Profilbild von MarTina

MarTina

Lesejury Star
offline

MarTina ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MarTina über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.01.2021

Ohren hoch oder es knallt!

Die Tierpolizei
0

Spannende und originelle Geschichten werden von unseren Töchtern (7 und 9 Jahre) und mir geliebt. Bei diesem Buch kamen wir alle voll auf unsere Kosten. Man begleitet hier die Tierpolizei bei ihren Ermittlungen. ...

Spannende und originelle Geschichten werden von unseren Töchtern (7 und 9 Jahre) und mir geliebt. Bei diesem Buch kamen wir alle voll auf unsere Kosten. Man begleitet hier die Tierpolizei bei ihren Ermittlungen. Auch wenn wir den ersten Band bisher nicht gelesen haben, kamen wir gut in die Geschichte. Hilfreich zu wissen ist, dass es ganz hinten im Buch eine kleine Vorstellung der Hauptpersonen gibt. So hat man gleich zum Start einen guten Überblick.

Für gute Unterhaltung ist dann von Anfang an gesorgt. Das liegt schon beim interessanten Ermittlerteam. Chefin ist eine kluge Katzenbärin. Zur Seite stehen ihr ein grummeliger Hamster, ein fröhliches und sehr freundliches Minipony und eine mutige, kleine Meise. Dazu kommt auch ein interessanter Fall. Kaninchenmama Moni ist verschwunden und ihre kleine Tochter Rosine untröstlich. Klar, dass die Tierpolizei alle Hebel in Bewegung setzt, um Monis Verschwinden aufzuklären. Doch so leicht ist dies nicht. Es gibt mehrere Verdächtige, Falschbeschuldigungen, die wiederlegt werden müssen, unkooperative Tiere und ganz eigene Gestalten wie Müllady de Winter, die für die Polizei schon selbst ein großes Rätsel ist. Doch das Ermittlerteam lässt sich von den Problemen nicht aus der Bahn werfen. Sie lernen aber auch, dass Ermittlungsarbeit manchmal ziemlich eintönig und langweilig sein kann. Da hat man dann viel zu lachen.

Es ist also sehr abwechslungsreich, spannend und immer wieder sehr witzig. Dazu kommen wunderbare, schwarz-weiße Illustrationen. Sie begleiten die Geschichte wunderbar und lassen die Figuren lebendig werden. Dadurch wird der Lesespaß noch größer. Dass die kleinen Ermittler auch immer zusammenhalten, einander unterstützen und nie im Stich lassen, ist auch richtig schön.

Dass die Geschichte in 26 Kapitel mit angenehmer Länge eingeteilt ist, erleichtert das Vorlesen und auch das Selberlesen gleich ein bisschen. Das hat uns allen auch sehr gefallen.

Fazit:

Hier wird es nicht langweilig. Ein tolles Ermittlerteam und ein interessanter Kriminalfall sorgen für Witz, Fantasie und Spannung. Sehr Lesenswert!

Veröffentlicht am 12.01.2021

Fresh & Fast

Yummy! Fresh & fast
0

In diesem Buch findet man 54 Rezepte, die nach der Dauer der Zubereitungszeit geordnet sind. Es gibt 20 Rezepte mit 15 Minuten Schnippelzeit, 14 Rezepte mit 20 Minuten und 16 Rezepte mit 30 Minuten Schnippelzeit. ...

In diesem Buch findet man 54 Rezepte, die nach der Dauer der Zubereitungszeit geordnet sind. Es gibt 20 Rezepte mit 15 Minuten Schnippelzeit, 14 Rezepte mit 20 Minuten und 16 Rezepte mit 30 Minuten Schnippelzeit. Dazu kommen in der letzten Kategorie auch noch 4 Desserts.

Das Layout ist ansprechend und übersichtlich und die Rezeptfotos gelungen. Dadurch bekommt man gleich Lust zum Nachkochen. Leider gibt es aber nicht zu allen Gerichten ein Bild. Das finde ich schade. Unsere Kinder (9 und 7) dürfen oft beim Kochen helfen. Sie wählen die in Frage kommenden Gerichte immer nach den Fotos aus, so dass diejenigen ohne Bild erst gar nicht in die engere Auswahl kommen. Auch ich mag Rezeptfotos sehr. Da macht das Ausprobieren gleich mehr Spaß. Ein bebildertes Rezept spricht uns also definitiv mehr an.

Die verschiedenen Gerichte sind abwechslungsreich. Es gibt Suppen, Salate, überwiegend vegetarische Hauptgerichte und ein paar Desserts. Nicht alle Rezepte sorgten hier gleich für Begeisterung. Man kann die Rezepte natürlich auch ein bisschen abwandeln. Wir haben aber in jedem Abschnitt ansprechende Gerichte gefunden. Die Ausprobierten wurden hier dann auch von allen gegessen und für gut befunden.

Fazit:

Wenn es einmal schnell gehen muss, bekommt man hier eine schöne Auswahl an leicht nachzukochenden Rezepten.

Veröffentlicht am 22.12.2020

Der Elternkompass

Der Elternkompass
0

Wenn man Kinder bekommt, möchte man im Normalfall nur das Beste für seinen Nachwuchs. Oft bekommt man dann von vielen Seiten gutgemeinte Ratschläge. Gerade wenn man gefühlsmäßig eigentlich anders handeln ...

Wenn man Kinder bekommt, möchte man im Normalfall nur das Beste für seinen Nachwuchs. Oft bekommt man dann von vielen Seiten gutgemeinte Ratschläge. Gerade wenn man gefühlsmäßig eigentlich anders handeln möchte, verunsichern solche Tipps doppelt. Hier gibt das Buch eine gute Hilfestellung, da die Autorin mit Hilfe verschiedener Studien aufzeigt, was wirklich gut für die Kinder ist.

Das Buch umfasst die Schwangerschaft, Geburt, das Baby-, Kleinkind- und Schulalter. Gerade das Baby- und Kleinkindalter dominiert hier. Z. B. Stillen, Tragen und Sauber werden sind hier ausführlich erläutert. Das Schulalter ist dann kürzer gehalten. Für Schwangere oder Eltern mit Baby gibt es hier also den meisten Input.

Die Autorin hat einen flüssigen und lockeren Schreibstil, so dass das Lesen leicht fällt. Der Text ist verständlich und auch das Layout des Buches gefällt mir. Es ist übersichtlich und ansprechend.

Fazit:

Ein interessanter und leicht zu lesender Ratgeber für werdende Eltern.

Veröffentlicht am 21.12.2020

ein Weihnachtslieder-Krippenspiel

Stille Nacht. Ein Weihnachtslieder-Krippenspiel. Singen, spielen, verkleiden: die Weihnachtsgeschichte nachspielen – ein inspirierendes Bilderbuch zum Mitmachen!
0

In diesem Buch wird die Weihnachtsgeschichte auf 12 Doppelseiten durch Bilder und Weihnachtslieder erzählt. Jede Doppelseite enthält eine ganzflächige, farbenfrohe Illustration. Theoretisch könnten die ...

In diesem Buch wird die Weihnachtsgeschichte auf 12 Doppelseiten durch Bilder und Weihnachtslieder erzählt. Jede Doppelseite enthält eine ganzflächige, farbenfrohe Illustration. Theoretisch könnten die Kinder sich dabei auch verkleiden und das Ganze selbst Nachspielen - die Bilder laden zumindest gleich dazu ein. Dazu gibt es den Text eines Weihnachtsliedes, das zum jeweiligen Geschehen passt. Das ist eine schöne Idee. So kann man schon mit den Kleinsten die Weihnachtsgeschichte erleben. Aber auch größere Kinder haben ihre Freude daran. Bei uns wurde das Buch aufgeschlagen und der jeweilige Abschnitt der Weihnachtsgeschichte von unseren Kindern (7 und 8 Jahre) mit eigenen Worten nacherzählt. Anschließend wurde das Lied gesungen. Hier waren alle mit Begeisterung dabei.

Ein bisschen schade finde ich, dass bei den Liedtexten keine Noten dabei sind. Nicht alle Lieder waren uns geläufig (z. B. O laufet ihr Hirten) , bei manchen fiel mir nicht sofort die Melodie ein. Wir haben uns in diesen Fällen die Lieder kurz im Internet angehört. Mit Noten hätte man zumindest die Melodie schnell selbst herausgefunden. Aber falls man das Ganze als kleines Krippenspiel umsetzen möchte, braucht man sowieso eine kleine Vorbereitung. Außerdem macht die schöne Gestaltung dies auch wieder wett.

Fazit:

Man darf kreativ werden. Nacherzählen, -spielen oder nur singen - hier hat man eine schöne Möglichkeit, die Weihnachtsgeschichte mit Kindern einmal ein bisschen anders zu erleben.

Veröffentlicht am 21.12.2020

nur als Printausgabe empfehlenswert

Die gestresste Seele
0

In diesem Hörbuch geht es darum, dass vergrabene Emotionen Ursache von unerklärlichen, körperlichen Symptomen sein können. Wenn man diesen unbewussten Gefühlen auf den Grund kommt und sie auflösen kann, ...

In diesem Hörbuch geht es darum, dass vergrabene Emotionen Ursache von unerklärlichen, körperlichen Symptomen sein können. Wenn man diesen unbewussten Gefühlen auf den Grund kommt und sie auflösen kann, kann dies Beschwerden verbessern und zur Heilung beitragen. Man hört unter anderem, wie sich Emotionen auf den Körper auswirken, wie wichtig Berührungen und wie schädlich Stress und Einsamkeit ist.

Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und auch ein Sprechtempo, dem man gut folgen kann. Dazu ist das Thema total interessant. Trotzdem war das Hören anstrengend. Man bekommt hier ganz viele Fakten und Informationen auf einmal, es geht Schlag auf Schlag. Die eingefügten Praxisbeispiele lockern das Ganze zwar etwas auf und machen die Theorie anschaulich. Doch aufgrund der Menge gehen viele Infos verloren. Auch wenn man versucht, konzentriert zuzuhören, schweift man mit der Zeit ab.

Einzelne Abschnitte habe ich nochmals angehört, um Verpasstes doch noch mitzubekommen. Das ist aber auf Dauer schon etwas mühsam. Bei diesem Sachbuch ist wohl die Printversion lohnenswerter, da man einzelne Stellen kurz und ohne großen Aufwand nachschlagen kann.

Enttäuscht von der CD war ich dann, als bezüglich des 8-Wochen-Programms nur auf das Buch verwiesen wurde. Auf diesen Praxisteil, bei dem man die ganze Theorie dann auch anwenden kann, war ich sehr gespannt. Und dann kommt dazu nichts. Damit habe ich nicht gerechnet, denn hier war die Werbung irreführend. Das ist für mich auch der Hauptgrund, das Printbuch - und nicht die CD zu wählen.

Fazit:

Grundsätzlich total interessant - aufgrund der oben genannten Mankos empfehle ich aber das Printbuch und vergebe für die CD nur 2,5 Sterne.