Profilbild von Lea167

Lea167

Lesejury Profi
offline

Lea167 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lea167 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2021

absolute Herzensreihe!

New Horizons
0

Klappentext:

Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. ...

Klappentext:

Als hätte das Leben sie zurück auf Los geschickt – so fühlt sich Annie, als sie nach einem schweren Unfall aus dem Koma erwacht. Die einfachsten Dinge, selbst das Laufen, muss sie neu lernen. Dabei möchte Annie so schnell wie möglich wieder als Automechanikerin in der Werkstatt ihres Vaters in Green Valley arbeiten.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains versteckt sich derweil Netflix-Star Cole Jacobs nach einem peinlichen Fehltritt vor der Presse und langweilt sich zu Tode. Nur widerwillig erklärt er sich bereit, die Inszenierung des alljährlichen Weihnachtstheaterstücks zu übernehmen.
Bei den Proben trifft Cole auf Annie, die so anders ist als all die Frauen, die ihn anhimmeln. Es kommt, wie es kommen muss: Annie und Cole geraten kräftig aneinander – und dann knistert es gewaltig …
Meine Meinung:

Als ich gehört habe, dass in der Green Valley – Reihe ein 4. und 5. Band erscheinen wird, habe ich mich so unglaublich gefreut. Die Green Valley – Reihe ist für mich wie nach Hause kommen und man hat das Gefühl, dass man mitten unter den Charakteren ist. Die Bücher der Reihe sind einfach absolute Wohlfühlbücher! Und jetzt wo ich Band 4 verschlungen habe, kann ich Band 5 garnicht mehr erwarten.

Annie ist für mich ein Charakter, den man von Anfang an nur ins Herz schließen kann. Sie ist so liebenswert, so sympathisch und ich finde es toll, wie sie nach ihrem Unfall wieder zurück ins Leben findet. Sie hilft ihrem Dad in der Werkstatt und ihren Freunden, wo sie nur kann und hat das Herz am rechten Fleck.

Und auch Cole kann man nur lieb haben. Wir haben ihn ja bereits in Band 2 kennengelernt und ich war so gespannt, auf seine Geschichte. Nach außen wirkt er wie ein arroganter und selbstverliebter Kerl, aber man merkt schnell, dass hinter dieser Fassade viel mehr steckt. Ein Mann mit einem riesengroßen Herz, der sich liebevoll um die Menschen kümmert, die ihm wichtig sind.

Ich habe mich auch wahnsinnig gefreut, von den ganzen anderen Charaktere aus den vorherigen Bänden wieder zu lesen und zu sehen, wie es mit ihnen weitergeht. Die Freundschaft zwischen Lena und Annie fand ich wahnsinnig toll.

Bei den ersten Begegnungen zwischen Annie und Cole sind ja eher die Fetzen statt die Funken geflogen, was ich sehr amüsant fand. Diese Schlagabtäusche und Neckereien haben mich immer wieder zum Lachen gebracht. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden hat sich für mich genau im richtigen Tempo bewegt und wirkte dadurch sehr authentisch. Nichts zwischen den beiden wirkte überstürzt und es hat genau zur richtigen Zeit angefangen zu knistern.

Doch Annie hat in ihrer Vergangenheit schon so viel Verluste erlitten, dass natürlich auch die Angst nicht ausblieb auch von Cole verlassen zu werden. Und so hat sie, gerade als es zwischen den beiden ernster wurde, abgeblockt und ihn von sich gestoßen, indem sie ihre Mauern um sich wieder höher gezogen hat. Hat sie sich damit ihre Chance auf Glück verbaut?

Man konnte das Auf und ab zwischen den beiden sehr gut nachvollziehen. Die Autorin wurde genau an den richtigen Stellen humorvoll und an anderen Stellen tiefgründig und hat so ein perfektes Wohlfühlbuch geschaffen. Wie schon in den anderen Bänden davor, ist der Schreibstil von Lilly Lucas einfach großartig und ich werde wohl jedes weitere Buch blind von ihr kaufen.

Und so schnell das Buch angefangen hat, war es auch leider schon wieder vorbei. Ich freue mich sehr auf den 5. Band, in dem wir Sam näher kennenlernen und auch alle weiteren Charaktere aus den vorherigen Bändern bestimmt wieder treffen und mehr über sie erfahren dürfen.
Fazit:

Alles in allem konnte mich das Buch vollständig überzeugen und ich habe es geliebt, wieder in die Atmosphäre von Green Valley einzutauchen. Ich liebe die Charaktere, ich liebe das Setting und ich liebe alles andere an diesem wundervollen Buch! Ich kann Band 5 wirklich kaum erwarten.

Von daher: Lest dieses Buch! Es ist eine absolute Herzensreihe von mir und jedes Buch an sich ist etwas ganz besonderes. Diese Reihe hat einen festen Platz in meinem Herzen und ich werde sie bestimmt noch das ein oder andere Mal lesen. Diese Reihe macht einfach süchtig!

Das Buch bekommt von mir verdiente 5 von 5 Sternen.

Ich bedanke mich bei dem Knaur – Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Unglaublich emotional!

Bad At Love
0

'Bad at Love' ist bereits mein drittes Buch der Autorin und ich bin einfach nur begeistert. Es ist ganz anders als die anderen beiden. Es ist tiefgründiger, es ist berührend, voller Schmerz und doch wunderschön.

Das ...

'Bad at Love' ist bereits mein drittes Buch der Autorin und ich bin einfach nur begeistert. Es ist ganz anders als die anderen beiden. Es ist tiefgründiger, es ist berührend, voller Schmerz und doch wunderschön.

Das Cover des Buches ist ein echter Hingucker, durch die sanften und hellen Farben, ist es einfach nur wunderschön.
Ich hätte aufgrund des Klappentextes zwar ein wenig Drama erwartet, aber mit solch einer Geschichte habe ich echt nicht gerechnet.

Azalee ist ein wundervoller Charakter. Sie hat in ihrem Leben bereits schlimne, grausame Dinge erlebt, die ich keinem wünschen würde. Durch ihre bissige, schlagfertige Art versucht sie von ihrer Vergangenheit abzulenken und gibt sich somit stärker, als sie eigentlich ist.

Auch Eden hat keine leichte Vergangenheit gehabt, aber trotz seiner Höhen und Tiefen, ist er ein wahnsinnig sensibler Charakter und bildet somit das perfekte Gegenstück zu Azalee. Er geht auf sie ein und hilft ihr, wo er nur kann.

Je näher sie Eden kennenlernt, desto mehr lässt sie Stück für Stück ihre Mauer fallen und öffnet sich ihm.
Als immer mehr und mehr von Azalees Vergangenheit aufgedeckt und erzählt wird, war ich teilweise wirklich schockiert! Ich hätte nicht gedacht, dass ihr so schreckliche Dinge widerfahren sind. Wobei ich durch die Triggerwarnung bereits vorgewarnt war und mich drauf einstellen konnte.

Auch die Nebencharaktere waren einfach großartig und ich hätte am liebsten noch viel mehr über sie erfahren.

Die Geschichte der beiden hat sich unglaublich schön entwickelt. Es war nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam. Es hat einfach perfekt in die Geschichte gepasst.

Das Happyend der beiden durfte natürlich nicht fehlen und das haben auch beide mehr als verdient.

Die Geschichte hat mich emotional wirklich gepackt und wird mich so schnell auch nicht wieder loslassen.

Alles in allem ein großartiges Buch, dessen Geschichte jeder lesen sollte.
So voller Liebe, voller Schmerz und voller Tiefgang. Einfach perfekt.

Alles in allem bekommt dieses Buch 5 von 5 Sternen.

Danke, dass ich bei dieser wundervollen Leserunde dabei sein durfte.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 13.07.2020

Jahreshiglight 2020!

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Meine Meinung:

Wow. Ich bin wieder einmal emotional am Ende. Ich habe bisher jedes Buch von Brittainy gelesen und muss sagen, dass dieses Buch und 'Wie die Stille unter Wasser' mich am meisten berührt ...

Meine Meinung:

Wow. Ich bin wieder einmal emotional am Ende. Ich habe bisher jedes Buch von Brittainy gelesen und muss sagen, dass dieses Buch und 'Wie die Stille unter Wasser' mich am meisten berührt haben.
Dieses Buch hat mich schon am Anfang das erste Mal weinen lassen, als Ellie erfahren hat, dass ihre Mama Krebs hat. Und auch an vielen weiteren Stellen des Buches, hat mir Brittainy wieder und wieder mein Herz gebrochen.

Das Cover ist wunderschön und passt einfach perfekt zu dem Buch und zum Titel. Auch der Schreibstil ist wieder tiefgründig, emotional und poetisch. Ich habe mir soviele Post-Its in dieses Buch geklebt, wie schon lange nicht mehr!

Die Protagonistin Ellie hat sich sofort in mein Herz geschlichen. Sowohl durch ihre hilfsbereite, starke und sympathische Art, aber auch durch ihre Liebe zu Büchern, vor allem zu Harry Potter war ich sofort von der Protagonistin begeistert. Sie bekommt soviele Tiefschläge während der gesamten Geschichte zu spüren, aber lässt sich nie unterkriegen.
Ihr Charakter bleibt während des gesamten Buches derselbe, auch wenn zwischen den beiden Teilen Jahre liegen.
Ganz anders als Grey. Grey ist anfangs wahnsinnig großherzig. aufgeschlossen und fröhlich. Man hat das Gefühl, dass er Ellie vom ersten Moment an liebt und einfach nur will, dass es ihr gut geht. Doch die Jahre verändern ihn und so wird er im zweiten Teil eher distanziert, kühl und in sich gekehrt.
Während Ellie die ganzen Schicksalsschläge stärker gemacht haben, zieht sich Grey immer weiter zurück.
Natürlich kann man sein Handeln und sein Verhalten nachvollziehen, wenn man seine Gedankengänge und schmerzhaften Erlebnisse kennt.
Man leidet mit ihm und würde ihm am liebsten alle Schmerzen abnehmen.

Auch die Nebencharaktere habe ich allesamt ins Herz geschlossen. Egal ob Karla, ob Shay, ob Lorelai oder Claire, sie haben alle einen Platz in meinem Herzen gefunden. Sie tragen alle ihren eigenen Teil zu dieser Geschichte bei und sind alle auf ihre Art besonders.

Selbst bei den Nebencharakteren schafft Brittainy es ihnen soviel Herz, soviel Persönlichkeit und soviel Liebe zu geben, und das ist einfach wahnsinnig viel wert.

Die Liebesgeschichte zwischen den beiden beginnt einfach wundervoll und man merkt, dass die beiden etwas verbindet. Sie geben sich Halt und geben sich Kraft, und geben einander dabei nie auf.

Doch Jahre später treffen sich die beiden wieder und es ist einfach nur endlos kompliziert. Man merkt, dass die beiden mit dem Herzen irgendwo noch aneinander hängen, aber es ist einfach zuviel in der Zwischenzeit passiert, zuviel ist vorgefallen, sodass die Entfernung zwischen den beiden endlos erscheint.
Und trotz allem versucht Ellie immer wieder, Grey vor dem Ertrinken zu retten. Egal, wie oft er sie wegstößt. sie kehrt immer wieder zu ihm zurück. Und Stück für Stück schafft sie es Grey aus der Dunkelheit zurück ins Licht zu holen.
Die Liebe zwischen den beiden ist einfach so besonders und so tiefgründig.

Fazit:
Dieses Buch ist ein absolutes Jahreshiglight. Es ist ein Meisterstück. Mit all seinen wundervollen Charakteren, mit all seinen wundervollen Emotionen hat dieses Buch einen großen Platz in meinem Herz erobert.

Dieses Buch regt zum Nachdenken an, dieses Buch gibt einem soviel mit, dass es einfach garnichts anderes sein kann als ein absolutes Jahreshiglight.

Danke Brittainy, dass du uns diese wundervolle Geschichte erzählt hast. Danke, dass wir bald noch viel mehr von dir lesen können. Ich freue mich so sehr auf Shays Geschichte und hoffe, du hörst nie auf zu schreiben!

Dieses Buch bekommt 5 von 5 Sternen und mehr!

Danke an die Lesejury und den Lyx-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 10.02.2020

herzzerreißend bis zur letzten Seite!

A Wish for Us
0

Klappentext:
Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren ...

Klappentext:
Seine Küsse waren wie Farbexplosionen in der Dunkelheit, seine Liebe wie Musik in einer stummen Welt

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die Welt zu Füßen – doch seine Musik bedeutet ihm insgeheim nichts. Um sein Talent nicht weiter zu verschwenden, beginnt er ein Musikstudium in den USA, wo er Bonnie Farraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert könnten das Mädchen aus einfachen Verhältnissen und Superstar Cromwell unterschiedlicher nicht sein. Doch als sie für ein Kompositionsprojekt zusammengesetzt werden, regen sich nicht nur Gefühle in Cromwell, die er noch nie gespürt hat, sondern auch eine alte Sehnsucht, die mit aller Macht vergessen bleiben muss. Auch wenn es ihn seine Liebe zu Bonnie kosten könnte …

Meine Meinung:
A wish for us ist bereits das zweite Buch, welches ich von Tillie Cole lese. Ich dachte, dass das erste kaum noch zu übertreffen ist und doch hat sie es geschafft: dieses Buch ist eines der Besten seit langem! Die Autorin schreibt mit soviel Gefühl und soviel Tiefe, dass wir als Leser genau spüren können, wie im Inneren der Protagonisten aussieht.
Ich war von Seite eins an gefesselt von diesem Buch. Es war wie eine Sucht. Man wollte immer mehr und mehr und mehr lesen. Ich habe mich so wahnsinnig in dieses Buch verliebt. Aber nicht nur das: auch in die Protagonisten und die ganze Atmosphäre. Was mich dieses Buch fühlen lassen hat, ist einfach nicht in Worte zu fassen.

Die Geschichte der Beiden wird sowohl aus Bonnies als auch aus Cromwells Sicht erzählt, was einem die Gefühle und Gedanken der beiden nochmal viel näher bringt.
Bonnie ist eine wahnsinnig ehrgeizige und vernünftige Person, die sich anfangs auf keinen Fall von ihren Zielen abbringen lassen will. Sie würde nie etwas tun, was ihre Ziele gefährden könnte. Sie ist ein wahnsinnig liebevoller und herzlicher Charakter, bei dem man garnicht anders kann als sie ganz tief in sein Herz zu schließen.
Was ich außerdem besonders bewundernswert an Bonnie finde, ist ihre Schlagfertigkeit und ihre Stärke.

Cromwell ist scheinbar das genaue Gegenteil und es fällt einem anfangs schwer ihn gern zu haben. Er wirkt verbittert, verschlossen und kaltherzig, bis man erkennt, dass es lediglich seine Mauern sind, die er aus Schutz um sich gebaut hat. Je näher man ihn kennenlernt, desto sympathischer und faszinierender findet man ihn. Nicht nur durch seine besondere Gabe über die er verfügt, auch durch seine charakterliche Entwicklung, je näher er Bonnie zu kommen scheint.
Denn die beiden haben eine ganz besondere Verbindung: die Musik.
Was genau es aber damit auf sich hat, möchte ich nicht verraten, das müsst ihr selbst herausfinden.

Fazit:
Dieses Buch ist ein absolutes Herzensbuch. Es hat so viel Tiefe und lässt einen soviel fühlen beim Lesen der Seiten, dass man es gern in Kauf nimmt, sich das ein oder andere Mal das Herz brechen zu lassen. Denn man weiß: es wird egal wie, immer und immer wieder zusammengesetzt.

Das Buch hat sich bereits jetzt zu einem absoluten Jahreshiglight entwickelt, und ich würde es am liebsten aus meinem Gedächtnis löschen, um es noch einmal von Neuem für mich zu entdecken, um mich darin zu verlieren und mich in all das, was dieses Buch so wundervoll macht, zu verlieben.
Dieses Buch hat mich ganz tief berührt und wird mich so schnell auch nicht wieder loslassen.

Alles in allem bekommt dieses Buch 5 von 5 Sterne von mir.

  • Gefühl
  • Cover
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.07.2019

große Leseempfehlung! - absolutes Highlight!

New Beginnings
0

Klappentext:
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, ...

Klappentext:
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Meine Meinung:
Schon als ich das erste Mal von diesem Buch gehört habe, war mir klar: dieses Buch MUSST du lesen.
Ich war sofort angetan, sowohl von dem wunderschönen Cover als auch von dem Klappentext.
Und dann war es endlich soweit, dass Buch ist erschienen und der liebe Knaur-Verlag hat es mir als Rezensionsexemplar zugeschickt. Erstmal vielen Dank dafür!

Zu dem Buch selbst: Wow. Schon auf den ersten Seiten war ich wie gefesselt von der Geschichte, ich konnte und wollte einfach nicht aufhören zu lesen! Und habe das Buch innerhalb von nicht einmal 2 Tagen verschlungen. Diese Atmosphäre, dieser Ort/diese Umgebung, wow einfach nur traumhaft. Am liebsten würde ich selbst an diesem wundervollen Ort abtauchen und diese schöne Landschaft genießen.
Sowohl Lena als auch Ryan waren mir sofort sympathisch!
An Lena hat mir gefallen, dass sie schlagfertig war, und auch Ryan öfter mal die Meinung gegeigt hat. Ich fand es super, dass sie sich nichts von ihm gefallen lassen hat. Aber auch wenn sie sich etwas vorgenommen hat, war sie mit vollem Einsatz dabei. - eine mehr als sympathische Protagonistin!
Auch wenn Ryan am Anfang ein richtiger Stinkstiefel war, musste man ihn einfach sofort in sein Herz schließen. Vor allem als man später erfahren hat, warum er so ist.
Ich fand es toll wie Lena ihn mehr und mehr aus der Reserve gelockt hat und es war toll zu sehen, wie die beiden mehr und mehr miteinander warm wurden.
Auch Izzy war mir von Anfang an mehr als sympathisch, weshalb ich mich schon sehr auf ihre Geschichte mit Will freue. Wobei dieser mir nicht von Anfang an sympathisch war, was sich aber im Laufe des Buches verändert hat!

Der Schreibstil von Lily Lucas ist einfach großartig! Das Beschreiben der Atmosphäre am Setting und zwischen den Charakteren ist unglaublich gut gelungen! Das Buch vermittelt einerseits ganz große Gefühle, ist aber andererseits auch wahnsinnig hurmorvoll geschrieben. Vor allem die Dialoge waren wirklich unterhaltsam!

Fazit:

Ich habe eindeutig ein neues Herzensbuch in meine Liste aufgenommen.
Dieses Buch hat mich Weinen, aber auch Lachen lassen. Es hat für mich alles, was ein schönes Buch braucht.

Ich freue mich deshalb schon wahnsinnig auf den zweiten Band, indem es um Izzy und Will gehen wird. Dieser erscheint am 02. September und ich kann es kaum erwarten wieder in diese wunderschöne Welt einzutauchen und erneut auf diese einzigartigen Charaktere zu treffen.

Leute, lest dieses Buch! Es ist wirklich grandios!

Vielen Dank noch einmal an den Droemer-Knaur-Verlag für das Rezensionsexemplar!
Aber auch an Lily Lucas, dafür das sie diese wunderschöne Geschichte geschrieben hat und mit uns teilt!

Ich vergebe 5 von 5 Sternen für dieses wundervolle Buch!