Profilbild von Montgomery

Montgomery

Lesejury Star
offline

Montgomery ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Montgomery über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Der Sommer mit Kate

Der Sommer mit Kate
0

Der Roman ist eher etwas für Jugendliche, Kiffen der ersten Liebe, dem Liebeskummer und mit der Clique herumhängen.
Doch hier wird die Leichtigkeit der Jugend je unterbrochen, als Kate beim Zelten am Strand ...

Der Roman ist eher etwas für Jugendliche, Kiffen der ersten Liebe, dem Liebeskummer und mit der Clique herumhängen.
Doch hier wird die Leichtigkeit der Jugend je unterbrochen, als Kate beim Zelten am Strand nach einer Aussprache mit Jack einfach verschwindet. Später wird sie gefunden, sie die gute Schwimmerin ist einfach ertrunken. Das gibt Fray ihre besten Freundin doch große Rätsel auf. Hat Jack vielleicht etwas mit ihrem Tod zu tun. Jack verschwindet und taucht Jahre später mit seiner Familie als Nachbarn von Fray wieder auf. Er hat doch zufällig das Nachbarhaus neben Fray ersteigert. Jetzt können sie sich nicht mehr aus dem Weg gehen und müssen sich doch notgedrungen der Vergangheit stellen. Ein junger und lebendiger Roman der ein Geheimnis verbirgt. Der Schreibstil ist ebenso locker und frisch. Das Cover ist sehr romantisch. Einfach eine nette Lektüre für zwischendurch.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Die Reise der Amy Snow

Die Reise der Amy Snow
0

Amy erhält wohl den Namen Snow, das sie als frischgeborener Säugling nackt im Schnee von Aurelia die Tochter aus guten Haus gefunden wird. Aurelia nimmt das Baby mit nach Hause, und Amy kann dort trotz ...

Amy erhält wohl den Namen Snow, das sie als frischgeborener Säugling nackt im Schnee von Aurelia die Tochter aus guten Haus gefunden wird. Aurelia nimmt das Baby mit nach Hause, und Amy kann dort trotz großer Widersprüche der Eltern bleiben. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit Amy, da Aurelia ihre einzigste Vertraute früh verstirb und sie sofort aus dem Haus gewiesen wird. Das Einzigste was ihr bleibt ist ein geheimnisvoller Brief mit einem Code den Aurelia ihr vermacht hat. Mit diesem Code beginnt sich Amy laut Klappentext auf eine geheimnisvolle Reise um den Code und was dahintersteckt zu lösen. Diese misteriöse Geschichte packt einen schon von den ersten Seiten an. Der Schreibstil ist fesselnd und das Cover sehr stilvoll.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Der Glühwürmchensommer

Der Glühwürmchensommer
0

ictor macht mit seiner Mutter und seiner Schwester Alice Urlaub an der Cote de Arzur.
Seine Eltern sind getrennt und die Mutter lebt jetzt mit einer Frau names Pilar zusammen. Der 9 jährige Junge, sagt ...

ictor macht mit seiner Mutter und seiner Schwester Alice Urlaub an der Cote de Arzur.
Seine Eltern sind getrennt und die Mutter lebt jetzt mit einer Frau names Pilar zusammen. Der 9 jährige Junge, sagt immer er habe zwei Mütter, doch er träumt davon das seine Eltern wieder ein Paar werden, da er das Gefühl hat, dass sich Beide noch lieben. Victor obwohl er noch sehr jung ist, ist trotz allem ein ausgeglichenes Kind, dass im Glühwürmchensommer erfährt was Liebe ist und er erfährt auch Übersinnliches. Doch vor Geistern scheint er keine Angst zu haben. Er macht sich eher viele Gedanken um das Geheimnis der alten Baronin, sowie auch die Zwillinge Tom und Natan. Vor allen Dingen läßt ihn die Frage nicht los, warum sich seine Eltern überhaupt getrennt haben. Seine Mutter lebt auf jeden Fall in ihrer eigenen Welt, sie liest und liest.
Der Roman ist locker und leicht geschrieben aus der Sicht Victors, hat aber leider ein paar langweilige Passagen. Doch zusammengefaßt ein unterhaltsamer Roman.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Salzverkrustet

Salzverkrustet
0

Die Famliie Gusel aus Österreich hat sich ein Segelboot names Ilva gekauft und machen sich ganz unbedarft auf ihren ersten Segeltörn mit eigenem Boot. 45 Wochen im Mittelmeer eine lange Zeit. So einiges ...

Die Famliie Gusel aus Österreich hat sich ein Segelboot names Ilva gekauft und machen sich ganz unbedarft auf ihren ersten Segeltörn mit eigenem Boot. 45 Wochen im Mittelmeer eine lange Zeit. So einiges wird ihnen auf ihrer Reise passieren. Familie Grusel die meinen, das Wetter ist immer schön im Mittelmeer werden im Laufe der Reise eines anderen belehrt. Schlechtwetter und Sturm werden sie an die Grenzen bringen. Der Schreibstil ist unterhaltend und flüssig. Es ist alles im Tagebuchstil geschrieben humorvoll und sogar spannend. Die vielen Fotos haben die Segelreise der Familie Gusel sehr anschaulich dokomentiert. Enttäuscht bin ich jedoch, das es keine Hochglanzbilder sind. Es fehlt einfach die Brillanz bei den schönen Aufnahmen.

Veröffentlicht am 08.05.2024

Das echo der Gezeiten

Das Echo der Gezeiten
0

Die Story entführt uns weit in die Vergangenheit 1623 auf eine kleine Insel. Dorthin haben sich Nes und ihre Mutter in einem Beginen Konvent zurückgezogen, da sie von den Inselbewohnern als Hexen verschrien ...

Die Story entführt uns weit in die Vergangenheit 1623 auf eine kleine Insel. Dorthin haben sich Nes und ihre Mutter in einem Beginen Konvent zurückgezogen, da sie von den Inselbewohnern als Hexen verschrien sind. Auf der Insel verschwinden immer wieder Kinder und man schreibt das Nes und ihrer Mutter zu, da sie ja schon vorbelastet sind. Nes fängt an sich auf die Suche nach den waren Übeltätern zu gehen und findet heraus was passiert ist. Man trachtet deshalb auch nach ihrem Leben. Alles hängt mit einem geheimnisvollen Schiff zusammen, welches Tilla in der Gegenwart zufällig bei einem Tauchgang auf dem Meeresboden findet.
Fazit:
Eine Geschichte aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart, doch teilweise etwas langatmig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere