Profilbild von Magischebuecherwelt

Magischebuecherwelt

Lesejury Star
offline

Magischebuecherwelt ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Magischebuecherwelt über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.04.2021

Wunderschön!

Behind the salt line
0

Als ich das Buch von Autorin Veronica More entdeckt habe, wusste ich, dass ich es unbedingt lesen muss. Ich las den Klappentext und die Leseprobe, die mich nicht mehr losgelassen hat und vollends in den ...

Als ich das Buch von Autorin Veronica More entdeckt habe, wusste ich, dass ich es unbedingt lesen muss. Ich las den Klappentext und die Leseprobe, die mich nicht mehr losgelassen hat und vollends in den Bann zog. Der Klappentext versprach eine außergewöhnliche und magische Geschichte voller Verzweiflung, Liebe, Trauer und Glück.

Das Cover ist ein absolutes Highlight und in echt sogar noch viel schöner, als auf den vielen Bildern, die ich beobachtet habe. Es ist ein wahrer Hingucker und ich bin total verliebt. Die Details sind wunderschön und passen perfekt zu dieser einzigartig schönen Geschichte. Auch die Farbgestaltung ist wunderbar getroffen und ich kann gar nicht in Worte fassen, wie schön ich es finde.

Der Schreibstil von Autorin Veronica More ist wahnsinnig humorvoll, leicht und doch so eindringlich und emotional. Immer wieder konnte ich herzlich schmunzeln und im nächsten Moment wieder stark mitfühlen. Sie besitzt einen wundersamen, magischen und liebevollen Schreibstil, der mich bis zum Schluss durch die Geschichte begleitet hat und es mir einfach machte, das Buch ziemlich schnell zu lesen.

Protagonistin Hope ist eine wunderbare junge Frau, die sich direkt in mein Herz schlich und meine Sympathie für sich gewann. Sie ist sehr bodenständig und wahnsinnig authentisch. Doch das ist noch nicht alles. Denn Hope hat eine ganz besondere Gabe, die manchmal ein Fluch zu sein scheint. Dadurch, dass sie Geister von Verstorbenen sehen kann, ist ihr Leben nicht gerade leicht und friedlich. Sie versucht sich, mit dem alten Hilfsmittel Salz von ihnen fern zu halten oder besser gesagt, sie von ihr fernzuhalten.

Liam ist kein lebendiger Mensch mehr und versucht, ihr Herz für sich zu gewinnen. Er ist definitiv nicht auf den Mund gefallen und hat mir wahnsinnig gut gefallen. Mit allen Mitteln versucht er, sie für sich zu gewinnen, was nicht ganz einfach ist. Aber nicht, weil Hope keinerlei Interesse an ihm hat. Denn Hopes Leben steht auf dem Spiel.

Die Liebesgeschichte der beiden ist unglaublich mitreißend, real und so authentisch. Ich verfolgte sie so gern, fieberte und fühlte bis zur letzten Seite mit. Ich musste unbedingt herausfinden, welche Geheimnisse im Weg stehen und wieso Hopes Leben auf dem Spiel steht.

Ganz besonders mochte ich die vielen tiefgründigen Botschaften und Bedeutungen. Die Geschichte von Veronica More traf mitten in mein Herz. Sie ließ mich ganz und gar nicht kalt, berührte mich und ist ein wahres Highlight, welches ich euch nur ans Herz legen und empfehlen kann! Dieses Buch muss gelesen und geliebt werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.04.2021

Eine wunderbare Geschichte!

Phönixerwachen
0

Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, hat es mich direkt neugierig gemacht. Ich habe es zuvor noch nicht gesehen und musste mir direkt erst einmal den Klappentext durchlesen. Er konnte mich direkt ...

Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, hat es mich direkt neugierig gemacht. Ich habe es zuvor noch nicht gesehen und musste mir direkt erst einmal den Klappentext durchlesen. Er konnte mich direkt ansprechen und ich wollte unbedingt erfahren, welche Geschichte sich hinter dem bezaubernden und mysteriösen Cover verbirgt. Es ist wahnsinnig schön gestaltet worden, wenn auch sehr geheimnisvoll. Genau das mochte ich wirklich gern und gerade die dunklen Farben, die so gut gepasst haben. Die Details passen dazu auch noch zur Geschichte und ich habe mich auf die Geschichte gestürzt.

Der Schreibstil von J. T. Sabo hat mir außerordentlich gut gefallen, da er zwar sehr eindringlich war, dennoch unglaublich leicht und angenehm. Ich flog durch die Seiten und konnte die jeweils nächste kaum erwarten. Ich habe das Buch rasend schnell verschlungen. Weder Humor, noch Gefühle kamen zu kurz. Auch die Spannung hielt bis zum Schluss an.

Geschichten über Phönixe gibt es viel zu selten. Umso mehr habe ich mich auf diese Geschichte gefreut. Ich mochte die Ideen von J. T. Sabo und die Umsetzung ist so gut gelungen. Die Geschichte von Lexa hat mich einige schöne Stunden begleitet. Sie wird von ihrem Schicksal völlig überrumpelt und findet sich in einem neuen Leben wieder. Ob sie das so gut findet, bleibt abzuwarten. Jedenfalls muss sie sich mit ihrem neuen Leben abfinden und mit dem, was sie ist. Überraschungen warten auf sie, Abenteuer lauern hinter jeder Ecke und alle möglichen Wendungen machen das Lesevergnügen zu einem ganz besonderen.

Ich habe also bis zur letzten Seite gespannt gelesen und durfte ein besonderes Abenteuer erleben. Ich durfte Lexa begleiten und sie auf Schritt und Tritt verfolgen. Eine wunderbare Geschichte für zwischendurch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.04.2021

Wow, grandios!

The Age of Darkness - Schatten über Behesda
0

Nach dem grandiosen ersten Band habe ich auf den zweiten hingefiebert und konnte ihn kaum erwarten. Ich habe mich Wochen lang, gar Monate lang, so auf die Fortsetzung gefreut und konnte diesen kaum erwarten. ...

Nach dem grandiosen ersten Band habe ich auf den zweiten hingefiebert und konnte ihn kaum erwarten. Ich habe mich Wochen lang, gar Monate lang, so auf die Fortsetzung gefreut und konnte diesen kaum erwarten. Bereits der erste hat mich absolut gefesselt und umgehauen. Auch Band zwei stand ihm in nichts nach und als das Buch bei mir ankam, habe ich mich auf Anhieb verliebt.

Als erstes in das unglaublich schöne Cover. Ich liebe die Farbgestaltung und die Details. Es passt so gut zum ersten Band und ich mag es sehr, die beiden Bücher nebeneinander zu sehen.

Dann kam der Schreibstil, der mich wieder so stark einnehmen konnte. Direkt auf Anhieb befand ich mich wieder mitten im Geschehen und all die Geschehnisse des ersten Bandes schlichen sich wieder allmählich in mein Gedächtnis. Mir ist tatsächlich nichts entfallen und der Einstieg fiel mir unglaublich leicht. Der Schreibstil war wieder sehr eindringlich und voller Spannung. Bereits auf den ersten Seiten konnte ich mich nicht mehr losreißen.

Nach Band eins geht es hier extrem spannend und stark weiter. Noch gibt es keinen Weg, die Dunkelheit zu besiegen und ich war so neugierig, was hier nur passieren wird. Die fünf Helden haben einen ersten eindrucksvollen Sieg bestreiten können und doch haben sie alle auf gewisse Art und Weise etwas wichtiges verloren. Ich wurde von den Geschehnissen überwältigt und die vielen Wendungen haben mich nicht kalt gelassen. Ich fieberte und fühlte mit allen mit und verfolgte ihre Entwicklung mit großer Spannung.

Die Entwicklung der verschiedenen Charaktere muss ich ganz besonders hervorheben, da mich diese bis zum Schluss gefesselt hat. Ich konnte sie selbst miterleben und schon von Band eins zu Band zwei war sie zum Greifen nahe.

Insgesamt habe ich also einen wahnsinnig spannenden und empfehlenswerten zweiten Band bekommen, der mich neugierig auf den dritten gemacht hat!

Tatsächlich blieben noch ein paar Fragen offen, sodass ich mich schon jetzt auf den nächsten Band freue. Die Wartezeit wird hart und ich hoffe, sie vergeht schnell!



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Eine wunderbare Geschichte!

Vor meiner Zeit
0

Tatsächlich habe ich erst sehr wenige Bücher gelesen, in denen Zeitreisen eine Rolle spielen. Umso mehr habe ich mich auf dieses hier gefreut. Der Klappentext hat es mir von Anfang an angetan, sodass ich ...

Tatsächlich habe ich erst sehr wenige Bücher gelesen, in denen Zeitreisen eine Rolle spielen. Umso mehr habe ich mich auf dieses hier gefreut. Der Klappentext hat es mir von Anfang an angetan, sodass ich mich sehr darauf gefreut habe. Als das Buch bei mir ankam, habe ich mich direkt in das Cover und die Aufmachung verliebt. Die Farbgestaltung und die schönen Details haben so gut zur Geschichte gepasst und ich habe das Buch an einem Abend gelesen.

Der Schreibstil der Autorin L. Ochrasy war leicht und sehr flüssig. Ich kam wahnsinnig schnell voran und war gespannt, wie die Geschichte endet. Ich habe so viele Gefühle und Emotionen erlebt, die mich in einen Strudel gezogen haben und nicht mehr los ließen. Die Geschichte hatte so viele schöne und auch traurige Seiten.

Adams und Idas Liebesgeschichte ist so wahnsinnig kompliziert und gleichzeitig so unglaublich herzerwärmend. Sie führen nicht nur völlig unterschiedliche Leben. Sie leben in ganz verschiedenen Welten, in unterschiedlichen Zeiten. Ihrer Liebe steht so viel im Weg und einige Steine türmen sich auf diesem.

Ida ist bereit, alles für Adam zu tun und so begibt sie sich auf eine atemberaubende, mitreißende und unheimlich gefährliche Reise, um Adam zu retten. Er befindet sich inmitten eines schrecklichen Kriegs, der auch Ida zu verschlingen droht, wäre sie nicht so unwahrscheinlich tapfer und stark. Sie hält bis zum Schluss durch und ich musste einfach wissen, wie ihre Geschichte endet.

Das Ende hat mir wahnsinnig gut gefallen, auch wenn ich darüber nichts sagen werde. Dieses Buch muss gelesen werden und ich habe mich gänzlich in der grandiosen und schönen Geschichte verloren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.04.2021

Eine tolle Geschichte!

Kaleidra - Wer die Seele berührt
0

Ich habe mich riesig auf Kaleidra 2 von der wunderbaren und unglaublich starken Kira Licht gefreut. Die Wartezeit ging kaum um und ich musste direkt mit dem Lesen beginnen, als das Buch bei mir ankam. ...

Ich habe mich riesig auf Kaleidra 2 von der wunderbaren und unglaublich starken Kira Licht gefreut. Die Wartezeit ging kaum um und ich musste direkt mit dem Lesen beginnen, als das Buch bei mir ankam. Der Klappentext hat mich direkt neugierig gemacht und ganz besonders der erste Band, welcher mich völlig faszinierte und einnahm.

Das Cover ist wieder einmal traumhaft schön gestaltet worden und sieht einfach unglaublich schön aus. Ich liebe die ganz besondere Aufmachung und habe mich gefreut, Band 2 nun zum ersten stellen zu können.

Der Schreibstil von Autorin Kira Licht ist unglaublich stark, wunderschön und wahnsinnig mitreißend. Sie hat es geschafft, dass ich mich auf Anhieb mitten im Geschehen befand und nicht mehr aufhören wollte mit dem Lesen. Sie beschreibt alles außerordentlich gut und ich konnte mir das Geschehen wahnsinnig gut vorstellen. Jeder Moment war so detailreich und echt. Emotional fieberte ich bis zum Schluss mit und bin absolut verliebt in ihren leichten Stil.

Band 2 geht genauso spannend weiter, wie Band 1 endet. Er kann definitiv mit diesem mithalten und ist genausostark, wie dieser. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Emilia und Ben weitergeht. Die beiden finden sich in einer schrecklichen und gefährlichen Situation wieder, aus der es kaum ein Entkommen gibt. Ich fieberte also unentwegt mit den beiden mit und mochte die Fortsetzung unglaublich gern.

Emilia und Ben gefielen mir auch in Band 2 außerordentlich gut. Ich habe sie wieder schnell ins Herz geschlossen und bin ein großer Fan der beiden und ihrem spannenden Weg. Sie stehen vor einigen Problemen, die es gilt, zu lösen. Ich verfolgte die beiden dabei wahnsinnig gern und war fast selbst schon ein Teiler Geschichte, ein stiller Beobachter.

Kira Licht konnte mich auch mit ihrem zweiten Band fesseln, begeistern und in ihre Geschichte ziehen. Ich freue mich riesig auf dem dritten Band und kann ihn kaum erwarten.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere