Platzhalter für Profilbild

Love_books_

Lesejury-Mitglied
offline

Love_books_ ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Love_books_ über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 04.07.2020

Repeat this Love

Repeat This Love
1

Cover, Titel und Klappentext sind der Hammer! Für mich war also klar, ich will es unbedingt lesen.
Durch die Leseprobe hatte ich ein paar Erwartungen an den Schreibstil der Autorin und an die Geschichte. ...

Cover, Titel und Klappentext sind der Hammer! Für mich war also klar, ich will es unbedingt lesen.
Durch die Leseprobe hatte ich ein paar Erwartungen an den Schreibstil der Autorin und an die Geschichte. Viele wurden erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen. Aber die eine oder andere Erwartungen wurde nicht so ganz erreicht. So zum Beispiel gingen mir die letzten Kapitel zu schnell und sie waren zu oberflächlich. Ich hätte lieber auf die Ereignisse in diesen Kapiteln verzichtet, denn so hat die Qualität des Buches darunter gelitten.

Um was geht es denn überhaupt?
Wie gehst du damit um, wenn du plötzlich im Krankenhaus aufwachst und dir die Ärzte erzählen, dass du überfallen worden bist und jetzt unter unfallbedingter Amnesie leidest? Genauso ergeht es Clementine/Clem.
Wie reagierst du, wenn plötzlich deine Ex in deinem Tattoo-Studio steht und dir weissmachen will, dass sie keine Erinnerungen hat?
Das passiert Ed, welcher daraufhin ziemlich verdattert ist und eigentlich nichts mit Clem zutun haben will.
Und zu guter Letzt, was zur Hölle wird passieren, wenn du gezwungen wirst, zurück zu Ed zuziehen?
Genau das müssen Ed und Clem herausfinden.

Ich kann euch sagen, es ist wirklich seeehr amüsant, da sich beide noch zum jeweils anderen hingezogen fühlen, aber es sich nicht eingestehen. Hach, ich habe so gelacht beim Lesen, aber hätte auch der ein oder anderen Person gerne mal kurz den Kopf zurechtgerückt. Das Ganze ist nicht nur ein Liebesroman, sondern auch ein bisschen Krimi. Ich habe die ganze Zeit Vermutungen angestellt, wer Clem überfallen hat und mit welchem Hintergrund. Schnell hatte ich dann eine stark verdächtigte Person.

Alles in Allem kann ich euch dieses Buch wärmstens empfehlen.


Ich danke dem Lesejury-Team und LYX sehr für das Rezensionsexemplar.
Diese Rezension ist meine absolut ehrliche Meinung und in keiner Weise von der Bereitstellung beeinflusst.

  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.06.2020

Marked Men - In seinen Armen

Marked Men: In seinen Armen
1

In "Marked Men - In seinen Armen" von Jay Crownover geht es um, die unsichere, schüchterne und introvertierte Saint und den draufgängerischen, von Kopf bis Fuss tätowierten Nash. Saint und Nash kennen ...

In "Marked Men - In seinen Armen" von Jay Crownover geht es um, die unsichere, schüchterne und introvertierte Saint und den draufgängerischen, von Kopf bis Fuss tätowierten Nash. Saint und Nash kennen sich seit der Highschool, als Saint bis über beide Ohren in Nash verliebt war. Als er dann vor ihren Augen mit einer anderen rummacht und sie ihn dann ein paar Tage später hört, wie er sie vor seinen Freunden runtermacht, bricht es ihr das Herz und sie schwört sich, Nash nie wieder sehen zu wollen oder ihn gar in ihr Leben zulassen. Saint "flüchtet" nach ihrer Schulzeit in eine andere Stadt, kommt aber wegen familiärer Probleme wieder zurück.
Aber ihr Plan geht nicht so ganz auf, da er eines Abends in das Krankenhaus, in dem Saint arbeitet, stürmt um seinen Onkel, welcher gerade eingeliefert wurde, zu unterstützen. Saint bringt diese Begegnung völlig aus dem Konzept und als Nash dann mental völlig durcheinander ist, weil eine erstaunliche Wahrheit ans Licht gekommen ist, will sie ihm unbedingt helfen. Zwischen den Beiden braut sich eine turbulente, schwierige und leidenschaftliche Verbindung auf die nicht zu leugnen ist.
Wer wissen will wie es zwischen Nash und Saint weitergeht, kann sich das Buch selbst kaufen und die Geschichte mit den Beiden und Nash's, zugegebenermaßen, ziemlich bunten und chaotischen aber sehr liebevollem Freundeskreis selbst lesen und erleben.

Ich finde die Geschichte ist am Anfang ziemlich stockend, kurzweilig und mühsam zum lesen. Aber nach einigen Kapiteln wird das deutlich besser und die Seiten fliegen nur so vorbei. Die meisten Charaktere sind soo authentisch, sympatisch und alle ganz unterschiedlich.
Leider bin ich nicht mit allen Charakteren warm geworden, so zum Beispiel mit Saint's grosser Schwester und Nash's zynischer Mutter. Diese beiden Charaktere hätte ich sehr gerne mal kräftig geschüttelt, vor allem Nash's Mutter, welche meiner Meinung nach eine verbitterte Schnepfe (entschuldigt den Ausdruck) ist. Sonst liebe ich die Charaktere und trotz ihrer etwas anderen Art habe ich sie ein wenig ins Herz geschlossen.
Ich kann "Marked Men - In seinen Armen" absolut jedem wärmstens Empfehlen.

"Marked Men" ist zwar nicht der erste Band dieser Reihe von Jay Crownover aber ich bin gut mitgekommen, obwohl ich die anderen Bücher nicht kenne. Was sich in meinem Fall aber sehr schnell ändern wird .

Was bei "Marked Men" deutlich heraus sticht ist, dass man Menschen bloß nicht nach dem Äußeren beurteilen oder gar verurteilen sollte und man nicht alles glaube sollte was man gehört haben will. Und natürlich dass die Liebe dorthin fällt wo sie will.

So, das war's jetzt von mir, noch ein Zitat zum Schluss welches super zum Buch passt;
"Ich denke, bei der Suche nach der Liebe, die wir uns wünschen, der Liebe, die wir wirklich verdienen, muss der erste Schritt darin bestehen, sich selbst zu lieben." ~ Saint

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Erotik
Veröffentlicht am 05.05.2020

Nur PR-Show oder mehr...

How to Love a Rockstar
2

Blitzlichtgewitter, schreiende Fans, tobende Hallen... all das gehört für den, zugegebener Massen ziemlich heissen, Rockstar Cedric zum Alltag. Aber für Josy aka Jolene ist das Fremdland, in das sie durch ...

Blitzlichtgewitter, schreiende Fans, tobende Hallen... all das gehört für den, zugegebener Massen ziemlich heissen, Rockstar Cedric zum Alltag. Aber für Josy aka Jolene ist das Fremdland, in das sie durch einen stürmischen Kuss auf der Arbeit reingezogen wurde.
Sie hat zuerst keine Ahnung wer dieser unverschämte Fremde ist, aber als sie dann einen Getränkewagen auf ein Zimmer im Hotel bringen muss, und oh Wunder, ist es das Zimmer des Fremden und seiner Bandkollegen, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen. Es ist DIE Rockband schlechthin und ausgerechnet Cedric, DAS Bandmitglied, auf das ihre beste Freundin seit Ewigkeiten steht, hat sie geküsst. Als er ihr dann am nächsten Tag ein quasi unausschlagbares Angebot macht, um etwas Freiraum von seinen Fans zubekommen, ist für Josy eigentlich klar, dass sie es annehmen wird. Dass sie so vielleicht ihre Beste Freundin zutiefst verletzt und sich selbst vor eine schreckliche Entscheidung stellt, ist ihr zu dem Zeitpunkt noch nicht klar.... aber wenn ihr wissen wollt warum sie so eine folgenschwere Entscheidung trifft und wie es weitergeht, kann ich nur sagen, kauft dieses Buch, lest und liebt es

Meiner Meinung nach, ist das Buch echt gut. Es gibt nicht viel daran auszusetzen, wenn wir mal ausklammern, dass sie verdammt grosses Glück hat. Das Einzige, was mich ein bisschen gestört hat war, dass leider die Perspektiven Wechsel nicht nur Personenbezogenen waren, sondern auch die Art der Erzählperspektive gewechselt hat. (Wenn irgendwer versteht was ich meine)
Für mich und meine Ferien auf Balkonien war es perfekt geeignet, nur dass ich jetzt nach Irland will.

An alle die Rockstar-Romane mögen, ist das eine ganz klare Leseempfehlung

Vielen Dank an die Lesejury und an Keira Flanagan, für dieses super Buch

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 03.03.2020

Spannung trifft auf knisternde Lovestory

Special Unit Serpent – Tödliches Verlangen
2

Wow, ich liebe dieses Buch wirklich. Nina Bellem hat ganz genau die richtige Mischung aus Spannung, Romantik und fesselnder Gefühle in diese Seiten gepackt, welche zusammen mit diesem genialen Cover, einen ...

Wow, ich liebe dieses Buch wirklich. Nina Bellem hat ganz genau die richtige Mischung aus Spannung, Romantik und fesselnder Gefühle in diese Seiten gepackt, welche zusammen mit diesem genialen Cover, einen nicht mehr loslassen bis man mit dem Buch fertig ist.

Riley aka Spades ist mir sehr sympathisch und erinnert mich ein bisschen an jemanden. Sie hat eigentlich ein grosses Herz welches aber zu oft gebrochen wurde und deswegen hohe Mauern um sich herum aufgebaut hat. Ich finde auf sie passt die Aussage »harte Schale, weicher Kern« absolut perfekt.

Von Killian muss ich gar nicht erst anfangen, bei ihm gibt es nur etwas zu sagen; ich liebe ihn und seine Schlagfertigkeit, seinen trockenen Humor, einfach alles.

Nina Bellem ist einfach grossartig, sie weiss genau welche Worte sie wo einsetzen muss, damit die Sätze zum Leben erwachen.

Das Buch ist nicht perfekt aber sehr nahe dran, eine der wenigen Sachen die mich ein bisschen aufgeregt haben, ist das manche Sätze mir schon sehr bekannt vor kamen und das nicht ganz zu dem Buch gepasst hat.

Aber alles in allem super Buch und ich freue mich auf die weiteren


Vielen vielen Dank an Lesejury für das Rezensionsexemplar Ich habe mich riesig gefreut aber meine Rezension ist in keiner Weise davon verändert oder betroffen

  • Charaktere
  • Handlung
  • Cover
  • Erzählstil
  • Gefühl
  • Spannung
Veröffentlicht am 04.01.2020

Bewegende Momente mit Faded

Faded - Dieser eine Moment
0

Faded - Dieser eine Moment ist meiner Meinung nach ein gut gelungener Auftakt zur Faded Diologie, welcher die Leser am Ende mit einem echt fiesen Chliffhanger stehen lässt.

Worum geht es

In Faded geht ...

Faded - Dieser eine Moment ist meiner Meinung nach ein gut gelungener Auftakt zur Faded Diologie, welcher die Leser am Ende mit einem echt fiesen Chliffhanger stehen lässt.

Worum geht es



In Faded geht es um Felicity Wilde welche vor der Vergangenheit flüchtend nach Nashville kommt und dort in einer Musikbar einen Job als Kellnerin bekommt und sich so ein neues Leben erhofft. Eigentlich hat sie die strickte Regel sich nicht auf Musiker einzulassen, aber als sie auf Ryder Woods trifft kann sie nicht leugnen dass es gewaltig funkt. Als unterdrücken der Gefühle nicht mehr geht, lassen sich die beiden aufeinander ein, aber als Ryder einen Plattenvertrag bekommt muss sich Felicity entscheiden ob sie lieber Ryder oder ein sicheres Leben will.

Meine Meinung



Ich hatte mir vom Klappentext und auch vom Cover her, viel erhofft. Leider etwas zu viel, ich hatte gehofft dass es sehr ergreifend und bewegend und wird aber leider wurde es meiner Meinung eher selten wirklich bewegend. Manche Entscheidungen wurden eher leichtsinnig getroffen und gewisse Dinge gingen mir zu schnell. Aber die Charaktere sind mir sehr sympathisch gewesen mit ein oder zwei Ausnahmen. Leider wurden aber auch Themen angeschnitten, auf welchen die Geschichten basiert, die dann aber nicht weiter behandelt wurden, wie zum Beispiel Felicitys Vergangenheit. Abgerundet wird diese Geschichte dann von einem hinterhältigen offenen Ende.
Trotz allem ist Faded - Dieser eine Moment gut gelungen und ich werde Band zwei eindeutig kaufen.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere