschnörkelten Schrift gehalten, der Hintergrund ist gräulich. Man kann ebenfalls die Umrisse der Black Forest High erkennen und am Rand des Covers sind Ranken zu sehen. Es ist wirklich ein Blickfang!

Schreibstil:

Den Schreibstil der Autorin fand ich zu Beginn etwas schwierig, was aber auch daran liegen kann, dass ich so eine Fantasy Geschichte zuvor noch nicht gelesen habe. Für mich war das völlig neu. Nach einiger Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt und es war sehr angenehm zu lesen.

Fazit/Meinung:

Für mich war das Buch etwas ganz neues. Habe noch nie zuvor so eine Fantasy Geschichte gelesen, aber ich muss sagen ich war begeistert! Die Autorin kreiert eine völlig neue und fantastische Welt. Habe nur etwas gebraucht um in die Geschichte einzutauchen, aber als ich dann drin war, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen. Ich bin sowieso schon gefesselt, wenn ich weiß, dass es sich um ein Internat handelt. Solche Geschichten finde ich einfach klasse. Es war wirklich ein gelungener Auftakt der neuen Reihe und ich bin sehr gespannt auf Band 2. Der erste Teil endet mit einem miesen Cliffhanger und deshalb bin ich schon richtog gespannt wie es weitergeht.

4 von 5 ⭐

Veröffentlicht am 02.05.2019

Eine Wendung mit der ich nicht gerechnet habe...

Mein Jahr mit Dir
0

Inhalt/Klappentext:
Du kannst dein Leben planen, aber nicht deine große Liebe …

Es soll das Jahr ihres Lebens werden. Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella endlich ihren lang ersehnten Traum von einem ...

Inhalt/Klappentext:
Du kannst dein Leben planen, aber nicht deine große Liebe …

Es soll das Jahr ihres Lebens werden. Mit einem Stipendium erfüllt sich Ella endlich ihren lang ersehnten Traum von einem Auslandsjahr in Oxford. Doch gleich am ersten Tag stößt sie dort mit dem arroganten Jamie Davenport zusammen, der zu allem Übel auch noch ihren Literaturkurs leitet. Als Ella und Jamie eines Abends gemeinsam in einem Pub landen, kommen sie sich viel näher als geplant. Und obwohl sie sich dagegen wehrt, spürt Ella, dass sie sich in ihn verlieben wird. Sie ahnt nichts von Jamies tragischem Geheimnis und davon, dass diese Liebe sie vor die größte Entscheidung ihres Lebens stellen wird …

Cover:
Das Cover ist wirklich ein Blickfang und traumhaft schön. Es ist in einem dunkelblau gehalten mit ein paar Blumenornamenten an Rande des Covers in hell rosa. Am unteren Rand des Covers sieht man die Schatten der beiden Hauptpersonen in einem Boot.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, man ist sofort Teil der Geschichte. Sie schreibt mit so viel Herz, dass man das Buch nicht zur Seite legen möchte. Sie schafft es die Emotionen zum Leser zu übertragen. Es ist witzig, klug, sexy und emotional zugleich.

Protagonist:
Die Protagonistin ist Eleanor Durra, die jedoch Ella genannt wird und ist zu Beginn 24 Jahre alt. Sie ist klug und engagiert sich für die Politik. Ihr Traum war es, dass sie eines Tages an der Oxford Universität in England studieren kann. Ihr Traum geht durch das Rhodes- Stipendium in Erfüllung und ihr ganzes Leben wird auf den Kopf gestellt…

Fazit/Meinung:
Der Roman ist charmant, klug, witzig uns sehr emotional. Zu Beginn erfährt man, wie sich Ella in Oxford einlebt. Der Beginn war zwar etwas langweilig, da nicht viel passiert. Jedoch ab der Hälfte gibt es eine schicksalhafte Wendung, die einem ans Herz geht. Das Buch hat mich zum lachen gebracht, jedoch mich auch zu tränen gerührt. Mit einer solchen Wendung hätte ich niemals gerechnet und diese hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Einfach eine traumhafte, sexy, kluge und herzzerreißende Liebesgeschichte, mit der niemand zu Beginn des Buches gerechnet hätte. Es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu Ende zu lesen, auch wenn es sich zu Beginn etwas zieht.

4 von 5 ⭐