Profilbild von Lalalimone

Lalalimone

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lalalimone ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lalalimone über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.09.2018

Viele spannende Wendungen

Luckiest Girl Alive
0

Das Cover ist relativ schlicht gehalten, was mir aber bei dieser Geschichte sehr gut gefällt, da es im Kontrast zum Lebensstil unserer Protagonistin steht. Was mich sofort neugierig gemacht hat, war der ...

Das Cover ist relativ schlicht gehalten, was mir aber bei dieser Geschichte sehr gut gefällt, da es im Kontrast zum Lebensstil unserer Protagonistin steht. Was mich sofort neugierig gemacht hat, war der Klappentext!

Ani FaNelli ist die Protagonistin des Buches und führt ein glamouröses Leben. Außerdem steht sie kurz vor ihrer Hochzeit. Ihr Leben ist eigentlich perfekt, aber das war nicht immer so. Ani hat ein Geheimnis aus ihrer Jugend, welches sie leider immer noch verfolgt. Tatsächlich hat es mich sehr überrascht, was dieses Geheimnis ist und somit kommen wir auch zu dem großen Pluspunkt dieses Buches - den Wendungen! Es gab sehr viele von ihnen und mit jeder wurde das Buch spannender. Für mich war es allgemein sehr unvorhersehbar und genau das hat mir gefallen.

Anfangs war mir Ani eigentlich gar nicht sympathisch, aber im Laufe des Buches lernt man sie durch viele Rückblenden in ihre Vergangenheit besser kennen. Ich habe angefangen, ihre Gedanken und Gefühle zu verstehen und sehe sie nun mit ganz anderen Augen als am Anfang.

Wofür es bei mir allerdings etwas Abzüge in der Bewertung gibt, ist die vorherrschende Oberflächlichkeit, die im Buch öfter auftritt. Manches hätte ich mir einfach noch ausführlicher gewünscht und gerade am Ende blieben für mich noch ein paar Fragen unbeantwortet. Das finde ich sehr schade, da die Autorin auf jeden Fall das Zeug dazu hat, ein gutes Buch zu schreiben!

Alles in allem aber eine Empfehlung meinerseits!!!

Veröffentlicht am 07.08.2018

Obsidian - Schattendunkel

Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel
0

Allgemein

"Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout ist im Carlsen-Verlag erschienen. Es ist der erste Band von insgesamt 5 aus der Lux-Reihe. Ihr bekommt es als Hardcover für 18,99€, als ...

Allgemein

"Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout ist im Carlsen-Verlag erschienen. Es ist der erste Band von insgesamt 5 aus der Lux-Reihe. Ihr bekommt es als Hardcover für 18,99€, als Softcover für 12,99€ und als Taschenbuch für 9,99€ mit je 400 Seiten. "Obsidian" ist tatsächlich das erste Buch, das ich von Jennifer L. Armentrout gelesen habe und schon jetzt eins meiner Jahreshighlights.


Inhalt

Als die 17-jährige Katy vom sonnigen Florida in das graue West Virginia umziehen muss, ist sie nicht gerade besonders begeistert. Sie muss ihr Leben komplett umstellen und hat anfangs nicht einmal eine Internetverbindung, was für sie als leidenschaftliche Buchbloggerin eine totale Katastrophe darstellt. Um ein bisschen raus zu kommen und ihrer Mutter einen Gefallen zu tun, klingelt sie bei ihren Nachbarn. Auf diese Weise lernt sie Daemon Black - atemberaubend gut aussehend, geheimnisvoll und bodenlos unverschämt - kennen. Allerdings weiß Katy nicht, dass Daemon in diesem Augenblick ihr Schicksal bereits für immer verändert hat. Sie versucht ihm so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen, jedoch hat er etwas an sich - etwas geheimnisvolles -, das Katy immer wieder zu ihm hinzieht....


Meine Meinung

Obsidian ist das erste Buch, das ich von Jennifer L. Armentrout gelesen habe. Ich wollte schon sehr lange ihre Lux-Reihe lesen, da sie ja überall sehr gehypt wird und perfekt in mein Lieblings-Genre passt. Ich habe bisher wirklich nur gutes über die Reihe gehört, daher waren meine Erwartungen auch ziemlich hoch. Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht! Obsidian ist ein wahnsinnig tolles Buch mit einem tollen Setting, wundervollen gut durchdachten Charakteren und einer Storyline, die unvergleichlich ist. Ab dem ersten Kapitel war ich schon komplett in der Geschichte gefangen und je mehr man liest, desto mehr liebt man das Buch. Katy ist ein wirklich tolles Mädchen, das es nicht einfach hatte in ihrem Leben und sie ist mir sehr ans Herz gewachsen. Daemon ist am Anfang natürlich sehr schwer einzuschätzen, doch irgendwie habe ich ihn trotzdem schon anfangs gemocht. Und als ich das Buch zugeklappt habe, war ich eindeutig #TeamDaemon !!!

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist einzigartig. Sie schafft es, gefühlvoll und humorvoll zu schreiben und vor allem Jugendliche in meinem Alter werden ihren Stil, zu schreiben, lieben. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war der Sarkasmus von Daemon und die Sticheleien zwischen ihm und Katy. Insgesamt habe ich glaube ich alle Emotionen beim Lesen durchlebt - und genau das macht Obsidian zu einem meiner Jahreshighlights!

"Obsidian - Schattendunkel" von Jennifer L. Armentrout bekommt von mir volle 5 von 5 Sternen!!!

Veröffentlicht am 07.08.2018

Ever After High - Die Schule der Herzenswünsche

Ever After High (1). Die Schule der Herzenswünsche
0

Allgemein

"Ever After High - Die Schule der Herzenswünsche" von Shannon Hale ist im Arena-Verlag erschienen. Es ist der Auftakt der Buchreihe rund um die Schüler der Ever After High. Die Reihe beinhaltet ...

Allgemein

"Ever After High - Die Schule der Herzenswünsche" von Shannon Hale ist im Arena-Verlag erschienen. Es ist der Auftakt der Buchreihe rund um die Schüler der Ever After High. Die Reihe beinhaltet 4 Bücher. Ihr bekommt "Die Schule der Herzenswünsche" als Hardcover für 14,99€ mit 293 Seiten. Allerdings konnte ich das Buch für ein paar Euro in neuem Zustand auf einem Flohmarkt ergattern - für knapp 15€ hätte ich es mir nicht gekauft.


Inhalt

Seit vielen Generationen werden an der Ever After High die Kinder der schönsten Prinzessinnen, größten Helden und bösesten Hexen darauf vorbereitet, die Geschichten ihrer Eltern weiterzuführen. Mit ihrer Unterschrift im großen Buch der Märchen und Sagen besiegeln sie ihr Schicksal für immer und ewig.

Ein neues Schuljahr beginnt für die Freundinnen Raven, Tochter der Bösen Königin, und Apple, Tochter von Schneewittchen. Dieses Jahr wird die beiden Mädchen für immer aneinander binden, denn genau wie ihre Mütter teilen sie sich ein Märchen. Am Schicksalstag sollen sie ihr Erbe antreten, doch während Apple es gar nicht mehr erwarten kann, das neue Schneewittchen zu werden, ist Raven überhaupt nicht bereit, ihr böses Erbe anzutreten. Sie will ihr Schicksal lieber selbst in die Hand nehmen und nicht so werden wir ihre Mutter. Allerdings riskiert Raven damit nicht nur ihre eigene Zukunft, sondern auch die der gesamten Märchenwelt...


Meine Meinung

"Die Schule der Herzenswünsche" von Shannon Hale ist ein sehr schön aufgemachtes Buch. Sowohl das Cover als auch die Buchseiten sind ganz toll und mit viel Liebe gestaltet. Ever After High ist eine Art Märchenadaption für jüngere Leser. Die Geschichte und die Charaktere sind wirklich gut durchdacht und die Idee mit den Kindern der Märchenfiguren gefällt mir gut. Der Schreibstil ist okay, für mich nur nicht besonders abwechslungsreich oder einzigartig. Die Schrift im Buch ist auch ziemlich groß, daher hat man die knapp 300 Seiten schnell durch. Mir hat die Geschichte gefallen, allerdings war sie für mich nichts besonderes oder total spannendes. Ich glaube einfach, dass ich mit meinen 16 Jahren nun doch schon etwas zu alt für die Reihe bin und sie mir mit 11/12 um einiges besser gefallen hätte. Also alles in einem eine süße Geschichte für jüngere Leser - die man aber nicht gelesen haben muss.

"Ever After High - Die Schule der Herzenswünsche" von Shannon Hale bekommt von mir 3 von 5 Sternen!!!

Veröffentlicht am 07.08.2018

Liebe, Schnee & andere Desaster

Liebe, Schnee und andere Desaster
0

Allgemein

"Liebe, Schnee & andere Desaster" von Nicola Doherty ist im cbt-Verlag erschienen. Es ist als Taschenbuch für 9,99€ erhältlich und fasst knapp 300 Seiten. Bisher ist es ein Einzelband - und ...

Allgemein

"Liebe, Schnee & andere Desaster" von Nicola Doherty ist im cbt-Verlag erschienen. Es ist als Taschenbuch für 9,99€ erhältlich und fasst knapp 300 Seiten. Bisher ist es ein Einzelband - und wird es wahrscheinlich auch bleiben. Ich habe das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal und dem Verlag bekommen, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.


Inhalt

Für die 17-jährige Juno besteht das Leben aus zahlreichen Risiken - Klimawandel, Naturkatastrophen und Klausuren inbegriffen. Als sie auch noch von ihrer Mutter zum gemeinsamen Skiurlaub mit ihrem Stiefvater Ed und dessen 8-jährigen Zwillingen verdonnert wird, schätzt Juno ihre Überlebenschancen gegen Null. Sie hat Angst vor dem Skifahren - und den damit verbundenen Risiken -, doch probiert es ihrer Mutter zu Liebe wenigstens einmal aus. So trifft sie auf ihren Skilehrer Boy - erschreckend direkt, waghalsig und 19 Jahre alt. Überhaupt nicht Junos Typ und doch hat er etwas an sich, das Juno gefällt. Doch sich zu verlieben, merkt sie bald, ist das größte Risiko von allen...


Meine Meinung

Dieses Buch war die erste richtige Winterromanze, die ich gelesen habe. Mich haben sowohl das Cover als auch der Klappentext sehr angesprochen, also wollte ich es auf jeden Fall lesen. Es ist zwar ziemlich offensichtlich, dass zwischen Juno und Boy etwas laufen wird, aber der Weg dorthin war keinesfalls voraussehbar oder langweilig. Vielmehr konnte mich die Geschichte wirklich fesseln und in eine kleine Winterwelt schicken. Auch hat es mir gefallen, dass zwischendurch fast schon philosophische Aspekte aufgetaucht sind, die einen selbst zum Nachdenken gebracht haben. Auf den letzten Seiten wird es dann nochmal richtig emotional und nervenaufreibend - ich wollte das Buch fast schon gegen die Wand werfen, da ich Angst hatte, es könnte so enden. Doch Nicola Doherty hat mich mit dem Ende sehr glücklich gemacht und ich bin froh, das Buch nicht weggelegt zu haben. Wenn ihr eine Wintergeschichte lesen wollte, die nicht so klischeehaft und normal ist, wie die meisten anderen, kann ich euch "Liebe, Schnee & andere Desaster" nur empfehlen. Mir hat es sehr gut gefallen und ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

"Liebe, Schnee und andere Desaster" von Nicola Doherty bekommt von mir 4 von 5 Sternen!!!

Veröffentlicht am 07.08.2018

New York zu verschenken

New York zu verschenken
0

Allgemein

"New York zu verschenken" von Anna Pfeffer ist im cbj-Verlag erschienen. Es ist als Paperback für 14,99€ erhältlich. Das Buch fasst rund 330 Seiten und ist ein Einzelband. Die Besonderheit ist, ...

Allgemein

"New York zu verschenken" von Anna Pfeffer ist im cbj-Verlag erschienen. Es ist als Paperback für 14,99€ erhältlich. Das Buch fasst rund 330 Seiten und ist ein Einzelband. Die Besonderheit ist, dass "New York zu verschenken" ein Chat-Roman ist, das heißt, das ganze Buch ist wie ein Chat geschrieben.


Inhalt

Der selbstsichere Anton hatte für sich und seine Freundin eine Reise nach New York geplant und die Tickets auch schon gekauft. Mittlerweile ist sie seine Exfreundin und Anton hat ein Problem - denn die Tickets sind auf ihren Namen gebucht. Kurzerhand beschließt er, die Reise - mitsamt vollem Programm, Luxus-Hotel und sich selbst als Reisebegleitung - auf Instagram zu verlosen. Alles, was man tun muss, um zu gewinnen, ist, Olivia Lindmann zu heißen. Tatsächlich meldet sich eine Olivia bei Anton, doch sie ist ganz anders, als er sie sich vorgestellt hat...


Meine Meinung

Mir hat "New York zu verschenken" gut gefallen, da es ein sehr lustiges und unterhaltsames Buch ist. Die Idee, einen Chat-Roman zu schreiben, finde ich super und es war auch mal etwas ganz anderes. Man hat das Buch wirklich schnell durch, da es ja keinen Fließtext hat und immer ziemlich viel Abstand zwischen den Zeilen ist. Die Geschichte war wirklich etwas ganz neues, allerdings war das Ende ziemlich voraussehbar. Aber das war auch nicht sonderlich schlimm. Was mich noch ein bisschen gestört hat, ist, dass zwischen den Chats von Anton und Olivia immer Zeitangaben waren, wie "1 Minute später" oder "25 Sekunden später". An manchen Stellen war dies schon sinnvoll, an anderen hat es einfach manchmal genervt. Alles in einem hat mir das Buch aber recht gut gefallen und ich kann es euch für zwischendurch auf jeden Fall empfehlen.

"New York zu verschenken" bekommt von mir 3,5 von 5 Sternen!