Profilbild von LoveBooks

LoveBooks

aktives Lesejury-Mitglied
offline

LoveBooks ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LoveBooks über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.02.2018

Liebe kennt keine Grenzen..! <3

Save Me
2

Ruby lebt in zwei verschiedenen Welten, die sie bis jetzt auch immer ganz gut strikt voneinander trennen konnte, weil sie es genau so wollte. Die priviligierte Privatschule, die sie tagsüber besucht steht ...

Ruby lebt in zwei verschiedenen Welten, die sie bis jetzt auch immer ganz gut strikt voneinander trennen konnte, weil sie es genau so wollte. Die priviligierte Privatschule, die sie tagsüber besucht steht im direkten Kontrast mit dem Leben mit ihrer Familie, in eher einfacheren Verhältnissen.
Im Schulalltag bleibt sie lieber unsichtbar - die verwöhnten, reichen Kids können ihr gerne gestohlen bleiben.
Bis sie eines Tages ungewollt eine unangenehme Entdeckung macht. Fortan soll sich ihr Leben, wie sie es kannte, um huntertachzig Grad drehen.

James kommt aus gutem Hause und ist nicht nur wegen seines berühmten Nachnamens in der ganzen Schule bekannt. Partys, Drogen und schnelle Mädels haben einen festen Bestandteil in seinem Leben. Er ist es gewohnt zu bekommen, was er will.
Als er eher unfreiwillig Bekanntschaft mit der schüchternen und unscheinbaren Ruby macht, kann er nicht glauben, dass sie ihm noch nie an der Schule aufgefallen sein soll. Gleich im ersten Moment ihres Kennenlernens merkt er, dass er sie so schnell nicht wieder vergessen kann.

Die beiden entwickeln eine besondere Beziehung zueinander in der sie immer wieder daran erinnert werden, dass ihre Leben und auch die Vorstellung der Zukunft in komplett verschiedene Richtungen laufen. Dennoch können sie ihre Gefühle füreinander nicht ignorieren.
Als James den wohl schlimmsten Tag seines Lebens erlebt, flüchtet er jedoch leider nicht zu dem Mädchen, dem sein Herz gehört, sondern in seine "alte" und gewohnte Umgebung, in der keine Fragen gestellt werden und in der er hofft, alles vergessen zu können.

Mona Kasten schafft es mit ihrer modernen und erfrischenden Art zu schreiben, die bekannte Story "Einfaches Mädchen trifft reichen Jungen" in einem neuen Stil aufblühen zu lassen. Ich habe mich an keiner Stelle im Buch gelangweilt oder an viele andere Bücher erinnert gefühlt. Die Autorin hat eine sehr schöne Art und Weise die Welt um sich herum wahrzunehmen und diese Eindrücke zu Papier zu bringen.
Ich habe mich in jeder Situation der beiden Protagonisten dabei erwischt, mitzufiebern und gegebenfalls zu leiden oder zu lachen. Eine wirklich schöne Geschichte mit viel Herz und Gefühl.

Auch weitere Bücher der Autorin kann ich wärmstens empfehlen! Es lohnt sich bei jedem einzelnen!

Liebste Grüße
LoveBooks <3

  • Cover
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl
  • Geschichte
Veröffentlicht am 12.02.2018

Die Autorin überzeugt wie immer..

Play On - Dunkles Spiel
0

Als ich hörte, dass Samantha Young ein neues Buch auf den deutschen Markt bringt, war ich voller Vorfreude, weil ich die Autorin einfach liebe!

Das Buch ist in drei Teile geteilt.

Nora O´Brian lebt in ...

Als ich hörte, dass Samantha Young ein neues Buch auf den deutschen Markt bringt, war ich voller Vorfreude, weil ich die Autorin einfach liebe!

Das Buch ist in drei Teile geteilt.

Nora O´Brian lebt in Indiana und ist alles andere als zufrieden mit ihrem Leben. Sie arbeitet hart und viel, um ihre Familie zu unterstützen, doch träumt sie eigentlich davon aufs College zu gehen und ihrer Leidenschaft des Schauspiels nachgehen zu können.
Als sie eines Tages auf Jim trifft beschließt sie für ihn und ein besseres Leben alle Zelte abzubrechen.
Einzig ein Abschiedsbrief an ihre Eltern bleibt in ihrem Zimmer zurück.

Doch die Jahre vergehen und Nora wird immer unglücklicher. So hatte sie sich ihr Leben in Schottland nicht vorgestellt. Wo waren all ihre Träume hin? Wo war die tiefe Liebe, die sie Jim gegenüber doch eigentlich empfinden sollte?

An einem ganz normalen Arbeitstag im Supermarkt wird ihr dann plötzlich der Boden unter den Füßen entrissen, als Jims Mutter aufgelöst vor ihr steht.

Nora plagen die schlimmsten Schuldgefühle, rauben ihr täglich die Luft zum atmen. Doch dann trifft sie auf Aidan. Ein erfolgreicher, gut aussehender Musikproduzent und Nora hört ihr Herz langsam wieder schlagen...


Mehr möchte ich nicht verraten!
Ich habe das Buch hintereinander weg gelesen und mit geliebt, mit geweint und mit gefiebert!
Auf jeden Fall ein Muss für alle Fans der Autorin, aber auch für alle diejenigen, die sich von ihr überzeugen möchten.

