Profilbild von Lhiannon

Lhiannon

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Lhiannon ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lhiannon über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.07.2019

Romantische Reise auf die grüne Insel

Neuanfang in Dolphin Bay
0

Wer es liebt mit unglaublich sympathischen Charakteren zu lachen, zu weinen und zu lieben und dabei noch die wunderschöne Kulisse Irlands zu genießen trifft mit diesem Roman ins Schwarze. Helena Sanfort ...

Wer es liebt mit unglaublich sympathischen Charakteren zu lachen, zu weinen und zu lieben und dabei noch die wunderschöne Kulisse Irlands zu genießen trifft mit diesem Roman ins Schwarze. Helena Sanfort schafft mit ihrem klaren, schnörkellosen Schreibstil eine Szenerie, in der man sich sofort zu Hause fühlt und ihre Protagonisten muss man einfach lieben. Trotzdem ist die Geschichte nicht kitschig oder unrealistisch. Auch Themen wie Verlust, Scheidung und Krankheit finden hier ihren Platz. „Neuanfang in Dolphins Bay“ besticht durch seine liebevollen Charaktere und die willkommene Tatsache, dass diese Geschichte nicht sofort nach einem Happy End ihr Ende findet. Lesevergnügen für Genießer.

Veröffentlicht am 24.07.2019

Das Buch der Emotionen

Mein Wunsch bist du
0

Selten habe ich ein Buch gelesen, welches mich derart viele Emotionen (fast) zur selben Zeit durchleben ließ. In diesem netten Liebesroman versteckt sich eine Krankheit, die nicht nur die Protagonistin ...

Selten habe ich ein Buch gelesen, welches mich derart viele Emotionen (fast) zur selben Zeit durchleben ließ. In diesem netten Liebesroman versteckt sich eine Krankheit, die nicht nur die Protagonistin fast um den Verstand bringt. Außerdem spielen Themen wie Adoption, Verlustängste, Kontrollverlust, unerfüllterer Kinderwunsch, künstliche Befruchtung, Vergangenheitsbewältigung und Alkoholprobleme eine nicht unerhebliche Rolle. Das besondere an dieser Geschichte ist, dass Juli Summer es schafft den Lesern trotz dieser Fülle an schwierigen Themen immer wieder eine Atempause gönnt und sie herzhaft zum Lachen bringt. Ein perfektes Buch um niemals den Mut zu verlieren.

Veröffentlicht am 17.07.2019

Die Magie der Düfte

Die kleine Parfümerie der Liebe
0

Das perfekte Buch für alle die, die Magie in der kleinen Dingen sehen.

Rebecca Raisin schafft es ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu verzaubern. Die Charaktere, ihre Düfte und die Szenerien ...

Das perfekte Buch für alle die, die Magie in der kleinen Dingen sehen.

Rebecca Raisin schafft es ihre Leser von der ersten bis zur letzten Seite zu verzaubern. Die Charaktere, ihre Düfte und die Szenerien sind mit solch einer liebevollen Lebendigkeit beschrieben, dass es sich anfühlt als wäre man mittendrin. Zum einen macht dieses zauberhafte Buch Lust selbst nach Paris zu kommen und in die Welt der Düfte einzutauchen aber zum anderen lässt es auch Platz für Themen wie Trauer und Verlust.
Eine Geschichte der leisen Töne und gerade deshalb wunderschön.

Veröffentlicht am 14.07.2019

Wildromanisch

Show me the stars
0

Wer wünscht sich nicht hin und wieder eine Auszeit?

Das Leben in einem Leuchtturm auf einer einsamen Insel hört sich für mich sehr verlockend an.
Kira Mohn schafft es ihre Charaktere so nahbar und lebendig ...

Wer wünscht sich nicht hin und wieder eine Auszeit?

Das Leben in einem Leuchtturm auf einer einsamen Insel hört sich für mich sehr verlockend an.
Kira Mohn schafft es ihre Charaktere so nahbar und lebendig zu beschreiben, dass es uns Lesern leicht fällt uns in sie hinein zu versetzen. Die Landschaftsbeschreibungen sind atemberaubend. Man fühlt förmlich die Gischt auf der Haut und den Wind in den Haaren wenn man Liv auf ihren Inselrundgängen begleitet.
Natürlich darf bei einer wildromantischen Kulisse die Liebe zu einem rauen Einsiedler mit großem Herz nicht fehlen.

Auf jeden Fall werde ich auch die nächsten beiden Teile der Trilogie hören oder lesen.

Veröffentlicht am 11.07.2019

Fantasievolle Fantasy mit Tiefgang

Aderunita
0

Wer sucht ihn nicht, den einen besonderen, den Seelenverwandten... Die Verbindung, die alles überdauert und jegliche Hindernisse überwindet? Ela gibt diesem Urwunsch im Gewand der Fantasy Raum und lässt ...

Wer sucht ihn nicht, den einen besonderen, den Seelenverwandten... Die Verbindung, die alles überdauert und jegliche Hindernisse überwindet? Ela gibt diesem Urwunsch im Gewand der Fantasy Raum und lässt ihn mit Hilfe ihrer liebevoll beschriebenen Charaktere wahr werden. Dennoch ist dieses Buch weit entfernt von jeglichem Kitsch und lässt auch Platz für ernstere Themen wie die zerrüttete Beziehung zwischen Mutter und Sohn sowie Verlust- und Zukunftsängste. Das alles kleidet sie in eine beeindruckende, fantasievolle Geschichte, die ihre Leser durch wunderschön bildhafte Beschreibungen in die Welt der Elementarelfen entführt. Erfreulicherweise ist dies erst der erste Teil der Aderunita und wir dürfen darauf hoffen, dass noch viele weitere Geheimnisse gelüftet werden und wir Natura und Charly noch ein wenig auf ihrer Reise begleiten dürfen.