Cover-Bild Winterwunder für die Liebe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 416
  • Ersterscheinung: 14.10.2019
  • ISBN: 9783328105015
Natalie Cox

Winterwunder für die Liebe

Roman – »Ein wundervolles Buch!« Sophie Kinsella
Maria Hochsieder (Übersetzer)

So wunderbar gemütlich wie ein Winterabend vor dem Kamin

An Weihnachtswunder hat Charlie noch nie geglaubt. Dabei könnte sie dieses Jahr ganz gut eines gebrauchen, denn ihr Freund hat sich gerade von ihr getrennt. Um nicht allein in London feiern zu müssen, bleibt ihr nichts anderes übrig, als die Feiertage bei ihrer Cousine zu verbringen, die eine kleine Hundepension auf dem Land führt. Charlie freut sich auf gemütliche Tage im verschneiten Cottage, prasselndes Kaminfeuer, heißen Kakao und einen glitzernd geschmückten Baum – doch die quirligen Vierbeiner halten sie mehr auf Trab als erwartet. Und auch der charmante Hundebesitzer Hugo lässt ihr Herz schneller schlagen. Vielleicht gibt es doch noch ein Weihnachtswunder für Charlie? Wenn nur der furchtbar eingebildete Tierarzt Cal nicht wäre ...

In zauberhafter Winter-Romance-Ausstattung.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.02.2020

Eine zauberhafte Wintergeschichte

0

Dieses super liebe Buch mit seiner zauberhaften winterlichen Geschichte, habe ich gerade beendet und jede einzelne Seite genossen. Charlie ist eine extrem sympathische und authentische Figur, mit der man ...

Dieses super liebe Buch mit seiner zauberhaften winterlichen Geschichte, habe ich gerade beendet und jede einzelne Seite genossen. Charlie ist eine extrem sympathische und authentische Figur, mit der man mitfühlt und gerne dieses Abenteuer erlebt. So viel Menschlichkeit und Liebe ist hier in dieser Geschichte verankert, dass es richtig Freude macht sie zu lesen. Auch ein bisschen Mitverständnisse und Abenteuer sind inkludiert, wenn man am wenigsten damit rechnet 🙂 Ein richtig schön zu lesendes, gelungenes, winterliches Buch!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.02.2020

Amüsant, aber wenig weihnachtlich

0

Zum Buch:

Charlie mag Weihnachten nicht so gerne, dabei könnte sie dieses Jahr ein echtes Weihnachtswunder brauchen. Ihr Freund hat sie verlassen, nach einem "kleinen" Unfall ist ihre Wohnung nicht mehr ...

Zum Buch:

Charlie mag Weihnachten nicht so gerne, dabei könnte sie dieses Jahr ein echtes Weihnachtswunder brauchen. Ihr Freund hat sie verlassen, nach einem "kleinen" Unfall ist ihre Wohnung nicht mehr bewohnbar, ihre Eltern sind im Ausland. Also kommt ihre Cousine Jez um sie mit nach Devon zu nehmen. Dort betreibt Jez ein Hundehotel.
Mit den Hunden kann sie Charlie noch arrangieren, vor allem als der charmante Hugo mitsamt seiner dänische Dogge auftaucht. Aber es gibt auch noch den Tierarzt Cal, der Charlie alles andere als freundlich begegnet ...

Meine Meinung:

Das Cover ist zauberhaft, aber leider ein wenig irreführend. Ich erwartete anhand des Covers eine weihnachtliche, romantische Liebesgeschichte, auch die Kurzbeschreibung wird der wahren Story nicht gerecht.
Der Roman ist amüsant. Ein witziger Schreibstil, Charlie ist eine Nervensäge, die eigentlich total oberflächlich ist, aber am Ende dann doch ihr Herz für die Hunde entdeckt.
Ich musste einige Male sehr lachen, die Story ist aber auch zu komisch. Die vielen Verwirrungen und Missverständnisse sind schon lustig. Cal ist ein brummiger Tierarzt mit einem Herz für seine Schützlinge, man merkt schon früh, was er von Charlie hält.

Wenn man, wie ich, den Roman außerhalb der Weihnachtszeit liest, ist er ganz amüsant. Ich kann allerdings auch sehr gut verstehen wenn Leser enttäuscht sind, weil er eben kein weihnachtliches Feeling hat. Das Cover verspricht mehr als der Roman halten kann.
Dennoch eine schöne Geschichte mit viel Humor, wenig zwischenmenschlichen Gefühlen, aber dafür umso mehr Tiere, die allesamt besonders sind. Am Ende fand ich den Roman ganz unterhaltsam.

Veröffentlicht am 07.02.2020

sehr unterhaltsam

0

Mir gefiel die Geschichte rund um Charlie und ihrem „Winterwunder“ wirklich sehr. Ich hatte irgendwie mit etwas anderem gerechnet und wurde daher sehr positiv überrascht!

Charlie ist eine ziemlich erfrischende, ...

Mir gefiel die Geschichte rund um Charlie und ihrem „Winterwunder“ wirklich sehr. Ich hatte irgendwie mit etwas anderem gerechnet und wurde daher sehr positiv überrascht!

Charlie ist eine ziemlich erfrischende, einzigartige und humorvolle Persönlichkeit, die mich mit ihrem Charakter sehr oft zum lachen und schmunzeln gebracht hat! Da sie eigentlich kein besonders großer Fan von Hunden ist, fand ich es sehr unterhaltsam ihre „Abenteuer“ auf der Hundepension und in dem Dorf mitzuverfolgen! Im Gegensatz zu ihr, ist Cal ein ziemlich mürrischer und undurchschaubarer Zeitgenosse! Doch auch ihn mochte ich sehr, da man in nach und nach besser kennengelernt hat!

Insgesamt mochte ich die Geschichte rund um Charlie, wie bereits erwähnt, wirklich sehr! Durch den humorvollen und auch sarkastischen Schreibstil der Autorin war das Buch wirklich sehr leicht und flüssig zu lesen und ich wurde daher sehr gut unterhalten! Das Einzige, das ich zu bemängeln hätte, ist, dass die Liebesgeschichte doch etwas im Hintergrund steht und es primär, meiner Meinung nach, um Charlie und die Hunde geht (das fand ich aber nicht schlimm!). Insgesamt gibt es von mir daher für dieses humorvolle und unterhaltsame Winter-/Weihnachtsbuch 4/5 Sternen!

Veröffentlicht am 02.02.2020

Für Tierliebhaber genau das Richtige

0

"Niemandem ist es je gelungen, der Liebe eine Definition zu verpassen, Charlie."
Heute habe ich noch eine Rezension für euch zu dem Buch "Winterwunder für die Liebe"💙


Erwartet habe ich ein Weihnachtsbuch ...

"Niemandem ist es je gelungen, der Liebe eine Definition zu verpassen, Charlie."
Heute habe ich noch eine Rezension für euch zu dem Buch "Winterwunder für die Liebe"💙


Erwartet habe ich ein Weihnachtsbuch passend zur Jahreszeit. An manchen Stellen musste ich einfach so sehr Lachen. Denn Charlie rutscht von einer peinlichen Situation in die nächste. Aufgrund eines Unfalles in ihrem Wohnblock, leitet sie für einige Zeit die Hundepension einer Verwandten. Dabei lernt sie viel über die Hunde, ihre Persönlichkeit und ihre Charakterzüge. Aber auch Hugo der Besitzer eines Hundes, taucht immer wieder auf. Zur Seite stehen ihr dabei ein Nachbar und manchmal auch der Tierarzt Cal. Man merkt, dass dort etwas zwischen Charlie und Cal ist. Doch Cal lässt dies nicht so richtig zu. Gegen Ende entsteht auch ein kleiner Spannungsbogen, bei dem Charlie sich als sehr mutig erweist.


Die Tiere und die Pension nehmen einen großen Teil in der Geschichte ein. Sodass ich das Gefühl hatte, dass die Liebesgeschichte etwas auf der Strecke bleibt. Gewünscht hätte ich mir ein ausgewogenes Verhältnis von beidem.


Ich gebe dem Buch 3 von 5 ⭐ Manche Stellen waren einfach zum schreien komisch😅

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.01.2020

Ein schönes Wohlfühlbuch !!!

0

Kurze Zusammenfassung: Charlie ist ein typische Londonerin und ist damit eigentlich ganz zufrieden, doch nach der Trennung und anderen Katastrophen zieht sie für ein paar Tage zu ihrer Cousine Jez aufs ...

Kurze Zusammenfassung: Charlie ist ein typische Londonerin und ist damit eigentlich ganz zufrieden, doch nach der Trennung und anderen Katastrophen zieht sie für ein paar Tage zu ihrer Cousine Jez aufs Land, die eine luxuriöse Hundepension führt. Das einzige Problem ist nur Charlie hasst Hunde und der gut aussehende Tierarzt ist ein echtes Ekelpaket.
Meine Meinung:
Das Cover mit dem Glitzer ist wunderschön gearbeitet und passt sehr gut, nur den Titel finde ich irgendwie unpassend. Eine Hundepension zum Verlieben oder so hätte besser gepasst!! Den in dem Buch geht es hauptsächlich um Hunde, also für Hundefans ein absolutes Muss. Für Liebesgeschichtenfans eher mittelprächtig. Den leider geht für mich diese komplett unter. Zehn Seiten wenn’s hochkommt beschäftigen sich mit der angedeuteten neuen Liebe. Was mir super gefallen hat ist der Schreibstil der Autorin und der Witz und Sarkasmus der Hauptprotagonistin Charlie. Mein Lieblingscharakter ist aber Sian die beste Freundin von Charlie. Bei ihren gemeinsamen Dialogen musste ich so lachen.
Mein Fazit:
Im großen und ganzen ein schönes Wohlfühlbuch zum Lachen und Schmunzeln nur leider für mich zu wenig Herzrasen Gefühl, da die Liebesgeschichte eher Nebensache war. 3,5 von 5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere