Profilbild von Nalik

Nalik

Lesejury Star
offline

Nalik ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nalik über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.08.2019

Ein toller Abschluss der Reihe

Verliebt in Bloomsbury
0

Verliebt in Bloomsbury ist der dritte Band der gleichnamigen Reihe, die Bände können aber eigentlich unabhängig voneinander gelesen werden.

Zum Inhalt :
Nina steht auf Bad Boys wie sie im Buche stehen. ...

Verliebt in Bloomsbury ist der dritte Band der gleichnamigen Reihe, die Bände können aber eigentlich unabhängig voneinander gelesen werden.

Zum Inhalt :
Nina steht auf Bad Boys wie sie im Buche stehen. Doch leider hat sie trotz intensiver Dating Phasen ihren Traummann noch nicht gefunden. Doch dann trifft sie auf Noah, absolut nicht ihr Typ, einfach ein Nerdumd dann wird ihr auch noch klar, dass sie ihn von früher kennt, denn er war das Mobbingopfer ihres Bruders. Trotz allem wagt sie sich mit ihm auszugehen, möchte aber gern die Vergangenheit verschweigen. Ob das gut gehen kann?

Die Geschichte von Nina und Noah ist einfach zauberhaft. Darling vermittelt mit ihrem klaren Schreibstil eine Art Wohlfühlatmosphäre, man möchte gar nicht mehr aus dem Buch auftauchen. Es ist wunderschön mit anzusehen wie Nina sich im Laufe des Buches entwickelt, da möchte ich jetzt nicht mehr verraten.

Wer ein tolles Buch lesen möchte ist hier definitiv richtig. Tolle Charaktere, tolle Story, was will man mehr.

Veröffentlicht am 05.08.2019

Toller zweiter Teil

Limonadenträume
0

Limonadenträume ist der zweite Band der Reihe um Avery und Cade. Nachdem der erste Band mit einem gemeinen Cliffhanger endete war ich sehr gespannt auf Teil zwei.

Zum Inhalt:
Avery ist am Boden zerstört, ...

Limonadenträume ist der zweite Band der Reihe um Avery und Cade. Nachdem der erste Band mit einem gemeinen Cliffhanger endete war ich sehr gespannt auf Teil zwei.

Zum Inhalt:
Avery ist am Boden zerstört, hat ihr Café doch zum zweiten Mal das Herz gebrochen. Sie flüchtet verzweifelt nach Kalifornien und stellt sich die Frage, wie sie es schaffen soll von Cade loszukommen.
Auch Cade hadert mit seiner Entscheidung, war es wichtig seine Freunde und den Job über Avery zu stellen?

Dieses Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Avery und Cade erzählt. Wir tauchen tief ein in die Gefühlswelt der beiden und erleben hautnah mit wie die beiden mit dem Verlust umgehen und leiden, besonders bei Cade erlebt man den Zwiespalt der Gefühle. Der Schreibstil ist klar und flüssig, Stone zieht einen damit direkt wieder mitten ins Geschehen und die Story entwickelt sich zum absoluten Pageturner.

Wer also eine tolle Geschichte lesen möchte ist mit den beiden Teilen sehr gut beraten und sollte ruhig zugreifen.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Einfach perfekt

Perfectly Broken
0

Perfectly broken ist ein wundervoller Roman, der voller Gefühle steckt.

Zum Inhalt :
Brooklyn möchte neu anfangen und den Verlust ihrer großen Liebe hinter sich lassen. Schnell fi det sie einen Job und ...

Perfectly broken ist ein wundervoller Roman, der voller Gefühle steckt.

Zum Inhalt :
Brooklyn möchte neu anfangen und den Verlust ihrer großen Liebe hinter sich lassen. Schnell fi det sie einen Job und eine Wohnung. Doch in der Wohnung befindet sich im Schlafzimmer eine Durchgangstür zur daneben gelegenen Wohnung., in der Chase wohnt. Nach und nach lernen die beiden sich durch tiefe Gespräche durch die Tür hindurch kennen und einander zu vertrauen.

Eine absolut so noch nicht gekannt Geschichte hat Stankewitz da aufs Papier gebracht. In diesem Buch erleben wir ein Wechselbad der Gefühle, Leiden, genießen und fiebern mit Chase und Brooklyn mit. In keinster Weise konnte ich das Buch aus der Hand legen, es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite komplett geflahst. Absolut perfekt und eine ganz klare Leseempfehlung für dieses Buch.

Veröffentlicht am 25.07.2019

Der Abschluss einer wunderbaren Reihe

Die kleine Straße der großen Herzen
0

Die kleine Straße der großen Herzen ist der Abschlussband der Valerie Lane Reihe. Wer die vorherigen Bände nicht gelesen hat wird mit diesem Buch nicht wirklich was anfangen können.

Zum Inhalt :
Durch ...

Die kleine Straße der großen Herzen ist der Abschlussband der Valerie Lane Reihe. Wer die vorherigen Bände nicht gelesen hat wird mit diesem Buch nicht wirklich was anfangen können.

Zum Inhalt :
Durch ein trauriges Ereignis treffen sich alle Bewohner der Valerie Lane Reihe wieder. Sie haben eine gewisse Aufgabe zu erfüllen. Ansonsten ist dieser Band eher eine Reflektion aller Charaktere und ihrer Geschäfte. Es wird nochmal explizit auf jeden einzelnen, sein Geschäft und seine Gefühlswelt eingegangen.

Als Abschluss ist der Band ganz nett, ich habe mir jedoch etwas mehr von versprochen. Während ich die vorherigen Bände gierig verschlungen habe musste ich mich bei diesem hier öfters zum weiterlesen animieren, da er nicht viel neues enthielt. Der Schreibstil ist wie gewohnt einfach und flüssig, das Buch lässt sich gut und auch schnell lesen.

Insgesamt gesehen war mir das Buch aber auch leicht überzogen, denn dieses Buch ist mir doch etwas zuviel Friede, Freude, Eierkuchen.

Dennoch ein nettes Buch, dem jedoch der gewisse Pep fehlt.

Veröffentlicht am 21.06.2019

Die Geschichte bleibt blass

Wild at Heart - Willkommen im Hotel der Herzen
0

Anne Sanders ist eigentlich ein Garant für ein absolutes Wohlfühlbuch. Dieses Mal hat es nicht wirklich geklappt.

Doch zunächst zum Inhalt :
Gretchen, Nettie und Theo habe etwas gemeinsam, das Hotel ...

Anne Sanders ist eigentlich ein Garant für ein absolutes Wohlfühlbuch. Dieses Mal hat es nicht wirklich geklappt.

Doch zunächst zum Inhalt :
Gretchen, Nettie und Theo habe etwas gemeinsam, das Hotel der Herzen. Dort spielt sich ihr Alltag ab und sie erleben vieles.

Leider wurde ich mit diesem Buch absolut nicht warm. Ich habe mich wirklich zwingen müssen das Buch zu Ende zu lesen und hab auch unsagbar lange dafür gebraucht. Dies lag auch an den Charakteren, die für mich doch sehr farblos blieben und keine richtige Persönlichkeit darstellen. Auch die Geschichte, die erzählt wird bleibt blass und ohne Eindruck zurück.

Schade, denn das kann Anne Sanders definitiv besser.