Profilbild von Nicola_BMG1900

Nicola_BMG1900

Lesejury Profi
offline

Nicola_BMG1900 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Nicola_BMG1900 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.07.2021

Das beste und lustigste Einhorn auf Rettungsmission

Kurt 3. EinHorn - eine Mission
0

Inhalt:
Kurt auf Ninja-Kurs: Neues vom Einhorn-Held wider Willen. Freundschaft? Verpflichtungen? Eigentlich gar nichts für Kurt. Aber als Fred, Anführer der mutigen Ninjagoldfische, Hilfe braucht, ist ...

Inhalt:
Kurt auf Ninja-Kurs: Neues vom Einhorn-Held wider Willen. Freundschaft? Verpflichtungen? Eigentlich gar nichts für Kurt. Aber als Fred, Anführer der mutigen Ninjagoldfische, Hilfe braucht, ist das Grummel-Einhorn am Start. Aus Freds Kompanie verschwinden nämlich die Ninja-Goldfische. Kurt mutiert kurzerhand zum ersten Ninja-Einhorn der Welt. Heldenhaft machen sich die zwei auf eine turbulente Suche. Brenzlig wird’s, und sie bekommen Veilchenduft pupsende Hilfe eines gewissen Zweihorns. Kurzum: Kurt – grummeliger und witziger denn je!

---

Kurt EinHorn - Eine Mission ist der dritte Teil rund um das grummelige Einhorn Kurt von Chantal Schreiber. Diesmal hilft er seinem Ninja-Goldfisch Freund Fred dabei die verschwundenen Ninja-Goldfische zu suchen.

Der Schreibstil, die Wortspiele und die passenden Illustration bilden zusammen ein Kinderbuch bei dem alle Spaß haben. Fernab von dem typischen Einhorn Klischees ist es eine Freude dieses grummelige Exemplar kennenzulernen. Dazu noch aufgedrehte und ebenso witzige Zweihorn P. und man kommt aus dem schmunzeln ar nicht mehr raus.
Die wunderbaren und teils großen Illustrationen passen perfekt zu der Geschichte und sorgen für doppeltes Lesevergnügen.

Ein rundum gelungenes, liebevoll geschrieben und illustriertes Buch in dem Freundschaft groß geschrieben wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.07.2021

Spannend bis zum Schluss

Der böse Mann: Thriller
0

Inhalt:
Am Ufer eines Sees wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ein rostiger Stacheldraht ist um ihren Hals gewickelt und die Schulter mit einem dreiflügligen Schmetterling tätowiert. In ihrer ...

Inhalt:
Am Ufer eines Sees wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ein rostiger Stacheldraht ist um ihren Hals gewickelt und die Schulter mit einem dreiflügligen Schmetterling tätowiert. In ihrer Hosentasche entdeckt Spezialermittlerin Laura Kern eine Botschaft, bei der ihr das Blut in den Adern gefriert. »Ich bin die Zweite«, steht auf einem Papiertaschentuch geschrieben. Doch wer ist dann das erste Opfer? Eine weitere Nachricht führt Laura zu der nächsten Toten, die ebenfalls grausam zugerichtet ist. Laura jagt einen Serienkiller, der abgrundtief böse ist und sie in ein gnadenloses Spiel verwickelt. Ein Spiel, das niemand gewinnen kann. Erst in letzter Minute erkennt sie, was der Täter wirklich vorhat. Aber es scheint längst zu spät, ihn zu stoppen.

---

"Der böse Mann" ist der mittlerweile sechste Teil um das Ermittlerduo Laura Kern und Max Hartung und steht seinen Vorgängern in nichts nach. Wieder treibt ein Serienkiller sein Unwesen und die Polizei scheint immer einen Schritt hinterher zu hinken. Erst kurz vor knapp erkennt Laura den Ernst der Lage.

Catherine Shepherd hat eine unvergleichliche Art zu schreiben, man saugt einfach jedes Wort ein wie ein Schwamm das Wasser. Es fühlt sich an als wäre man mitten im Geschehen.
Dadurch das immer wieder Kapitel aus anderen Sichtweise geschrieben sind, erfährt man viele Dinge vom Täter und den Entführungen. Man spekuliert und versucht mit Laura die einzelnen Indizien zusammenzubringen und gerät des öfteren auf falsche Fährten.
Auch Privat zwischen Laura und Taylor geschieht einiges, wenn auch nicht immer so wie man es sich wünscht.

Eine großartige Verbrecherjagd mit durchweg höher Spannung und einem Showdown der es in sich hat. Ein absolutes Muss für jeden Thriller Fan.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.06.2021

Die Welt der Elemente ist in Gefahr

Princess of Night and Shadows. Götterglut
0

Inhalt:
*Fünf Elemente, fünf Königreiche, fünf halbgöttliche Herrscher …*
Bereits seit vielen Jahren kennt Sayeh nur noch die ewige Finsternis ihres Gefängnisses. Die Hoffnung auf Freiheit scheint inzwischen ...

Inhalt:
*Fünf Elemente, fünf Königreiche, fünf halbgöttliche Herrscher …*
Bereits seit vielen Jahren kennt Sayeh nur noch die ewige Finsternis ihres Gefängnisses. Die Hoffnung auf Freiheit scheint inzwischen nichts weiter als ein verblasster Traum zu sein. Doch dann geschieht das Unerwartete: Die Prinzessin wird befreit. Aber zu einem hohen Preis. Sechzig Tage hat sie, um die Taten ihrer verstorbenen Mutter, der Königin des Schattenreichs, wiedergutzumachen. Sechzig Tage, um ihre göttlichen Kräfte wiederzuerlangen und Schatten und Nacht in die Welt der Elemente zurückzubringen. Denn nur, wenn sie den Herrschern der anderen Königreiche – denen des Wassers, der Erde, der Winde und des Feuers – behilflich ist, darf sie als Herrscherin zurück in ihr Reich. Ein unmögliches Unterfangen. Wäre da nicht ein Prinz mit wasserblauen Augen …  

---

Da ich bereits einige Bücher von Linda Winter gelesen (eher durchgesuchtet) habe, war ich natürlich sehr gespannt auf Sayeh's Geschichte.
Nach fünf Jahren Gefangenschaft wird Sayeh, die Prinzessin der Schatten, plötzlich aus ihrem Gefängnis befreit. Das elementare Gleichgewicht ist gestört und die Welt mit all ihren Bewohnern dem Untergang geweiht.
Nur sie kann die Schatten zurück bringen, doch die Zeit drängt und die anderen Herrscher haben große Pläne...

Zum Schreibstil von Linda Winter kann ich nur eins sagen, ich liebe ihn. Flüssig und bildhaft geschrieben, taucht man mit allen Sinnen in die Geschichte ein und es fällt schwer mit dem Lesen aufzuhören. Obwohl die Erzählperspektive anfangs ungewohnt war, stört das den Lesefluss überhaupt nicht.

Der Hauptperson Sayeh wurde alles genommen und entsprechend unsicher und vorsichtig ist sie anfangs, aber genau das machte sie in meinen Augen total authentisch. Man konnte sich sehr gut in sie und ihre Gefühle hinein versetzen und auch ihre Ängste und Sorgen passten perfekt.
Doch auch die anderen Protagonisten, allen voran Avan, Gaia und Azar  habe schnell ins Herz geschlossen, jeder ist auf seine eigene Art besonders.
Auch der Plot selbst, fünf Elemte, fünf herrschende Halbgötter die nur gemeinsam das elementare Gleichgewicht aufrecht erhalten können, hat mir sehr gut gefallen. Die Halbgötter und deren Nachkommen waren großartig geschrieben und passten perfekt zu ihren Elementen, im positiven und im negativen Sinn.

Das Ende kommt noch mit vielen spannenden Wendungen und Geheimnissen daher und fesselt einen bis zur letzten Zeile an die Geschichte.
Die Entwicklung der Charaktere und der Geschichte hat mich vollkommen begeistert und ich kann das Buch nur uneingeschränkt weiterempfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2021

Ein tolles Nachschlagewerk für Klein und Groß

555 Fragen & Antworten für schlaue Kids
0

Inhalt:
Können Vögel rückwärts fliegen? Wie funktioniert das Internet? Dieses clevere Kinderlexikon beantwortet 555 Kinderfragen, die neugierigen Kids täglich im Kopf herumschwirren. Lebendige Bilder ...

Inhalt:
Können Vögel rückwärts fliegen? Wie funktioniert das Internet? Dieses clevere Kinderlexikon beantwortet 555 Kinderfragen, die neugierigen Kids täglich im Kopf herumschwirren. Lebendige Bilder und einfache Texte präsentieren kindgerecht die geballte Ladung Wissen für Kinder rund um Themen wie: Körper, Ernährung, das Universum, die Erde, Tiere und Pflanzen, wichtige Erfindungen und Entdeckungen. Dazu gibt’s clevere Zusatzinfos und jede Menge praktische Tipps!

---

Wer kennt sie nicht, die typischen Kinderfragen auf die man als Erwachsener niemals gekommen wäre und auf die man einfach die Antwort nicht weiß? Oder aber man fängt an minutenlang über das Thema zu philosophieren und der Nachwuchs steht daneben und versteht nichts.

Da kommt dieses tolle Buch gerade richtig, unterteilt in die Bereiche "Mein Körper“, „Essen und Trinken“, „Himmel und Erde“, „Tiere und Pflanzen“, „Erfindungen und Entdeckungen“ und „Die Welt, in der ich lebe“ füllt das Buch Wissenslücken von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen.
Auf jeder Doppelseite sind 5 fünf bis sieben Fragen mit tollen Bildern und kurzen kindgerechten Antworten. Wobei ich vorallem die Antworten großartig fand, einfach gehalten aber trotzdem mit allen nötigen Informationen. Von der Entstehung eines Babys über Dinosaurier bis hin zu den drei bekanntesten Weltreligionen ist alles vertreten.

Sehr positiv ist auch, dass es sich hier um ein Hardcover handelt und es daher sehr stabil ist, trotz des angenehmen Gewichts.
Ein wirklich empfehlenswertes Buch für Kinder und Eltern gleichermaßen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Hüte dich vor dem Kreis

Dark Blue Rising (Bd. 1)
0

Inhalt:
Traue niemandem, das wurde Tabby immer wieder eingebläut. Und: Hüte dich vor dem Kreis! Mit ihrer Mutter Cate ist sie ständig unterwegs, zieht viel um – bis Cate plötzlich verhaftet wird und für ...

Inhalt:
Traue niemandem, das wurde Tabby immer wieder eingebläut. Und: Hüte dich vor dem Kreis! Mit ihrer Mutter Cate ist sie ständig unterwegs, zieht viel um – bis Cate plötzlich verhaftet wird und für Tabby eine Welt zusammenbricht: Cate war nie ihre Mutter, sondern hat sie als Kleinkind entführt! Die 16-Jährige versucht sich in ihrem neuen Leben mit ihren echten Eltern zurechtzufinden. Doch der einzige Ort, an dem sie sich wirklich zu Hause fühlt, ist das Meer. Eine innere Stimme lockt Tabby in die Tiefe und sie stellt fest, dass sie unglaublich lange tauchen kann. Haben Cates Hinweise auf den Kreis damit zu tun? Und ist sie wirklich die einzige, der es so geht? Tabby beginnt zu begreifen, dass ein ungeheuerliches Geheimnis in ihr schlummert.

---

Im ersten Teil der Klima Trilogie von Teri Terry muss Tabby ihr gesamtes Leben umkrempeln. Nach dem Cate verhaftet wurde, muss sie sich bei ihren Eltern einleben und in ihrem neuen zu Hause zurecht finden. Trotzdem klingen Cates letzte Warnungen ("Traue niemandem!" und "Hüte dich vor dem Kreis") noch immer in ihr nach. Nur beim Schwimmen fühlt sie sich richtig frei und sie entdeckt bald ihre besondere Bindung zum Meer.
Doch was hat es mit der Penrose Klinik und ihren regelmäßigen Untersuchungen dort auf sich? Hatte Cate doch am Ende recht?

Der Schreibstil von Teri Terry ist unglaublich angenehm und flüssig zu lesen und durch die Ich-Perspektive fühlt man sich Tabby direkt näher. Ihre Gedanken und Gefühle sind komplett nachvollziehbar und ihre Handlungen vollkommen verständlich. Ein toller Charakter mit dem man sich gut identifizieren kann.
Auch die anderen Protagonisten waren gut beschrieben und passen perfekt zur Story.
Neben dem Gefühlschaos, das in Tabby herrscht, wird auch das Thema Klimawandel angesprochen und detailliert besprochen. Allerdings keineswegs übertrieben, sondern perfekt in die Geschichte eingebettet.

Von mir eine klare Leseempfehlung, denn mit jeder Seite wurde es spannender und ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen.
Das Ende ist so offen, dass ich es kaum erwarten kann endlich den zweiten Teil lesen zu können.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere