Profilbild von Olivia

Olivia

Lesejury Profi
offline

Olivia ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Olivia über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.11.2019

Wundervolles Werk!

Alles, was wir sind
0

Alles, was wir sind - Lara Prescott

Es ist das Buch, auf was ich in letzter Zeit so sehr gewartet habe!
Wunderbar! Verzaubernd! Ehrlich!
Beginnend beim Einband, über den Titel bis hin zur Geschichte ...

Alles, was wir sind - Lara Prescott

Es ist das Buch, auf was ich in letzter Zeit so sehr gewartet habe!
Wunderbar! Verzaubernd! Ehrlich!
Beginnend beim Einband, über den Titel bis hin zur Geschichte bin ich sehr begeistert!

Immer wieder war ich hin und hergerissen zwischen wohliger Liebesgeschichte und schrecklicher Angst, was diese fordern wird.

Meine Generation kennt die Umstände der Welt von damals nur aus Geschichtsbüchern und Berichten, die übermittelt wurden. Die Tatsachen sind alle bekannt und doch bin ich immer wieder fassungslos darüber, was mit Menschen geschah. Was ihnen angetan wurde. Und vor allem, aus welchem Gründen!

Die Geschichte des Autors und seiner Liebe, inspiriert mich auf jeden Fall dazu, mir Doktor Schiwago nun auch zu Gemüte zu führen. Selbst nachdem ich jetzt das Ende schon kenne.

Durch den klaren Schreibstil kam ich schnell vorwärts und habe auch inhaltlich alles gut verstanden. Oftmals sind die Wirren und verschachtelten Geheimnisse und Handlungen in Spionageromanen etwas kniffelig, aber da gibt es hier überhaupt keine Probleme. Es ist eine gute Mischung aus der persönlichen Geschichte der Beiden und der der ganzen Welt!

Ein wirklich wunderbares Buch!! Vielen Dank dafür!

Veröffentlicht am 03.11.2019

Super spannender Spionageroman

Das Vermächtnis der Spione
0

Das Vermächtnis der Spione - John le Carré

Keine leichte Kost für zwischendurch.

Die lang zurückliegende Ermordung zweier britischer Spione wird neu aufgerollt.
Ein damaliger Agent wird einberufen, ...

Das Vermächtnis der Spione - John le Carré

Keine leichte Kost für zwischendurch.

Die lang zurückliegende Ermordung zweier britischer Spione wird neu aufgerollt.
Ein damaliger Agent wird einberufen, um sich unsäglicher Verhöre zu unterziehen.

Für den Leser ist es verwirrend herauszufinden, wann wir uns wo und in welchem zeitlichen Abschnitt befinden. Kleine Überschriften und minimale Unterschiede in der Schriftgrösse sollen dabei helfen, doch es ist höchste Konzentration gefragt!

Die Geschichte ist super spannend, ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können. Man möchte unbedingt erfahren, welche Wahrheit nun die zutreffende ist und welches Spiel gespielt wird!
Spionage, Geheimdienste, Packte. Das volle Programm.

Die Ausdrucksweise ist unüblich, das Lesen und Verstehen fiel mir dann und wann schwer, aber mein Wille und Interesse waren stärker.
Es wird nicht mein letztes Buch gewesen sein.

Kleiner Tipp: es gibt Vorgänger-Bücher zu diesem, also lohnt es sich wahrscheinlich eher sie in der richtigen Reihenfolge zu lesen :)

Veröffentlicht am 22.10.2019

Volle Punktzahl!

Entsetzen
0

Entsetzen - Karin Slaughter

Der Titel ist perfekt gewählt!
Das Verbrechen ist wirklich entsetzlich und es bleibt super spannend bis zum Schluss.
Ich habe beim Lesen immer wieder gemerkt, wie sich meine ...

Entsetzen - Karin Slaughter

Der Titel ist perfekt gewählt!
Das Verbrechen ist wirklich entsetzlich und es bleibt super spannend bis zum Schluss.
Ich habe beim Lesen immer wieder gemerkt, wie sich meine Herzfrequenz erhöht, aufgrund der Ereignisse und Erkenntnisse, die den Ermittlern klar wurden.

Der Protagonist Will Trend ist wieder ein typischer „komischer Kauz“, der einem sehr schnell sympathisch wird, weil er eben so „eigen“ ist.
Er ist sehr clever, hinterfragt immer wieder.
Die persönlichen Zusammenhänge, die sich im Laufe der Geschichte eröffnen, sind dazu noch das i-Tüpfelchen.

Eine sehr runde Geschichte, geschrieben in klarem Stil, hochgradig spannend und nichts für schwache Nerven.
Ich werde mir in jedem Fall das nachfolgende Buch besorgen :)

Veröffentlicht am 10.10.2019

Hervorragend!

Durst
0

Durst - Jo Nesbø

Hervorragend!!
Ich bin wirklich sehr beeindruckt mit welchem Geschick der Autor agiert!

Es war mein erster Nesbø und es wird nicht mein Letzter bleiben. Auch wenn ich die Reihenfolge ...

Durst - Jo Nesbø

Hervorragend!!
Ich bin wirklich sehr beeindruckt mit welchem Geschick der Autor agiert!

Es war mein erster Nesbø und es wird nicht mein Letzter bleiben. Auch wenn ich die Reihenfolge wieder einmal etwas vergeigt habe.

So, jetzt aber zum Buch:
Unser Hauptermittler Harry erinnert ein bisschen an Carl Mørck. Wer also ein Fan von dieser Buchreihe ist, sollte unbedingt hier mit einsteigen.

Ein bisschen eigenbrödlerig und doch herzensgut, so kommt Harry daher.
Zurückgeholt, um einen Serienmörder zu schnappen, der schon aus früheren Ermittlungen bekannt ist. Denn Harry ist mit seinen Eigenheiten absolut genial. Gedankengänge, die sonst keiner hat, Ideen auf welche keiner kommt - so löst er den kniffligsten Fall.
Aber auch diesen?

Schaut es euch selbst an :)

Der Schreibstil ist sehr flüssig und klar verständlich. Der Autor hält die Spannung ununterbrochen hoch. Immer wieder neue Wendungen, aber auch unsägliche Grausamkeiten halten den Leser bei der Stange.
Ich kann den Autor wärmsten empfehlen!

Veröffentlicht am 02.10.2019

Romantisch, aber vorhersehbar

Ohne ein einziges Wort
0

Ohne ein einziges Wort - Rosie Walsh

Vorab muss ich ehrlicher Weise zugeben, dass ich das Buch auf Empfehlung einer engen Freundin gelesen habe. Aufgrund von Titel und Cover wäre es absolut durch mein ...

Ohne ein einziges Wort - Rosie Walsh

Vorab muss ich ehrlicher Weise zugeben, dass ich das Buch auf Empfehlung einer engen Freundin gelesen habe. Aufgrund von Titel und Cover wäre es absolut durch mein Auswahlraster gefallen. Das ist gar nicht böse gemeint, nur einfach nicht mein bevorzugtes Genre.

So, nun zum Wesentlichen:
Wir erleben eine Geschichte zweier Fremder, die sich Hals über Kopf ineinander verlieben und sofort wieder verlieren.
Wir steigen direkt mit oben genannter Situation ein und begeben uns mit der Protagonistin Sarah auf die Suche nach Eddie, der sich nach einer wunderbaren Woche voller Liebe plötzlich nicht mehr meldet.
Ist ihm etwas zugestoßen?
War alles nur gespielt?
Die Suche ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Und dann kommt alles ganz anders.
Diese Wendung ist so spektakulär, dass ich gar nicht weiter Spoilern möchte. Das müsst ihr euch selber zu Gemüte führen!

Zusammengefasst ist das aber das Aufregendste am Buch. Die Geschichte ist gut, die Protagonisten sympathisch. Aber der Verlauf ist ab einem bestimmten Punkt sehr vorhersehbar.
Es ist ein typischer, gefühlvoller Roman, wer das mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen!