Profilbild von JennyHCA

JennyHCA

Lesejury Star
offline

JennyHCA ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit JennyHCA über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2021

Vorstellung oder Realität

Eineinhalb
0

Ein gebrochener Mensch kann wieder zu sich selbst finden. Dies beweist uns die junge Mae, die sich nach dem Tod ihres Freundes eineinhalb Mal versucht ihr eigenes zu nehmen. Und ausgerechnet an dem Ort, ...

Ein gebrochener Mensch kann wieder zu sich selbst finden. Dies beweist uns die junge Mae, die sich nach dem Tod ihres Freundes eineinhalb Mal versucht ihr eigenes zu nehmen. Und ausgerechnet an dem Ort, der ihre Gefühle unterdrücken soll lernt sie, dass sie genau das Gegenteil braucht.
Mein erstes Buch vom "SadWolf-Verlag" war ein direkter Treffer. Dieses Buch behandelt die Themen psychische Krankheiten und alles, was damit zu tun hat. Gefühle, Emotionen, Wahrnehmung.
Mae, Sam, Kyle, Derek und andere Charaktere sind wunderbar gelungen und spiegeln eine jeweilige Persönlichkeit wider, die zeigt wie beeinflussbar wir Menschen sind.
Man leidet mit Mae wegen der Schuld, die sie auffrisst. Wir verfluchen gewisse andere Personen für ihr kranknhaftes Verhalten, was den Leser mehr als aufregt. Aber wir fiebern auch einer Liebe hin, die zwar kompliziert erscheinen mag, sich dennoch langsam in die Herzen schleichen kann. Es war eine andere Art von Roman, doch aufgrund des wichtigen Themengebietes eine klare Empfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2021

Was macht dein Herz?

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
0

Landon's Seele hat mein Herz in Stücke gerissen. Und meine Stücke wurden durch Shay's liebevollen, selbstlosen Händen wieder zusammengesetzt. Stück. Für. Stück.
Aus Hass kann Liebe werden. Aus Trauer Freude. ...

Landon's Seele hat mein Herz in Stücke gerissen. Und meine Stücke wurden durch Shay's liebevollen, selbstlosen Händen wieder zusammengesetzt. Stück. Für. Stück.
Aus Hass kann Liebe werden. Aus Trauer Freude. Aus einem gebrochenen Menschen jemanden, der seinen Sinn im Leben wiederfindet. Ich denke genau das ist Shay Gable für Landon Scott Harrison.
Wir lernen einen Jungen kennen, den das Schicksal auf so viele Weisen erschütterte, dass er die Hoffnung darin verlor. Und mit ihm zusammen treffen wir auf ein Mädchen, das trotz ihrer eigenen Schatten es schafft Licht in seine Dunkelheit zu führen.
Wer glaubt er könnte sich emotional von ihnen abkapseln, der wird eines Besseren belehrt. Wer denkt, dass dies ganz normale Probleme von Teenagern sind könnte nicht ferner liegen.
Wenn ich eins raten kann, dann dass man sich dafür wappnen sollte zu weinen, zu lachen, zu fluchen. Geschockt, überrascht und überzeugt davon zu werden, dass diese beiden Menschen eine Verbindung haben, die nur die wenigsten finden. Und auch, wenn wir am Ende des Buches erst einmal Lebewohl sagen ist es kein Abschied für immer. Es ist ein Abschied für ein altes und der Beginn eines neuen Kapitels.
Also - haltet die Taschentücher bereit und Buch 2 auf euren Schoß, denn der neue Abschnitt dieser beiden Menschen ist bereit von euch gelesen zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.01.2021

Was macht dein Herz?

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch
0

Landon's Seele hat mein Herz in Stücke gerissen. Und meine Stücke wurden durch Shay's liebevollen, selbstlosen Händen wieder zusammengesetzt. Stück. Für. Stück.
Aus Hass kann Liebe werden. Aus Trauer Freude. ...

Landon's Seele hat mein Herz in Stücke gerissen. Und meine Stücke wurden durch Shay's liebevollen, selbstlosen Händen wieder zusammengesetzt. Stück. Für. Stück.
Aus Hass kann Liebe werden. Aus Trauer Freude. Aus einem gebrochenen Menschen jemanden, der seinen Sinn im Leben wiederfindet. Ich denke genau das ist Shay Gable für Landon Scott Harrison.
Wir lernen einen Jungen kennen, den das Schicksal auf so viele Weisen erschütterte, dass er die Hoffnung darin verlor. Und mit ihm zusammen treffen wir auf ein Mädchen, das trotz ihrer eigenen Schatten es schafft Licht in seine Dunkelheit zu führen.
Wer glaubt er könnte sich emotional von ihnen abkapseln, der wird eines Besseren belehrt. Wer denkt, dass dies ganz normale Probleme von Teenagern sind könnte nicht ferner liegen.
Wenn ich eins raten kann, dann dass man sich dafür wappnen sollte zu weinen, zu lachen, zu fluchen. Geschockt, überrascht und überzeugt davon zu werden, dass diese beiden Menschen eine Verbindung haben, die nur die wenigsten finden. Und auch, wenn wir am Ende des Buches erst einmal Lebewohl sagen ist es kein Abschied für immer. Es ist ein Abschied für ein altes und der Beginn eines neuen Kapitels.
Also - haltet die Taschentücher bereit und Buch 2 auf euren Schoß, denn der neue Abschnitt dieser beiden Menschen ist bereit von euch gelesen zu werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.01.2021

Serien-Feeling

Zurück in Virgin River
0

Bei jedem Band, der sich um die Kleinstadt Virgin River und ihre Bewohner dreht, hat man das Gefühl eine Serie hautnah mitlesen zu dürfen. Trotz dessen, dass der Klappentext nur auf ein Pärchen hinweist, ...

Bei jedem Band, der sich um die Kleinstadt Virgin River und ihre Bewohner dreht, hat man das Gefühl eine Serie hautnah mitlesen zu dürfen. Trotz dessen, dass der Klappentext nur auf ein Pärchen hinweist, spielen immer mehrere eine wichtige Rolle. Dieses Mal waren es Rick und Liz, Walt und Muriel und Dan udn Cheryl. Vor allem das letzte Pärchen überrascht und dass nicht nur wegen ihrer Vergangenheiten und Überraschungen, die sie mit sich bringen, sondern die Tatsache, dass Dan bisher immer als eine Nebenfigur agierte und nun in ein besseres Licht gerückt wurde. Es war schön zu lesen, dass auch Menschen mit ihren Fehlern lernen und glücklich werden können. Oder dass auch ältere Menschen wie Walt und Muriel noch so verliebt sein können als wären soe zwanzig. Aber auch, dass selbst nach lebensverändernden Ereignissen die Liebe stärker sein kann als jede Trauer und Wut - wie bei Liz und Rick. Man verliebt sich mit jedem Band mehr in diese Stadt und will nicht von ihr loslassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2021

Die Vergangenheit vergisst nie

Breakaway
0

Der Auftakt der "Away" - Reihe hinterlässt gemischte Gefühle in mir. Da wäre einerseits das wunderschöne Cover, wobei die Materialverwendung hier eher kobtraproduktiv war und so das Buch schnell abgenutzt ...

Der Auftakt der "Away" - Reihe hinterlässt gemischte Gefühle in mir. Da wäre einerseits das wunderschöne Cover, wobei die Materialverwendung hier eher kobtraproduktiv war und so das Buch schnell abgenutzt erscheinen lässt.
Dann haben wir zwei Hauptcharaktere, die beide mit ihren Geheimnissen zu kämpfen haben, wenn auch auf verschiedene Weisen. Hier störte mich, dass die "Spannung" erst auf den letzten 100 Seiten kam und sich so das Buch ellenlang gezogen hat. Der Schreibstil ist angenehm, doch durch die vielen expliziten Beschreibungen war es oft langatmig und langweilig, was den Lesefluss stark beeinflusste.
Was Lia und Noah betrifft sei so viel gesagt: ich habe mehr Infos über die Locations bekommen, an denen sie waren, als über diese Personen selbst. Ja, man hatte mehr oder weniger eine grobe Beschreibung von ihnen und wie es ihnen in Bezug auf ihre Geheimnisse ging, mehr kann man mit ihnen aber nicht unbedingt assoziieren, bis auf die Fotografie bei Lia. Teilweise waren sogar die Nebencharaktere interessanter!
Auch hätte ich mir mehr Emotionen gewünscht, da sie einfach nicht bei mir ankamen. Und was Lias großes Geheimnis anbelangt? Ja, ich kann durchaus nachvollziehen was für einen immensen Einfluss dies auf sie und ihre Psyche haben musste, jedoch finde ich teilweise ihr Verhalten doch etwas anstrengen, ich wurde einfach nicht mit ihr warm.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere