Profilbild von PatiLyn

PatiLyn

Lesejury-Mitglied
offline

PatiLyn ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit PatiLyn über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.11.2019

Man versinkt in die Geschichte

Sinking Ships
0

Tami könnte mich niemals enttäuschen. Ich fand Sinking Ships sogar besser als Burning Bridges und bin schon mega gespannt auf Hiding Hurricanes. Die Geschichte von Carla und Mitchell hat einfach mein Herz ...

Tami könnte mich niemals enttäuschen. Ich fand Sinking Ships sogar besser als Burning Bridges und bin schon mega gespannt auf Hiding Hurricanes. Die Geschichte von Carla und Mitchell hat einfach mein Herz berührt, ich fand es wunderschön !

Worum geht es?:
Carla hat in ihrem Leben einiges durchmachen müssen, weswegen sie nun eine harte Schale hat. Niemand soll wissen, das und wie verletzlich sie eigentlich sein kann und das auch sie Probleme und ein anstrengendes Leben hat. Als wäre das nicht genug, hat sie auch noch eine große Angst vor Wasser. Da kommt Mitchell ins Spiel.
Mitchell ist schon lange in Carla verknallt. Und als sie auf einer Party in den Pool stürzt, hatte er sie gerettet. Er - der Kapitän des Schwimmteams und somit auch der beste Schwimmer des Colleges. Gegen Carlas Willen lässt Mitchell ihre Mauern bröckeln und auch ihr großes Herz schneller schlagen...

Protagonisten:
Carla ist die heiße, selbstbewusste Latina in hohen Hacken. Zu ihr passt der Spruch "Harte Schale, weicher Kern" am besten. Sie musste einiges durchmachen und es ist schön zu sehen, wie sie beginnt sich jemandem anzuvertrauen. Man schließt sie ins Herz,

Mitchell ist ein absoluter Good Guy und einfach nur zum velieben. Warum gibt's solche Typen nicht in der Realität ? Wie er sich Carla gegenüber verhält ist einfach so süß

Schreibstil:
Siehe Rezension Burning Bridges. (Wurde aus der Sicht von Carla und Mitchell geschrieben)

Danke an alle die sich die Zeit genommen haben um meine Rezension zu lesen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Es geht spannend weiter !

Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer
0

Wie nicht anders erwartet ist auch der zweite Band einfach stark. Diese Buchreihe hat mich einfach dazu gebraucht, mich in sie zu verlieben. Nicht nur eine Liebesgeschichte sondern auch so viel Action ...

Wie nicht anders erwartet ist auch der zweite Band einfach stark. Diese Buchreihe hat mich einfach dazu gebraucht, mich in sie zu verlieben. Nicht nur eine Liebesgeschichte sondern auch so viel Action und die ganze Zeit bleibt es spannend.

Worum geht es?:
Daemon hat Katy geheilt und nun sind sie auf gewisse Art und Weise verbunden. Katy glaubt Daemon nicht, dass er sie von sich aus mag, sondern das es an dieser Verbundenheit liegt. Dann taucht auch noch ein neuer Schüler auf und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Die Frage was mit Daemons Bruder geschah steht immer noch offen. Und etwas stimmt mit Katy nicht.

Protagonisten & Schreibstil:
Siehe Rezension Obsidian (Band 1)

Meine liebsten Zitate:
"Was ist das überhaupt ? Nur Bücher ?" Leute die für Bücher nichts übrig hatten, konnten es einfach nicht begreifen. " Ja, nur Bücher."S. 15

... deshalb griff ich nach dem Lesezeichen auf dem Tisch und legte es in das Buch. Eselsohren waren ein absolutes No-go für jeden, der Bücher liebte. S. 45

"Du stirbst nicht." versicherte er mir.
"Woher weißt du das ?"
Er sah mir tief in die Augen. "Weil ich das nie zulassen würde." S. 72

... "Tatsache, dass er einen so blöden Namen hat.Blake, das reimt sich ja auf Fake. Also bitte!" S. 227


Danke an alle die sich die Zeit genommen haben, um meine Rezension zu lesen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Musik verbindet

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Ein wahres MUSS für alle Musiker und oder Musikliebhaber usw. Also auch ein MUSS für mich
Diese Story war einfach unbeschreiblich schön ! Ich liebe es, das Elliot, Jasmine, Jazz nennt. Da Jazz seine Leidenschaft ...

Ein wahres MUSS für alle Musiker und oder Musikliebhaber usw. Also auch ein MUSS für mich
Diese Story war einfach unbeschreiblich schön ! Ich liebe es, das Elliot, Jasmine, Jazz nennt. Da Jazz seine Leidenschaft ist und das was er einfach liebt. So eine süße Verbindung.

Worum geht es?:
Elliot ist ein Außenseiter und wird täglich von seinen Mitschülern gemobbt. Dann lernt er Jasmine kennen, da sie ihn schon mehrfach beim Saxophon spielen auf der Straße, gesehen und ihm zugehört hat. Jasmine ist im Gegensatz zu Elliot ziemlich beliebt, weshalb seine Schwester Katie ihr anfangs nicht traut, da sie denkt, auch Jazz würde ihrem Bruder nur weh tun wollen. Doch sie irrt sich. Elliot und Jazz werde sehr gute Freunde. Doch Jasmines Mutter entscheidet nach London zu ziehen, um Jasmine mit der Popmusik erfolgreich zu machen. Jedoch liebt Jasmine Soul und will einfach nur bei Elliot bleiben, aber das interessiert ihre Mutter überhaupt nicht. Als Jahre vergingen, kam sie zurück. Und sowohl in Jazz als auch in Elliot tobt ein Sturm.

Protagonisten:
Elliot stottert, ist sehr verunsichert, schwach und ein Außenseiter. Das was er erleben musste, hatte er nicht verdient gehabt, da er ein sehr liebevoller Mensch ist. Später hat er sich verändert und lässt somit aber auch keinen mehr an sich ran.

Jasmine liebt die Musik genauso wie Elliot, ihr ist der Ruhm egal, Hauptsache sie kann Soul singen, denn dafür lebt sie. Sie ist Elliot eine sehr gute Freundin und das auch nach dem die Jahre vergangen sind.
Zwei Charaktere die man einfach ins Herz schließt.

Schreibstil:
Der Schreibstil von Brittany C. Cherry hat mir sehr gut gefallen, es war das erste Buch, das ich von ihr gelesen habe, doch es hat mich überzeugt. Sie schreibt aus der Sicht von Elliot und von Jasmine. Auch bei dieser Geschichte kamen mir die Tränen. Es war sehr schmerzhaft und auch rührend.
Ich fand es toll, das es die Musik war, die die beiden verbunden hat.

Danke an alle die sich die Zeit genommen haben um meine Rezension zu lesen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Fortsetzung wäre nicht nötig

Cinder & Ella
0

Ich war gespannt wie die Fortsetzung von Cinder und Ella aussehen würde, als habe ich auch Band 2 gelesen. Ich finde, die Geschichte war in Ordnung. Band 1 übertrifft es für mich nicht, es war ein Buch, ...

Ich war gespannt wie die Fortsetzung von Cinder und Ella aussehen würde, als habe ich auch Band 2 gelesen. Ich finde, die Geschichte war in Ordnung. Band 1 übertrifft es für mich nicht, es war ein Buch, das man so lesen konnte aber nicht musste. Die beiden kommen in schwierige Situationen, da das alles neu ist für Ella. Außerdem gibt es auch Familienprobleme.

Protagonisten & Schreibstil:
Siehe Rezension zu Cinder & Ella (Band 1).

Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben um meine Rezension zu lesen.

Veröffentlicht am 12.11.2019

Cinderella + Schöne und das Biest + Realität = Traumstory!

Cinder & Ella
0

Ich habe diese Buch überall gesehen und mich dann informiert worum es geht. Und natürlich hat es mich ziemlich angesprochen, weshalb ich es (und Band 2) gelesen habe. Und OMG ist das eine wunderschöne, ...

Ich habe diese Buch überall gesehen und mich dann informiert worum es geht. Und natürlich hat es mich ziemlich angesprochen, weshalb ich es (und Band 2) gelesen habe. Und OMG ist das eine wunderschöne, rührende und romantische Geschichte. Es handelt von Familie, Verlust, Vorurteilen, das Leben als Außenseiter/Freak, Freundschaft und natürlich die wahre Liebe. Dieses Buch hat einfach alles.

Worum geht es?:
Ella hatte einen schlimmen Autounfall wodurch sie mehr als 70 % an Verbrennungen am Körper trägt, was ihr sehr zu schaffen macht. Auch hat sie durch den Unfall ein Jahr mit Rehas und OPs zu tun gehabt. Dann muss sie sogar zu ihrem Vater und dessen neue Familie ziehen, die sie nicht kennt und das ihr das Leben auch nicht gerade leichter macht. Sie meldet sich nach langer Zeit bei ihrem Chatfreund Cinder. Sie haben sich noch nie gesehen, dennoch ist Cinder ihr bester Freund und derjenige der sie immer versteht. Ella ist auch schon länger in ihn verliebt und auch Cinder hegt Gefühle für sie, was beide aber nicht wissen. Außerdem hat Cinder noch ein Geheimnis. Er ist einer der angesagtesten Schauspieler in ganz Hollywood.

Protagonisten:
Ella ist eine so wundervolle Persönlichkeit. Sie muss sehr viel Leid ertragen und man kann jedes ihrer Gedanken, Taten und Gefühle nachvollziehen. Sie ist eine sehr starke junge Frau und sobald es solch einen Charakter in einem Buch gibt, bin ich bereits glücklich.

Cinder/Brian ist zwar ein angesagter Schauspieler aber deshalb noch lange kein arrogantes Arschloch. Er hat ein Herz aus Gold. Wir bräuchten mehr Männer wie ihn auf diesem Planeten. Die Liebe die er Ella gibt ist einfach schön und zum beneiden.

Schreibstil:
Die Geschichte lässt sich sehr gut lesen. Kelly Oram schreibt aus den Sichten von Cinder und von Ella. Das Buch hat ein ernstes Thema und dennoch gibt es humorvolle Stellen. Ich konnte lachen, weinen und diese wunderschönen, süßen "AWWW" Stellen waren auch vorhanden. Außerdem überbringt es auch eine wichtige Message. Einfach ein ganz ganz tolles Buch.

Danke an alle die sich die Zeit genommen haben, um meine Rezension zu lesen.