Profilbild von NiQue

NiQue

Lesejury Profi
offline

NiQue ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit NiQue über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.06.2020

Romanzen ohne Ende

Mister Romance
0

Ich habe die englische Version gelesen.

Das Buch habe ich mir auf Empfehlung verschiedener Booktuber vorgenommen. Und ich bin natürlich nicht enttäuscht worden.

Auf den ersten Blick hat mich natürlich ...

Ich habe die englische Version gelesen.

Das Buch habe ich mir auf Empfehlung verschiedener Booktuber vorgenommen. Und ich bin natürlich nicht enttäuscht worden.

Auf den ersten Blick hat mich natürlich das Cover in den Bann gezogen, die Gestaltung gefällt mir. Einen Blick auf den Klappentext, und das Buch war meins.

Dieses Buch war gleichzeitig das erste Buch, welches ich von dieser Autorin gelesen habe. Der Schreibstil gefiel mir sehr gut, ich habe mich sehr Unterhalten gefühlt.
Auch der Verlauf der Story war mitreißend, mitfühlend und zwischenzeitlich auch ziemlich Humorvoll.
Die Thematik fand ich sehr gut umgesetzt, und es war mal etwas anderes in diesen Genre.
Hin und wieder gab es kleine längen, aber das tat nicht viel zur Sache. Alles in allem top!
Die Protagonisten stachen wundervoll hervor, dadurch habe ich mich auch gut in sie hineinversetzen können. Mit allem habe ich zwar nicht übereinstimmen können, aber im großen und ganzen erschienen mir die Handlungen und Gedankengänge realistisch.

Alles in allem ein super Buch, und ich freue mich auf das nächste Buch dieser Autorin!

4/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2020

Was man sät, das erntet man

Cyber Trips
0

Cyber Trips
Marie Graßhoff

Was man sät, das erntet man

Ich finde die Überschrift sagt schon so manches aus, und passt auch ziemlich genau. Denn in diesen Roman hat die Menschheit etwas erschaffen, was ...

Cyber Trips
Marie Graßhoff

Was man sät, das erntet man

Ich finde die Überschrift sagt schon so manches aus, und passt auch ziemlich genau. Denn in diesen Roman hat die Menschheit etwas erschaffen, was über deren Köpfe hoch hinauswächst. Und hoch hinaus wächst auch dieser zweite Teil, der meiner Meinung nach noch den vorherigen übertrifft. Eine grandiose Fortsetzung, mit einer super Entwicklung der Story und der Protagonisten.
Der erste Teil hat mich ja schon umgehauen, denn eigentlich kann ich nicht ganz so viel mit Cybertechnologie und dergleichen anfangen, aber dieser Grundstein ist in so einer mitreißenden Story verpackt, dass man einfach nicht drumherum kommt.
Wie schon erwähnt, hat mir die Story super gut gefallen, an Spannung ist es nicht zu übertreffen, und auch zwischen den Zeilen wird so viel erzählt. Besonders gefiel mir hierbei, wie sich die ganze Story im Verlauf entwickelt hat. Aber auch die Protagonisten kommen auf ihre kosten. Sie sind sehr gut dargestellt, jeder hat seine Eigenart, oder auch sein Huhn (diese Szenen haben nur noch eins draufgesetzt ;)). Ich hab sie alle liebgewonnen. Und sogar den „Bösen“ Part kann ich leiden, da dieser so verständlich dargestellt wird, so mitfühlend. Hier hat die Autorin eindeutig was ganz besonderes erschaffen.
Auch den mitreißenden Schreibstil will ich loben, der nahezu perfekt ist.

Alles in allem ein großartiges Buch, eine Rezension voller Lobeshymne und einer Empfehlung, lest dieses Buch! Es lohnt sich!!
Und ganz schnell her mit Teil 3!

5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2020

Luft nach oben

Darker Things
0

Darker Things – Eine Liebe zwischen den Welten
Katja Ammon

Luft nach oben

Das Cover ist ein echter Blickfang, und verlockt sofort zum genaueren Blick. Ebenso hat mich der Klappentext überzeugen können, ...

Darker Things – Eine Liebe zwischen den Welten
Katja Ammon

Luft nach oben

Das Cover ist ein echter Blickfang, und verlockt sofort zum genaueren Blick. Ebenso hat mich der Klappentext überzeugen können, der die Spannung brodeln lässt.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er war flüssig zu lesen und im großen und ganzem einfach angenehm.
Der Anfang fing sehr gut an; es gab eine wunderbare Einleitung in die Story, die sich mit der Zeit aufbaute, eine super Präsentation der Protagonistin, im groben versprach es, sich zu einer super Lesezeit zu entwickeln.
Mit der Zeit verlor sich das ganze meiner Meinung nach leider etwas. Die Spannung war nicht allzu greifbar, natürlich gab es spannende Szenen, jedoch vermisste ich das gewisse etwas; etwas packendes. Zwar besaß die Story ihren Touch, und entsprang einer super Idee, aber letztendlich war es mir einfach zu oberflächlich. Auch die Beziehungen hätten etwas tiefer dargestellt werden können.
Alles in allem ein gutes Buch, welches jüngere Leser ( Teenager) wahrscheinlich mehr erreicht und greift. An diese Lesergruppe kann ich das Buch natürlich auch wärmstens empfehlen.

Ich vergebe hierfür 3 Sterne. Es war definitiv noch Luft nach oben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.12.2019

Cybertechnologie in spannender Story verpackt

Neon Birds
0

Neon Birds
Marie Graßhoff

Cybertechnologie in spannender Story verpackt

Also Cybertechnologie, Roboter und so weiter sind nicht ganz mein Thema, aber da ich in letzter Zeit derartige Vorkommnisse in ...

Neon Birds
Marie Graßhoff

Cybertechnologie in spannender Story verpackt

Also Cybertechnologie, Roboter und so weiter sind nicht ganz mein Thema, aber da ich in letzter Zeit derartige Vorkommnisse in diversen Büchern hatte, und der Klappentext wahnsinnig interessant klang, dachte ich mir: Warum nicht? Und das beste?! Das große komplexe Thema ist wunderbar Verpackt, in einer grandiosen Storyline, die packt und nicht mehr loslässt.
Der Leser darf aus verschiedenen Perspektiven lesen, die sich wunderbar voneinander unterscheiden lassen. Jeden Protagonisten habe ich auf eine andere Art ins Herz geschlossen, da sie alle super ausgearbeitet worden, und ein „perfektes“ Erscheinungsbild haben. Hierbei gefiel mir besonders der Einklang der Gedankengänge, die mit diversen Handlungen in verschiedenen Situationen mit dem jeweiligen Charakter übereinstimmten. Alles in allem sind hier wirklich großartige Charaktere kreiert worden.
In die komplexe Storyline habe ich mich sehr gut einfinden, sowie durch die verschiedenen Erklärungen gut zurecht finden können. Die Idee, bzw. der Plot des ganzen erschien mir sehr gut durchdacht zu sein. Auch die ganze Kulisse die noch dazu zählt, und die „Wesen“ gaben ein gutes Bild ab. Das ganze war mal etwas anderes, was ich so noch nicht zu lesen bekommen habe. Leseunterhaltung und Spannung gab es zu genüge, jedoch erschien es mir mittendrin hin und wieder leicht langatmig, es kam zu leichten Längen. Dennoch brach es dem ganzen nicht allzu viel ab, denn die Autorin hat wirklich große Arbeit geleistet, und somit eine spannende, aufregende und erschreckende Welt erschaffen, die auch einiges an Wahrheit enthält. Denn das die Technologie irgendwann schlauer als der Mensch sein könnte (oder irgendwo wahrscheinlich sogar schon ist), ist gar nicht so weit hergeholt.
Die Messsage die das Buch enthält, ist ziemlich aussagekräftig übermittelt. Gute Arbeit! Ich freue mich auf Band 2!
4/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2019

Nicht ohne Grund eine meiner Lieblingsautoren!

Cassardim 1: Jenseits der Goldenen Brücke
0

Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke
Julia Dippel

Nicht ohne Grund eine meiner Lieblingsautoren!

Natürlich habe ich dieses Buch unbedingt lesen müssen, nachdem die „Izara“ -Reihe so dermaßen gut ...

Cassardim – Jenseits der goldenen Brücke
Julia Dippel

Nicht ohne Grund eine meiner Lieblingsautoren!

Natürlich habe ich dieses Buch unbedingt lesen müssen, nachdem die „Izara“ -Reihe so dermaßen gut gelungen war! Und eines will gewiss sein: Die Erwartungen waren hoch!

Allerdings muss ich gestehen, dieses Buch hat mich auch etwas abgeschreckt, oder besser gesagt verschreckt. Dieses Cover, das Cover ist meiner Meinung nach alles andere als gelungen. Das Setting ist gar nicht mal so schlecht, aber diese Figur, nein! Und ich muss sagen, so möchte ich dieses Buch auch nicht unbedingt in meinen Regal stehen haben. Ich liebe diese Autorin, aber das Cover ist wirklich schrecklich. So, nachdem ich nun meiner Kritik freien lauf lassen konnte, kommen wir nun zum schönen Teil, dem Herzstück!
Hierbei gibt es nichts zu kritisieren! Ich liebe die Story, ich liebe die Protagonisten und das ganze Setting! Es passt alles so haargenau zusammen, ich bin begeistert! Und mehr muss ich eigentlich auch nicht sagen, oder?!
Bereits der Anfang ist so spannend dargestellt worden, dass man einfach mehr wissen muss! Und auch die Protagonistin nimmt den Leser so ein, dass sie sehr schnell sympathisch erscheint und man sehr schnell Freundschaft schließt.
Weiter dem roten Pfad entlang dürfen wir, als Leser, eine uns unbekannte Welt entdecken und kennenlernen. Außerdem dürfen wir andere Protagonisten ins Herz schließen, und auch wieder verbannen! Die Spannung steigt, die Emotionen fahren Achterbahn und das Hirngespinst spinnt auch noch herum. Alles in allem eine Herzensgeschichte, der es an nichts fehlt, außer die Endlose weite. Man meint gar nicht, das in ein einziges Buch so viel hineinpasst, aber Julia Dippel hat es passend gemacht, und es dennoch sehr ausfallend und ausgebaut erscheinen lassen. Die dargestellte Kulisse gab einfach das perfekte Bild und rundete alles ab. Das Ende der Geschichte war Atemberaubend, alles fand sich perfekt zusammen und vollendete das ganze nur allzu würdig.
Ich freue mich auf noch so viele mehr Bücher von Julia Dippel und möchte immer wieder sehr gern in eine ihrer Welten eintauchen!


Fazit:
Mal abgesehen vom Cover, sollte dieses Buch unbedingt gelesen werden! Es steckt so viel darin, was man nicht missen will! Für mich ist es ein Jahreshighlight! Julia Dippel überrascht mich immer wieder! Perfekt! #NeuerBookboyfriend

5 Sterne & Jahreshighlight