Liebste Grüße
LoveBooks <3

Veröffentlicht am 10.02.2018

Gefühl pur!

Wie die Stille unter Wasser
0

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich so sehr gefesselt und mein Herz bis in den Kern berührt...

Die Geschichte von Brooks und Maggie May ist in verschiedene Teile geteilt und ...

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich so sehr gefesselt und mein Herz bis in den Kern berührt...

Die Geschichte von Brooks und Maggie May ist in verschiedene Teile geteilt und beginnt, als sie gerade mal 6 Jahre alt sind.
Die kleine Maggie verliert durch ein tragisches Ereignis ihre Stimme oder entscheidet sich viel mehr nicht wieder zu Sprechen und ihre Dämonen in ihr innerstes einzusperren.
Allein Brooks besitzt die Gabe noch zu ihr vorzudringen.
Zwischen den beiden entsteht eine Freundschaft und sie schwören sich für immer füreinander da zu sein.

So fliegen die Jahre dahin und beide merken unabhängig voneinander, dass ihre Gefühle weit mehr als nur die platonische Art umfassen.

Ich bin so unglaublich begeistert von dem Buch. Die Autorin hat einen außergewöhnlich emotionalen und tiefgründigen Schreibstil, der sich durchweg flüssig lesen lässt.
Mich hat die Story der beiden sehr berührt und ich hoffe, dass sie das gleiche mit euch anstellen wird! Lest dieses Buch!!!

Mein Lieblingszitat:
"Die Welt dreht sich, weil dein Herz schlägt."

Liebste Grüße
LoveBooks <3

Veröffentlicht am 01.02.2018

Langersehnt und nicht enttäuscht worden...<3

Verliere mich. Nicht.
0

In "Verliere mich.Nicht" geht das Liebesdrama um Sage und Luca in die nächste Runde...

Der Cliffhanger am Ende des ersten Teils hat mich schier wahnsinnig gemacht! Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter ...

In "Verliere mich.Nicht" geht das Liebesdrama um Sage und Luca in die nächste Runde...

Der Cliffhanger am Ende des ersten Teils hat mich schier wahnsinnig gemacht! Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Als ich das Buch dann im Thalia habe liegen sehen, konnte ich es kaum noch erwarten...

Auch diesmal bleibt man von tiefen Gefühlen nicht verschont und fragt sich ein ums andere Mal: Hätte ich auch so entschieden?
Mit jeder Seite hat man das Knacken der brechenden Herzen lauter gehört, bis sie endlich Stück für Stück wieder zusammen gesetzt wurden.
Sage und Luca sind wohl mit das süßeste Pärchen der Büchergeschichte und Kapitel um Kapitel fiebert man dem doch hoffentlich romantischen Ende der beiden entgegen, denn ab und zu kam dann doch die Frage auf: Kann man denn überhaupt noch bedingungslos lieben, wenn man so viel Leid erlebt hat wie Sage? Die Antwort kautet: JA! Kann man, mit Luca an seiner Seite.

Überzeugt euch selbst! Eine wundervolle Fortsetzung des noch wundervolleren ersten Teils. <3

Klare Leseempfehlung! Daumen hoch

Liebste Grüße
LoveBooks <3

Veröffentlicht am 22.01.2018

Interessante Story, guter Schreibstil, aber leider keine überzeugende Umsetzumg...

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?
0

Nic´s beste Freundin Corinne verschwindet spurlos. Jeder wurde verdächtigt, niemand wusste genaueres.

Zehn jahre später führt es Nicolette wieder zurück in ihre alte Heimat. Eigentlich hatte sie vor mit ...

Nic´s beste Freundin Corinne verschwindet spurlos. Jeder wurde verdächtigt, niemand wusste genaueres.

Zehn jahre später führt es Nicolette wieder zurück in ihre alte Heimat. Eigentlich hatte sie vor mit ihrem Bruder das Elternhaus zu renovieren, um es so schnell wie möglich verkaufen zu können, da ihr Vater in einem Pflegeheim untergebracht ist und die Ärzte auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren. Doch schnell merkt sie, dass die Stadt nicht vergessen hat und die Geister ihrer Vergangenheit holen sie immer wieder ein.

Das Buch wird rückwärts erzählt, was im ersten Moment sehr interessant und außergewöhnlich für mich wirkte, doch je mehr Seiten ich las, umso verwirrter war ich. Megan Miranda hat einen sehr individuellen und flüssigen Schreibstil, doch leider konnte dies die vielen Logikfehler in meinen Augen nicht wettmachen. Ich konnte einfach Nic´s Verhalten an manchen "Tagen" nicht nachvollziehen, nachdem ich gelesen habe, was an den Tagen davor passiert sein soll. Es war eine tolle Idee aber leider nicht ausgereift genug.
Trotz dessen war es an vielen Stellen spannend, jedoch musste ich mich mehr oder weniger dazu überwinden es zuende zu lesen.

Fazit: Interessante Story, guter Schreibstil, aber leider eine nicht so überzeugende Umsetzung.
Ich war ein wenig enttäuscht.

Liebste Grüße
LoveBooks <3