Profilbild von Jaq1982

Jaq1982

Lesejury Profi
offline

Jaq1982 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jaq1982 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2021

Tolles Roboter Buch

Wieso? Weshalb? Warum? Alles über Roboter
0

ACHTUGN hier wird das Buch bewertet

Das Buch über Roboter aus der Ravensburger Reihe "Wieso, Weshalb, Warum" ist Band 47 der Reihe. Es ist ein schönes und aufwendiges gestaltetes Buch für kleine Entdecker. ...

ACHTUGN hier wird das Buch bewertet

Das Buch über Roboter aus der Ravensburger Reihe "Wieso, Weshalb, Warum" ist Band 47 der Reihe. Es ist ein schönes und aufwendiges gestaltetes Buch für kleine Entdecker.

Es ist auf jeder Seite ein Thema zum Thema Roboter in denen Kleinkindgerecht alles erklärt wird. Die Themen sind

- Wie helfen uns Roboter in der Zukunft?
- Was ist ein Roboter?
- Wie funktioniert ein Roboter?
- Welche Roboter arbeiten im Fabriken?
- Wer hilft auf dem Acker und im Stall?
- Welche Roboter sind im Krankenhaus im Einsatz?
- Wobei unterstützen Roboter Hilfsbedürftige?
- Welcher kluge Maschinen gibt es zu Hause?
- Wie können Roboter Leben retten?
- Warum gehen Roboter auf Erkundungsreise?
- Wie lernen Roboter denken?
- Wer gewinnt im Wettkampf?

Es ist alles leicht verständlich erklärt und die Klappen lassen die kleinen Entdecker neugierig werden. Mann sollte nur beim ersten mal die Klappen zusammen öffnen, damit nichts kaputt geht da die das erstmal etwas schwerer gehen und die kleine evtl. zu stürmisch daran ziehen weil sie wissen wollen was dahinter ist. Ich musste auf jeden fall meine Sohn etwas bremsen.

Die Buchseiten sind sehr übersichtlich erstellt und mit tollen Illustrationen die Detailreich sind. Es ist nicht zu viel Text auf den Seiten aber alles wichtige wird erklärt und selbst als Erwachsener lernt man noch was dazu.

Das Buch ist laut Ravensburger ab 4 Jahre. Mein Sohn ist grade 3 1/2 und findet es faszinierend und entdeckt immer wieder was neues wenn wir es uns anschauen.

Ich kann das Buch daher weiter empfehlen und jedem ans Herz legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2020

Musikwettbewerb und Römer

Asterix - Der Goldene Hinkelstein
0

Das Comic "Asterix - Der Goldene Hinkelstein" von Rene Goscinny und Albert Uderzo ist ein altes Abenteuer unserer beiden Lieblings Gallier Asterix und Obelix. Es erschien bereits 1967, wurde aber erst ...

Das Comic "Asterix - Der Goldene Hinkelstein" von Rene Goscinny und Albert Uderzo ist ein altes Abenteuer unserer beiden Lieblings Gallier Asterix und Obelix. Es erschien bereits 1967, wurde aber erst jetzt auf Deutsch veröffentlicht.

Was finde ich als erstes ist es wichtig darauf hinzuweisen das es kein typischer Comic ist wie wir es von den Asterix Büchern gewöhnt sind. Diese Buch/Heft hat keine einzelnen Bilder mit Sprech- und Gedankenblasen, sondern es ist mit großen einzelnen Bildern aufgebaut und dem Namen vor jedem Text von der Person die das grade sagt, ein bisschen wie in eine Drehbuch.

Die Bilder sind aber sehr schön und für mich als Asterix und Obelix Fan genau so wie sie sein sollen.

Zum Inhalt will ich gar nicht viel sagen, um nicht den Lesespaß zu nehmen. Es gibt eine Musikwettbewerb an dem Troubadix teilnehmen will und zur Sicherheit begleiten Ihn Asterix und Obelix. Und wie sollte es anders sein, die Römer sind natürlich nicht weit.
Die Typischen Raufereien die zu jedem Asterix Buch gehören fehlen natürlich auch nicht .

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich hatte sehr viel spaß beim Lesen. Für mich als Asterix Fan ein muss

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.12.2020

Magische Wanderschuhe

Lillys magische Schuhe, Band 2: Die verbotenen Stiefel
0

Das Buch "Lillys Magische Schuhe - Die verbotenen Stiefel" von Usch Luhn ist das zweite Band einer neuen Kinderbuchreihe.

In dem Buch geht es um Sören, der es gerade nicht so leicht hat. In der Schule ...

Das Buch "Lillys Magische Schuhe - Die verbotenen Stiefel" von Usch Luhn ist das zweite Band einer neuen Kinderbuchreihe.

In dem Buch geht es um Sören, der es gerade nicht so leicht hat. In der Schule wird er von einem Mitschüler gemobbt und seine Eltern wollen unbedingt das er ein Sportler wird, wie sie selbst. Doch Sören will lieber seine Zeit mit Tieren, und besonders mit Hunden, verbringen. Sein größer Wunsch ist es einen eigenen Hund zu bekommen.
Als Ihn sein Weg zu Lilly führt sind seien Träume zum greifen nah, denn die magischen Schuhe sollen Ihm helfen.

Der Schreibstil ist nach meiner Meinung Alter gerecht leicht und locker zu lesen. Die Zeichnungen im Buch sind sehr schön und passen zur Geschichte und lockern die Seiten auf. Die Kapitel haben eine angenehme länge. Das alles mach auch Leseanfängern den einstig leicht.

Ich hab das 2te Band zu erst gelesen, da ich dieses als Leseexemplar bekommen habe. Aber ich würde bei Interesse an der Reihe auf jeden fall empfehlen mit dem erste zu beginnen, weil es hier und da mal hinweise auf das erste Band kommen.

Für mich war es ein sehr schönes Buch, das ich mit Sicherheit mit meine Sohn nochmal lesen werde, wenn er etwas älter ist. Daher von mir eine Leseempfelung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2020

Hoffnung kann Lebenretten

Trümmermädchen – Annas Traum vom Glück
0

In dem Buch "Trümmermädchen - Annas Traum vom Glück" von Lilly Bernstein geht es um das Mädchen Anna und ihre Tante Marie und wie sie gemeinsam den Kriegsjahren und der Nachkriegszeit getrotzt haben. Die ...

In dem Buch "Trümmermädchen - Annas Traum vom Glück" von Lilly Bernstein geht es um das Mädchen Anna und ihre Tante Marie und wie sie gemeinsam den Kriegsjahren und der Nachkriegszeit getrotzt haben. Die Geschichte spielt zwischen Juli 1941 und Januar 1948 in Köln.

Das Buch beginnt im Juli 1941, es herrscht Krieg aber für Anna ist noch alles mehr oder weniger in Ordnung. Sie lebt bei Ihrem Onkel Matthias und ihrer Tante Marie, die sie sehr liebt und geht zur Schule. Doch schnell merkt man das das alles nur sehr wackelig ist, denn der Krieg ist auch in Köln angekommen und die Nächte werden durch Bombenangriffe unruhiger. Und schnell erfahren wir das Annas beste Freundin mit ihrer Familie verschwunden ist. Doch das bleibt nicht das einzige Schicksal das ihr der Krieg bringt, denn Ihr Onkel Matthias wird eingezogen und muss an die Front nach Russland. Nun hat Anna nur noch ihre Tante die merkt das Sie schwanger ist als Matthias weg ist. Zusammen halten sie die Bäckerei weiter am laufen. Zur Unterstützung bekommen sie Joseph eine Fremdarbeiter aus Polen. Doch in der "Nacht der tausend Bomben" wurde das Haus und die Bäckerei zum Großteil zerstört. Aber Anna und Marie geben nicht auf und Joseph der zur Familie gehört hilft wo er kann bis er plötzlich verschwindet. Beide "Frauen" wünschen sich nichts sehnlicher als das die beiden verschwunden Männer wieder zurück kommen.

Dieses Buch hat mich berührt. Es wird schonungslos über diese Zeit erzählt und welche Nöte die Bevölkerung ausgesetzt war. Aber wir Leser erfahren auch wie viel Hoffnung die Menschen hatten trotz Hunger, kälte und der Angst vor Neidern.

Die Protagonisten sind sehr schön dargestellt aber auch die Nebenfiguren haben Charakter und gehen nicht unter. Man kann sich in jeden reinversetzten und hat ein Bild von Ihnen vorm Auge.

Der Schreibstil ist packend, spannen, mitreißen aber auch sehr liebevoll. Es fiel mir teilweise sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen, denn ich wollte immer wissen wie es weiter geht, von daher ein ganz klare Leseempfelung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2020

Vierbeiner und Zweibeienrwelpen

Arthurs wildes Hundeleben
0

In dem Buch "Arthurs wildes Hundeleben" von Heike Abidi geht es um Arthur der unbedingt eine Hund als Haustier haben möchte.

Arthur wünscht sich nichts sehnlicher als ein Haustier und zwar einen Hund. ...

In dem Buch "Arthurs wildes Hundeleben" von Heike Abidi geht es um Arthur der unbedingt eine Hund als Haustier haben möchte.

Arthur wünscht sich nichts sehnlicher als ein Haustier und zwar einen Hund. Doch seine Eltern trauen ihm das noch nicht zu. Doch dann kommt plötzlich ein Arbeitskollege von seinem Vater zum Kaffee und bringt seine Hund Lucky mit. Lucky soll eine Woche bei Ihnen bleiben da seine Besitzer eine Reise machen wollen und Ihn nicht mitnehmen können.
In der ersten Nacht passiert aber etwas unerwartetes und Arthur und Lucky tauschen die Körper. Das sorgt nun für lustige Ereignisse und das ein oder andere Missverständnis aber Arthur lern dadurch viel über Hunde und Lucky über Kinder, die er Zweibeinerwelpen nennt. Die beiden werden zu einem Team und versuchen den Tausch wieder rückgängig zu machen.

Das Buch wird aus der Sicht von Arthur und Lucky erzählt, es steht immer über jedem Kapitel um wen es gerade geht. Dazu gibt es sehr schöne passende Illustrationen dazu. Die Kapitel sind angenehm kurz geschrieben, was zum Vorlesen und selber lesen genau richtig ist. Der Schreibstil ist altersgerecht einfach und angenehm zu lesen.

Mir hat da Buch sehr gut gefallen und es hat mir spaß gemacht es meinem Sohn vorzulesen.
Von mir eine klare Leseempfelung

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere