Profilbild von Nalik

Nalik

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nalik ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nalik über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.07.2017

Berührt mich nicht

Liebe findet uns
0 0

Zu diesem Buch fällt es mir wirklich schwer eine Rezension zu schreiben.

Das Buch handelt von Heather und Jack, die sich bei einer Zugfahrt nach Amsterdam kennenlernen und ineinander verlieben. Sie bereisen ...

Zu diesem Buch fällt es mir wirklich schwer eine Rezension zu schreiben.

Das Buch handelt von Heather und Jack, die sich bei einer Zugfahrt nach Amsterdam kennenlernen und ineinander verlieben. Sie bereisen zusammen Europa und Jack möchte mit Heather gemeinsam in ihre Heimat USA. Doch kurz vor dem Abflug verschwindet er spurlos...

Als ich den Klappentext gelesen habe, habe ich mich auf eine romantische Liebesgeschichte mit etwas Herzschmerz gefreut. Erwartet hat mich dann eine total lahme Geschichte fast ohne jegliche Gefühle. Die Protagonisten kommen ausgenommen von zwei Szenen für mich sehr gezwungen und gefühlskalt rüber, also das komplette Gegenteil von Romantik.

Einzig der Anfang hat mir sehr gut gefallen, der Schluss ist ok, mir fehlt jedoch ein richtiges Ende. Zwischendrin fand ich das Buch einfach nur zäh und musste mich wirklich überwinden weiterzulesen.

Einen Pluspunkt bekommt der Autor von mir aber noch für die wunderschöne Beschreibung der Reiseziele, dies ist ihm wenigstens gelungen.

Veröffentlicht am 11.07.2017

Einfach toll

Nothing Like Us
0 0

Das Ebook Nothing like us hat mich absolut gepackt und mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Mit viel Witz, Charme und jeder Menge Gefühlen beschreibt Ocker die Geschichte zwischen Sander ...

Das Ebook Nothing like us hat mich absolut gepackt und mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Mit viel Witz, Charme und jeder Menge Gefühlen beschreibt Ocker die Geschichte zwischen Sander und Lena.

Lena hat Träume. Sie möchte Patissiere werden und tritt deswegen voll motiviert ihr Praktikum im Hotel West in New York an. Dafür hat sie extra ihre Heimat Deutschland verlassen. Im Hotel trifft sie auf Sander und von Anfang an verstehen sie sich blendend und fühlen sich zueinander hingezogen. Doch Lena hält ihn für einen Praktikanten und nicht für den Sohn des Hotelbesitzers. Während die beiden sich näher kommem hadert Sander damit Lena die Wahrheit über sich zu erzählen und auch mit seinem Leben und seinen eigentlichen Träumen.

Diese Geschichte ist so viel mehr wie nur eine Liebesgeschichte. Sie ermuntert einen dazu seine Träume zu verfolgen und zu verwirklichen, auch wenn man dazu bereit sein muss Sachen hinter sich zu lassen und Opfer zu bringen. Eine tolle Geschichte, ich hoffe noch mehr von der Autorin lesen zu dürfen.

Veröffentlicht am 07.07.2017

Was für ein Mann

Preppy - Er wird dich verraten
0 0

Gerade eben hab ich das EBook fertig gelesen und ich muss sagen, dass dies ein total ungewöhnliches Buch ist. Warum? Prepoy ist einfach anders wie jeder Protagonist, den ich bis jetzt kennenlernen durfte. ...

Gerade eben hab ich das EBook fertig gelesen und ich muss sagen, dass dies ein total ungewöhnliches Buch ist. Warum? Prepoy ist einfach anders wie jeder Protagonist, den ich bis jetzt kennenlernen durfte. Zu beschreiben ist er einfach nicht, er ist einfach Preppy und einmalig. Ihm gegenüber wird Dre gestellt, die am Abgrund ihres Lebens steht. Total verzweifelt, immer auf der Suche nach dem nächsten Schuss, missbraucht und ohne Obdach begegnet sie in den ihren vermeintlich letzten Sekunden des Lebens Preppy und von nun an nimmt ihr Leben eine komplette Wendung. Nicht immer positiv, denn Preppy tut ihr nicht nur gut.

Mir hat dieses Buch gut gefallen. Einen Stern Abzug gibt es, da es zwischendurch ab und an so war, als ob der rote Faden verloren gegangen ist. Aber dennoch ein interessantes Buch.

Veröffentlicht am 07.07.2017

Hält überhaupt nicht was es verspricht

Der Brief
0 0

Auf dieses Buch habe ich mich lange gefreut, doch es hat mich leider enttäuscht. Dabei fängt alles so gut an.

Es dreht sich alles um Marie, die mit ihrer Lebenspartnerin Johanna ein glückliches Leben ...

Auf dieses Buch habe ich mich lange gefreut, doch es hat mich leider enttäuscht. Dabei fängt alles so gut an.

Es dreht sich alles um Marie, die mit ihrer Lebenspartnerin Johanna ein glückliches Leben in Hamburg führt bis zu jenem schicksalhaften 26.05. Da erhält sie einen Brief von ihrer früheren Schulfreundin Christine, der jedoch an eine Adresse in Paris adressiert ist. Kurzerhand reist sie nach Paris und findet sich da in einem Leben wieder, dass ihr sehr vertraut vorkommt.

Ganz klar scheint es um Parallelwelten zu gehen. Auch die Intention ist zu erkennen, dass die Autorin uns vor Augen führen wollte, wie ein Leben durch unterschiedliche Entscheidungen anders verlaufen würde, doch leider ist die Umsetzung in meinen Augen überhaupt nicht gelungen.

Durch den flüssigen Schreibstil hat sich das Buch zwar sehr schnell lesen lassen, aber die Geschichte scheint mir doch sehr verworren und das offene Ende lässt mich irgendwie ratlos zurück.

Veröffentlicht am 28.06.2017

Die Götter sind los

GötterFunke. Liebe mich nicht
0 0

Wieder einmal ist Marah Woolf ein tolles Buch gelungen.

Im Mittelpunkt steht Cayden, der durch eine Wette Sterblichkeit erlangen möchte. Hierfür muss er sich einem Mädchen hingebem und hoffen dass dieses ...

Wieder einmal ist Marah Woolf ein tolles Buch gelungen.

Im Mittelpunkt steht Cayden, der durch eine Wette Sterblichkeit erlangen möchte. Hierfür muss er sich einem Mädchen hingebem und hoffen dass dieses in 60 Tage lang abweist. Da er jedoch unwiderstehlich ist, ist dies ein hoffnungsloses Unterfangen. Auf der menschlichen Seite steht Jess, die sich auch zu ihm hingezogen fühlt, jedoch scheint es Cayden hat nur Augen für ihre Freundin Robyn.und dann sind da noch Jess seine merkwürdigen Fähigkeiten, hinter die sie erst nach einiger Zeit und viel Fragen kommt.

Mir persönlich hat dieses Buch sehr gut gefallen, die Geschichte um Cayden und Jess geht jefoch in eine zweite Runde weswegen ich mich jetzt schon sehr auf den zweiten Band dieser Reihe freue.