Profilbild von Nici1996

Nici1996

Lesejury-Mitglied
offline

Nici1996 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nici1996 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.03.2021

Küss den Feind

Matching Night, Band 1: Küsst du den Feind?
0

Rezension zu Matching Night
Küsst du den Feind 😊🤩
Vorsicht Spoiler
Das ist der erste Teil einer Diologie von Stefanie Hasse. Das Buch wurde hier auf Instagramm regelrecht gehypt, deshalb musste ich es ...

Rezension zu Matching Night
Küsst du den Feind 😊🤩
Vorsicht Spoiler
Das ist der erste Teil einer Diologie von Stefanie Hasse. Das Buch wurde hier auf Instagramm regelrecht gehypt, deshalb musste ich es lesen. Ich habe es in einem Buddyread mit der @kristin.berkholz.books
Gelesen. Der austausch war super toll, es hat gleich noch mehr spass gemacht 📚

Das Studentenleben zerrt an Caras kräften, zwischen Studium, Arbeiten, Pendeln und dem ganz normalen Altagsstress hat sie kaum Zeit für anderes. Als ihr ein Platz in der Verbindung der Ravens angeboten wird, ist das ein tolles Ereigniss für Cara. Doch schnell wird klar das der Schein trügt und nicht alles Gold ist was glänzt 😋
Zwischen Cara und Tyler ihrem bestenfreund knistert es heftig, doch da hat ihr Matching partner Josh etwas dagegen. Es gibt viele Geheimnisse zu lüften, die Story war durch und durch spannend. Man wollte das Buch nicht aus der Hand legen. Doch irgendwie scheinen alle etwas zu verbergen, was einem manchmal etwas verwirrt, und der fisse Cliffhänger am Ende 😲 zum Glück hatten wir den 2 Band schon da und konnten gleich weiter lesen.
Der Schreibstyl ist angenehm und man finndet schnell in die Story hinein. Die Idee mit der Matching Night und den Aufgaben die die Studenten lösen mussten waren toll. Endlich etwas anderes als 0815 geschichten. Von mir eine Leseempfehlung 🥰📚

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.03.2021

Er hat keine Vergangenheit, Sie keine Zukunft...

Midnight Chronicles - Schattenblick
0


 449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, ...


 449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, der von einem Geist besessen war und seitdem keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, passt ihr daher gar nicht. Vor allem weil das Kribbeln zwischen ihnen mit jedem Augenblick, den sie miteinander verbringen, heftiger wird. Und das ist nicht nur für Roxys Herz gefährlich - sondern auch für ihr Leben...

Zuerst war ich etwas Skeptisch, den wie soll das Funktionieren? 6 Bände, 2 Autorinnen, aber der erste Band von den Midnight Chronicles Schattenblick hat mich vollkommen überzeigt. Das ist ein sehr guter einstieg in die Reihe und macht durchaus Lust auf mehr.
Das Buch trifft genau meinen Geschmack, Fantasy, übernatürliche Wesen die zurück in die Unterwelt geschickt werden müssen. Mit Romance gemischt. Im ersten Band lernen wir die verschidenen Hunter und ihre Fachgebiete kennen. Diese Idee mit den verschiedenen Symbolen und ihre bedeutung gefällt mir so gut, ich bin jetzt schon ein Riesenfan.
Das Setting ist toll, total gut beschrieben. Man hat das Gefühl tatsächlich dabei zu sein. Die Charaktere sind mir sehr symphatisch, Roxy hat eine coole Art. Obwohl sie weis das ihre Sytuation aussichtslos ist, lässt sie sich nit bemittleiden und giebt alles um ihre Aufgabe zu erfüllen. Shaw macht einem neugierig auf seine Vergangenheit, ich hoffe das wir in den Folgebänden mehr über ihn erfahren. Er ist ein richtiger Charmbolzen und wie er bei den Huntern gelandet ist, einfach nur cool.
Ein wundervoller Reihenauftackt. Für mich ein gelungenes Buch, ich werde auch bald mit Blutmagie beginnen. Aber wie soll ich es aushalten bis diese Reihe komplett in meinem Regal steht ? Ich denke das wird mir noch Seelische Schmerzen bereiten...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.03.2021

Das Tankstellen-Mädchen und der Netflux-Star

New Horizons
0

Welcome back to Green Valley 

Schon so lange hatte ich mich auf dem 4 Band dieser Reihe gefreut, und nach wenigen Seiten ist man schon wieder in die Kleinstadtidylle abgetaucht. Lilly Lucas hat diesesn ...

Welcome back to Green Valley 

Schon so lange hatte ich mich auf dem 4 Band dieser Reihe gefreut, und nach wenigen Seiten ist man schon wieder in die Kleinstadtidylle abgetaucht. Lilly Lucas hat diesesn Ort zu etwas besonderem gemacht, die Menschen und die Natur sind einfach wunderschön beschrieben. Wen ich könnte würde ich sofort auf nach Green Valley. 

Annie gefällt mir sehr gut, ihre Schlagfertige Art und ihr Kampfgeist machen sie aus. Nach einem schweren Autounfall, und mehreren Monaten im Koma muss sie alles neu lernen. Dabei möchte sie doch nur zurück in die Autowerkstatt ihres Vaters. Doch noch zu schwach für diese Arbeiten, hütet sie erst mal die Tankstelle. Da begegnet sie Cole Jacobs ein Netflix-Star. 

Cole lernen wir in New Promisies schon kennen, auf den ersten blick wirkt er sehr arogant. Doch unter einer harten Schale, steckt ein weicher Kern. Das er mit Annie zusammen das Krippenspiel in der Stadt leitet, führt zu lustigen Meinungsverschiedenheiten. 

Die Story entwickelt sich sehr gut, für mich ist das ganze sehr Authentisch. Es war sehr schön alte freunde wieder zu treffen. Und die freude auf den 5 und letzten Band ist unglaublich Gross. Nachdem wir hier schon einen kleinen einblick auf Sam bekommen haben, freue ich mich noch viel mehr auf New Chances. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge warte ich sehnsüchtig auf den Abschlussband. Ich will umbedinngt wieder nach Green Valley, jedoch will ich nicht das es endet. 

Für mich ist  diese Reihe ein absolutes Leseerlebnis und neben der Again Reihe einer meiner liebsten. 

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.03.2021

Kuss der Dunkelheit

Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit
0

Es geht um Vampiere, Dämonen, Liebe, Magie und verlorene Seelen. 

Wenn ihr Fantasy Bücher mögt, ist dieses sehr empfehlenswert. Ich habe zuvor noch kein Buch der Autorin gelesen, und wurde daher sehr ...

Es geht um Vampiere, Dämonen, Liebe, Magie und verlorene Seelen. 

Wenn ihr Fantasy Bücher mögt, ist dieses sehr empfehlenswert. Ich habe zuvor noch kein Buch der Autorin gelesen, und wurde daher sehr positiv Überrascht. Ich habe sehr leicht in die Story hinein gefunden, und von den ersten Seiten an war ich im Bann des Buches gefangen. Es geht um Veritas, die noch eine offene Rechnung mit einem der mächtigsten Dämonen der Welt hat. Sie will Rache für alles was in den letzten tausenden Jahren passiert ist. Dafür braucht sie Hilfe, von einem Meistervampier namens Ian. Doch geht das gut? Ein Rebellischer Gesetzesbrecher und eine Hüterin... ich war sehr gespannt. 

Zwischen den beiden Protagonisten knistert es heftig, das freche Mündwerk von Ian, war sehr unterhaltsam. Man konnte nicht mit lesen aufhören, die Spannung war zum greifen nah. Veritas hütet ein Geheimniss, das nach und nach aufgedekt wird. Ich konnte ihr Handeln immer besser verstehen, wie mehr man über sie erfuhr. 

Da es noch 2 weitere Bände zu den beiden gibt, war das ende irgendwie gervorsehbar. Aber ich habe es mir ganz anders vorgestellt. Ich brauche den 2 Band. Und muss erfahren wie diese unglaublich spannende Story weitergeht. 

Wen ihr jetzt denkt das ist ein Buch a la Twilight, dan täuscht ihr euch gewaltig. Von mir kriegt es eine leseempfehlung für alle Fantasy und Romantasy Fans. Ab und an könnte es auch etwas für Dark Romance Fans sein

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.03.2021

Mit Honig fängt man Liebe

Sweet like you
0

Klappentext:

Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ...

Klappentext:

Honey Springs ist eine kleine Stadt in Kalifornien, die für den dort hergestellten Honig bekannt ist. Für Cassie Wilkerson ist es der Ort, an dem sie sich das erste Mal verliebte. Doch das ist lange her. Inzwischen lebt sie in New York und kehrt nur für die Testamentseröffnung ihrer Tante zurück. Doch anstatt wie erwartet irgendeine Kleinigkeit zu erben, ist sie plötzlich Besitzerin einer Farm samt Imkerei und soll zudem noch für drei Wochen das Amt ihrer verstorbenen Tante als Bürgermeisterin übernehmen. Bitte was? Cassie kann nicht bleiben. Sie hat einen Job in New York. Und sie hat Angst vor Bienen, verdammt noch mal. Aber um ihrer Tante willen lässt sie sich auf die drei Wochen ein. Schließlich hat sie Hilfe. Zum Beispiel von Nick Porter, damals ihr erster Freund und heute der Chef-Imker ihrer Farm …


Meine Meinung:

Honey Springs ist ein süsses kleines Örtchen. Süss könnt ihr wörtlich nehem, den es dreht sich alles um Bienen und Honig.
Nach dem Tod ihrer Tante, reist Cassie für die Testamentseröffnung nach Honey Springs. Was sie dort erwartet ist alles andere als sie gedacht hat. Eine Farm mit 300 000 Bienen und plötzlich auch noch Bürgermeisterin zu sein, hat sie sich wohl nie erträumt.
Die Stadt wurde sehr schön dargestellt, doch die Bewohner haben sie nicht gerade Nett willkommengeheissen. Das fand ich etwas schade, jedoch hat sich Cassie nicht unterkriegen lassen und ihre Aufgaben mit Bravour gemeister.
Nick ist ein Herzensguter Mensch, und glaubt an Cassie wen es alle anderen nicht taten. Die story zwischen den beiden war unterhaltsam. Ein Buch zum wohlfühlen, für zwischendurch ganz gut. Jedoch hat es mich noch nicht vollkommen überzeugt, ich freue mich aber auf den nächsten Band der Bald erscheint

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere