Profilbild von Nalik

Nalik

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Nalik ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nalik über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.09.2017

Aufregend bis zur letzten Seite

SOG
0 0

Dieses Buch hat es echt in sich. Während am Anfang erst mal nicht so viel passiert und man erst einma die Hauptdarsteller kennenlernt entwickelt es sich im Laufe des Lesens zu einem echten Pageturner. ...

Dieses Buch hat es echt in sich. Während am Anfang erst mal nicht so viel passiert und man erst einma die Hauptdarsteller kennenlernt entwickelt es sich im Laufe des Lesens zu einem echten Pageturner. Zudem entwickelt sich das Buch in eine ganz andere Richtung wie erwartet uns das Ende hatmich wirkich überrascht.

Zum Inhalt möchte ich nicht viel verraten, denn bei einem Krimi wäre das für die Spannung echt schade. Die Geschichte dreht sich um eine Zeitkapsel die geborgen wird und in dieser befindet sich ein Brief mit Initialen von möglichen Opfern. Als dann zwei abgetrennte Hände gefunden werden ist das Team um Kommisar Huldar in höchster Alarmbereitschaft.

Für mich war es das erste Buch der Autorin aber definitiv nicht mein letztes, da es für mich ein wirklich guter gelungener spannender Krimi war.

Veröffentlicht am 16.09.2017

Der pure Wahnsinn

Durst
0 0

Für mich persönlich war dieses Buch mein erster Nesbo und meine erste Begegnung mit Harry Hole. Ich bin so begeistert von diesem Buch, dass ich es trotz der Länge von über 600 Seiten an zwei Tagen gelesen ...

Für mich persönlich war dieses Buch mein erster Nesbo und meine erste Begegnung mit Harry Hole. Ich bin so begeistert von diesem Buch, dass ich es trotz der Länge von über 600 Seiten an zwei Tagen gelesen habe.

Zum Inhalt: ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating App Tinder und richtet diese bestialisch hin. Die Poizei tappt im Dunkeln und möchte deswegen Harry Hole wiedrr einbinden. Dieser hat sich als Dozent an die Polizeihochschule zurück gezogen, da er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wollte. Doch es zieht in zurück in den Dienst der Polizei und schnell wird ihm klar, dass der Mörder für ihn definitiv kein Unbekanter ist.

Dieses Buch ist definitiv nichts für schwache Nerven, denn es werden die Opfer schon sehr detailliert beschrieben und die Morde sind ziemlich grausam. Jedoch ist dieses Buch an Spannung kaum zu überbieten und das Zitat aus dem Buch "aber letzten Endes werden wir alle überlistet" trifft auch auf uns Leser zu. Denn in Wahrheit ist alles ganz anders wie es scheint.

Veröffentlicht am 16.09.2017

Unterhaltsam bis zur letzten Seite

Morgen ist es Liebe
0 0

Monika Maifeld ist ein toller Roman gelungen, auch wenn irgendwie von vorne herein abzusehen ist, wie das Buch endet.

Zum Inhalt:
Alexandra verunglückt in den Weinbergen mit dem Auto und wird dort von ...

Monika Maifeld ist ein toller Roman gelungen, auch wenn irgendwie von vorne herein abzusehen ist, wie das Buch endet.

Zum Inhalt:
Alexandra verunglückt in den Weinbergen mit dem Auto und wird dort von einem unbekannten aus dem Auto gezogen und gerettet. Dieser Unbekannte ist Martin, der sich eigentlich genau an der Stelle das Leben nehmen wollte, da er mit gewissen Umständen in seinem Leben nicht fertig wird. Er flüchtet bevor die Sanitäter eintreffen, lässt jedoch bei Alexandra seinen Mantel zurück, in dem sein Abschiedsbrief in der Tasche ist. Der Brief, aber auch Alexandra lassen ihn nicht mehr los und so begibt er sich auf die Suche nach ihr.

Dieses Buch zeigt uns vier Geschichten, die zum Schluss in einer enden. Neben Alexandra und Martin lernen wir auch Martha und Jean-Claude kennen, in meinen Augen alles tolle Charaktere. Das Buch hat sich sehr gut gelesen, auch wenn von Anfang an klar war wie es endet. Ich bin trotzdem begeistert und werde dieses Buch im Bekanntenkreis weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 03.09.2017

Tolles Buch

Aussicht auf Sternschnuppen
0 0

Und wieder ein tolles Buch von Katrin Koppold. Dieser Riman handelt von Helga, die fest von überzeugt ist, dass ihr Freund Giuseppe sie betrügt und auf dem Weg mit seiner Liebsten nach Italien ist. Sie ...

Und wieder ein tolles Buch von Katrin Koppold. Dieser Riman handelt von Helga, die fest von überzeugt ist, dass ihr Freund Giuseppe sie betrügt und auf dem Weg mit seiner Liebsten nach Italien ist. Sie beschließt ihm hinterherfahren und ihn in flagranti zu ertappen. Diverse Umstände führen dazu, dass sie sich einen Leihwagen mit Nils Schöneberg teilen muss, den sie für total überheblich hält. Doch die Fahrt nach Italien ist lange und hält einuge Überraschungen parat.

Ich liebe dieses Buch, denn es bringt einen herzhaft zum Lachen und verbreitet richtig gute Laune. Die Charaktere wachsen einem nach wenigen Seiten ans Herz und man freut sich die beiden auf dem Weg zu begleiten.

Veröffentlicht am 25.08.2017

Nervenkitzel bis zur letzten Seite

Die Entscheidung
0 0

Wieder mal ist Charlotte Link ein Meisterwerk gelungen. Das Buch ist so spannend und voller Nervenkitzel, dass man es sehr schwer aus der Hand legen kann.

Das Buch handelt von Simin, der eigentlich mit ...

Wieder mal ist Charlotte Link ein Meisterwerk gelungen. Das Buch ist so spannend und voller Nervenkitzel, dass man es sehr schwer aus der Hand legen kann.

Das Buch handelt von Simin, der eigentlich mit seinen Kindern Weihnachten in Südfrankreich verbringen möchte. Als diese kurzfristig absagen fährt er trotzdem und trifft auf Nathalie, die sich in einer Notlage befindet und ihn um Hilfe bittet. Simon ahnt nicht in was er da hineingeraren ist...

Gamz toll an diesem Buch finde ich die überschaubaren Kapitel und die Erzählweise aus den unterschiedlichen Perspektiven, die erst zum Schluss in eine runde Geschichte münden. Jede einzelne Geschichte für sich ist voller Spannung, man muss einfach immer witerlesen.

Für mich ein rundum gelungenes Buch, das nur zu empfehlen ist.