Profilbild von Koebi

Koebi

Lesejury-Mitglied
offline

Koebi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Koebi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2017

Flieg Helikopter Flieg

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!
0 0

Helikoptereltern-ein neues Phänomen unserer Zeit.
Wer kennt Sie nicht. In diesem Buch kommen Lehrer/innen, Erzieher/innen und andere Eltern zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen mit den sogenannten ...

Helikoptereltern-ein neues Phänomen unserer Zeit.
Wer kennt Sie nicht. In diesem Buch kommen Lehrer/innen, Erzieher/innen und andere Eltern zu Wort und berichten über ihre Erfahrungen mit den sogenannten Helikoptereltern. Neuerdings gibt es eine neue Variante: Die Schneepflugeltern. Helikoptereltern sind Eltern, die sich als Einheit mit ihrem Kind betrachten und alles für das Kind regeln und es stark behüten, wenn nicht sogar bewachen. Ihr Kind ist das Beste, Tollste, Schlauste...

Das Buch ist in mehrere Kapitel aufgeteilt. Es fängt an mit der Schwangerschaft , geht dann weiter über Kindergarten, Schule, Hobbies und sogar in der Uni oder im Berufsleben fliegen die Helikopter gleich mit.

Ich fand das Buch sehr lustig, obwohl ich manchmal nicht wußte, ob ich lachen oder weinen soll. Ich kenne einige Helikoptereltern und könnte auch ein paar Anekdoten beisteuern, aber dass z.B. Eltern sich während der Klassenfahrt im benachbarten Hotel einmieten war mir neu. Sehr gut fand ich am Ende des Buches das Interview mit dem Kinder-und Jugendpsychater Michael Winterhoff. Er versucht zu erklären, was da schief gelaufen ist bzw warum es immer mehr Helikoptereltern gibt. Sehr gelungen fand ich auch das Kapitel,in dem die betroffenen Kinder zu Wort kommen. Darüber,was diese Eltern,die eigentlich nur Gutes für ihr Kind wollen, eigentlich mit ihrer übertriebenen Fürsorge anrichten.

Eine klare Kauf- und Leseempfehlung

Veröffentlicht am 20.10.2017

Gib niemals auf

Das Leben fällt, wohin es will
0 0

Marie ist ein oberflächliches Partygirl mit Bindungsangst. Das ändert sich, als ihre Schwester Christine an Krebs erkrankt. Christine ist geschieden und hat 2 Kinder. Also zieht Marie zu ihr, um sie zu ...

Marie ist ein oberflächliches Partygirl mit Bindungsangst. Das ändert sich, als ihre Schwester Christine an Krebs erkrankt. Christine ist geschieden und hat 2 Kinder. Also zieht Marie zu ihr, um sie zu unterstützen. Christine hat bisher in der Werft ihres Vaters gearbeitet. Ihr Vater bittet nun Marie einzuspringen, allerdings nur um Präsenz zu zeigen. Er traut ihr wohl nichts zu. Marie allerdings fängt plötzlich an, sich über einige Dinge klar zu werden und krempelt ihr Leben um. Im Büro muss sie sich dann noch mit Daniel Beneke rumschlagen, ihrem Vorgesetzten.
Eine tolle Geschichte, die einerseits sehr lustig ist, andererseits aber auch sehr traurig. Man blickt in die Gefühlswelt einer Krebskranken,aber man erfährt auch die Sicht der Familienangehörigen.
Die Message lautet eindeutig: Egal, was kommt,gib niemals auf.
Nana Spier ist für mich die beste Vorleserin für diese Geschichte. Sie hat eine angenehme Stimme und mit ihren verschieden Tonlagen erweckt sie die Figuren zum Leben.
Ich mußte öfter richtig laut lachen, aber leider auch mal weinen. Als Buch wäre die Stimmung wahrscheinlich nicht so rübergekommen.

Mein bestes Hörbuch, dass ich dieses Jahr gehört habe.

Veröffentlicht am 06.08.2017

Ein interessantes Experiment

Totenstille im Watt
0 0

Klaus Peter Wolf hat ein Experiment gewagt und ein Buch aus der Sicht eines Serienkillers namens Dr. Bernhard Sommerfeldt geschrieben.

Johannes Theissen wird seit der Kinheit von seinen Eltern enttäuscht ...

Klaus Peter Wolf hat ein Experiment gewagt und ein Buch aus der Sicht eines Serienkillers namens Dr. Bernhard Sommerfeldt geschrieben.

Johannes Theissen wird seit der Kinheit von seinen Eltern enttäuscht und erbt die hochverschuldete Firma seines Vaters. Eines Tages taucht er unter und in Norddeich unter dem Namen Dr. Sommerfeldt wieder auf. Als Johannes wurde er nicht geliebt,hatte keine Freunde und mit der Ehe hat es auch nicht geklappt. All dies hat er als Dr. Somnerfeldt. Obwohl er nie Medizin studiert hat,hat er eine gutgehende Hausarztpraxis in Norddeich und wird von seinen Patienten geliebt. Zudem lernt er die Liebe seines Lebens Beate kennen und zieht schnell mit ihr zusammen. Er ist der netteste,sympatischsteund liebenswürdigste Mann, den man sich vorstellen kann. Es sei denn,es passt ihm etwas nicht,dann wird er zum Rächer und Mörder. Doch niemand ahnt etwas von seinem Doppelleben-weder Beate noch die berühmte Ann Katrin Klaassen,die sich von ihm behandeln lässt.
Ich habe etwas gebraucht,in die Geschichte einzufinden,fand sie dann aber spannend und gut. Die Geschichte kommt aber nicht an die Ostfriesenkrimis ran. Eine seichte Unterhaltung für zwischendurch. Ich mag den Schreibstil und freue mich auf Teil 2. Für mich ist das Experiment gelungen.

Veröffentlicht am 13.07.2017

Wer ist der Schuldige bei einem Unfall

Schuld währt ewig
0 0

Susanne hat als Kindermädchen gearbeitet. Bei einem Unfall stirbt das Kind. Da es ein Unfall war,wird Susanne nicht bestraft. Seitdem lebt sie sehr zurückgezogen. 5 Jahre nach dem Unfall bekommt sie plötzlich ...

Susanne hat als Kindermädchen gearbeitet. Bei einem Unfall stirbt das Kind. Da es ein Unfall war,wird Susanne nicht bestraft. Seitdem lebt sie sehr zurückgezogen. 5 Jahre nach dem Unfall bekommt sie plötzlich anonyme Anrufe und auch der neue Nachbar ist ihr nicht geheuer. Währenddessen ermittelt Kommissar Dühnfort in 2 Todesfällen. Beide Opfer hatten vor einiger Zeit Unfälle,bei denen ein Mensch starb. Beide waren nicht Schuld. Aber beide Opfer starben auf die gleiche Weise wie die Verunglückten.
Eine spannende Geschichte,die am Ende noch mit einer Überraschung daher kommt. Die Stimme von Pascal Breuer ist sehr angenehm und er ist ein sehr guter Vorleser.

Veröffentlicht am 11.07.2017

6. Fall für Joona Linna

Hasenjagd
0 0

Joona Linna verbüßt eine Haftstrafe und hat privat alles verloren. Wenn er entlassen wird, möchte er nicht mehr für die Polizei arbeiten. Doch als zuerst der schwedische Aussenminister und dann der amerikanische ...

Joona Linna verbüßt eine Haftstrafe und hat privat alles verloren. Wenn er entlassen wird, möchte er nicht mehr für die Polizei arbeiten. Doch als zuerst der schwedische Aussenminister und dann der amerikanische Verteidigungsminister ermordet werden,bittet die Polizei Jonna Linna um Mithilfe und geht von Terroristen aus. Joona Linna läßt sich nicht zweimal bitten und fängt im Gefängnis unter den Häftlingen an zu ermitteln. Währenddessen stellt auch Linnas Ex-Kollegin Saga Bauer fest, das ein Serienkiller sein Unwesen treibt. Auf Ihr Drängen hin wird Joona beurlaubt, um der Polize bei der Aufklärung des Falles mitzuhelfen.
Mehr kann ich nicht verraten ohne zu spoilern. Ein wirklich sehr spannendes Buch mit teilweise sehr brutalen Szenen. Die komplette Handlung ist nachvollziehbar. Mich hat das Buch so gefesselt, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Den Titel "Hasenjagd" verstehe ich nicht so ganz, da es eigentlich um eine "Kaninchenjagd" geht. Wahrscheinlich war der Titel einfach zu lang.
Für alle, die etwas "härtere" Psychothriller mögen zu empfehlen.