Profilbild von Querbeerleseliebhaber

Querbeerleseliebhaber

Lesejury Profi
offline

Querbeerleseliebhaber ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Querbeerleseliebhaber über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.12.2020

Die Monsterjagd beginnt

Vorsicht, Monster! - Hast du das Zeug zum Monsterjäger?
0

Das Cover mit der angeknabberten Buchecke ist richtig cool.
In dem Buch spricht Tom Rens, dem das Buch gehört, direkt mit dem Leser. Auch das Stimmchen das sich als Monster namens "Klexi" entpuppt, spricht ...

Das Cover mit der angeknabberten Buchecke ist richtig cool.
In dem Buch spricht Tom Rens, dem das Buch gehört, direkt mit dem Leser. Auch das Stimmchen das sich als Monster namens "Klexi" entpuppt, spricht direkt den Leser an. Beide werden in verschiedenen Schriften geschrieben. Beide versuchen den Leser auf ihre Seite zu ziehen, sodass der Leser sich für einen von beiden entscheiden muss. Man muss Rätsel lösen und sich für einen Weg entscheiden. Dieses Buch liest man nicht Seite für Seite, sondern man springt in dem Buch umher. Was auch cool ist, sind die ganzen Illustrationen im Buch, in denen sich auch Dinge verstecken, die man finden muss.
Mich hat das Buch etwas an "das kleine böse Buch" erinnert (die Reihe liebe ich), aber trotzdem war es ganz anders, denn hier lernt man die verschiedensten Monster kennen, die um uns herum leben. Und wir merken es garnicht !! Und das Wichtigste !! Man lernt, wie man sie besiegen kann.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, ich hab gelacht und auch die verschiedenen Verstecke der Monster nachgeschaut.

Ich vergebe 5/5👾

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.12.2020

Auf Entdeckungsreise vor der eigenen Haustür

Spuren lesen
0

Meinung
Wer sich hier ein einfaches Nachschlagewerk vorstellt, den muss ich leider enttäuschen. Das Cover finde ich sehr ansprechend.
Hauptsächlich geht es in dem Buch um Geschichten von den beiden Autorinnen, ...

Meinung
Wer sich hier ein einfaches Nachschlagewerk vorstellt, den muss ich leider enttäuschen. Das Cover finde ich sehr ansprechend.
Hauptsächlich geht es in dem Buch um Geschichten von den beiden Autorinnen, über ihre Erlebnisse während sie auf der Suche nach spüren waren.
Das Buch ist nicht nah Tieren geordnet, sondern die verschiedenen Tiere und ihre Spuren sind zwischen den Geschichten angeordnet. Manche Tiere werden angesprochen, aber an ganz anderer Stelle dann wirklich vorgestellt.
Die Illustrationen im Buch sind sehr anschaulich und die Kinder haben die Unterschiede sehr gut erkennen können, zwischen den verschiedenen Tieren. Allerdings habe ich die Seiten mit den Spuren kopiert, denn das Buch ist für Ausflüge in die Natur mit Kindern unpraktisch.
Die einzelnen Kapitel beginnen mit verschiedenen Fussspuren, die am Ende des Buches alle nochmal in Originalgröße gemeinsam abgebildet sind.
Wer noch mehr erfahren möchte, bekommt zusätzlich eine Liste von verschiedensten Büchern und Websites.

Auch wenn das Buch nicht so ist wie ich es erwartet habe, vergebe ich 3,5/5⭐



  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.12.2020

Die Monsterjagd geht weiter

Vorsicht, Monster! - Komm mit auf Monsterjagd!
0

Meinung
Bei dem Buch ist wieder das angeknabberte Cover auffällig.
Der Schreibstil ist locker, kindgerecht, lustig und auch gruselig.
Die Illustrationen von Pascal Nöldner sind wieder richtig cool gemacht ...

Meinung
Bei dem Buch ist wieder das angeknabberte Cover auffällig.
Der Schreibstil ist locker, kindgerecht, lustig und auch gruselig.
Die Illustrationen von Pascal Nöldner sind wieder richtig cool gemacht und sind im ganzen Buch present. Diesmal ist Tom nicht alleine, sondern er hat seine Klassenkameradin/Freundin Mona an seiner Seite. Gemeinsam kämpfen sie gegen die Monster an und erleben so manche Überraschung. Tom stellt dem Leser Monster vorgestellt vor und erklärt auf was man achten muss und wie man es bekämpfen kann. Klexi hatte in Band 2 eine größere Rolle, da er aus dem Buch raus kann und sich frei bewegen kann. Am Ende des Buches gibt es ein Monsterjäger-Zeugnis für Level 2 Monster-Abwehr

Was ich doof finde ist, dass Klexi mich nicht kennt als Leser, obwohl ich ihn im 1. Band befreit habe.

Den ersten Band finde ich besser, trotzdem vergebe ich 5/5⭐

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.11.2020

Nicht jeder Urlaub mit deinen Eltern ist langweilig

Gnorl
0

MEINUNG
Das Cover sieht toll auch und ich finde Gnorl macht sich gut darauf.
Cover und Klappentext haben mich neugierig gemacht auf das Abenteuer unter der Erde, im Reich der Kobolde.
Der Schreibstil ist ...

MEINUNG
Das Cover sieht toll auch und ich finde Gnorl macht sich gut darauf.
Cover und Klappentext haben mich neugierig gemacht auf das Abenteuer unter der Erde, im Reich der Kobolde.
Der Schreibstil ist angenehm, bildlich und die Spannung hält bis zum Schluss an. Bei manchen Szenen habe ich nur vom lesen Gänsehaut bekommen, unmöglich auszumalen, den Szenen in echt beizuwohnen. Horror
Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und sind gut vorstellbar, genauso wie die verschiedenen Orte. Gnorl ist ein starker, freundlicher, Gefahren trotzender, netter Kerl.
Mut, Freundschaft und Vertrauen werden hier sehr groß geschrieben.
Also wer demnächst Urlaub im Schwarzwald machen möchte, sollte es sich auf jeden gut überlegen, ob er dem Nervenkitzel der auf ihn dort wartet, auch gewachsen ist. 😉

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.11.2020

Ist der Unterschied zwischen den Welten wirklich so gross?

Magic Girls - Das Geheimnis des Amuletts
0

MEINUNG
Das Cover ist einfach magisch anziehend.
Ich kannte die Buchreihe vorher noch nicht und war dann doch überrascht, dass es sich um einen Sammelband handelt. Für Leser die die Buchreihe bereits kennen, ...

MEINUNG
Das Cover ist einfach magisch anziehend.
Ich kannte die Buchreihe vorher noch nicht und war dann doch überrascht, dass es sich um einen Sammelband handelt. Für Leser die die Buchreihe bereits kennen, ist das leider nicht gleich ersichtlich.
Der Schreibstil von Marliese Arold ist leicht, unkompliziert und spannend. Die Spannung zieht sich durch das ganze Buch und reißt nicht ab.
Das Leben von Junghexe Elena und ihrer Familie steht im Mittelpunkt der Geschichte und alles dreht sich darum. Der "Neuanfang" in der Menschenwelt ist doch schwieriger als gedacht, denn sie sollen sich unauffällig Verhalten und sowenig wie möglich hexen. Das ist leichter gesagt, als getan. Und all das haben sie ihrem Papa zu verdanken, der verurteilt wurde und von nun an als Leguan leben muss. Es gibt viele Charaktere aus der Hexenwelt und der Menschenwelt, was mir allerdings keine Probleme bereitet hat. Ansonsten gibt es am Ende des Buches einen Glossar um sich einen Überblick zu verschaffen. In das Buch sind Rezepte und Zaubersprüche integriert, was auflockernd wirkt.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und bin gespannt wie es weitergeht.

Ich vergebe 4/5🦎

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere