Profilbild von Lil_

Lil_

Lesejury-Mitglied
offline

Lil_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lil_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.10.2022

Ein perfektes Ende für eine tolle Reihe

Catching up with the Carters - In your arms
0

~Die unperfekten Eigenschaften eines Menschen sind doch letztendlich das, was ihn so interessant macht. Ein perfekter Menschen wäre langweilig.~

Athena und Samuel scheinen anfangs komplett verschieden ...

~Die unperfekten Eigenschaften eines Menschen sind doch letztendlich das, was ihn so interessant macht. Ein perfekter Menschen wäre langweilig.~

Athena und Samuel scheinen anfangs komplett verschieden zu sein, sind sich aber auf so viele Arten ähnlicher als man denken mag.
„Catching up with the Carters - in your arms“ ist das Finale einer Trilogie. Es kann unabhängig voneinander gelesen werden. Natürlich wird man dann aber für die vorherigen Teile ein bisschen gespoilert.

Athena liebt ihre Familie, obwohl es so viele Probleme in dieser gibt. Für sie kommen Freunde und Familie an erster Stelle und genau das beweist sie auch. Für Polly probiert sie die Show zu ändern. Davon ist Samuel am Anfang nicht so begeistert.
Die Dynamik zwischen den Beiden ist so herrlich erfrischend. Zwischen Streitgesprächen kann man auch die Funken fliegen sehen. Generell sind alle Charaktere (okay, ihre Mutter mal ausgenommen 🙈) mega sympathisch. Ich liebe die Kapitel mit Maze und musste bei Hotdog einfach lachen.
Ich liebe Reality TV und daher wusste ich sofort, dass ich dieses Buch lesen muss. Es hat mich auch nicht enttäuscht, sondern direkt hinter die Kulissen geführt und mir gezeigt, dass jeder - egal ob berühmt oder nicht - nur ein unperfekter Mensch ist.
Durch Samuel und Athena konnte ich Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe lernen und sie haben gezeigt, das Rache nie eine gute Idee ist. Alles im allem hat mir dieser Teil super gut gefallen und ich empfehle es jedem!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.09.2022

Ein Buch mit viel Tiefe!

Erinnerst du mich, wenn ich vergessen will? (WENN - Reihe 1)
0

Am 14.08.22 erscheint „Erinnerst du mich, wenn ich vergessen will?“ Alleine das Cover ist ein Traum!
Ich hab es als Rezensionsexemplar bekommen und sehr gemocht😍
In dem Buch geht um eine Second Chance ...

Am 14.08.22 erscheint „Erinnerst du mich, wenn ich vergessen will?“ Alleine das Cover ist ein Traum!
Ich hab es als Rezensionsexemplar bekommen und sehr gemocht😍
In dem Buch geht um eine Second Chance Liebe und es beinhaltet Eishockey, alleine dafür lohnt sich der Kauf.
Holly und Connor, eine Jugendliebe die wieder eine zweite Chance bekommen könnten. Die Beiden sind mir recht schnell ans Herz gewachsen durch ihre Vergangenheit. Auf diese wurde ich auch immer wieder mitgenommen, da es Rückblick gibt, die mir viel erklärt haben. Daher konnte ich Situationen besser verstehen und auch das Handeln von den Beide. Connor hat so viel erlebt in seinen jungen Jahren und auch Holly hat ihr Päckchen zu tragen.
Einer meiner Lieblingscharaktere ist und bleibt Derek! So ein aufopferungsvoller Freund.
Das Buch hat ein paar schwierige Themen und hat mich das ein oder andere Mal zum nachdenken gebracht. Ich hab mit Connor Eifersucht und Trauer empfunden und mit Holly so viel Liebe und Verletzlichkeit.
Es ist recht viel passiert, dass mir an der ein oder anderen Stelle vielleicht ein bisschen viel wurde. Aber dann kam das Ende und ich fand es so passend. Jetzt muss ich unbedingt wissen wie es weiter geht

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

Fesselnder zweiter Teil

Crush
0

Ich hab sehr lange gewartet, dass es endlich weitergeht, da der Cliffhanger im letzten Band schon sehr böse war. Das Buch schließt nahtlos an den letzten Teil an und somit kommt man gut wieder rein.
Ich ...

Ich hab sehr lange gewartet, dass es endlich weitergeht, da der Cliffhanger im letzten Band schon sehr böse war. Das Buch schließt nahtlos an den letzten Teil an und somit kommt man gut wieder rein.
Ich mag einfach, das Leben in dem Internat, obwohl es dieses Mal etwas kürzer kommt als davor, was ich etwas Schade finde, da ja genug Zeit gewesen wäre. Das Buch ist am bis ungefähr zur Mitte auch mit weniger Aktion. Diese wird dafür ab Mitte umso größer. Ich hätte es persönlich noch besser gefunden, das über das ganze Buch zu verteilen. Das wäre dann aber natürlich für die Storyline nicht so förderlich gewesen.
Wie Grace wider alles meistert und nun immer mehr für sich einsteht und nicht nur noch der hilflose Menschen ist, hat mir sehr gut gefallen. Auch die Konversation Zwetschen ihr und Hudson hat oft die gedrückte Stimmung im Buch umgerissen und hat mich sehr oft zu Lachen gebracht. Das waren einige meiner Lieblingsmomente.
Das das Buch auch mit einem, in meinen Augen, noch schlimmeren Cliffhanger endet, verkürzt die Wartezeit bis zum nächsten Teil nicht wirklich.
Trotzdem empfehle ich diese Buch allen, die ein schönes Romantasy Buch lesen wollen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

Jahreshighlight

Whitestone Hospital - High Hopes
1

Für mich eindeutig ein Lesehighlight des Jahres! Ich hab lange gewartet, bis High Hopes endlich veröffentlicht wurde und ich bin auch nicht enttäuscht wurden.
Laura fängt ihr erstes Assistenzjahr in ihre ...

Für mich eindeutig ein Lesehighlight des Jahres! Ich hab lange gewartet, bis High Hopes endlich veröffentlicht wurde und ich bin auch nicht enttäuscht wurden.
Laura fängt ihr erstes Assistenzjahr in ihre Wunschklinik an. Weit weg von ihren Geschwistern, aber es ist für sie ein Neuanfang. Direkt am ersten Tag startet es turbulent und so geht es auch immer weiter.

Ich liebe den beschriebenen Alltag in der Klink. Es ist sehr authentisch beschrieben obwohl es manchmal ein bisschen viele besondere Fälle gab. Das hätte meinetwegen nicht sein müssen, da auch ohne all dies das Buch super gewesen wäre. Die Nebencharaktere sind super ausgearbeitet und haben tiefe. Daher freue ich mich schon auf die kommenden Teile, in dem jedes Mal ein anderes Pärchen im Vordergrund steht.

Laura und Nash haben eine besondere Verbindung, die man sehr schnell fühlt. Das Buch wurde auch aus beiden Perspektiven geschrieben, obwohl Lauras Perspektive überwiegt. Manchmal hätte ich gerne noch mehr aus Nashs Perspektive gelesen und noch mehr über ihn erfahren.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, obwohl die Geschichte zwischen Nash und Laura zu Ende ist. Daher kann ich es kaum erwarten, bis der nächste Teil erscheint.

Alles im allem, ist es ein richtig guter Roman, der alles beinhaltet, was ein spanendes Buch beinhalten muss und auf alle Fälle eine dicke Leseempfehlung von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 17.03.2022

All-Time- Favorit

Die Pan-Trilogie: Band 1-3
0

Ich hab das Buch damals aus Zufall gefunden und dachte mir, warum nicht. Ich hab es nie bereut.
Das Buch verbindet so viel miteinander. Liebe, High-School-Drama, Bad Bay, Action und noch vieles mehr. ...

Ich hab das Buch damals aus Zufall gefunden und dachte mir, warum nicht. Ich hab es nie bereut.
Das Buch verbindet so viel miteinander. Liebe, High-School-Drama, Bad Bay, Action und noch vieles mehr. Ich habe es geliebt, zu sehen wie Felicity über die Bücher hinweg immer mehr sie selbst wird und wie sich ihr Charakter entwickelt. Leander FitzMor kommt einem als erstes wie der typische von sich eingebildete Macho vor, aber hinter seiner Fassade steckt noch so viel mehr und das kann man alles während des Lesens entdecken. Die Charaktere sind toll ausgearbeitete, sei es die Hauptcharaktere oder die Nebenrollen. Alle sind mit viel Liebe beschrieben.

Für mich ganz klar eine Empfehlung. Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich die Reihe schon gelesen habe.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere