Cover-Bild Faded - Dieser eine Moment
(73)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 368
  • Ersterscheinung: 20.12.2019
  • ISBN: 9783736311336
Julie Johnson

Faded - Dieser eine Moment

Anika Klüver (Übersetzer)

Es heißt: Berühmtheit hat ihren Preis. Doch was, wenn der Preis die Liebe deines Lebens ist?

Als Felicity Wilde mit nichts außer einem gefälschten Ausweis, ihrer alten Gitarre und ihren Songtexten in Nashville ankommt, will sie nur eins: sich so unauffällig wie möglich ein neues Leben aufbauen. Aber sie hat nicht mit Ryder Woods gerechnet. Der stadtbekannte Rockstar zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. So sehr Felicity auch versucht, die Gefühle, die er in ihr weckt, zu unterdrücken, fasziniert er sie bei jeder Begegnung mehr. Und schließlich können die beiden nicht anders, als der Anziehung zwischen ihnen nachzugeben. Doch als Ryder einen Plattenvertrag angeboten bekommt, scheint ihre gemeinsame Zeit zu einem Ende zu kommen. Denn ein Leben im Rampenlicht an Ryders Seite ist für Felicity eigentlich unmöglich ...

"Diese Geschichte wird dich mit Mascara verschmierten, tränennassen Augen und einem blutenden Herzen zurücklassen." INKED AVENUE BOOK BLOG

Auftaktband der FADED-Dilogie von PUBLISHERS-WEEKLY-Bestseller-Autorin Julie Johnson

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.01.2020

Rockstar-Romanze, bei der der Rockstar eher schlecht abschneidet

4

„Faded – Dieser eine Moment“ ist der erste Teil der „Faded“-Dilogie von Julie Johnson. Teil zwei erscheint im März 2020 und knüpft direkt an Teil eins an. Zugegeben: Ich habe ein bisschen gebraucht, um ...

„Faded – Dieser eine Moment“ ist der erste Teil der „Faded“-Dilogie von Julie Johnson. Teil zwei erscheint im März 2020 und knüpft direkt an Teil eins an. Zugegeben: Ich habe ein bisschen gebraucht, um mit dem Roman warm zu werden.

Das Setting ist absolut zauberhaft – Nashville kommt total mystisch rüber und man kann sich richtig vorstellen, wie in dieser Stadt die musikalischen Träume des einen zerplatzen, während der andere als Star der Countryszene hervorgeht. Felicity landet in Nashville auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und schlägt sich dort tapfer und ohne zu meckern als Kellnerin durch. Sie war mir von Anfang an sympathisch und ich habe mich ehrlich gefreut, dass sie in ihrer Kollegin Carly so eine liebe Freundin gefunden hat.

Zu Ryder hingegen habe ich überhaupt keinen Zugang gefunden. Sein großer Traum, auf den er auch furchtbar fixiert ist, ist, ein Star zu werden, um Nashville endlich den Rücken kehren zu können. Im Laufe des Buches entwickelte Ryder sich für mich zum tragischen Anti-Helden – ein melancholisches Ende ist somit für Teil eins der Dilogie vorprogrammiert.

Was mich am meisten gestört hat, ist die Entwicklung der beiden in der ersten Hälfte des Buches. Es geschieht alles sehr sprunghaft, man kann gar nicht nachvollziehen, wo da auf einmal die Gefühle herkommen. Entsprechend übereilt erscheinen auch manche Entscheidungen. Gerade Felicity, die eigentlich ein eher vorsichtiger Mensch ist, schmeißt ohne großes Zögern ihre Überzeugungen über Bord.

Im letzten Drittel hat sich das wieder ein bisschen relativiert. Die Rahmenhandlung gewann zunehmend an Bedeutung und die Charaktere und ihre Handlungen wurden zunehmend klarer. Das Ende war zwar nach einer gewissen Zeit vorhersehbar, aber trotzdem packend beschrieben. Ich werde Teil zwei deshalb auf jeden Fall noch lesen – will ja schließlich wissen, wie es weiter geht.

Mein Fazit: 3 von 5 Sternen. Ich hoffe, dass mich Teil zwei gleich von Anfang an so richtig mitnehmen kann.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.01.2020

Es war okay, aber leider konnte es mich nicht begeistern.

2

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr sehr gut. Es wurde perfekt zu der Story ausgewählt. Ich persönlich finde es wunderschön.

Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.

Wir erleben die Geschichte ...

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr sehr gut. Es wurde perfekt zu der Story ausgewählt. Ich persönlich finde es wunderschön.

Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.

Wir erleben die Geschichte aus wechselnder Ich - Perspektive der beiden Protagonisten. Was ich sehr sehr gut finde.

Allerdings hat es mich gestört, dass man einige Teile der Geschichte doppelt erlebt. Einmal aus der Perspektive von ihr und dann wieder von ihm. Für mich hat es sich gedoppelt gelesen, was mich sehr gestört hat während dem Lesen.

Charaktere:
Zu den Charakteren hatte ich immer eine unüberwindbare Distanz. Ich hab jedes Mal versucht sie einzureisen, aber es hat nicht geklappt.
Für mich haben einige Handlungen der beiden gar keinen Sinn ergeben.
Die Charaktere waren ganz nett, aber begeistert haben sie mich bis zur letzten Seite leider nicht.

Story :
Mir persönlich hat die Story nicht so gut gefallen. Es ging alles viel zu schnell und viel zu überstürzt. In den ersten Kapitel ist so gut wie nichts passiert und dann alles aufeinmal. Damit gib ich gar nicht klar gekommen. Ich finde auch, dass sich die Geschichte sehr gezogen hat, bis es ansprechend wurde.

Also alles in allem war das Buch nichts für mich, ich kann mir aber vorstellen, dass es andere lieben werden.

  • Gefühl
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.05.2020

Taschentücher!!!

1

Generell steh ich so gar nicht auf diese Rockstar Bücher. Warum ich zu Faded gegriffen habe ? Weil es mir auf Bookstagram mehrmals empfohlen wurde und ich dem ersten Band auf jeden Fall eine Chance einräumen ...

Generell steh ich so gar nicht auf diese Rockstar Bücher. Warum ich zu Faded gegriffen habe ? Weil es mir auf Bookstagram mehrmals empfohlen wurde und ich dem ersten Band auf jeden Fall eine Chance einräumen wollte.

Das Cover ist ganz hübsch gemacht. Ein düsterer Musiker, eine unscharfe Stadt. Das war ok, hätte mich aber nicht zum Kauf bewegen können. Auch die Autorin war mir noch unbekannt.

Der Schreibstil hat mich dann aber auf den ersten Seiten positiv überrascht. Die Autorin hat es geschafft, mich direkt in die Geschichte reinzuziehen. Sie schafft es Emotionen richtig rüber zu bringen und benutzt hierfür genau die richtigen Worte, an den richtigen Stellen. Vom ersten Augenblick an habe ich mich zu 100 % in die Charaktere, Felicity und Ryder, einfühlen können. Charaktere, die nicht nur die rosarote Brille tragen, bei denen alles heiter Sonnenschein ist. Nein! Felicity und Ryder sind sowas von unperfekt - perfekt. Durch den beeindruckenden Schreibstil gehen die Gefühle, die mit den Protagonisten einher gehen, direkt ins Herz.
Besonders gut lernt man die beiden, durch den Wechsel der Sichten, kennen. Nach jedem Kapitel wird aus der jeweils anderen Sicht erzählt, was uns die Protagonistin nur noch näher bringt.

Am Ende erwartet uns natürlich ein fieser Cliffhanger. Da war ich schon echt sauer, da ich mir in der Buchhandlung nur Band 1 mitgenommen hatte. Also empfehle ich euch direkt beide Bücher zu kaufen, damit ihr nicht tränenüberströmt in die Buchhandlung müsst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2020

Ein nettes Buch zum Träumen

1

"Faded" ist ein nettes Buch zum Träumen.
Es geht um Felicity, die sich in Nashville ein ruhiges und unerkanntes Leben aufbauen möchte und um Ryder, Musiker und Frauenschwarm und auf der Bühne zuhause. ...

"Faded" ist ein nettes Buch zum Träumen.
Es geht um Felicity, die sich in Nashville ein ruhiges und unerkanntes Leben aufbauen möchte und um Ryder, Musiker und Frauenschwarm und auf der Bühne zuhause. Die beiden sind sofort fasziniert voneinander und verlieben sich, haben aber doch so unterschiedliche Leben und Träume.

Die Geschichte und der Schreibstil haben mir grundsätzlich gut gefallen. Fesselnd und interessant ist dieses Buch geschrieben, sodass ich es in zwei Tagen durchgelesen habe.

Vom Grundsatz ist die Story natürlich nichts Neues - ein mehr oder weniger berühmter Star und die ruhige, unbekannt Kellnerin. Aber ich habe auch nichts anderes erwartet und liebe solche Geschichten einfach - auch wenn sie immer ähnlich verlaufen.

Mir persönlich sind die Charaktere leider etwas zu oberflächlich geblieben. Ich habe keine richtige Beziehung zu den Personen aufgebaut. Auch wenn ich mit Ryder und Felicity mitgefiebert habe und die Gefühle aus beiden Sichten gut beschrieben sind, fehlte mir der gewisse Funke. Und auch die Story und die Beziehungsentwicklung wirkt eher oberflächlich angedeutet und hätte noch tiefer gehen können.

Das Buch ist trotzdem sehr schön und gut zu lesen und jedem zu empfehlen, der gerne Rockstar Romance liest und keine tiefgründigen Geschehnisse erwartet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.03.2020

Himmlisch

1

Rezension "Faded - Dieser eine Moment" /Julie Johnson

ES HEISST: RUHM HAT SEINEN PREIS.

DOCH WAS, WENN DER PREIS DIE LIEBE DEINES LEBENS IST?

Als Felicity Wilde mit nichts außer einem gefälschten Ausweis, ...

Rezension "Faded - Dieser eine Moment" /Julie Johnson

ES HEISST: RUHM HAT SEINEN PREIS.

DOCH WAS, WENN DER PREIS DIE LIEBE DEINES LEBENS IST?

Als Felicity Wilde mit nichts außer einem gefälschten Ausweis, ihrer alten Gitarre und ihren Songtexten in Nashville ankommt, will sie nur eins: sich so unauffällig wie möglich ein neues Leben aufbauen. Aber sie hat nicht mit Ryder Woods gerechnet. Der stadtbekannte Rockstar zieht sie vom ersten Moment an in seinen Bann. So sehr Felicity auch versucht, die Gefühle, die er in ihr weckt, zu unterdrücken, fasziniert er sie bei jeder Begegnung mehr. Und schließlich können die beiden nicht anders, als der Anziehung zwischen ihnen nachzugeben. Doch als Ryder einen Plattenvertrag angeboten bekommt, scheint ihre gemeinsame Zeit zu einem Ende zu kommen. Denn ein Leben im Rampenlicht an Ryders Seite ist für Felicity eigentlich unmöglich...

Was für ein tolles Buch und was für eine emotionale und wundervolle Geschichte!

Felicity Wilde taucht wie aus dem Nichts mit gerade einmal 18 Jahren und einem gefälschten Ausweis in Nashville auf. Sie landet im Nightingale, der Bar von Isaac und dieser gibt ihr einem Job als Kellnerin. So bekommt sie täglich Auftritte von Ryders Band mit der Frontfrau Lindsey mit. Direkt von Anfang an ist sie fasziniert von Ryder mit seiner Reibeisenstimme und seiner starken Anziehung die er auf sie ausübt. Ihm scheint es genauso zu gehen. Und auch wenn beide sich dagegen wehren, können sie den aufkeimenden Gefühlen irgendwann nicht mehr aus dem Weg gehen. Eines Tages ist eine Plattenfirma aus L. A. Bei einem Auftritt anwesend und Ryder scheint seinem Traum sehr nahe zu sein. Er bekommt einen Plattrnvertrag angeboten, muss hierfür jedoch einige Opfer bringen. Wird er Nashville verlassen und sowohl Felicity als auch seine Freunde dort zurücklassen???

Ich habe mich direkt vom ersten Augenblick in das Cover verliebt. Die Autorin war mir bisher unbekannt, aber nachdem ich den Klappentext gelesen habe, war mir klar, dass ich dieses Buch mit großer Wahrscheinlichkeit lieben werde. Die Autorin hat einen so tollen Schreibstil, dass ich mit Felicity und Ryder gelitten habe und es mir an einigen Stellen auch die Tränen in die Augen getrieben hat. Das Buch hat mir sehr viel Freude bereitet, denn wer will schon Charaktere bei denen einfach alles "perfekt" ist?!

Der Schreibstil ist so voller Gefühle und Julie Johnson findet einfach Worte, die einem ans Herz gehen. Die einzelnen Kapitel sind immer im Wechsel aus der Sicht von Felicity oder Ryder geschrieben, so dass man einen guten Einblick in beide Charaktere bekommt. Und natürlich, wie sollte es anders sein, gibt es auch hier am Ende wieder einen Cliffhanger, der es dem Leser unmöglich machen wird, Band 2, welches bereits am 28.02.2020 erschienen ist, außer Acht zu lassen oder nicht zu lesen. Ich für meinen Teil bin schon sehr gespannt, wie es mit den beiden wohl weitergehen mag.

LEGT DIE TASCHENTÜCHER BEREIT, UND GENIEßT DIESE TOLLE HERZENSGESCHICHTE AM BESTEN UNGESCHMINKT!! ❤ ❤ ❤

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere