Profilbild von Olivia

Olivia

Lesejury Profi
offline

Olivia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Olivia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.01.2021

Die Erwartungen waren riesig...

The Brightest Stars - attracted
0

Vorab muss ich erwähnen, dass ich ein riesen Fan der After-Reihe bin. Dementsprechend hoch war natürlich mein Anspruch.
Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich es wagen soll, denn erfahrungsgemäß kommt ...

Vorab muss ich erwähnen, dass ich ein riesen Fan der After-Reihe bin. Dementsprechend hoch war natürlich mein Anspruch.
Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich es wagen soll, denn erfahrungsgemäß kommt an ein Lieblingsbuch (oder in dem Fall eine Buchserie) nichts ran. Nun habe ich es geschenkt bekommen- also los gehts :)

Wir lernen die 20-jährige Karina kennen. Schon auf den ersten Seiten wird schnell klar, dass sie es im Leben nicht leicht hatte.
Die familiären Verhältnisse bergen Geheimnisse, aber sie schlägt sich tapfer und hat sich bereits jetzt eine eigene Existenz geschaffen.
Mehr Details möchte ich lieber nicht verraten.
Denn viel mehr passiert in diesem Teil nicht.
Ziemlich zum Ende hin lernt sie dann auf kuriose Weise Kael kennen.
Die beiden ziehen sich an und relativ schnell entsteht eine intensive Bindung.
Das Ende ist so gestrickt, dass man als neugieriger Leser gar nicht anders kann, als sofort zum zweiten Band zu greifen. Das tat ich natürlich :)
Dazu mehr aber im nächsten Post.

Wie ihr seht, gibt es nahezu identische Parallelen zur After-Serie.
Ob ich das gut oder schlecht finde, kann ich noch nicht genau einschätzen.
Es liest sich wieder wunderbar flüssig und die Charaktere wecken stets neues Interesse, durch immer neue Erkenntnisse und Informationen aus der Vergangenheit. Man bleibt am Ball und das ist an der Stelle erstmal das Wichtigste.

Ich gebe unter Vorbehalt erstmal drei Sterne, vielleicht passe ich diese Einschätzung zum Ende hin nochmal an.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.12.2020

Gute Unterhaltung

Dunkler Abgrund
0

Dunkler Abgrund - Eva Almstädt
Gelesen von Anne Moll

Dies ist mein erstes Mal mit der Autorin und ich muss sagen, es gefiel mir recht gut.
Ob sich die Geschichte nun unbedingt in das Genre „Krimi“ einordnen ...

Dunkler Abgrund - Eva Almstädt
Gelesen von Anne Moll

Dies ist mein erstes Mal mit der Autorin und ich muss sagen, es gefiel mir recht gut.
Ob sich die Geschichte nun unbedingt in das Genre „Krimi“ einordnen lässt, sollten Profis beurteilen.
Ich empfand mich als sehr gut unterhalten!

Das Hörbuch wurde von Anne Moll gelesen, auch von ihr hatte ich zuvor noch nichts gehört.
Ich empfand die Interpretation von Männer- und Kinderstimmen als schwierig bis unangenehm, da diese jeweils sehr monoton klangen. Alle Männer ein wenig müßig, Kinder quengelig. Das ist natürlich Interpretationssache, deshalb nicht sehr objektiv. Wollte es aber gern erwähnt haben.

Die Story an sich ist sehr kurzweilig, man bleibt am Ball und ist stets gespannt wie es sich entwickelt. Die Kommissarin ist super sympathisch! Ein sehr angenehmes und pfiffiges Wesen. Ich möchte auf jeden Fall wieder von ihr hören-vielleicht diesmal sogar lieber lesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2020

Hervorragend!!

Hagebuttenblut
0

Hagebuttenblut - Lina Bengtsdotter

Ein Schweden-Thriller wie ich ihn liebe!!!

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Wirklich spannend bis zur letzten Seite!

Den ersten Thriller zur Reihe habe ...

Hagebuttenblut - Lina Bengtsdotter

Ein Schweden-Thriller wie ich ihn liebe!!!

Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Wirklich spannend bis zur letzten Seite!

Den ersten Thriller zur Reihe habe ich leider (noch) nicht gelesen. Dieser entzog sich meiner Kenntnis, als ich mich für Hagebuttenblut entschied. Diesen zu lesen werde ich allerdings auf jeden Fall nachholen.
Es ist nicht unbedingt notwendig den Vorgänger gelesen zu haben, aber ich glaube es erleichtert den Umstand an vielen Stellen den Zusammenhang besser herstellen zu können.

Unsere Protagonistin ist, wie so oft in wirklich guten Büchern, etwas außergewöhnlich im Umgang mit anderen Menschen und dem Leben, geprägt von einer eigenartigen Mutter, vielen Lücken im Gedächtnis was die eigene Kindheit angeht und natürlich auch dem Alkohol zugeneigt. Und doch extrem sympathisch.
Wir begeben uns gemeinsam mit ihr auf Spurensuche. In einem Vermisstenfall und ihrer Vergangenheit.

Zum Inhalt möchte ich mich nicht näher äußern, da gibt der Klapptext ausreichend Aufschluss.

Was ich sehr mag an diesem Buch ist der flüssige Schreibstil und das sich die Autorin nicht mit unnötigen Ausschweifungen aufhält. Klare Fakten, klare Aussagen.
Das hält den Leser am Ball und lässt ein Weglegen des Buches kaum zu.

Ich bin sehr begeistert und gebe volle Punktzahl!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.12.2020

Wunderbar!

Der Himmel auf Erden
0

Der Himmel auf Erden - Jeffrey Archer

Dieses Buch enthält eine Reihe aus Erzählungen ganz unterschiedlicher Natur.

Was alle gemeinsam haben, ist eine wunderbare Sprache und eine noch wichtigere Botschaft.

Karma.

Der ...

Der Himmel auf Erden - Jeffrey Archer

Dieses Buch enthält eine Reihe aus Erzählungen ganz unterschiedlicher Natur.

Was alle gemeinsam haben, ist eine wunderbare Sprache und eine noch wichtigere Botschaft.

Karma.

Der Großteil zeigt auf, wie das Leben spielt und schon immer spielte. Das finde ich gerade jetzt, in dieser besonderen Zeit, die die Menschen vor ganz neue Herausforderungen stellt, sehr besonders und passend.
Wenn sich jeder ein wenig zurücknimmt und auf den anderen achtet, kann man so viel gewinnen!

Eine ganz wunderbares Buch mit einer noch wichtigeren Botschaft!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.11.2020

Schwierige Erzählung...

Die Geschichte eines neuen Namens
0

Die Geschichte eines neuen Namens - Elena Ferrante

Wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut!
Den ersten Teil habe ich verschlungen und konnte es kaum erwarten wie die Geschichte der beiden Mädchen weitergeht. ...

Die Geschichte eines neuen Namens - Elena Ferrante

Wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut!
Den ersten Teil habe ich verschlungen und konnte es kaum erwarten wie die Geschichte der beiden Mädchen weitergeht.
Leider blieb die große Begeisterung diesmal aus.

Die Beziehung der Mädchen bleibt weiterhin schwierig, doch dieses Mal auf ganz anderem Niveau. Mit steigendem Alter kommen auch andere Probleme.
Die Situationen sind teilweise sehr skurril, nahezu unrealistisch. Dadurch verliert man als Leser den Bezug zur Person, bzw. ganz und gar die Empathie.
Ich schwankte ständig zwischen Mitleid und leichter Gereiztheit, weil Reaktionen in keinem Verhältnis mehr standen.

Die Schreibweise ist dabei ebenfalls wenig hilfreich. Es ist sicher auch teilweise der Übersetzung geschuldet, aber zeitweise musste ich einige Absätze mehrfach lesen.

Meine Enttäuschung trägt sicher viel zu dieser mäßigen Rezension bei, doch ich möchte ehrlich bleiben.
Ich werde die beiden anderen Teile wohl nicht lesen, da ich mir meine Liebe zum ersten Teil nicht noch mehr kaputt machen möchte.

Einen zusätzlichen Stern gebe ich für den wirklich wunderbaren ersten Teil „Meine geniale Freundin“.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere